Uncategorized Video

Problem Kurzsichtigkeit – FAQ

14. November 2014
Auf YouTube verfolge
ich momentan ein Phänomen – meine beiden Videos zum Thema Brille
bekommen immer mehr Aufrufe.
Die Qual der Wahl – meine neue Brille“ hat
schon über 3.000 Aufrufe, mein Update zur Brillensuche über 2.000. Ich bin kein
richtiger YouTuber, der ständig Videos hochlädt, bei mir ist das
mehr eine Ergänzung zum Blog – von daher sind diese Aufrufe bei
etwas über 400 Abonnenten ganz schön viel. Viele meiner Leser
wissen gar nicht, dass ich kurzsichtig bin, deswegen wollte ich gerne
etwas darüber erzählen. Wenn ihr Fragen habt, schreibt mir einen
Kommentar oder fragt gleich bei Ask.fm
nach! Es gibt einige Fragen, die mir immer wieder gestellt werden:
1. Wie lange trägst
du schon eine Brille?
Seit
der Einschulung! Ich fand damals meine Kinder-Brillengestelle immer
so furchtbar. Mit meiner Sehschwäche hatte ich allerdings keine
Wahl, sonst hätte ich an der Tafel nichts erkennen können und auch
den Nachhauseweg nicht geschafft.
2.
Wie schlecht sind deine Augen?
-6
und -6,5 Dioptrien. Ich bin kein Experte was diese ganzen Werte
angeht, auf den Kontaktlinsen steht etwas mehr (-6,5 und 7). Außerdem
ist die Hornhautverkrümmung auf einem Auge sehr stark. Wenn ich die
Brille ausziehe, sehe ich also nur ganz, ganz verschwommen bis
ungefähr 10 Zentimeter vor dem Auge.
3. Warum lässt du
deine Augen nicht lasern?
Eine
Frage, die mich gerne leicht aggressiv macht. Augenlasern ist
schließlich nichts, was man mal eben so aus der Portokasse bezahlt.
Mein Augenarzt meinte zu mir, er würde mich nicht lasern – wegen
der Hornhautverkrümmung – auch wenn ich sicherlich einen Arzt
finden würde, der das Risiko eingeht. Jedenfalls geht dann das
klassische Augenlasern nicht, was geht, ist eine implantierte
Kontaktlinse. Mehr Infos findet man bei EuroEyes,
das ist die größte Klinikgruppe in Deutschland für Augenlasern und
Linsenoperationen. Hier
stehen alle Infos, inwieweit man bei Kurzsichtigkeit für Lasern
geeignet ist.
Für mich kommt es nicht in Frage – aus zwei Gründen: Ich habe das
Geld nicht und ich möchte mich nicht „grundlos“ operieren
lassen. Zudem komme ich mit Brille und Kontaktlinsen gut klar.
4. Wie lange trägst du schon Kontaktlinsen?
Kontaktlinsen habe ich erst seit sieben Jahren – das war ein
langwieriger Prozess. Ich hatte schon lange Jahre zuvor Linsen, harte
Kontaktlinsen, die nicht richtig angepasst waren, schmerzten und
einfach so rausfielen. Da hatte ich den Mut aufgegeben. Mit den
torischen, weichen Monatslinsen hatte ich zuerst das Problem, dass
ich sie nicht anziehen konnte. Das ist am Anfang richtig, richtig
schwer. Zum Glück hatte ich einen sehr verständnisvollen, lieben
Optiker erwischt, der es mich wochenlang immer wieder ausprobieren
ließ. Irgendwann, mit viel Mühe, hat es dann geklappt und ich
durfte meine Kontaktlinsen mit nach Hause nehmen.
5. Wie klappt das mit den Kontaktlinsen?
Es macht immer noch Probleme. Im Sommer leide ich unter Heuschnupfen
und mir verschwimmen die Augen mit den Linsen, im Winter bekomme ich
trockene Augen durch Heizungsluft. Computerarbeit trocknet zusätzlich
aus. Klimaanlagen sind ganz schlimm. Deswegen benutze ich
Augentropfen mit Hyaluronsäure, das hilft ganz gut. Zuhause trage
ich immer Brille und die Linsen lasse ich nie länger als maximal 12
Stunden angezogen. Zum Schwimmen ziehe ich Kontaktlinsen und
Schwimmbrille an.

Seid ihr auch kurzsichtig und wie geht ihr damit um? Kommt Lasern
für euch in Frage? 

Das könnte dir auch gefallen

15 Kommentare

  • Antworten Rike Widdra 14. November 2014 um 12:58

    Ich liebe meine Brille und kann mich ohne nicht mal im Spiegel ansehen ^^ mit der Kurzsichtigkeit komm ich auch so eigentlich super zurecht. Ich habe Kontaktlinsen bisher noch nie probiert. Einzig beim Schwimmen geht mir das nicht sehen ordentlich auf den Keks 😉

    Liebe Grüße
    Rike

  • Antworten Kath 14. November 2014 um 15:12

    Ich bin auch kurzsichtig, aber zum Glück nicht allzu sehr 🙂
    ich finde Brillen überhaupt nicht schlimm, zumal es wirklich so schöne Modelle gibt <3

    • Antworten Hogwarts 14. November 2014 um 17:31

      Das stimmt, zum Glück gibt es mittlerweile schöne Modelle!

  • Antworten Saskia von P. 14. November 2014 um 15:17

    Die Brille steht dir gut. Gibt es nicht solche Schminktipps für Brillenträger? Ich meine schon, oder? Vielleicht musst du es nur mit einem anderen AMU versuchen…

    • Antworten Hogwarts 14. November 2014 um 17:30

      Hi Saskia,
      ich versteh nicht ganz was dein Kommentar mit meinem Beitrag zu tun hat??

  • Antworten Diana Hoyos 14. November 2014 um 17:05

    Andy, u look so pretty with the glasses 😉
    You should also write in english, so more people can understand your post, it's just an advice 🙂

    Regards,
    Regards,

    http://www.agirlinafrica.com

    Diana

  • Antworten Juliane Ivory W. 14. November 2014 um 22:30

    Irgendwas scheint mit deinen Werten nicht mehr zu stimmen. Eigentlich sind die Werte bei Kontaktlinsen niedriger, als bei der Brille. Weil die Linsen direkt auf dem Auge getragen werden und die Brille ja ein paar Centimeter weiter weg ist.
    Nicht, dass es am Ende deinen Augen schadet.

  • Antworten Sonja Zimmer 15. November 2014 um 18:19

    mittlerweile habe ich mich auch an meine brille gewöhnt, sogar so doll, dass ich mich ohne ihr nackig fühle.
    und lasern käme für mich nie in frage, ich lass mir doch nicht an den augen rumfummeln, soooo doll ist das nämlich nicht (meine mutter hatte das machen lassen, das eine auge war danach schlimmer als vorher….).
    nee, lass gut sein und dir steht die brille ja auch sehr – außerdem was gehts die anderen an!
    lg sonja

  • Antworten Kationette 17. November 2014 um 14:21

    Ich kenne das Problem mit der Kurzsichtigkeit auch nur zu gut. Bei mir sind die Werte ähnlich hoch wie bei dir (um die -5) und auch die Hornhautverkrümmung ist an einem Auge recht stark. Eine Zeit lang habe ich nur (weiche) Kontaktlinsen getragen, die ich aber irgendwann – wohl vor allem durch die ständige Arbeit am Bildschirm – nicht mehr gut vertragen habe. Nun trage ich hauptsächlich Brille und mag mich inzwischen auch recht gut damit leiden ;-). Während die Brille früher nicht unauffällig genug sein konnte, bevorzuge ich heute möglichst extravagante Modelle, nach dem Motto: Wenn schon Brille, dann richtig. 😀
    Liebe Grüße
    Kati
    http://www.kationette.com/

  • Antworten Rebecca Sharp 17. November 2014 um 17:31

    Ich bin fast genau so 'blind' wie du, mittlerweile auch fast -6,00 Dioptrien und zudem seit Kurzem eine Hornhautverkrümmung. Allein deshalb versuche ich seit einiger Zeit, nur noch selten auf Kontaktlinsen zurückzugreifen und öfters mit Brille rauszugehen. Alles eine Gewöhnungssache – allerdings eine lästige.
    Ich habe meine Augen übrigens jahrelang so mit weichen Linsen malträtiert, dass ich – wenn überhaupt – nur noch die harten tragen darf. Glücklicherweise komme ich, auch hier mit (längerer) Eingewöhnungsphase, sehr gut damit klar. Eine Laserbehandlung für mich nicht infrage, und ich finde es gut, dass du die OP auch kritisch beäugst (höhö). Immerhin ist unser Augenlicht unersetzbar, und die Langzeitfolgen wenig erforscht. Mal ganz abgesehen von Preis und Aufwand! 😉

  • Antworten Malina Mon 18. November 2014 um 17:31

    Willkommen im Club! Ich bin auch sehr sehr kurzsichtig, aber bei mir hält sich das noch in Grenzen (-3,5 :D).
    Am Anfang habe ich mich immer geträubt, eine Brille zu tragen. Aber mittlerweile sieht man mich mehr mit Brille als mit Linsen.
    Mein Freund hat sich vor drei Jahren sie Augen lasern lassen und ist froh über seine Entscheidung.

  • Antworten Anonym 20. Dezember 2014 um 08:48

    Also ich habe -11,5 Dioprien auf beiden Augen….Lasern geht bei diesen Stärken eh nicht mehr. Ich trage aber fast ausschließlich Brille, komm mit meiner Brille auch gut zu recht. Linsen finde ich zu nervig…Deine Brille steht Dir sehr gut!

    • Antworten Hogwarts 6. Januar 2015 um 14:46

      Dankeschööön – ja die nerven schon, aber die Brille nervt mich auch auf Dauer. Ich wechsle gerne ab!

  • Antworten Anonym 30. März 2016 um 22:38

    Ist doch nur Psychologie, wenn Menschen ein Problem mit der Brille haben.
    Die Brille steht dir übrigens super.

  • Hinterlasse einen Kommentar

    *