FASHION Uncategorized

5 Tipps für den Summer Sale!

14. Juli 2015
 
 
 
Wann kauft man am
besten ein und wie macht man richtig tolle Schnäppchen? Ich habe ein
paar Tipps zusammengestellt, die man jetzt für den Summer Sale
richtig gut gebrauchen kann! 
Überblick behalten
So ein voller Wühltisch
kann einen schnell mal überfordern. Deswegen ist es auch im Sale
ganz gut, nicht völlig planlos shoppen zu gehen. Am besten vorher
überlegen: Was brauche ich? Was will ich dafür ausgeben und wie
hoch ist mein Budget? Am besten gleich eine Wunschliste erstellen!

 

In Klassiker
investieren (aber nicht nur!)
Basics werden immer
wieder unterschätzt, dabei ist es so wichtig, eine richtig gut
sitzende Jeans, klassische T-Shirts oder Pullover in Schwarz und Weiß
daheim im Kleiderschrank zu besitzen. Brauch ich wirklich noch einen
wild gemusterten Jumpsuit, obwohl sich der Sommer zum Ende neigt?
Wohl eher nicht. Gleichzeitig ist es auch der perfekte Zeitpunkt, in
ein besonderes Trendteil zu investieren, dass vielleicht vorher noch
zu teuer war
Nicht verführen
lassen!
Ein ganz großes Problem,
was mir leider auch immer wieder passiert: Ach, diese Schuhe passen
nicht perfekt oder das Kleid hier, aber es ist so günstig – kaufen
wir es einfach mal trotzdem! Nein, ganz blöde Idee. Was nicht
richtig passt, wird auch nie richtig passen. Ist leider so. Finger
weg, egal wie günstig es ist – es sei denn, ihr habt richtig
Geschick mit Nähmaschine & Co.

 

 

Der richtige Zeitpunkt
Prinzipiell ist es immer
besser, morgens zu shoppen, um lange Warteschlangen an Umkleide und
Kasse zu vermeiden. Klar, das ist leider schwierig, wenn man
berufstätig ist. Aber vielleicht im Urlaub oder in der Mittagspause?
Vielleicht könnt ihr es ja doch einrichten. Vor allem der Freitag
Vormittag lohnt sich, weil vor dem Wochenende die Regale in der Regel
nochmal aufgefüllt werden.
Vorbereitung!
Bloß bequeme Kleidung
anziehen (und Schuhe!), in der man sich ganz schnell umziehen kann.
Sonst wird das schnell mal richtig ätzend in der fünften
Umkleidekabine. Es lohnt sich ebenfalls, hautfarbene Unterwäsche zu
tragen und neutrale Kleidung, damit man sich besser vorstellen kann,
wie die Teile kombiniert aussehen.

 

Was
sind eure Tipps für die Schnäppchenjagd im Schlussverkauf?
 
 
 
Mein Shopping-Outfit:
 
Blazer, T-Shirt: H&M
Leggings: Rita Ora Adidas via Asos
Bag, Earrings: Forever 21
Sandals*: Poi Lei
 
Pictures by Christine

 

 

 

 

 

 

You Might Also Like

20 Comments

  • Reply Floortje van Cooten 14. Juli 2015 at 11:42

    You look great! loving the bag dear

    XX

    http://www.floortjeloves.com
    http://www.facebook.com/floortjeloves

  • Reply FeatheranDress 14. Juli 2015 at 12:19

    Ja manches plane ich auch vorher, halte es aber dann kaum ein. Ich verfalle sehr schnell. Aber es sind gute Tipps von dir. Deine Ohrringe sind sehr hübsch. LG

    http://featheranddress.com

  • Reply Ana Disaster 14. Juli 2015 at 12:31

    In diese Fallen bin ich auch schon so oft getappt & muss dir in allen Punkten Recht geben! 🙂 Wenn man etwas nicht hunderprozentig an sich mag & es nicht hunderprozentig an einem sitzt, dann sollte man es wirklich da lassen.
    Klassiker habe ich schon genug, aber es gab Zeiten wo ich so viele außergewöhnliche Stücke gekauft habe und dann keine Basics hatte mit denen ich meine Funde kombinieren kann – und untereinander geht ja schlecht.
    Ein toller Post – ich lese deinen Blog sehr gerne! 🙂
    xx, Ana http://www.storiesdreamsbooks.blogspot.de

  • Reply Colli Stars 14. Juli 2015 at 13:09

    Ich finde das Outfit ist der Hammer! Ich liebe es! Wirklich super cool mit dem chicen Blazer und der geilen Leggings! Toller Kontrast!
    Schöne Tipps!

    Liebst, Colli

  • Reply Style For Mankind 14. Juli 2015 at 15:37

    Fantastic! I love this so much!

    xoxo;
    STYLEFORMANKIND.COM / Facebook / Bloglovin

  • Reply Mareike Sophie 14. Juli 2015 at 15:46

    Nicht verführen lassen.. guten Tipp aber das ist leider meistens leichter gesagt als getan 😀
    Und dass man lieber in Basics investieren sollte, da stimme ich dir vollkommen zu!
    Klasse Outfit übrigens 🙂

    Liebste Grüße ♥ MS
    Sparkle & Sand

  • Reply Arvamused 14. Juli 2015 at 17:01

    Coole Tipps, vor allem das mit den Basics habe ich letztens gemerkt, als ich unbedingt eine "Radler" Hose brauchte und die gesenkt war 🙂 Dein Outfit ist echt hübsch, obwohl die Hose wohl Geschmackssache ist! 😀
    LG Cörnchen

  • Reply CaroMer 14. Juli 2015 at 17:17

    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass viele Läden die regale bereits am Donnerstag schon neu auffüllen, da Freitag bereits zum Wochenende zählt, ein Traum, denn Donnerstags ist es oft auch Nachmittags relativ entspannt in den Geschäften. 🙂

    Liebe Grüße
    Caro

  • Reply Signe Savant 14. Juli 2015 at 19:08

    I really wish my German was better. I keep trying, but I just can't seem to figure it out! In any case, these leggings are really cool!

    : signe :
    : the daily savant :

  • Reply MERI WILD 14. Juli 2015 at 21:05

    Nice look !! You are so beautiful :))))

  • Reply advance-your-style 14. Juli 2015 at 21:19

    Huhu, ich muss ja zugeben, dass ich nicht so richter der Sale-Einkäufer bin. Im Internet vielleicht, wenn es zufällig ein Schnäppchen gibt, aber ansonsten habe ich keine große Lust mich durch die Berge reduzierter Sachen zu wühlen. Schaden, denn ich glaube ab und zu ist wirklich ein ordentliches Schnäppchen dabei!!
    Liebe Grüße
    Hella von advance-your-style.de

  • Reply Melanie C. 14. Juli 2015 at 23:50

    Love this look!

    xx,
    http://www.mellowyellowblog.com

  • Reply Rina von Adeline und Gustav 15. Juli 2015 at 08:38

    Erstmal: Mega Outfit! Toller Stilbruch – gefällt mir wirklich ausgesprochen gut. 🙂 Mein Trick ist noch, kurz vor dem Sale schonmal in den Läden zu stöbern und zu schauen, ob es ein zwei Teile gibt, die man unbedingt haben möchte, damit man eben nicht von der Maße überfordert ist. Ich kaufe auch manchmal dann Teile, die ich gut finde und schaue ein paar Tage später wieder im Laden vorbei, oft sind dann die Teile wieder günstiger geworden und dann Tausche ich es wieder um 😀

    Liebste Grüße,
    Rina von Adeline und Gustav

  • Reply Melanie Dörner 15. Juli 2015 at 08:45

    Nicht verführen lassen ist manchmal leichter gesagt als getan 😉
    Sonst kann ich dir aber komplett zustimmen.

    Liebe Grüße
    Melanie von Glitter & Glamour

  • Reply Valena 15. Juli 2015 at 08:59

    Vielen Dank für den interessanten Post! Werde ich mir beim nächsten Trip merken!

  • Reply Izabela Majkut 15. Juli 2015 at 10:58

    Nice outfit 😉 Lovely photos 😉

    http://izabielaa.blogspot.com

  • Reply Ella Loves 15. Juli 2015 at 14:38

    Also die Leggings hat definitiv etwas was mich anspricht. Aber ich glaube ich wäre nicht "mutig genug" um so etwas zu tragen. Bei dir kommt es aber richtig cool rüber <3 Gefällt mir.

    Liebe Grüße, Ella
    http://www.ellaloves.de

  • Reply Saskia von P. 15. Juli 2015 at 18:16

    Das sind alles tolle Tipps, die auch ich versuche zu beherzigen.

  • Reply Lootie Loo 20. Juli 2015 at 14:18

    Ich liebe Sales, hasse es aber zu shoppen (außer Onlineshopping). Im Sale shoppen zu gehen ist noch viel anstrengender. Mit den Tipps wird es mir denke ich trotzdem keinen Spaß machen, aber vielleicht ein bisschen leichter 😀

    LootieLoos plastic world

  • Reply Sale Shopping für Profis! - andysparkles.de 18. August 2017 at 16:51

    […] irgendwann zieh ich es doch mal an“. Ich hatte schon letztes Mal ein paar Tipps zum Thema Sommer Sale gepostet, wenn euch das Thema […]

  • Leave a Reply

    *