Uncategorized

What to do on Sundays…

20. September 2015
Es gibt so viele Dinge, die man wunderbar an einem Sonntag tun könnte. Schwimmen gehen, picknicken, einen Ausflug machen, vielleicht sogar eine Fahrradtour. Problem? Das Ganze erfordert Planung plus frühes Aufstehen. Lena Dunham weiß bestimmt auch, wovon ich rede. Wie also kann ich einen Sonntag noch retten, wenn der Samstag etwas länger ging?
Abschalten
Ganz egal, warum ihr jetzt verpennt habt, zuviel Filme geschaut am Samstag, Party gefeiert, whatever – um 17 Uhr ist nicht nur gleich diese Ausstellung geschlossen, die ihr euch schon die ganze Zeit anschauen wolltet, sondern auch die meisten Möglichkeiten. Also keinen Kopf machen und das Beste aus dem Rest des hoffentlich kopfschmerzfreien Tages machen. 
Bequem machen
Pyjama-Party daheim? Wellness-Zeit im Bademantel? Das ist jetzt die Gelegenheit. Kürzlich entdeckte ich bei Primark oberflauschige Pyjamas, in denen man sich fühlt wie in eine Wolldecke gewickelt. Oder einfach gleich einen Bademantel tragen, natürlich in Pink, passend zur Lektüre. 
Neues ausprobieren
Immer noch nichts mit den Chiasamen ausprobiert, die daheim im Küchenschrank seit drei Wochen liegen? Rezepte googlen! Freunde einladen und gemeinsam neue Rezepte ausprobieren. Oder endlich mal das Buch von Lena Dunham auslesen, das seit ein paar Monaten „angelesen“ auf dem Nachttisch vor sich hin gammelt… 
Doch noch vor die Haustür!
Vielleicht habt ihr auch gar keine Lust, ewig im Bademantel zu chillen, bevor Montag wieder der Alltag beginnt. Checkt mal euer Hallenbad – manchmal sind die auch bis 22 Uhr geöffnet. Oder ihr geht endlich mal ins Fitness-Studio, das im besten Fall 24 Stunden geöffnet hat, oder testet das neue Sushi-Lokal aus, oder abends noch in den neuen Kinofilm. Es gibt auch zig Möglichkeiten ab 18 Uhr, noch einen richtig schönen Tag zu erleben.
Was sind eure Tipps für solche Sonntage? Hier geht es zu meinen 5 Tipps für regnerische Sommertag (auch im Herbst zu gebrauchen). 

Das könnte dir auch gefallen

19 Kommentare

  • Antworten Bearnerdette 20. September 2015 um 18:17

    Das Buch möchte ich auch noch lesen.
    Schöne Bilder.

    Gruß
    Bearnerdette

  • Antworten Melanie C. 20. September 2015 um 19:30

    Lovely post! You look amazing!

    xx,
    http://www.mellowyellowblog.com

  • Antworten cora 20. September 2015 um 19:58

    Sonntag ist der perfekte Tag zum Entspannen! Auch ein heißes Bad tut immer gut. 🙂

  • Antworten Rimanere nella memoria 20. September 2015 um 20:09

    Ich war heute schwimmen 😉 An einem Sonntag immer gut 😀

  • Antworten Kiamisu 20. September 2015 um 20:09

    Ui die Schöne! Super tolle Farben in den Bilder, total toll abgestimmt 🙂 Und schöne Tipps für den Sonntag!

    Liebe Grüße,
    Kiamisu

  • Antworten Moha Rif 20. September 2015 um 21:16

    I wait always on sunday

  • Antworten Mai 21. September 2015 um 00:27

    Ich bin heute Abend dann wirklich noch ins Fitnesscenter nachdem ich deinen Post gelesen habe.
    Danke für die Motivationshilfe 😀

    Liebste Grüße ♥
    Mai von Sparkle & Sand

  • Antworten getcarriedaway 21. September 2015 um 07:05

    tolle Bilder, Sonntags bin ich auch immer – zumindest die erste Hälfte des Tages – am liebsten in riesen-Pullis zuhause mit einem Buch auf dem Sofa!

  • Antworten Lisa Lait 21. September 2015 um 08:14

    Hi Andrea!

    Ein richtig toller Post. Ich kenne das nur zu gut, dass ich mir auch immer so viel vornehme. Nicht nur für Sonntag, sondern auch oft für andere Tage, was ich dann nie einhalte. Aber ich versuche nun, den Sonntag bewusst zu genießen und zu entspannen. Manchmal braucht man das auch 🙂

    Liebste Grüße und einen tollen Wochenstart
    Lisa :-*

  • Antworten Christine 21. September 2015 um 09:59

    Sonntags tut es echt gut mal so richtig auszuspannen. Dann versuche ich in der letzten Zeit auch mal wirklich gar nicht zu arbeiten.
    Wobei ich im Sommer, bei gutem Wetter, auch gerne unterwegs bin und was unternehme. Ansonsten ärgere ich mich dann abends. ^^

  • Antworten Joana TheBlondeLion 21. September 2015 um 15:43

    Ich lese sonntags im herbst am liebsten 🙂

    Liebste Grüße, Joana
    TheBlondeLion

  • Antworten Christina Key 21. September 2015 um 16:15

    Wie schön du aussiehst! *-*
    Pink steht dir wirklich sehr gut liebes! 🙂
    Sehr schöner Beitrag!

    XX,
    Photography & Fashion Blog

    CHRISTINA KEY

    http://www.christinakey.com

  • Antworten DieChrissy Nur 21. September 2015 um 16:51

    Im Bett bleiben und lesen oder alternativ mit der dicken Decke auf dem Sofa liegen und Serien guggen. Die Wintertage kommen und ich freue mich auf das Nichtstun 🙂

  • Antworten advance-your-style 21. September 2015 um 20:36

    Ach zum Entspannen schnappe ich mir im Herbst auch am liebsten ein gutes Buch und schmeiße mich in Schlapper Klamotten 😀
    Liebe Grüße
    Hella von http://www.advance-your-style.de

  • Antworten Saskia von P. 22. September 2015 um 03:30

    Im Herbst backe ich sonntags gerne. Letzten Sonntag habe ich mir die Zeit für selbst gemachte Hörnchen genommen.

  • Antworten Martin 22. September 2015 um 13:38

    Was die Chiasamen angeht kenne ich das Problem auch!! Ich suche noch nach guten Rezepten 🙂 ich bin ja für erst raus gehen und dann ab in den Pyjama und tiefen entspannt 🙂

    Liebe Grüße,
    Martin
    look-scout.de

  • Antworten Katta 22. September 2015 um 14:35

    Super gut 🙂 Gefällt mir sehr <3

    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA

  • Antworten kuhnographphotography 24. September 2015 um 09:40

    Geniale Bilder die eine sehr angenehme Stimmung vermitteln…

  • Antworten Friederike / Tchibo Blog 24. September 2015 um 10:59

    Ich kann kaum noch warten bis Sonntag! Das Buch steht auch noch ganz oben auf meinem Zettel. Aber wenn es das Wetter zulässt, dann gehe ich sonntags gerne spazieren, lass die letzte Woche Revue passieren und bekomme den Kopf frei.

  • Hinterlasse einen Kommentar

    *