BEAUTY Uncategorized

Meine Sonntagsroutine!

11. Oktober 2015
Kuschelfaktor mit Essenza!
Sonntag ist bei mir Wohlfühl- und Kuscheltag. Klar, so ganz bleibe ich nicht weg vom Laptop. E-Mails checken und Blogbeiträge vorbereiten muss doch immer sein. Mein liebster Pyjama ist gerade dieser wundervolle Einteiler von Essenza im Leomuster! Der Jumpsuit ist gemütlich, stylish und hey, es ist Leomuster! Ich liebe Leomuster immer noch sehr. 
Wenn ich Sonntags keinen Wecker stellen muss, werde ich meistens von einer hungrigen Luna geweckt, die mauzend auf mir herum trampelt. Die Yeti Decke von Essenza mag sie besonders gerne. Darauf lässt es sich super treteln und schnurren.
Nachdem wir eine Runde gekuschelt haben, gibt es für Luna und Hexe erstmal Fleischbröckchen und für mich eine Tasse Tee. 
Tiny Tea – Teatox

Teatox – also 14 Tage lang jeden Morgen eine Tasse dieses Tees von Tiny Tea – soll bei Bauchbeschwerden, Verdauungs- und Hautproblemen und noch ganz viel mehr helfen. Sehr lecker ist der Tee auf jeden Fall! Er basiert auf der chinesischen Medizin mit speziellen Kräutern. Angeblich soll er sogar beim Abnehmen helfen!
Meist fällt es mir unter der Woche schwer, wirklich jeden Morgen daran zu denken, so einen Tee zu trinken. Deswegen trinke ich ihn nicht streng jeden Tag sondern immer wenn ich Lust darauf habe morgens! 

Spa-Feeling – Pflege mit Moroccanoil und der Incredible Face Mask

Sonntags bade ich gerne ausgiebig – das volle Programm! Dann probiere ich auch gerne aufwendigere Beauty-Produkte aus wie eine neue Gesichtsmaske. Die Incredible Face Mask ist tatsächlich ziemlich „incredible“. Man trägt die schwarze – sorry – Pampe auf, lässt es trocknen und zieht sie ganz einfach ab. Sorgt für streichelweiche Haut!  

Ich bereite gerade einen Blogbeitrag für einen Hairshop vor und war ziemlich begeistert von den Moroccanoil Hydrating Produkten, die ich dafür gerade teste. Das Shampoo und die Spülung riechen so fantastisch! 

Der Rest des Tages

Der Rest des Sonntags hängt eigentlich ganz vom Wetter ab. Entweder ein schöner Spaziergang, ein Besuch im Fitness-Studio oder ich bleibe einfach ganz daheim und hänge noch vor Netflix ab. Ich liebe Netflix, das ist schon eine richtige Sucht. Gerade habe ich die Serie Scream fertig geschaut! Unbedingt anschauen!


Wie sieht eure Sonntags-Routine aus? 

Das könnte dir auch gefallen

15 Kommentare

  • Antworten strasskind 11. Oktober 2015 um 15:50

    Bei mir sieht es nicht viel anders aus als bei dir 🙂 Aber ich habe drei maunzende Kätzchen zu versorgen, die mich jeden morgen wecken 🙂 Sonntag ist der Tag an dem man faulenzt.
    Liebe Grüsse,
    Svenja / strasskind

  • Antworten B Ramida 11. Oktober 2015 um 16:27

    cute pics!

    http://www.bstylevoyage.blogspot.com

  • Antworten Saskia von P. 11. Oktober 2015 um 16:45

    Ein schöner Beitrag. Bei mir gibt es keine richtige Sonntag Routine. Meistens sieht doch jeder Tag anders aus und manchmal verlege ich den "Sonntag" schon auf den Freitag vor. Bei schönem Wetter gehen wir auch gerne spazieren, aber ich bleibe auch gerne einen Tag daheim im Kuschel-Outfit.

  • Antworten Sonja 11. Oktober 2015 um 16:58

    Schöner Post, das mit der mauzenden und schnurrenden Katze am Morgen kenne ich nur zu gut 🙂

    Liebe Grüße,
    Sonja

  • Antworten Наталия Годунова 11. Oktober 2015 um 17:11

    great post
    Would you like to follow each other on GFC / facebook?
    let me know in the comments on my blog and I follow back!
    http://www.mosaictrends.com/

  • Antworten Juliane Ivory W. 11. Oktober 2015 um 19:11

    Ich versuche Sonntage auch immer ruhig angehen zu lassen und zu Chillen, leider ist das meistens nicht möglich.
    Unter der Woche komme ich spät nach hause, weshalb ich am Blog immer am Wochenende arbeite.
    Ich liebe solche Sonntage aber total!
    Die Decke sieht richtig schön kuschelig aus und der Tee, so einen brauch ich unbedingt! Hilft der wirklich gegen Hautunreinheiten? Damit habe ich in letzter Zeit nämlich ordentlich zu kämpfen….

  • Antworten Bella 11. Oktober 2015 um 19:20

    Sonntage sind eigentlich meine Lieblingstage, perfekt um Zeit für sich zu haben oder Zeit mit der Familie zu verbringen. Deine Sucht zu Netflix kann ich nur zu gut nachvollziehen. 😉

    Liebe Grüße, Bella
    http://kessebolleblog.blogspot.de

  • Antworten Michelle 11. Oktober 2015 um 20:10

    Wuha wie ich das Bild wo du deine Katze "küsst" Liebe 🙂 so schön! Meine Sonntage sind meist ähnlich, gerade jetzt wo es kälter ist, ist es schön eingekuschelt mit Tee auf der Couch Serien zu schauen und auch mal das ganze beautyprogramm durchzuziehen 🙂
    Viele liebe Grüße
    Michelle

  • Antworten The Darkensidejewel 11. Oktober 2015 um 20:11

    Oh, den Tee kannte ich noch gar nicht. Meine Routine sieht sehr ähnlich aus. Relaxen, sich um den Körper und Geist kümmern. 🙂

    Liebe Grüße

  • Antworten Susanne G. 12. Oktober 2015 um 05:39

    Bei mir ist das genau wie bei dir. Wache ich nicht von selbst auf, werde ich von einer meiner drei Miezen aufgeweckt. Ansonsten auch relaxen und Prime gucken 🙂

  • Antworten Littlemissanni 12. Oktober 2015 um 07:06

    Meine liebsten Sonntage sind eigentlich die Sonntage im Herbst und Winter, an denen es draußen schön kalt ist und ich mir nichts vorgenommen habe. Dann bleibe ich den ganzen Tag im Schlafanzug und lümmel mich mit einer kuscheligen Decke und ganz viel Tee auf die Couch und schaue entweder Serien oder lese ein Buch. Hach, ich wünschte es wäre schon wieder Sonntag 🙂

  • Antworten Dedra Lightner 12. Oktober 2015 um 09:48

    Wow, so schön, ich liebe diesen Beitrag
    XX
    http://www.vickydress.ch

  • Antworten Anni 12. Oktober 2015 um 13:48

    Awww die Bilder sind so toll! Ich wache am Sonntag morgens um 6 mit meinem Lichtwecker auf, der ist super – wird erst von dunkelrot immer heller und gelber bis hin zu weißem ganz hellem Licht. Das ahmt den Sonnenaufgang nach und man ist ganz sanft wach – nicht wie bei einem "normalen" Wecker. Wenn die "Sonne" ganz aufgegangen ist kommt Jazzmusik (hab so einen Radiosender im Wecker eingestellt) und ich krieche aus dem Bett, ziehe mir kuschelige Sachen an (die lege ich mir Abends ans Bett). Dann trinke ich ein Glas Wasser und nehme mir Zeit für Yoga. Wenn mein Körper sich richtig wach fühlt, setze ich Tee auf, füttere die Katzen gehe mich im Bad fertig machen und trinke danach Tee und mach Frühstück. Bis zum Frühstück ist Flow dann meist auch wach und die Katzen wollen spielen. Nach dem Frühstück ist etwas kuschel- / spiel- und Lesezeit. gegen um 8 geht es an den Schreibtisch und ich schreibe meinen Kunden Emails (beim E-Mail / Whatsapp Training arbeite ich 7 Tage die Woche) danach kümmere ich mich um meine Masterarbeit, den Blog und den Haushalt. Dann ist irgendwann Mittagszeit und danach machen wir dann meistens noch etwas schönes 🙂

  • Antworten Ann Cathérine 12. Oktober 2015 um 18:56

    Den flauschigen Wecker vermisse ich bei mir immer mehr….
    Inzwischen gibt es aber auch wieder eine gemütliche Sonntagsroutine die aus einer flauschigen Decke und Süßkram besteht…und einer guten Serie 😀

    Liebste Grüße, Ann-Cathérine

  • Antworten Bearnerdette 12. Oktober 2015 um 19:05

    Ich habe gar keine Sonntagsroutine. ^^ Ich entscheide von Woche zu Woche, wie der Sonntag aussehen soll.

    Gruß
    Bearnerdette

  • Hinterlasse einen Kommentar

    *