Uncategorized

5 Tipps für eine erholsame Nacht – mit emma Matratzen!

2. März 2016
Was raubt uns den Schlaf?
Meistens ist es Stress. Doch es gibt sehr viele Wege und
Möglichkeiten, wie man besser ein- und auch durchschlafen kann. Hier
ein paar Tipps von mir!
Das Schlafzimmer
richtig einrichten
 
Es ist ein Schlafzimmer.
Kein Esszimmer, Wohnzimmer oder sonst was. Daher gilt: Fernseher und
Laptop raus, am besten auch nicht im Bett essen oder arbeiten. Es ist
zwar verführerisch, doch gerade wenn man Probleme mit dem Schlafen
hat, hilft es, eine angenehme Atmosphäre zu schaffen.
Dazu zählt auch: Die
richtige Temperatur – nicht zu warm, durchlüften, kein grelles
Licht.

 

Die perfekte Matratze
 
Eine Matratze muss
passen, das ist sehr wichtig für guten Schlaf. Die Matratzen von
Emma passen sich an jede Körperform an: Zwischen 30
und 130 Kilogramm kann man genau die Passform auswählen, die man
benötigt. Noch eine Extraleistung: 100 Tage Probeschlafen, 10 Jahre
Garantie auf alle Matratzen von Emma. Emma ist günstiger, weil es
hier keine Zwischenhändler gibt und keine hohen Werbeausgaben für
TV Spots oder ähnliches. Die Emma Matratze wird bei einem deutschen Schaumhersteller geschäumt. Mit gutem Gewissen schläft es sich so gleich noch
besser!
Die Vorbereitung
 
Ja, auch die richtige
Vorbereitung ist wichtig. Was das heißt? Positiv ablenken! Ein gutes
(nicht zu spannendes) Buch lesen, mit der Katze kuscheln, positive
Gedanken machen. Die letzte Mahlzeit sollte schon länger her sein
und die war bestenfalls nicht zu schwer. Nächtliche Ausflüge zum
Kühlschrank sind tabu, ebenso wie Koffein am Abend! Ein bisschen
Bewegung am Tag ist ebenfalls sehr hilfreich – nur nicht zu knapp
vorm Schlafengehen noch Sport machen.

 

Nicht zu viel
vornehmen
 
Echte Schlafkiller sind
vollgestopfte Terminkalender. Am besten nicht zu viel für jeden Tag
vornehmen und auf eine ausreichende Balance achten. Entspannung
gehört genauso in den täglichen Ablauf und ist total wichtig.
Hilft alles nicht?
 
Wer am Abend einfach
nicht müde wird, sollte sich nicht quälen, sondern erst schlafen
gehen, wenn man auch müde ist. Hilflos im Bett herumwälzen bringt
auch nichts. Was auch sehr wichtig ist: Kein Mittagsschlaf, oder
morgens früher raus.

 

Wie findet ihr meine
Tipps – habt ihr auch Ratschläge bei schlaflosen Nächten?
 
 
 
*Lieben Dank an Emma
für die Unterstützung bei diesem Beitrag!




 

 
 
 

Das könnte dir auch gefallen

11 Kommentare

  • Antworten Diorella 2. März 2016 um 16:57

    Echt tolle Tipps! Buch lesen sollte ich eventuell mal versuchen, ich schaue meistens Youtube Videos, Serien oder bin auf Snapchat was sehr viel Zeit frisst und mich auch meistens bis spät in die Nacht wach hält. Sehr böse! 🙂

  • Antworten Doris Weber 2. März 2016 um 18:14

    Ein schöner Post mit tollen Bildern 🙂 Ich kuschle vor dem Einschlafen auch immer mit meiner Mietze, das entspannt total 🙂

  • Antworten Katta 2. März 2016 um 18:29

    Ich bin schon seit Ewigkeiten auf der Suche nach der perfekten Maratze. Aber das ist soooo schwierig, etwas gutes für einen zu finden ohne gleich gefühlt eine Million Euro dafür ausgeben zu müssen 🙁

    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA || INSTAGRAM

  • Antworten Konfetti Katze 2. März 2016 um 21:03

    Ich gehe dagegen super gern mit vollen Magen essen. Viele bekomme immer Krämpfe in der Nacht aber ich esse gern noch einmal etwas vorm schlafen gehen!

    Sophie♥

  • Antworten Susanne G. 3. März 2016 um 06:31

    Du hast den Post super geschrieben 🙂 Gefällt mir sehr sehr gut. Ich habe oft mit Schlafproblemen zu kämpfen. Bei mir liegts meistens am vielen Nachdenken.. Zur Zeit schlafe ich allerdings wieder wie ein Baby 🙂

  • Antworten Jimena 3. März 2016 um 06:43

    Sehr schöner Post und richtig hilfreiche Tipps!

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

  • Antworten Jana 3. März 2016 um 07:49

    Früher konnte ich öfters nicht einschlafen, aber mittlerweile habe ich damit eigentlich gar keine Probleme mehr. Oft fällt es mir schon schwer, nicht schon um 9 einzuschlafen. Und seitdem ich auf emma schlafe, würde ich am liebsten gar nicht mehr aus dem Bett 🙂

    Liebe Grüße,
    Jana von bezauberndenana.de

  • Antworten Monica 3. März 2016 um 16:27

    Beautiful photos. Your cat is so cute!:)
    xxM
    http://sunstreetbymonica.blogspot.com

  • Antworten Saskia von P. 3. März 2016 um 18:41

    Sehr schöne Tipps!

  • Antworten Jessy von Kleidermädchen 4. März 2016 um 09:53

    Toller Tipps zum einschlafen.

    Liebe Grüße Jessy von Kleidermaedchen

  • Hinterlasse einen Kommentar

    *