Food Rezepte

REZEPT: Crème Brûlée selbst zubereiten!

4. September 2016
Crème Brûlée – man nennt sie auch gerne mal DEN Blogger Nachtisch schlechthin – ist eine unglaublich leckere kleine Kalorienbombe. Sie ist nicht umsonst sehr beliebt bei Bloggerevents, weil man da ganz schön Eindruck machen kann mit den großen Flammenwerfern beim Karamellisieren. Wie ihr sie auch zuhause lecker zubereiten könnt, verrate ich euch jetzt!
Die Zutaten:
250ml Milch
250ml Sahne
1 Vanilleschote
4 Eigelbe
30g Zucker plus 60g Zucker zum Karamellisieren
Zubereitung
 
Milch und Vanilleschote kurz aufkochen lassen in einem Töpfchen, dann 10 Minuten lang im geschlossenen Topf ziehen lassen. Nun die Sahne hinzufügen und nochmal aufkochen lassen. In der Zwischenzeit den Backofen auf 120 Grad vorheizen. Die Eigelbe mit dem Zucker cremig schlagen und die Vanillesahne dazugeben. Nun könnt ihr die fertige Creme in eure Förmchen füllen!
Sie muss circa 25 Minuten im Ofen bleiben, doch das ist nur eine ungefähre Angabe: Am besten herausnehmen, sobald sich eine „Haut“ gebildet hat! Diese sollte nicht braun werden.

 

Die Creme nun abkühlen lassen für ungefähr 2 Stunden im Kühlschrank. Jetzt kommen wir schon zum Karamellisieren! Dafür kann man braunen Zucker verwenden, ich hatte gerade weißen Rohrzucker daheim, das geht auch!

 

Karamellisieren
 
Zum Karamellisieren verwende ich einen kleinen Gas-Brenner. Gasbrenner und anderes Backzubehör kann man beispielsweise bei MeinCupcake.de bestellen. Der Gasbrenner ist nicht so teuer mit circa 35 Euro und man befüllt ihn mit Feuerzeuggas. Damit karamellisiere ich meine Crème Brûlée so lange, bis ich zufrieden bin mit der entstanden Zuckerkruste!
Bon Appetit! 😉

 

 

 

 

 

 

Das könnte dir auch gefallen

15 Kommentare

  • Antworten Saskia von My Style Room 4. September 2016 um 09:40

    Oh lecker!

  • Antworten Monika 4. September 2016 um 10:07

    looks great:) have a nice day:)
    http://www.swiatwkolorzeblond.com/

  • Antworten Beauty and the beam 4. September 2016 um 11:53

    Oh lecker. Ich liebe Creme Brulee und wollte sie schon immer mal selbst machen. Mir fehlt aber noch der Brenner…
    Allerliebst <3

  • Antworten Valena 4. September 2016 um 12:18

    ich lieeeebe Creme Brulée! Habe mir erst vor kurzem einen Brenner besorgt. Vielen Dank fürs Rezept! Liebe Grüsse und einen schönen Sonntag Valena von undnochvielesmehr.ch

  • Antworten Imran 4. September 2016 um 12:28

    O mein Gott.. Yummy!!!! Muss ich unbedingt nachmachen.

    Liebe Grüße
    Imran

  • Antworten Christina Key 4. September 2016 um 13:41

    Wow, das sieht sooo lecker aus! 🙂

    XX,

    http://www.ChristinaKey.com

  • Antworten Be Sassique 4. September 2016 um 15:31

    Omg ich liebe, liebe, liebe Creme Brülee. Ich bekomme sie aber nie so perfekt hin, wie ich es mir wünsche. Deswegen greife ich oft zu einer fertigen Creme und karamellisiere nur noch den Zucker 😀
    Aber ich werde mich mit deinem Rezept definitiv nochmal versuchen
    Liebste Grüße
    Sassi
    http://www.besassique.com

  • Antworten Neri Fee 4. September 2016 um 15:42

    Ich kenne Créme Brulée in den verschiedensten Arten. Und ich liebe fast alle. Am liebsten mag ich die katalanische Art!

    Neri

  • Antworten Konfetti Katze 4. September 2016 um 17:24

    Jetzt hast du mich wirklich wahnsinnig hungrig auf Creme Brûlèe gemacht, ich hole mir auch super gern die aus dem Rege von der Eigenmarke!

    Sophie♥

  • Antworten Jimena 5. September 2016 um 04:42

    Ach wie lecker, das muss ich unbedingt einmal ausprobieren!

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

  • Antworten Jana 5. September 2016 um 04:51

    Ich liebe Crème Brulée! Allerdings fehlt mir dafür leider noch so ein kleiner Brenner.

    Liebe Grüße und einen guten Start in die neue Woche,
    Jana von bezauberndenana.de

  • Antworten Kim 5. September 2016 um 08:54

    Uiii sieht super lecker aus und klingt gar nicht mal so kompliziert 🙂

    Liebe Grüße,
    Kiamisu

  • Antworten Caroline Kusch 5. September 2016 um 09:37

    Ich liebe Creme Brullee <3
    Yummy

    http://www.redchillilounge.com

  • Antworten Modernlady 6. September 2016 um 13:37

    Danke für das Rezept 🙂
    Ich liebe Creme Brulee über alles. Bis jetzt habe sie allerdings noch nie selber gemacht, sondern im Restaurant als Nachtisch bestellt bzw. tiefgekühlt gekauft. Aber so kompliziert hört sich dien Rezept gar nicht an – da wird's jetzt Zeit, dass ich dieses leckere Dessert selber mal mache.

  • Antworten BillchensBeauty Box 9. September 2016 um 16:01

    Ich mag Crème Brulée auch richtig gerne, muss ich auch bald mal wieder machen 🙂

  • Hinterlasse einen Kommentar

    *