Uncategorized

Mood Swings – Was hilft bei Stimmungsschwankungen?

3. Januar 2017
Ich bin oft ziemlich
angespannt. Manchmal ist es der Stress, dann diese eine bestimmte
Zeit im Monat, dann auch mal einfach so.
Wenn
man leicht reizbar ist und schlechte Nerven hat, ist das eine große
Belastung, nicht nur für einen selbst, sondern auch für die Menschen um dich herum.
Es ist ein ganz schön schwieriges Thema! In diesem Beitrag stelle ich euch ein
Präparat vor, das genau hier helfen kann – MIND YOUR MOOD.
Woher kommen
Stimmungsschwankungen?
Mit dieser Problematik
hatten die meisten schon mal zu tun.
Unser
Alltag ist oft stressig, der Beruf macht keinen Spaß mehr, es gibt
Probleme in der Familie – die Ursachen sind vielfältig, sie können sogar angeboren sein. PMS kann
auch ganz schön nervig sein – jeden Monat werde ich regelrecht
depressiv ein paar Tage vor der Regel und es macht mir sehr zu
schaffen. Dann muss ich mir bewusst sagen, das ist jetzt nur PMS, nichts sonst und es geht vorbei.

Was hilft dagegen?
Ich
habe viele Jahre nichts dagegen getan, mir war es nicht mal bewusst,
dass meine Gemütszustände nicht immer „normal“ sind, bzw. dass man etwas dagegen tun kann. Es muss nicht unbedingt gleich ein Antidepressivum sein (auch wenn das natürlich besser ein Facharzt entscheiden sollte), auch mit sanften Methoden ist schon viel geholfen.
Sport ist ganz
wichtig, genug Ruhe und ausreichend Schlaf.

Wenn mir eine Situation zu stressig wird, dann verlasse ich sie,
insoweit es möglich ist. Es ist ganz wichtig, „gut“ zu sich
selbst zu sein und nicht darauf zu achten, wie das die anderen
finden.
Was
mir auch in akuten Situationen hilft, sind Bachblüten-Tropfen. Diese
sind allerdings nur in Notfällen gedacht und nicht zum regelmäßigen Einnehmen. Es gibt
Präparate mit verschiedenen Wirkstoffen wie Lavendel beispielsweise,
die man täglich einnehmen kann gegen solche Unruhezustände. MIND YOUR MOOD ist ebenfalls ein solches Präparat!

Was ist MIND YOUR MOOD?
MIND YOUR MOOD ist eins der beiden Nahrungsergänzungsmittel von MINDYOU. Es ist ein Vitalstoffpräparat mit ausgewählten Inhaltsstoffen, die uns dabei helfen, dass wir uns ausgeglichener fühlen.

Manchmal mangelt es unserem Körper am Neurotransmitter Serotonin, der für Glücksgefühle zuständig ist. Daran können wir nur durch unsere Gedanken nichts ändern, weil hier der Körper einen Mangel hat. Doch nicht jeder möchte gleich auf Antidepressiva zurückgreifen. MIND YOUR MOOD enthält Tryptophan – ein elementarer Baustein der Neurotransmitter Serotonin und Melatonin.

Enthalten ist: L-Tryptophan, Vitamin D3, Vitamin B3 (Niacin), Vitamin B6, Zink, Melissen Extrakt und Ziziphus Extrakt – alle weiteren Infos hier.

60 Kapseln kosten 49 Euro und reichen für einen Monat. Jeden Abend werden 2 Kapseln eingenommen mit etwas Wasser vor dem Schlafengehen eingenommen. Die Einnahme ist langfristig und die Produkte werden in Deutschland hergestellt. Die  MINDYOU Nutriceuticals frei von Gluten, Laktose und Fructose, die Kapsel besteht aus Cellulose und löst sich im Körper auf.

Hilft es?
Jeder Körper ist verschieden und ich kann nur für mich sprechen. Mir helfen solche Präparate ungemein, um meinen Alltag besser zu gestalten. Ich bin ausgeglichener, weniger reizbar und auch positiver. Wenn ihr die Problematik kennt, würde ich sagen, es ist auf jeden Fall einen Versuch wert!

*In Kooperation mit MINDYOU

You Might Also Like

22 Comments

  • Reply Karin Shii 3. Januar 2017 at 16:44

    Dieses Mind your mood werde ich mir auf jeden Fall genauer anschauen :)aber 50€ für Kapseln ist ganz schön viel :/ kennst du vll noch weitere Alternativen?
    Ich hab auch sehr starke Stimmungsschwankungen obwohl ich eigentlich nicht so viel Stress hm komisch :/
    Toller Blog übrigens. Du bist voll hübsch 🙂 Schau doch auch mal bei mir vorbei würde mich sehr freuen

    Liebe Grüße
    Karin von http://www.thekoreanlove.blogspot.de

  • Reply Marie Celine 3. Januar 2017 at 17:07

    Das sind echt gute Tipps!
    Ich kenne solche Stimmungsschwankungen und mache meistens dagegen auch Sport oder schaue Serien.

    Ganz liebe Grüße, Marie Celine | http://marieceliine.blogspot.de | Auf meinem Blog läuft im Moment eine Blogvorstellung, vielleicht möchtest du ja vorbeischauen.

  • Reply Anna 1303 3. Januar 2017 at 17:16

    Schön, dass dir solche Produkte helfen. 🙂 Ich bin generell kein Fan von Tabletten / Medikamenten etc, sodass das Produkt wohl eher nichts für mich wäre, aber danke fürs Vorstellen!

    Liebe Grüße

    Anna <3

  • Reply Sarah ❤ 3. Januar 2017 at 17:40

    Seit ich die Pille abgesetzt habe scheint es mir besser zu gehen, weniger Stimmungsschwankungen. Wenn es ganz schlimm wird nehme ich ein heißes Bad und lasst du dazu meine Lieblingsmusik laufen.

  • Reply Saskia von The S Signature 3. Januar 2017 at 19:35

    Zum Glück leide ich nicht sonderlich arg unter Stimmungsschwankungen. Solche Präparate habe ich daher noch nicht ausprobiert bzw. ausprobieren müssen.

  • Reply pretty-you 3. Januar 2017 at 20:26

    Ich habe auch oft Stimmungsschwankungen. Insbesondere vor meiner Periode. Da mag ich am Liebsten keinen sehen. Ich unternehme bisher noch nichts dagegen. Ich schaue mir das mal genauer an. Danke für die Vorstellung ��

  • Reply Cezary Wielgos 3. Januar 2017 at 20:58

    Lovely look

    Chic Poradnik

  • Reply inaa Love 3. Januar 2017 at 21:14

    Ein toller Beitrag, find ich super dass du auch über solche Themen sprichst, weil mich das auch echt momentan anspricht.

  • Reply Katja 3. Januar 2017 at 21:38

    Ich würde sowas nur in Absprache mit dem Hausarzt nehmen, weil auch solche Nahrungsergänzungsmittel schlimme Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten mit sich bringen kann!

    • Reply Hogwarts 3. Januar 2017 at 22:53

      Wenn man schon Medikamente nimmt, kann es natürlich nicht schaden es abzusprechen, das würde ich bestimmt auch tun 🙂 Ich selbst nehme sonst allerdings nichts ein und ich glaube hier muss man auch echt nicht so viel Angst mit Nebenwirkungen haben. Aber da kann ja der Arzt kurz Feedback dazu geben, dann ist man auf der sicheren Seite.

  • Reply Sarah 4. Januar 2017 at 07:15

    Ein toller Post! Das klingt wirklich sehr interessant!
    Das schau ich mir mal genauer an 🙂

    Ich wünsche dir einen wundervollen Tag <3
    Liebst, Sarah von Belle Mélange
    belle-melange.com

  • Reply Limalisoy 4. Januar 2017 at 08:52

    Von Mind your Mood habe ich noch nie etwas gehört. Aber als depressiv Erkrankte kann ich der Empfehlung für Sport und Bewegung nur zustimmen!
    Liebe Grüße,
    Yvonne

  • Reply When Anna 4. Januar 2017 at 08:57

    Ein wirklich interessanter Beitrag! Ich bin allerdings froh, dass ich so gut wie nie mit Stimmungsschwankungen zu tun habe 🙂

    Liebe Grüße, Anna
    von https://whenanna.com/

  • Reply Kristina Dinges 4. Januar 2017 at 09:08

    Das hört sich wirklich interessant an. Hätte nicht gedacht das Nahrungsergänzungsmitteln einem helfen können.

    Liebe Grüße Kristina von KDsecret

  • Reply Mella Sophie 4. Januar 2017 at 11:06

    Ich finde es toll, dass du das Thema Stimmungsschwankungen ganz offen ansprichst! Ich kenne viele, die darunter leiden, mich mit eingeschlossen und irgendwie ist es trotzdem ein Tabuthema, das erst angesprochen wird, wenn es eigentlich schon "den Bach runter geht". Über Nahrungsergänzungsmittel habe ich ehrlich gesagt noch nie nachgedacht, aber ich werde mich mal einlesen.

    Liebe Grüße,
    Mella

  • Reply Colli 4. Januar 2017 at 11:11

    Weniger reizbar?
    Oh, das hört sich einfac perfekt an!!

    Liebst, Colli
    vom Beautyblog tobeyoutiful

  • Reply Kim 4. Januar 2017 at 12:56

    Kann ich sehr gut gebrachen 😀 Darunter leid ich nämlich auch nicht gerade selten!

    Liebe Grüße,
    Kiamisu

  • Reply Diana B. 4. Januar 2017 at 14:47

    Ich finde Sport gegen Stress sehr gut. Die Kapseln kenne ich noch nicht. Bin da ja eher skeptisch. Aber danke für den Tipp.

    Liebe Grüße,
    Diana

  • Reply Yasmin 4. Januar 2017 at 20:04

    Klingt zwar nach einem interessanten Produkt, allerdings wären 50 € pro Monat dann doch zu teuer.
    Liebste Grüße,
    Yasmin

  • Reply Samama Khan 5. Januar 2017 at 13:04

    Nice work:-)
    Regards.
    Walkindiscount.com

  • Reply BillchensBeauty Box 8. Januar 2017 at 16:16

    Weniger reizbar könnte bei mir manchmal auch nicht schaden 😉 Bei Kapseln bin ich immer etwas vorsichtig, aber Danke für den Tipp.

  • Reply Be Sassique 18. Januar 2017 at 16:13

    Das hört sich wirklich super an 🙂 ich kannte das ehrlich gesagt gar nicht und bin eigentlich auch immer relativ skeptisch, aber es hört sich zumindest schon mal ganz gut an 🙂 Vielleicht teste ich es auch einfach mal
    Danke für den tollen Tipp
    Liebste Grüße
    Sassi
    http://www.besassique.com

  • Leave a Reply

    *