Uncategorized

REZEPT + GIVE-AWAY: Taste of Love – Geheimzutat Liebe

14. Januar 2017
Taste of Love - Geheimzutat Liebe
Anzeige

Was könnte ich heute kochen? Ich esse am liebsten selbst daheim und bestelle nur in Ausnahmefällen mal eine Pizza beim Lieferdienst. Doch manchmal fehlt da die Inspiration! Kennt ihr das? Andrew Knight jedenfalls schon. Er ist ein Starkoch in dem BuchTaste of Love – Geheimzutat Liebe“ von der Erfolgsautorin Poppy J. Anderson. Doch leider verliert er die Lust an seinem Beruf, fühlt sich ausgebrannt und benötigt dringend eine Auszeit. Dabei findet er nicht nur eine neue Liebe, sondern auch wieder den Spaß am Kochen! Ihr könnt das Buch auch gewinnen, alle Infos dazu am Ende des Beitrags! 



Taste of Love – Geheimzutat Liebe
Poppy J. Anderson
Wer Liebesromane liebt, der wird auch „Geheimzutat Liebe“ sehr mögen. Es ist der erste Band aus der „Taste of Love“ Serie! Der Roman des Jahres von Bastei Lübbe. Die Romane sind in sich abgeschlossen, es gibt allerdings mehrere Bände. Der nächste erscheint bereits im Februar! 
Mini-Sandwiches mit zartem Hummerfleisch auf einer hausgemachten Mayonnaise und eingelegtem Gemüse – in dem Roman geht es auch ganz schön lecker zu! Das Buch ist so ein richtiges Wohlfühlbuch mit vielen tollen kulinarischen Aspekten und der Liebesgeschichte zwischen Koch Andrew Knight und Brooke Day. Andrew verrät Brooke zunächst nicht, dass er eigentlich ein Starkoch ist. Sie lernen sich während seiner Auszeit kennen und er fängt an für sie zu kochen. Brooke leitet nämlich einen kulinarischen Geheimtipp, aus dem sie gemeinsam eine In-Location machen. Doch wie das so ist, kommt das Geheimnis natürlich doch raus. Wird Brooke ihm diese Lüge zu Beginn ihrer Beziehung verzeihen können?
Ich sag mal so, wer so lecker kochen kann, dem verzeiht man doch bestimmt gerne, nicht wahr? Das Buch hat auch mich dazu inspiriert, mal etwas Neues in der Küche auszuprobieren! Ich liebe Pasta und habe schon öfters von „One-Pot-Pasta“ gehört, doch es noch nie selbst ausprobiert. Hier kommt mein erstes One-Pot-Pasta Rezept, dass auch gleich richtig gut geworden ist! Inspiriert wurde ich schon gleich vom Buchcover, wo auch leckerer Basilikum abgedruckt ist! 

Taste of Love - Geheimzutat Liebe
Rezept: One Pot Pasta

 Zutaten:

  • 500g Cherrytomaten
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Packung Spaghetti
  • etwas Basilikum
  • Salz, Pfeffer, Chili, Olivenöl
  • Parmesan
Die Zubereitung ist ganz simpel. Zunächst viertele ich die Tomaten, schneide die Zwiebeln klein und zupfe etwas Basilikum. Ich gebe die Spaghetti, Tomaten, Zwiebeln, Basilikum und etwas Olivenöl in einen Topf und fülle ihn mit heißem Wasser. Nach Belieben würzen – ich spare nicht am Chili! Dann lasse ich alles ein paar Minuten köcheln, nicht länger als 10 Minuten, rühre immer wieder um. Nun auf Tellern servieren, mit Basilikum und geriebenem Parmesan anrichten. Fertig! So einfach und schnell geht dieses Rezept – und es schmeckt fantastisch! One Pot Pasta kann man in sehr vielen Varianten zubereiten, da sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt! 

Taste of Love - Geheimzutat Liebe

Taste of Love - Geheimzutat Liebe

Taste of Love - Geheimzutat Liebe

Taste of Love - Geheimzutat Liebe

Taste of Love - Geheimzutat Liebe

Taste of Love - Geheimzutat Liebe
Gewinnspiel: Gewinne ein Romanexemplar!

Ihr habt jetzt Lust auf das Buch bekommen? Ich verlose ein Exemplar unter allen Blogkommentaren! Dafür solltest du deinen Wohnsitz in Deutschland haben und mir einen Kommentar mit einer Kontaktmöglichkeit hinterlassen. Wie findet ihr meinen Buchtipp – mögt ihr solche Liebesromane?
Der Einsendeschluss ist am 26. Januar 2017. Viel Glück! 

Taste of Love - Geheimzutat Liebe

Taste of Love - Geheimzutat Liebe

You Might Also Like

55 Comments

  • Reply Izabela 14. Januar 2017 at 10:42

    Was für grandiose Bilder du geschossen hast! Da bekommt man ja direkt Lust auf diesen Nudeleintopf, wenn ich es so nennen darf. 🙂

    Gerne nehme ich am Gewinnspiel teil. Erreichen kannst du mich über meine Blog-Mailadresse 🙂

    Liebe Grüße
    Iza von Unsettled Destination

    P.s. bei dem muss/ will Artikel zuvor kann ich zumindest über das Handy & chrome kein Kommentar hinterlassen. Der entsprechende Button existierte bei mir nicht. Wollte ich dir nur mitteilen, da man den Fehler vielleicht beheben kann.

  • Reply Jana Zimmermann 14. Januar 2017 at 11:18

    Hallo, erst einmal: Das Rezept ist klasse und wäre genau was für mich. Ich leses sehr gern Liebesromane, am liebsten solche, wo sich die Personen erst über Umwege finden. Also wäre das Buch perfekt für mich. Mich kannst Du am besten per Mail erreichen: jana.zimmermann21@gmail.com. Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende. Liebe Grüße Jana

  • Reply Vaurien 14. Januar 2017 at 11:20

    Ich mag solche Bücher und außerdem bekomme ich jetzt wieder Hunger bei den Bildern.

    LG

    freiwelt(at)gmx.de

  • Reply Kristina 14. Januar 2017 at 11:28

    Ich liebe One Pot-Pasta, habe sie auch schon mehrmals gemacht. Danke fürs Erinnern, jetzt werde ich sie demnächst bestimmt wieder ausprobieren. Würde mich sehr über den Gewinn freuen 🙂
    Liebe Grüße, Kristina
    keepcalmandeatmorecake@web.de

  • Reply Nicole Minnie 14. Januar 2017 at 11:32

    Das Buch ist mir vor kurzem auch aufgefallen. Weiß gerade nicht mehr wo, aber das Cover fand ich ganz interessant. Für mich sind solche Bücher aber nichts, da ist einfach viel zu selten koche und auch nicht unbedingt erfreut über das kochen bin ^^. Ich bin viel mehr der Esser *lach*

    Alles liebe

  • Reply workinsilence 14. Januar 2017 at 11:52

    Ich werde heute das erste mal one pot Pasta probieren 🙂 würde mich super über das Buch freuen, du kannst mich per Mail kontaktieren 🙂 Melisa-kilic@hotmail.com
    LG ❤️

  • Reply Tina 14. Januar 2017 at 11:58

    Oh, das sieht echt lecker aus!

  • Reply Julia 14. Januar 2017 at 11:58

    Das Buch hört sich interessant an, aber auch das Rezept, so habe ich das noch nie probiert. Werde ich aber einmal ausprobieren. Sieht auf jeden Fall lecker aus.

    Liebe Grüße
    Julia

  • Reply Swenja A 14. Januar 2017 at 12:43

    Hallo,
    Das ist ein wirklich recht einfaches und dennoch sehr leckeres Rezept. Sowas gibt es bei uns auch recht of.
    Liebesromane lese ich momentan auch sehr gerne. Ich habe immer so Phasen wo das wechselt^^. Von der Autorin habe ich ich schon einiges gelesen und sie schreibt wirklich gut.
    Liebe Grüße
    Swenja

    (S.arrets@web.de)

  • Reply Janis und Lena 14. Januar 2017 at 12:45

    Huhu,
    das Buch klingt nach einer schönen Liebeskomödie 🙂 Ich lese eher Krimis und Horrorbücher, aber manchmal darf es auch ein richtiges Frauenbuch sein 🙂

    One Pot Pasta wollte ich auch unbedingt mal machen, aber mein Freund wehrt sich dagegen, weil das ja kein Kochen wäre. Also eher gesagt, hätte ich gerne mal, dass er mal die Pasta ausprobiert – bei uns steht nämlich der Mann in der Küche, haha! 🙂

    Alles Liebe, Lena

  • Reply Christina Key 14. Januar 2017 at 14:26

    Habe das Buch auch gelesen und finde es einfach genial! 🙂
    Die leichte, humorvolle Schreibweise ist echt total cool!
    Ehrlich gesagt habe ich jetzt richtig Hunger bekommen, Deine One Pot Pasta
    sehen nämlich super lecker aus. 🙂

    XX,

    http://www.ChristinaKey.com

  • Reply inaa Love 14. Januar 2017 at 14:37

    Sieht echt toll und lecker aus und die Bilder dazu sind super kräftig 🙂

  • Reply Inga P. 14. Januar 2017 at 14:44

    Das hört sich super interessant an!
    Und das Buch ist perfekt in Szene gesetzt :-))
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Inga
    http://www.digital-darling.com

  • Reply Sulla 14. Januar 2017 at 15:29

    Ja, so Romane lese ich gerne, darum mache ich gerne mit. Und die tollen Fotos machen Appetit auf mehr. 🙂

  • Reply Jasmin Drexler 14. Januar 2017 at 15:40

    Das sieht ja mega lecker aus, das muss ich unbedingt probieren.

    LG Jasmin

  • Reply Hanna G. 14. Januar 2017 at 16:38

    Hallo, sehr schöner Blogpost! Ja, solche Romane sind genau nach meinem Geschmack. Sehr schöne Bilder.. machen mich richtig hungrig.Sehr schöner Blog ♡ LG
    Email-Adresse:
    HaTa.gutenbergerht@gmail.com

  • Reply Jana 14. Januar 2017 at 16:42

    Oh ja, ab und zu müssen solche Bücher echt mal sein. Klingt ziemlich toll 🙂

    Liebe Grüße,
    Jana
    aenne236(at)aol.com

  • Reply Leni 14. Januar 2017 at 18:37

    One Pot Pasta ist mein absolutes Joker-Essen, wenn ich mal nicht weiß, was ich kochen soll, dann gibts das. Schmeckt einfach immer und ich finde dadurch, dass man meistens verschiedene Sachen zuhause hat, immer anders. Also eigentlich perfekt!
    Liebe Grüße,
    Leni 🙂 http://sinnessuche.blogspot.de

  • Reply silvialemiel 14. Januar 2017 at 18:56

    Hmm, danke für das tolle Rezept! Neuerdings habe ich One Pot Pasta für mich entdeckt. Dieses Rezept probiere ich auf jeden Fall aus. Danke auch für den Buchtipp – klingt total spannend! Ich versuche auch mal mein Glück, das Buch wäre genau das richtige gegen die Winterblues 🙂 LG Silvia (silvialemiel@outlook.com)

  • Reply Julia 14. Januar 2017 at 19:57

    Ahh, was für eine tolle Rezeptidee 🙂
    Ich lese deinen Blog wirklich unglaublich gerne, Liebes!

    Ganz liebe Grüße, Julia ☾ | http://www.serendipityblog.de

  • Reply Jenny R 14. Januar 2017 at 20:07

    Das Buch sieht toll aus, wobei ich ja nicht so der Romanleser bin, und das Rezept sieht auch einfach nut mega lecker aus (:

    Liebe Grüße,
    Jenny

    http://www.imaginary-lights.net/

  • Reply Beautynature 14. Januar 2017 at 20:11

    Oh das sieht ja lecker aus und klingt nach einem tollen Buch.

    Liebe Grüsse

    Priscilla

    BEAUTYNATURE

  • Reply Sina 14. Januar 2017 at 20:13

    Das Buch sieht schon spannend aus und das Rezept würde ich am liebsten direkt nachkochen … Liebe geht eben durch den Magen.
    Erreichen kannst du mich über meinen Blog wenn du magst.

    Viel spass noch beim kochen und schlemmen! 😀
    Beste Grüße aus Stuggi
    Sini

    http://aliceimkleiderschrank.blogspot.de/

  • Reply Sabrina Cunz 14. Januar 2017 at 20:21

    Für mich können Liebesromane nicht kitschig genug sein! 🙂
    Lg
    Sabrina
    Sabrinaa.dendiu@web.de

  • Reply Michelle im Wunderland 14. Januar 2017 at 23:45

    Wow! Das sieht so unglaublich lecker aus. Ich liege gerade im Bett und hatte die ganze Zeit schon etwas Hunger, war aber zu faul aufzustehen.. Jetzt läuft mir das Wasser im Mund zusammen.
    Ich muss das unbedingt nachkochen 😀
    Das Buch klingt auch sehr interessant 🙂 ich mag solche Liebesromane generell total gerne.
    Erreichen kannst du mich über meinen Blog z.B. über das Kontaktformular. 🙂
    Alles Liebe, Michelle

  • Reply Diana B. 15. Januar 2017 at 00:41

    Das Rezept klingt toll! Danke für den Tipp. Das Buch klingt auch super. Für mich persönlich wäre es nichts, aber ich kann es mir gut als Geschenkidee vorstellen.

    Liebe Grüße

  • Reply Hibble Hibble 15. Januar 2017 at 06:20

    Boah , deine Bilder sind der Hammer !
    So eine One Pott Pasta will ich auch versuchen 🙂
    Wenn es nicht zu schnulzig wird , dann lese ich auch ab und an einen Liebesroman .
    liebe grüße dajana
    (anajad2267ääätweb.de )

  • Reply Katrin Riederer 15. Januar 2017 at 07:55

    ich liebe one pot pasta 🙂 tolles rezpet 🙂
    glg katy

    http://www.lakatyfox.com

  • Reply illihexe76 15. Januar 2017 at 08:29

    Ich liebe solche Romane und würde mich riesig über das Buch freuen!!!!
    Herzliche Grüße von Ilka – illihexe@web.de

  • Reply Saskia von The S Signature 15. Januar 2017 at 09:50

    Das Gericht sieht sehr lecker aus!

  • Reply BillchensBeauty Box 15. Januar 2017 at 09:54

    Ab und zu lese ich solche Romana gerne als 'leichte Kost', zum Abschalten ideal 🙂

  • Reply Elke Sonne 15. Januar 2017 at 10:19

    Das klingt nach wundervollem Lesestoff und ich würde es sehr gerne lesen.
    Schon das Cover sieht total genial aus.

    Liebe Grüße
    Elke

    elke-1974 @ gmx.de

  • Reply Melli 15. Januar 2017 at 10:33

    Normalerweise lese ich keine Liebesromane, aber an diesem würde ich mcih sehr gerne versuchen, da klingt mal nach etwas ganz Anderem 🙂

    LG, Melanie
    lotti_karotti74(AT)gmx.de

  • Reply Anonym 15. Januar 2017 at 10:42

    Ich finde das Cover von deinem Buchtipp toll und freue mich auch über den Rezepttipp.

    Ich lese ab und zu ganz gerne mal so einen Roman und würde mich auch sehr über den Gewinn freuen, aber ich brauche auch mal Abwechselung und lese gerne Krimis und Sachbücher.

    Liebe Grüße, Doro
    (do6740@yahoo.de)

    • Reply Hogwarts 1. Februar 2017 at 17:50

      Herzlichen Glückwunsch, du hast gewonnen! Mail ist unterwegs 🙂

  • Reply elli loves... 15. Januar 2017 at 12:32

    Also so einen kulinarischen Liebesroman habe ich ehrlich gesagt noch nicht gelesen, aber einfach nur, weil ich sowas noch nirgendwo gesehen habe. Ich liebe Lovestorys und kochen. Also was gibt es besseres als das in einem Buch zu vereinen!? Würde mich doch sehr interessieren und die One Pot Pasta gehört auch zu meinen Leibgerichten aus der Reihe "Wenn's mal schnell gehen muss". Meine Mailadresse findest du in meinem Profil. Liebe Grüße Elli

  • Reply Mari Na 15. Januar 2017 at 12:43

    Solche Liebesromane sind herrlich, um abzuschalten und ein bisschen zu schmunzeln und zu schmachten! Ich würde mich sehr über den Roman freuen 😊 Lg Marina (holdemaideÄTgmx.de)

  • Reply Rslsdl 15. Januar 2017 at 13:07

    Ich finde du kannst sehr gut schreiben und schöne Bilder hast du auch geschossen!:)
    Ich würde mich freuen das Buch zu gewinnen!:)

    Erreichen kannst du mich per Mail:Koeln-96@web.de

  • Reply Dana Magnolia 15. Januar 2017 at 14:24

    Das Buch sieht sehr interessant aus. Danke für die Empfehlung 🙂

    Liebe Grüsse Dana ♡
    http://www.danamagnolia.com
    Instagram danamagnolia

  • Reply Anna 1303 15. Januar 2017 at 17:28

    Liebe Andrea,

    woooooow – deine Bilder sehen mal wieder so toll (und vor allem lecker!) aus. Von dem Buch habe ich bisher noch nichts gehört, aber jetzt weiß ich, dass es existiert. 😀

    Liebe Grüße

    Anna <3

  • Reply Chiara M 15. Januar 2017 at 18:21

    Hallo!
    Ich würde mich sehr freuen, wenn ich das Buch gewinne, da ich solche Romane sehr mag 🙂

    Liebe Grüße
    Chiara (chiaraslovely (at) gmail.com)

  • Reply Marie Lehmann 15. Januar 2017 at 21:16

    Hallo,
    ich mag Liebesromane, wenn sie nicht allzu schnulzig sind, aber ich denke, dass das Buch eher cool ist…und das Cover sieht auch sehr ansprechend aus :).
    Liebe Grüße
    Marie

    mariel punkt schule at web punkt de

  • Reply Stella Luna 16. Januar 2017 at 17:53

    Die Gerichte sehen ja richtig lecker aus 🙂
    Macht gleich Lust aufs Kochen
    paracebo@gmail.com

  • Reply becjat 17. Januar 2017 at 13:27

    Hallo, solche Romane liebe ich. Und die Fotos sind super, da bekommt man Appetit.
    LG von E.-Maria
    hauchmarie(at)web.de

  • Reply Leyla´s Welt 17. Januar 2017 at 19:12

    Das Rezept, alles in einem Topf, finde ich ja genial. Kannte ich noch gar nicht.

    Ich persönlich liebe Liebesromane generell. Auch dieses würde mich sehr interessieren. Daher springe ich gerne in den Lostopf.

  • Reply Kim 19. Januar 2017 at 09:01

    Oha das sieht ja so unglaublich lecker aus. Wahnsinn! Und auch super schön fotografiert 🙂

    Liebe Grüße,
    Kiamisu

  • Reply Nicole Sauder 19. Januar 2017 at 18:12

    Ich liebe solche Bücher total, wär genau meins.

  • Reply Anonym 20. Januar 2017 at 15:07

    Ein tolles Buch. Ich bin immer auf der Suche nach neuen Rezepten und probiere gerne Neues aus. LG, Andrea (aodoerfer@t-online.de)

  • Reply Altmühltaltipps 21. Januar 2017 at 09:00

    Toller Beitrag und tolles Buch 🙂 Ich bin ein großer Fan von Liebesromanen. Dass dieser dich gleich zu seinem so leckeren Rezept inspiriert hat, finde ich besonders toll 😉 Liebe geht eben doch durch den Magen <3
    Liebe Grüße, Kerstin von Altmühltaltipps 😉

  • Reply Anastasia 22. Januar 2017 at 10:25

    Tolles Rezept und einen sehr interessanten Buchtipp!Bin immer auf der Suche nach neuem Lesestoff. 🙂
    Liebe Grüße,
    Anastasia T.

    anastasiaswelt.blog[at]gmail.com

  • Reply Christin Weiß 22. Januar 2017 at 20:07

    Perfekt für die ubahn:)
    Lg
    Chrissy-nb ( at) gmx.de

  • Reply Manu 22. Januar 2017 at 20:35

    Hallo
    das Buch hört sich toll an gerne dabei.
    LG
    Manu
    manjulk@web.de

  • Reply Biggy 24. Januar 2017 at 11:23

    interessante Idee! würde ich gerne lesen!
    LG Biggy
    biggy76(at)web.de

  • Reply Silvie 24. Januar 2017 at 15:35

    Ich habe praktisch keine Erfahrungen mit dem Renre Liebesroman, da ich sonst ausschließlich Krimis, Sachbücher und ab und an mal etwas Fantasy oder einen Thriller

    Klingt aber vielversprechend, ich versuche es mal

    Lieben Gruß, Silvia K
    silvia-hilde at live.de

  • Reply Robert Baranovski 25. Januar 2017 at 21:36

    Das Rezept klingt ja mal ganz lecker
    Wird mal probiert

  • Leave a Reply

    *