Uncategorized

Tipps für ein perfektes Dinner ohne Stress – mit Bree Chardonnay!

3. April 2017

Anzeige


Stressfrei kochen und
genießen – geht das überhaupt? Ein perfektes Dinner zaubern, ohne
stundenlang in der Küche zu stehen?
Heute stelle ich euch ein paar
meiner Tipps vor! Ich lege dabei großen Wert auf ein schönes
Ambiente und leckere sowie simple Gerichte! Ein guter Wein gehört da
auch dazu – bei mir muss es übrigens Weißwein sein, den mag ich
am liebsten und er passt sehr gut zu Pasta. Der Bree Chardonnay
überzeugt dabei nicht nur durch seinen Geschmack, sondern auch durch
gutes Design.

Die Vorbereitung:
Stressfreie Planung

Ein Dinner vorzubereiten
ist so ähnlich wie ein schönes Outfit vorbereiten für einen
besonderen Anlass. Viele kaufen extra für die Hochzeit neue Schuhe,
die dann zwicken und unbequem sind. Oder sie probieren für das
Osterfest ein ganz neues Gericht aus, wobei sie noch keine Ahnung
haben wie man es richtig zubereitet. Deshalb würde ich auf ein
Gericht setzen, dass ihr zumindest so ähnlich schon mal zubereitet
habt! Am besten mit saisonalem Gemüse und Obst, damit ihr nicht noch
ewig in den verschiedenen Geschäften suchen musst.
Wie oft bin ich schon
durch drei verschiedene Läden gerannt, nur um Salbei oder ähnliche
Zutaten zu finden, die es nicht immer überall gibt! Also – besser
gleich in den Laden gehen, zur richtigen Uhrzeit, der eure Zutaten
vorrätig hat.

Die Wein Auswahl

Ein guter Wein gehört zu
einem perfekten Dinner dazu. Der Chardonnay von Bree schmeckt sehr
fruchtig und leicht. Es ist ein halbtrockener Wein aus Frankreich.

Die ideale Wahl zu leichten Gerichten wie Pasta, hellem Fleisch,
Fisch und Salaten. Bree bietet auch Rosé und Rotwein an, sowie
Riesling. Der Weinkeller von Peter Mertes ist übrigens an der Mosel,
also gar nicht weit entfernt von meiner Heimat. An den schönen
Weinbergen in der Gegend bin ich schon oft vorbeigefahren! Es ist ein
Familienweingut und in einer der Top Weinbauregionen in Deutschland.
Den Wein würde ich
online bestellen. Es gibt Bree Weine zwar auch in Läden wie real,
doch sicherheitshalber würde ich ihn online und rechtzeitig
bestellen, damit mein Lieblingswein passend zum Dinner da ist!
  

Die Tisch-Deko –
schlicht und doch besonders

Das Herzstück meiner
Tischdeko ist die schicke Weinflasche von Bree. Sie hat sogar einen
Award für ihr Design gewonnen! 2009 wurde ihr der red dot-Design
Award verliehen.  
Mit der Deko halte ich  mich sonst zurück, denn zuviel ist oftmals einfach zu viel. Ich streue noch ein paar Ostereier auf die weiße Tischdeko, passend zum Osterdinner. Schließlich ist es gar nicht mehr lange bis dahin. Eine sehr schöne und moderne Deko für ein klassisches Fest!

Das Rezept: One Pot Pasta

Die ganz große
Nudel-Liebe! One Pot Pasta finde ich total genial, weil man hier alle
Zutaten und die Nudeln in einen Topf wirft und es immer gut schmeckt.
Inspirationen finde ich dafür zahlreiche bei Pinterest! Einfach One
Pot Pasta eintippen und schon bekommt ihr zig Inspos für leckere
Rezepte! Es geht schnell und ist besonders (lecker).  
Wie findet ihr meine
Rezeptidee und die Tipps für ein stressfreies Dinner? Wie würdet
ihr die schönen Weinflaschen von Bree inszenieren?



Das könnte dir auch gefallen

11 Kommentare

  • Antworten Monika 1. April 2017 um 09:30

    interesting post:) have a sunny day:)
    http://www.swiatwkolorzeblond.com/

  • Antworten Hauptstadt-Lifestyle 1. April 2017 um 15:05

    Die Flasche sieht echt stylisch aus! 🙂 Und die Fotos sind wie immer der Hammer. 🙂 LG, Uta

  • Antworten Sabrina M. 1. April 2017 um 19:38

    Ich bin ja nicht so die Wein-Trinkerin, aber ich finde die Bree Flaschen wirklich stylisch. Ich würde den Wein meine Schwiegermama trinken lassen und dann die leere Flasche als Blumenvase zweckentfremden. =)

    GLG, Sabrina
    Bei mir gibt's aktuell ein Give-Away! =)

  • Antworten Julia Shkvo 2. April 2017 um 00:27

    Very interesting post and wonderful photos!<3
    I'd be happy friendship blogs ♥
    Julia Shkvo

  • Antworten Saskia von The S Signature 3. April 2017 um 03:39

    Stylische Flaschen. Ab und an trinke ich gerne ein Gläschen Wein zum Essen.

  • Antworten Tina Carrot 3. April 2017 um 11:04

    Liebe Andrea,

    um ehrlich zu sein trinke ich relativ ungern Wein (beziehungsweise muss er schon sehr süß sein!) – aber die Flaschen sehen trotzdem toll aus, ein perfektes Mitbringsel zu Ostern! 🙂

    Ganz liebe Grüße,
    Tina

  • Antworten Michelle Früh 30. April 2017 um 16:54

    Klingt richtig toll. Ich trinke eine Weißweinschorle sehr gerne
    Liebe Grüße Michelle von beautifulfairy

  • Antworten Bo Smint 30. April 2017 um 17:47

    Hallo, fruchtige Weine mag ich ganz gerne, die Flasche sieht klasse aus. Schöner Beitrag und tolle Bilder.
    Liebe Grüße
    Bo

  • Antworten Jasmin Drexler 30. April 2017 um 18:01

    Ich mag Wein nicht so toll, da trinke ich lieber Sekt oder Hugo. Trotzdem danke für die Vorstellung.

    LG Jasmin

  • Antworten Antonia 30. April 2017 um 18:51

    Ich mag Weil leider überhaupt nicht, aber ich denke für Weinliebhaber ist dieser Post auf jeden Fall sehr interessant!

    Liebste Grüße,
    Antonia
    http://www.antoniakoch.com/

  • Antworten Bettina Roesner 30. April 2017 um 19:30

    Sehr schöner Blogpost – gut zu wissen als Gastgeberin, denn ich selbst trinke keinen Alkohol 😉

    Liebe Grüße,
    Bettina von aufgerouget.de

  • Hinterlasse einen Kommentar

    *