Rezepte Uncategorized

Muttertag – 3 leckere Rezeptideen mit Scheid Gewürzkontor

17. April 2017
Foodblog Deutschland-Rezepte-Muttertag-Rezeptideen-Influencer-Andrea-Funk-andysparkles
Nicht
mehr lange bis zum Muttertag! Der Tag, an dem sich alles um die wohl
wichtigste Person im Leben dreht – unsere Mutter.
Da geht es um
mehr als nur mal Blümchen und Pralinen schenken, sondern darum, die
eigene Mutter und überhaupt alle Mütter zu ehren. Passend zu diesem
Anlass habe ich mir in Kooperation mit Scheid Gewürzkontor ein
leckeres, ausgefallenes Muttertags-Menü überlegt!
Damit können wir
unsere Mutter mal bekochen und nicht umgekehrt.


Gewürze von Scheid

Leckere
Gewürze machen ein richtig gutes Gericht erst aus. Ich habe selbst
schon viele Gewürzmischungen ausprobiert und war nicht immer so
zufrieden. Scheid hat mich sehr positiv überrascht, weil die Gewürze
wirklich total gut im Essen schmecken und richtig lecker sind. Gutes
aus dem Saarland – denn die Gewürze kommen aus meiner Heimat! Es
gibt auch Bio Gewürze. Wer mag, kann sich seine eigene Gewürzlinie
dort entwerfen lassen – eine schöne Geschenkidee für Firmen
beispielsweise. 

Rabattaktion

Wenn ihr gerne die Gewürze testen möchtet, könnt ihr beim Einkauf sparen!

  • Mit dem Code andysparkles erhält ihr ab einem Einkaufswert von 20 Euro bei Eingabe des Codes 5 Euro Rabatt
  • gültig bis 17. Mai
  • so lange der Vorrat reicht!


Die Vorspeise: Zucchini Pizza Bites

Eine
leckere, kleine Vorspeise mit ganz wenigen Zutaten! So geht es:
Zutaten:

  • 1
    große Zucchini
  • Mozzarella

  • Pepperoni-Wurst
    (oder Tomaten)
  • Olivenöl
  • Scheid
    Pizzagewürz (Knoblauch,
    Zwiebeln, Oregano, Tomaten, Paprika edelsüß, Rosmarin, Weißer
    Pfeffer, Thymian, Basilikum, Majoran
    )

Foodblog Deutschland-Rezepte-Muttertag-Rezeptideen-Influencer-Andrea-Funk-andysparkles

Zunächst heize ich den Ofen vor. Dann schneide ich die Zucchini klein, die Pepperoni-Wurst und den Mozzarella. Die Zucchini Scheiben beträufele ich mit etwas Olivenöl und brate sie leicht in der Pfanne an. Dann gebe ich das Pizzagewürz darauf und belege sie mit der Wurst und dem Mozzarella. Das Ganze kommt dann kurz in den Ofen, bis der Käse geschmolzen ist!

Foodblog Deutschland-Rezepte-Muttertag-Rezeptideen-Influencer-Andrea-Funk-andysparkles

Foodblog Deutschland-Rezepte-Muttertag-Rezeptideen-Influencer-Andrea-Funk-andysparkles


Das Hauptgericht: Grünes Thai Curry

Im
Hauptgericht kommen auch wieder Zucchinis vor – ein leichtes
asiatisches Gericht!
Zutaten:

  • 1
    große Zucchini
  • 2
    Möhren
  • Ingwer
  • Limette
  • Gemüsebrühe
    von Scheid
  • Fenchel
  • Lauchzwiebel
  • Kokosmilch
  • Reisnudeln
  • Grünes Thai Curry von Scheid (Ingwer, Chili, Jalapeño, Koriander, Kreuzkümmel, Zwiebeln, Zitrone, Knoblauch, Zitronengras, Basilikum)

Foodblog Deutschland-Rezepte-Muttertag-Rezeptideen-Influencer-Andrea-Funk-andysparkles


Zunächst bereite ich alles vor: Das Gemüse waschen und klein schneiden, Ingwer fein reiben. Die Reisnudeln bereite ich auch schon mal vor. 
Dann koche ich 3-4 EL Kokosmilch mit dem Thai Curry und etwas Ingwer auf. Ich lasse es dann so lange köcheln, bis sich die Milch etwas absetzt. Erst dann lösche ich das Ganze ab, mit Gemüsebrühe und der restlichen Kokosmilch. Jetzt kommt das Gemüse dazu: Die Zucchini, Möhrchen und einen Teil der Frühlingszwiebel. Dann etwas Limettensaft dazugeben. Nun noch den Fenchel rein und die Reisnudeln. Fertig – ab auf die Teller und nochmal mit Frühlingszwiebeln dekorieren!

Foodblog Deutschland-Rezepte-Muttertag-Rezeptideen-Influencer-Andrea-Funk-andysparkles

Foodblog Deutschland-Rezepte-Muttertag-Rezeptideen-Influencer-Andrea-Funk-andysparkles

Foodblog Deutschland-Rezepte-Muttertag-Rezeptideen-Influencer-Andrea-Funk-andysparkles

Foodblog Deutschland-Rezepte-Muttertag-Rezeptideen-Influencer-Andrea-Funk-andysparkles

Foodblog Deutschland-Rezepte-Muttertag-Rezeptideen-Influencer-Andrea-Funk-andysparkles

Foodblog Deutschland-Rezepte-Muttertag-Rezeptideen-Influencer-Andrea-Funk-andysparkles

Der Nachtisch: Brownie Waffeln!

Brownies
aus dem Waffeleisen! Hört sich super gut an und das ist es auch. Die
Waffeln sind so fluffig und unfasssbar schokoladig! Dabei kommt auch
ein besonders gutes Gewürz zum Einsatz.
Zutaten
für 6 Waffeln:
  • 200
    g Margarine
  • 130
    g Mehl
  • 400
    g Zucker
  • 90
    g Kakao
  • 1
    Teelöffel Salz
  • 2
    Teelöffel Backpulver
  • 5
    Eier
  • 4
    Teelöffel Vanillinzucker
  • 120
    ml Wasser
  • 240
    g Schokoladentropfen
  • 2-3
    EL Chocafé von Scheid (Kakao,
    Brauner Zucker, Cardamom, Vanille, Koriander, Galgant, Schwarzer
    Pfeffer, Ingwer, Chili, Nelken, Zimt
    )
  • Vanilleeis
  • Schokocreme
  • Waffeleisen

Foodblog Deutschland-Rezepte-Muttertag-Rezeptideen-Influencer-Andrea-Funk-andysparkles

Ich habe ein Waffeleisen aus meiner Tefal Snack Collection. Das heize ich zunächst vor und zerlasse die Margarine. Dann vermische ich das Mehl mit Zucker, dem Kakao, dem Chocafé Gewürz etwas Salz und Backpulver. Die Eier schlage ich schaumig mit dem Vanillinzucker und dem Wasser, dann kommt die zerlassene Margarine hinzu und die Schokoladentropfen.

Jetzt heißt es Waffeleisen einfetten, Teig rein und los geht’s! Auf die fertigen Waffeln kommt noch etwas Vanilleeis und Schokocreme, hier Zartbitter von Alnatura. Schmeckt himlisch! Das Chocafé Gewürz gibt noch so eine leichte Schärfe, was ich auch total lecker finde. Damit mache ich mir auch gerne Kakao.

Wie gefallen euch meine Rezeptideen für den Muttertag? Habt ihr schon Pläne für diesen Tag?

Foodblog Deutschland-Rezepte-Muttertag-Rezeptideen-Influencer-Andrea-Funk-andysparkles

Foodblog Deutschland-Rezepte-Muttertag-Rezeptideen-Influencer-Andrea-Funk-andysparkles

*In Zusammenarbeit mit Scheid Gewürzkontor

Das könnte dir auch gefallen

18 Kommentare

  • Antworten Jimena 17. April 2017 um 13:20

    Ach wie lecker, diese Rezepte muss ich mir unbedingt merken!

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

  • Antworten Julia 17. April 2017 um 17:04

    Hmm die Gerichte sehen lecker aus. Ich mag zwar nicht so gerne Zucchini aber so würde ich die glaube ich probieren. Sehen auf jeden Fall lecker aus. Der Nachtiach, da hätte ich jetzt Hunger drauf 🙂

  • Antworten Lisa Reinertz 17. April 2017 um 17:13

    Eine wirklich süße Idee 🙂
    Die Pizzabites gefallen mir besoders gut, die werde ich als vegetarische Variante mal zubereiten.
    LG,
    Lizzi

  • Antworten Beauty Mango 17. April 2017 um 19:15

    Die Brownie Waffeln sehen ja total lecker aus!

  • Antworten Sarah 17. April 2017 um 19:20

    Oh wow sehr lecker! <3
    Vor allem die Browniewaffeln schauen klasse aus!

    Ich wünsche dir einen wundervollen Abend <3
    Liebst, Sarah von Belle Mélange
    belle-melange.com

  • Antworten Jela by Jenny 17. April 2017 um 20:58

    Das sieht einfach alles so unglaublich lecker aus!
    Leider bin ich in der Küche nur weniger begabt. 😀

    Liebe Grüße
    jelaegbe.blogspot.de

  • Antworten Ami Coco 17. April 2017 um 20:59

    Die Waffeln sehen richtig lecker aus <3
    With Love,
    Ami Coco by Amira

  • Antworten Schneegloeckchen 18. April 2017 um 09:31

    Oha, sieht das alles lecker aus! Die Rezepte muss ich mir gleich mal notieren 🙂

    LG von schneegloeckchen21.blogspot.de

  • Antworten Kiamisu 18. April 2017 um 12:29

    Die Gerichte sehen alle sooo lecker aus!
    Vor allem die Brownie Waffel sieht traumhaft aus.

    Liebe Grüße,
    Kiamisu

  • Antworten Madame Keke 18. April 2017 um 14:36

    Oh mein Gott, da sieht ja eins leckerer aus als das andere! Diese Rezepte muss ich echt probieren!

  • Antworten BillchensBeauty Box 18. April 2017 um 18:16

    Oh, die Brownie Waffeln sehen richtig lecker aus!

  • Antworten Lena 19. April 2017 um 12:04

    Hi liebe Andy
    Oh,das sind echt tolle Rezepte für den Muttertag. Am besten gefallen mir die Zucchini Bites,aber auch die Brownie Waffeln sehen super lecker aus.
    Danke für die schönen Inspirationen.
    Lena

  • Antworten Elisabeth-Amalie 20. April 2017 um 09:57

    Die Waffeln hören sich köstlich an. 🙂 Ich experimentiere in letzter Zeit sehr, sehr gern mit Gewürzen. Da macht das Kochen direkt noch mehr Freude. 🙂

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

  • Antworten Lovely Catification 20. April 2017 um 14:29

    Das sieht total klasse aus!

  • Antworten Julia 20. April 2017 um 22:23

    Das sieht ja richtig gut aus! Auf die Brownie Waffeln hätte ich richtig Lust 🙂 Liebe Grüße, Julia

  • Antworten Diana B. 21. April 2017 um 18:54

    Sehr tolle Rezeptideen! Die Brownie Waffeln habe ich so noch nie gesehen. Danke für den Tipp!

  • Antworten Anna 1303 23. April 2017 um 00:10

    Yummy, die Rezepte sehen richtig lecker aus! Wann kann ich vorbeikommen? 😀

    Liebe Grüße

    Anna <3

    annashines.com

  • Antworten Moni Plura 23. April 2017 um 21:18

    Wow, sieht das alles lecker aus! Ich werde davon bestimmt ein Rezept nachkochen. Vielen Dank für deinen tollen Beitrag

  • Hinterlasse einen Kommentar

    *