Uncategorized

Was ist ein Smart Home? Gira G1 im Fokus (mit Give-Away!)

16. Mai 2017
andysparkles-blogger-smart-home-gira-g1
Anzeige


„Kannst du bitte mal die Jalousie zuziehen, schauen wer gerade an der Tür klingelt und noch das Licht etwas dimmen, bitte?“ „Ja klar, mach ich direkt!“ So könnte das bald bei uns zu Hause aussehen – und zwar alles per App! Momentan ist das Thema „Smart Home“ oder generell „Internet of Things“ (selber fahrende Autos, Zahnbürsten, die per App gesteuert werden) unglaublich präsent. Ich stelle euch heute den Gira G1 vor – ein kleines Multitalent, das gleich alles kann!

Was ist ein Smart Home?

Zum ersten Mal gesehen habe ich sowas vor mehreren Jahren in einer Veranstaltungslocation in Saarbrücken. Wir waren dort für ein Fotoshooting. Per „Schaltzentrale“ an der Wand hat der Fotograf uns gezeigt, wie er alles steuern kann. Die Vorhänge, verschiedene Lichter, einfach alles, was irgendwie technisch ist. Das steckt hinter dem Begriff Smart Home: technische Systeme in Wohnungen und Häusern, die alles beispielsweise per App steuern können.

Welche Vorteile habe ich dadurch?

Smart Home Systeme sparen viel Energie und Zeit. Energie wird beispielsweise durch intelligente Thermostate an der Heizung gespart. Praktisch ist es auch zur Überwachung: Wer klingelt an der Tür? Es gibt Bewegungsmelder oder Überwachungskameras. Wer in Urlaub fährt, kennt dieses unbehagliche Gefühl, ob daheim alles okay ist. Zumindest geht es mir regelmäßig so.

andysparkles-blogger-smart-home-gira-g1

Was ist der Gira G1?

Per Klick lässt sich alles steuern mit dem Gira G1: Dahinter steckt eine intelligente Bedienzentrale für das gesamte Zuhause. Ich habe eine Demoversion zugeschickt bekommen und konnte mich nach Lust und Laune austoben.
Wie sieht mein perfektes Raumambiente aus? Ich habe da einiges eingestellt, nämlich erstmal das Licht gedimmt, die Vorhänge zugezogen und die Heizung auf eine angenehme Temperatur geregelt. Dann mal checken wer da an der Tür klingelt (die Türkommunikation ist so cool!) und nach dem Wetter für morgen geschaut. Das kleine Gerät hat es in sich und sieht dabei auch noch sehr schick aus!
andysparkles-blogger-smart-home-gira-g1

Wie richte ich den Gira G1 ein?

Er lässt sich als Bedienzentrale für ein KNX System einrichten. Steuerbar ist das Gerät per LAN oder WLAN. Nicht nur für Neubauten, sondern auch für Modernisierungen oder Nachrüstungen. Installiert wird er in einer Gerätedose. Generell sollte das natürlich lieber jemand machen, der etwas Ahnung ist oder vom Fach ist. 

Verlosung: Rauchmelder-Paket von Gira

Ihr wollt Gira mal besser kennen lernen, vielleicht spielt ihr sogar mit dem Gedanken eines Smart Homes? Dann könnt ihr hier schon mal anfangen, denn ich verlose unter allen Blog Kommentaren ein Rauchmelder-Paket von Gira! Dazu solltet ihr folgende Frage beantworten:

Gewinnspielfrage: Wie findet ihr Smart Homes – wäre das etwas für euch?


Einsendeschluss: 28.05.2017

andysparkles-blogger-smart-home-gira-g1

andysparkles-blogger-smart-home-gira-g1

andysparkles-blogger-smart-home-gira-g1

andysparkles-blogger-smart-home-gira-g1

andysparkles-blogger-smart-home-gira-g1

Das könnte dir auch gefallen

63 Kommentare

  • Antworten Monika 16. Mai 2017 um 06:56

    Interesting post:) Have a nice day!
    http://www.swiatwkolorzeblond.com

  • Antworten Martina Lahm 16. Mai 2017 um 07:17

    Es ist eine nette Spielerei, aber ich brauche es nicht unbedingt. 😉
    Die Rauchmelder dagegen könnte ich gut gebrauchen. 🙂

    LG Martina

  • Antworten Leni 16. Mai 2017 um 09:31

    Bekannte von mir haben schon länger ein Smart Home System und ich finds echt cool. Für mich hat sich sowas bisher noch nicht gewohnt, aber wenn ich mal ein eigenes Haus oder eine eigene Wohnung kaufe würde ich echt überlegen mir auch so etwas zu holen. Ist schon total praktisch 🙂
    Liebe Grüße,
    Leni 🙂
    http://www.sinnessuche.de

  • Antworten Vaurien 16. Mai 2017 um 09:55

    Ich finde Smarthomes total klasse, die Idee irgendwie alles steuern zu können fasziniert mich.

    LG

    freiwelt(at)gmx.de

  • Antworten tantedine 16. Mai 2017 um 10:04

    Ich finde das ganze Getüdel etwas zu viel aber wenn man im Urlaub ist, ist das schon mega praktisch 😊 Außerdem mag ich das Design von Gira sehr gerne.
    Liebe Grüße Nadine von tantedine.de

  • Antworten Jaimees Welt 16. Mai 2017 um 10:07

    Ich finde die smarten Möglichkeiten heutzutage auch toll! Wir haben nicht weit entfernt einen Musterhauspark, in dem auch so ein Smart Home steht, das jeden eintretenden Besucher schon mit Musik begrüßt, die Jalousien auf Knopfdruck runter fährt und so weiter! Finde ich klasse und würde ich später gern mal nachrüsten! Ich wünsche den Teilnehmern viel Glück beim Gewinnspiel!

    Liebe Grüße
    Jana

  • Antworten Caroline 16. Mai 2017 um 10:15

    Super tolle Sache dieses smart home. Habe ich selber zwar nicht aber es ist der Trend schlechthin.

    Liebste Grüsse
    Caroline | http://www.modesalat.com

  • Antworten Milli loves Fashion 16. Mai 2017 um 10:22

    Ich glaube Smart Home ist definitiv die Zukunft. Irgendwie finde ich den Gedanken noch etwas befremdlich, dass alles per App gesteuert werden kann. Sind wir mal ehrlich: Wo Technik agiert gibt es auch wieder mehr Fehlerquellen. Aber ich würde mir das schon gerne mal in "live" anschauen wie das alles so funktioniert.

    Liebe Grüße, Milli
    (http://www.millilovesfashion.de)

  • Antworten Jasmin Drexler 16. Mai 2017 um 10:27

    Sehr schöne Vorstellung, wir bekommen in unserem Haus das Bussystem, also im Prinzip das gleiche. Ich freue mich schon sehr darauf.

    LG Jasmin

  • Antworten Diana B. 16. Mai 2017 um 11:01

    Schöner Beitrag! Wir leben in einem Smart Home 🙂 Es ist wirklich in vielerlei Hinsicht sehr praktisch.

  • Antworten Kim 16. Mai 2017 um 11:17

    Ich finde so Smart Home Systeme sehr cool, aber natürlich auch relativ kostspielig.

    Liebe Grüße,
    Kiamisu

  • Antworten Marie 16. Mai 2017 um 11:49

    Ich glaube auch daran, dass Smart Home die Zukunft ist und das in einigen Jahren jeder Haushalt damit ausgestattet sein wird. Es klingt auf jeden Fall sehr interessant und auch ich würde mich freuen, wenn ich es live testen könnte.

  • Antworten Katja von Schminktussis Welt 16. Mai 2017 um 12:59

    So ein Smart Home ist schon eine coole Sache.

  • Antworten Anna 1303 16. Mai 2017 um 14:01

    Das ist ja cool! So ein System hätte ich auch gerne. 😀

    Liebe Grüße

    Anna <3

    annashines.com

  • Antworten clarissaknowsbest 16. Mai 2017 um 14:42

    Mein Freund steht auch total auf Smarthomes und will das später unbedingt haben. Ich persönlich finde es eine schöne Spielerei, sicherlich erleichtert es hier und da auch den Alltag aber brauchen tut man es eigentlich nicht :).

  • Antworten Caroline G. 16. Mai 2017 um 15:02

    Also ich finds richtig cool, würde ich direkt zu Hause einrichten. Ist auf jeden Fall sehr praktisch und man kann auch die Jalousien bedienen, wenn man nicht zu Hause ist. Find ich super.

  • Antworten Michelle Früh 16. Mai 2017 um 15:18

    Ich finde das System an sich auch sehr cool. Kostet halt auch bisschen was. Ob man es unbedingt braucht, glaub nicht. Schließlich ging es früher auch ohne.
    Liebe Grüße Michelle von beautifulfairy

  • Antworten PinkyBeauty 16. Mai 2017 um 15:38

    Ich finde das Thema super interessant, ich selber habe kein Smart Home finde es aber super – wenn da nicht die Kosten wären 🙂

    Liebe Grüße Lisa

  • Antworten amely rose 16. Mai 2017 um 16:09

    Toller Post,
    ich hätte gar nicht gedacht, dass das smarte Home schon so weit verbreitet ist. War aber auch ehrlich gesagt nicht all zu bekannt damit also danke, dass du so einen informativen Post dazu geschrieben hast. 🙂

    alles Liebe deine Amely Rose

  • Antworten Champagner zum Frühstück 16. Mai 2017 um 19:36

    Das ist eine nette Spielerei. Mein Mann würde gleich voll drauf abfahren. Ich komme noch ohne der Technik sehr gut zurecht 🙂
    LG Natascha

  • Antworten inaa Love 16. Mai 2017 um 19:42

    Vom Design her sieht es sehr schön aus, aber ich glaube bei diesem Hype bin ich noch nicht gelandet:-D

  • Antworten Romi von romistyle 16. Mai 2017 um 19:57

    Smart Home ist sozusagen mein täglich Brot 😉 Mein Arbeitgeber macht viel in diesem Bereich und entsprechend spiele ich auch daheim gerne. Ein Rauchmelder fehlt allerdings im Sortiment und würde daher mein bestehendes Smart Home super ergänzen!

    Liebste Grüße
    Deine Romi
    von http://www.romistyle.de

  • Antworten Saskia von The S Signature 17. Mai 2017 um 03:31

    Ich finde es total spannend was es inzwischen nicht alles gibt.

  • Antworten carrieslifestyle.com 17. Mai 2017 um 04:47

    Oh danke fûr deinen interessanten Beitrag
    http://carrieslifestyle.com

  • Antworten carrieslifestyle.com 17. Mai 2017 um 04:48

    Wow das hurt sich echt interessant an
    http://carrieslifestyle.com

  • Antworten Hanna 17. Mai 2017 um 06:01

    Ich finde sowas ja echt spannend, allerdings wäre das in meiner Altbauohnung wohl kaum möglich. 😀

    Liebe Grüße
    Hanna von Written In Red Letters

  • Antworten Sally 17. Mai 2017 um 06:27

    Sowas ähnliches haben wir auch zu Hause. Mein Verlobter arbeitet in der Branche 😀

  • Antworten pretty-you 17. Mai 2017 um 06:57

    Interessanter Beitrag! Mein Mann hätte schon lange gern solche netten Spielerein, aber ich bin da noch nicht so ganz überzeugt, ob man das braucht.

    Liebe Grüße

    Christine

    von Pretty You

  • Antworten Nicole Minnie 17. Mai 2017 um 07:46

    Interessante Vorstellung.
    Hab gestern auch auf einem anderen Blog darüber gelesen. Für mich wäre das aber nichts. So viel Technik braucht man ja eigentlich nicht ^^

    Alles liebe

  • Antworten mindshake 17. Mai 2017 um 09:05

    Smart Homes finde ich von der Idee her total spannend, ich bin aber leider eine von der Sorte, die allen technischen Neuerungen gegenüber erstmal eine Portion Skepsis entgegen bringt. Ich glaube, dass es früher oder später unabdinglich wird sich mit Smart Homes auseinander zu setzen, daher wäre der Rauchmelder ein toller Einstieg 🙂 dass ich in Zukunft von der Arbeit aus kontrollieren kann ob mein Herd ausgeschaltet ist und ob die Rollos heruntergelassen werden sollen, finde ich einfach immer noch super futuristisch 😀
    LG Silvia (silvialemiel[at]outlook.com)

  • Antworten Anonym 17. Mai 2017 um 13:18

    Wir kennen uns damit voll aus sind von der Technik schöne Spielerei solange alles läuft es gehören noch einige Teile dazu

  • Antworten Eva - The Sophisticated Sisters 17. Mai 2017 um 13:31

    Mir ist das alles mit den Smarthomes ja noch ein wenig suspekt, vor allem auch weil da dann alles überwacht werden kann und so – ich weiß, ich bin da ein wenig paranoid 😉 Aber die Sache mit den intelligenten Thermostaten und so finde ich klasse – so kann echt Energie eingespart werden!

    Alles Liebe,
    Eva
    http://www.thesophisticatedsisters.com

  • Antworten Anja Schloßmacher 17. Mai 2017 um 13:44

    Hallo,
    ich finde es eine tolle Spielerei, aber für mich wäre das etwas zu kompliziert, weshalb ich mir darüber noch keine Gedanken gemacht habe. Leider ist auch mein Mann wenig technikaffin.
    Liebe Grüße
    Anja von Castlemaker.de

  • Antworten Madame Keke 17. Mai 2017 um 16:20

    Wir haben ein Smart Home in der USA, kann ich wirklich jedem Hausbesitzer absolut empfehlen.

  • Antworten Chris Kaiser 17. Mai 2017 um 16:43

    ich finde das sehr gut, nur ist es leider auch sehr kostspielig

  • Antworten Malin Rouge 17. Mai 2017 um 18:50

    Ich finde, es hört sich cool an, aber es muss ja auch nicht alles Technik sein. Oder kompliziert. Oft habe ich auch gelesen, dass diese Teile keine richtige Firewall haben und die dann praktisch jeder hacken kann…

    Liebe Grüße,
    Malin |Spark&Bark

  • Antworten Bellasternchen M. 18. Mai 2017 um 05:31

    Liebe Andrea,
    klingt interessant .Würde ich gerne ausprobieren.Aber leider bestimmt sehr teuer.lg Jasmin
    jasminfee@gmx.de

  • Antworten Lili Sarda 18. Mai 2017 um 06:07

    Smart Home hätte ich auch gern, ist aber noch zu teuer für uns..Wer weiß, vielleicht wird es demnächst Standard sein in allen Häusern und vom Preis erschwinglicher 👍

  • Antworten Elisa Zunder 18. Mai 2017 um 08:38

    Liebe Andrea,

    ich muss ja sagen, dass ich diesen Tool zwiegespalten gegenüber stehe. Einerseits finde ich sie super praktisch und irgendwie laden sie ja auch zum Faulenzen ein, wenn man alles per Knopfdruck steuern kann. Andererseits denke ich mir…es funktioniert auch ohne und wo soll dieser ganze Technikwahn noch enden. Irgendwie alles etwas surreal!

    Liebst, Elisa
    http://www.elisazunder.de

  • Antworten Let's talk about everything 18. Mai 2017 um 13:11

    I have experienced this and I must say it is pretty amazing!
    Love,
    Neha
    Red Affair With Dresslily
    Let's Talk About Everything

  • Antworten Kumilynn 18. Mai 2017 um 16:45

    toller Bericht und super geschrieben.

  • Antworten Julchen's Lieblingsecke 18. Mai 2017 um 18:32

    ich finds mega praktisch..besonders wenn man im urlaub ist!
    lg jule
    juliane_piepenburg@yahoo.de

  • Antworten Ivy & Ella 19. Mai 2017 um 07:48

    Hallo Liebes <3
    Das klingt ja mehr als spannend! Ist wirklich eine praktische Sache 🙂

    Sonnige Grüße,
    Ivy <3

    Ivy & Ella

  • Antworten Billchens BeautyBox 19. Mai 2017 um 09:28

    Ich finde ein Smart Home teilweise auch wirklich praktisch. Wenn sich irgendwann mal mein Traum von eigenen Haus erfüllt hätte ich auch gerne eins 🙂

  • Antworten Miu Nguyen 19. Mai 2017 um 10:54

    Bei Smart Homes bin ich noch ein wenig zwiegespalten, einerseits yay! Es wird alles einfacher und man spart ja an sehr vielen Ecken, aber irgendwie ist die Vorstellung auch ein bisschen gruselig und ich stell mir die ganze Zeit vor wie die Welt von den Smart Homes regiert wird und niemand mehr das Haus verlassen darf.

    Ich glaube ich muss mich einfach noch mehr damit befassen oder selber mal ausprobieren 😉

  • Antworten Calissi 20. Mai 2017 um 07:27

    Das wäre voll meins, nur würde ich das erst in meinem Eigenheim installieren.

  • Antworten zaphiraw 20. Mai 2017 um 07:44

    Wirkt sehr hochwertig und ich finde Smart Home eine clevere Idee!

  • Antworten Modern Snowwhite 20. Mai 2017 um 09:25

    Smart Home kommt ja jetzt immer mehr in den Vordergrund!

  • Antworten Betty 20. Mai 2017 um 11:41

    Wirklich brauchen wäre wohl übertrieben, aber ein "Smart Home" ist definitiv ein interessantes und auch hilfreiches System.
    LG Betty
    betty5[at]gmx.at

  • Antworten Anna 20. Mai 2017 um 14:45

    Mein Freund und ich versuchen unsere Wohnung immer ein wenig smarter zu machen. Heizung, Beleuchtung usw. sind bereits per Handy bedienbar. 😉
    Ein KNX System würde für uns allerdings nicht in Frage kommen. Wir achten darauf, dass wir bei einem Auszug auch alles einfach wieder abbauen und mitnehmen können 🙂

  • Antworten Be Sassique 20. Mai 2017 um 15:59

    So ein Smarthome ist wirklich richtig cool, aber irgendwie ist es auch gruselig, was man damit alles kontrollieren kann. Ich hätte dann wahrscheinlich Angst gehakt zu werden.
    Hab ein wunderschönes Wochenende <3
    Liebste Grüße
    Sassi

  • Antworten Jana 21. Mai 2017 um 09:04

    Ich finde Smart Homes super interessant. Es ist echt toll, was Technik heute alles möglich macht.
    aenne236(at)aol.com

  • Antworten Lovely Catification 21. Mai 2017 um 12:16

    Das ist so mega cool! Bin großer Fan davon!

  • Antworten Anna 21. Mai 2017 um 12:58

    Ich finde sowas total klasse. Mein Das hat ein ähnliches System v.a. für Besucher an der Tür und Regelung der Raumtemperatur und ich finde sowas so praktisch. Ich denke in naher Zukunft wird da jeder Neubau haben. xxx

  • Antworten Orange Diamond 21. Mai 2017 um 19:13

    Ich bin ein großer Fan vom Smart-Home und habe vor es zu kaufen!
    Liebe Grüße,
    Alexa.

  • Antworten Beauty Mango 22. Mai 2017 um 11:14

    Also ich find sowas ja richtig cool!

  • Antworten Anastasia 25. Mai 2017 um 15:23

    Smart Home finde ich toll
    Sehr gerne versuche ich mein Glück im Lostopf! Ich würde mich wahnsinnig über das Rauchmelder-Paket von Gira freuen.
    Liebe Grüße,
    Anastasia T.

    anastasiaswelt.blog[at]gmail.com

  • Antworten bblloonnddiiee 26. Mai 2017 um 17:50

    Ja, definitiv, Smart Home ist fix bei unserem Neubauprojekt eingeplant. 🙂

  • Antworten Kathy Apple 27. Mai 2017 um 09:27

    Smart Home ist die Zukunft und wenn ich heute neu bauen würde würde ich das auf jeden Fall machen lassen – besonders Rauchmelder und Einbruchsicherung sind ein wichtiger Pluspunkt

  • Antworten Nadine Fadiy 27. Mai 2017 um 22:27

    Smart Home finde ich durchaus Interessant, muss mich aber mit der Thematik noch näher vertraut machen.
    Das Rauchmelder Paket wäre wirklich klasse 😊
    Gern probiere ich mein Glück

  • Antworten Jennifer März 27. Mai 2017 um 22:37

    Wir haben das smart Home von gira nun seit etwa 1,5 Jahren. Beim Neubau wurde es direkt mitgeplant und gebaut.
    Leider mussten zwei Dinge weg bleiben weil es zu teuer wurde. Die feuermelder fehlen noch. Leitungen liegen zwar aber momentan gibt es noch konventionelle.
    Außerdem ist die hausbelüftung noch nicht ins System integriert. War wohl was komplizierter bei der Programmierung und sollte deswegen auch später folgen.
    Ich kann das gira smart Home nur empfehlen. Wir haben sehr viel mit Bewegungsmeldern gesteuert und es ist so angenehm kaum noch Schalter im Haus zu haben. Und die, die es noch gibt, sind programmierte kombischalter.
    Wirklich klasse

  • Antworten Probenqueen 28. Mai 2017 um 08:07

    Hallo Andrea!

    Vielen Dank für die Vorstellung des Gira g1.
    Ich spiele immer öfter mit dem Gedanken ein Smart Home System im Haus meines Vaters zu installieren. Bisher habe ich mich mit dem Thema jedoch noch zu wenig beschäftigt.

    Viele Grüße,
    Natascha

  • Antworten OrangeCosmetics 28. Mai 2017 um 12:06

    Das Smart Home wäre etwas für mich, da könnte ich endlich mein Studentenwohnheimzimmer mit einem Brandmelder ausstatten.
    Liebe Grüße
    Nancy 🙂
    OrangeCosmetics

  • Hinterlasse einen Kommentar

    *