BEAUTY

Vegane Naturkosmetik – Superfoods für die Haut!

19. August 2017
andysparkles BIO:VÈGANE vegane Naturkosmetik

Tuchmasken sind total angesagt. In China, Japan und Korea sind die sogenannten „sheet masks“ schließlich schon seit Jahren fester Bestandteil der Beautyroutine. BIO:VÈGANE – eine Marke für vegane Naturkosmetik – stellt jetzt die erste Tuchmaske in Deutschland her! Dafür sind sie auch zertifiziert. In Kooperation mit BIO:VÈGANE habe ich die Produkte deswegen mal genauer unter die Lupe genommen. Heute stelle ich sie euch genauer vor! Zunächst habe ich mich durch die Produkte aus der Acai Pflegeserie getestet.

andysparkles BIO:VÈGANE vegane Naturkosmetik

Superfoods für die Haut

Egal ob Smoothie Bowls oder als leckere Zutat für Salat und Müsli – Superfoods sind nicht mehr wegzudenken aus unseren Essensplänen. Acai- und Gojibeeren, Chiasamen, grüner Tee und Cranberries werden auch für die vegane Naturkosmetik von BIO:VÈGANE eingesetzt. Sie sind spezialisiert auf die gesunde „Hauternährung“. Das Konzept dahinter sieht so aus:

  • Vorspeise: Die Reinigung
  • Zwischengang: Die Tuchmaske!
  • Hauptgang: Das Pflege-Trio Serum, Augen- und Gesichtspflege
  • Dessert: Handpflege

andysparkles BIO:VÈGANE vegane NaturkosmetikVegane Naturkosmetik – zertifiziert

Naturkosmetik ist nicht einfach nur ein Name. Es steht auch einiges dahinter. Damit man sich als Käufer trotzdem sicher sein kann, wirklich Naturkosmetik einzukaufen, gibt es Zertifikate. BIO:VÈGANE ist mit 100% NATRUE zertifiziert. Alles Infos dazu hier. Außerdem sind sie bei der Vegan Society in London registriert. Sie verzichten daher ausnahmslos auf tierische Inhaltsstoffe.

andysparkles BIO:VÈGANE vegane Naturkosmetik

Ich teste: Bio Acai für Mischhaut

Laut Hautanalyse habe ich eine Mischhaut. Daher teste ich mich durch das Sortiment der Bio Acai Serie für Mischhaut. Die Acai Beere enthält sehr viele Antioxidantien. Das heißt, sie hilft beispielsweise besonders gut gegen schädliche Umwelteinflüsse oder Stress. Zudem sind Mineralstoffe, Vitamine, Spurenelemente und essenzielle Fettsäuren darin enthalten. Alle Produkte fühlen sich sehr angenehm an im Auftragen. Nach der Behandlung mit der Reinigung, Serum, Augen- und Gesichtspflege fühlt sich meine Haut sehr gut gepflegt, aber auch nicht fettig an. Die Pflege wirkt gut gegen leichte Rötungen im Gesicht. Das habe ich jedenfalls schon bei mir bemerkt.

andysparkles BIO:VÈGANE vegane Naturkosmetik

Die Bio Acai Tuchmaske

Hauchdünn und dennoch sehr viel Feuchtigkeitspflege! Die Tuchmaske fühlt sich angenehm auf der Haut an und sorgt direkt für ein (haut-)entspanntes Gefühl. Sie wird für etwa 15 Minuten angewendet nach der Reinigung. Es gibt die Tuchmaske natürlich auch in den drei weiteren Pflegelinien. Das heißt, Cranberry für trockene Haut, Grüntee bei empfindlicher Haut und Goji für die anspruchsvolle Haut. 

Habt ihr schon mal vegane Naturkosmetik ausprobiert? Legt ihr viel Wert auf gute Inhaltsstoffe?

andysparkles BIO:VÈGANE vegane Naturkosmetik andysparkles BIO:VÈGANE vegane Naturkosmetik andysparkles BIO:VÈGANE vegane Naturkosmetikandysparkles BIO:VÈGANE vegane Naturkosmetik andysparkles BIO:VÈGANE vegane Naturkosmetik

*Anzeige – in Zusammenarbeit mit BIO:VÈGANE

Das könnte dir auch gefallen

5 Kommentare

  • Antworten Saskia 19. August 2017 um 07:36

    Wie cool! Die Maske habe ich mir erst die Tage gekauft und wartet aufs ausprobieren. Sie gab es bei dm sogar im Sale. Ich bin schon sehr gespannt. Ich versuche so gut es geht auf gute Inhaltsstoffe zu achten. Das klappt nicht immer, weil ich einfach so viel und gerne ausprobiere, aber grundsätzlich sind mir gute Inhaltsstoffe um einiges lieber!

  • Antworten Lisa Wessels 19. August 2017 um 08:15

    Die Marke gefällt mir sehr gut, habe die Produkte in der Glossy Box entdeckt!

    Schau doch Mal auf meinem Blog vorbei!

  • Antworten maya 19. August 2017 um 11:28

    die hatten gerade eine Promotion bei uns und die Tuchmasken fand ich ganz interessant. sonst habe ich jetzt endlich mal etwas für meine haut gefunden, mit dem ich zufrieden bin und würde ich Moment ungern etwas ausprobieren. wow, das ich das mal sagen würde 😀

  • Antworten Mrs Unicorn 19. August 2017 um 14:39

    Ein toller Beitrag und fantastische Bilder. Ich habe auch eine Maske von dieser Marke und freue mich sehr darauf diese bald zu testen.

    Liebe Grüße und ein traumhaftes Wochenende!
    Celine von http://mrsunicorn.de

  • Antworten Sassi 20. August 2017 um 09:13

    Ich liebe diese Produkte *_* Ich habe die Asai Maske bereits getestet und bin begeistert. Sie riecht nicht nur super gut, sondern macht auch eine super weiche Haut 🙂
    Hab einen wundervollen Sonntag <3
    Liebste Grüße ,
    Sassi

  • Hinterlasse einen Kommentar

    *