TRAVELS

Ausflugtipps: Warum du unbedingt in den Spreewald musst!

26. Oktober 2017
andysparkles-Ausflugtipps-Spreewald-Berlin-Reiseblog

Berlin ist wirklich schön. Doch wenn ich mal echt keine Lust mehr auf vollgestopfte S-Bahnen, ständiges Schlangestehen und Menschenmassen habe, dann bietet sich so ein Tagesausflug natürlich an. Rund um Berlin gibt es da sehr viele Möglichkeiten. Natürlich bietet sich die Ostsee an, doch wer keine Lust hat länger als eine Stunde zu fahren, der sollte unbedingt in den Spreewald fahren! Der ist gerade mal eine Stunde von Berlin entfernt, egal ob mit dem Zug oder Auto. Rund um Lübbenau findest du eine einzigartige Landschaft, in der Niederlausitz spricht man sogar eine andere Sprache, es gibt die besten Gurken und manchmal sogar Elche oder Wölfe.

andysparkles-Ausflugtipps-Spreewald-Berlin-Reiseblog-Kahnfahrt

Kahnfahrt durch den Spreewald

Wer sich das zutraut, kann ein Kajak mieten und auf eigene Faust durch den Spreewald schippern. Es gibt richtige Wasserstraßen und eine Landkarte mit möglichen Routen. Allerdings gibt es hier 970 Kilometer Wassenstraßen und die Gefahr sich zu verirren ist natürlich recht groß. Die Touren reichen von 2 Stunden bis zu ganztägig, es gibt auch Winter-Paddel-Touren. Wer sich das nicht so zutraut, der kann sich auch wie Christine und ich auf einen Kahn setzen und von einem Fährmann durch die Kanäle staken lassen. Die Kahnfahrt nach Lehde dauert knapp 2 Stunden mit einer 40minütigen Pause und kostet um die 12 Euro pro Person.

Das Spreewalddorf Lehde

Das Spreewalddorf Lehde liegt nicht weit von Lübbenau und ist ein richtiges Dorf mitten im Spreewald. Hier gibt es auch Ferienhäuser. Manche Häuser können nur per Boot erreicht werden! Bereits im frühesten Mittelalter lagen hier ein paar Fischerhütten. Heute leben 130 Menschen dort. Wie das wohl ist, so ein Leben mitten im Spreewald zwischen Kanälen, Gurken und Fischottern?

andysparkles-Ausflugtipps-Spreewald-Berlin-Reiseblog

Sorbisch – die Niederlausitz ist zweisprachig

Gleich bei der Ankunft in Lübbenau fielen uns die zweisprachigen Ortsschilder auf. Die Sorben oder auch Wenden (in der Niederlausitz) sind ein slawisches Volk. Sie leben ausschließlich in der Lausitz! Dort liegt auch der Spreewald. Sie haben ziemlich schöne Trachten und sehr viele Bräuche und Traditionen.

Entspannen in der Therme

Es gibt gleich zwei große Thermen im Spreewald! In Lübbenau gibt es das Spreewelten-Bad mit einer ganz klaren Attraktion: Schwimmen mit Pinguinen! Nur durch eine Glasscheibe sind die niedlichen Tiere von dir getrennt und können dir beim Schwimmen zuschauen. Alternativ gibt es noch die Spreewaldtherme, die auch sehr schön sein soll.

andysparkles-Ausflugtipps-Spreewald-Berlin-Reiseblog andysparkles-Ausflugtipps-Spreewald-Berlin-Reiseblog-Gurken-Schmalzbrot

Das leckere Essen im Spreewald

Bei unserem Stopp mit der Kahnfahrt gönnten wir uns typisch traditionelles und sehr leckeres Essen. Das sind nicht nur Gurken! Wobei natürlich gerade diese total lecker sind. Mein Favorit: Chili-Gurken. Unser erster Stopp mit dem Kahn war an einer Verkaufsstelle, bei der wir einen Gurken-Mix und Schmalzbrot bestellten.

Später im Restaurant bestellten wir Fisch, denn auch für den ist die Region sehr bekannt. Vor allem für Karpfen, Hecht und Hering! Natürlich auch mit Gurkensalat. Als Nachtisch gab es Spreewälder Hefe Plinse. Das ist so ähnlich wie ein Pfannkuchen, nur unheimlich fluffig und so lecker. Die Küche im Spreewald ist natürlich auch stark von Sorben und Wenden geprägt.

andysparkles-Ausflugtipps-Spreewald-Berlin-Reiseblog-EssenReisetipps für euren Spreewaldausflug

  • Ankunft mit dem Auto: In Lübbenau verkaufen Privatleute oder Kahnfahrtenanbieter ihre Parkplätze für um die 5 Euro am Tag
  • Ankunft mit der Bahn: Der RE nach Cottbus fährt direkt von Berlin aus nach Lübbenau
  • Kahnfahrten starten hier: Großer Hafen Lübbenau, dort gibt es auch Bootsverleihe
  • Souvenirs: Ist doch klar – Spreewaldgurken! Eine große Auswahl gibt es an der „Gurkenmeile“ am Hafen

Die Kahnfahrten müsst ihr übrigens nicht vorab buchen, ihr könnt einfach morgens ab 9 Uhr am Hafen aufkreuzen und schauen, wer euch mitnimmt. Es gibt auch Wintertouren! Bei uns war jetzt im Oktober noch relativ viel los. Ab Hafen sind ständig Kähne gestartet.

andysparkles-Ausflugtipps-Spreewald-Berlin-Reiseblog andysparkles-Ausflugtipps-Spreewald-Berlin-Reiseblog andysparkles-Ausflugtipps-Spreewald-Berlin-Reiseblog andysparkles-Ausflugtipps-Spreewald-Berlin-Reiseblog-Heuschober andysparkles-Ausflugtipps-Spreewald-Berlin-Reiseblog andysparkles-Ausflugtipps-Spreewald-Berlin-Reiseblog-Fischotter andysparkles-Ausflugtipps-Spreewald-Berlin-Reiseblog

andysparkles-Ausflugtipps-Spreewald-Berlin-Reiseblog

andysparkles-Ausflugtipps-Spreewald-Berlin-Reiseblog

andysparkles-Ausflugtipps-Spreewald-Berlin-Reiseblog andysparkles-Ausflugtipps-Spreewald-Berlin-Reiseblog-Kahnfahrt

Das könnte dir auch gefallen

15 Kommentare

  • Antworten Jana 26. Oktober 2017 um 10:15

    Die Bilder sehen richtig schön idyllisch aus! Leider war ich noch nie im Spreewald, aber wenn ich mal in der Region bin, muss ich dorthin auch unbedingt mal einen Abstecher machen 🙂

    Liebe Grüße,
    Jana von Bezaubernde Nana

  • Antworten Ulla 26. Oktober 2017 um 11:25

    Sooooooooooo schön, leider war ich noch nie im Spreewald… aber vielleicht bietet sich das mal an wenn man mal wieder in berlin ist.

  • Antworten Anna 26. Oktober 2017 um 15:36

    Hallo meine Liebe!

    Oh, ich wusste bis eben noch gar nicht, dass der Spreewald so schön ist! Ich stelle mir so ein Leben in einer kleinen Hütte ganz idyllisch vor. Jedoch weiß ich nicht, ob ich dort auch im Winter wohnen möchte.

    Liebe Grüße, Anna 🙂
    https://wwwannablogde.blogspot.de/

  • Antworten Claudia 26. Oktober 2017 um 16:20

    mega schöne landschaft und einfach urgemütlich siehts da aus! 🙂 bei spreewald kommen mir irgendwie imme rals erstes die spreewaldgurken in den sinn obwohl ich gar nicht weiß ob ich die schonmal gegessen hab 😀 verrückt. schöner beitrag! LG von der anzug nach maß schneidernden claudia

  • Antworten Kristina Dinges 26. Oktober 2017 um 20:37

    Was für traumhaft schöne Bilder! Das sieht so schön idyllisch aus.

    Liebe Grüße Kristina von KDSecret

  • Antworten Saskia 27. Oktober 2017 um 05:21

    Tolle Eindrücke! Habe ich richtig in Erinnerung, dass ich davon schon in den Stories von dir gehört habe? War es nicht ein Regentag bei uns und bei euch war das Wetter im Gegensatz sehr schön?

  • Antworten Jana 29. Oktober 2017 um 01:01

    Im Spreewald war ich auch schon mehrere Male und ich muss dir zustimmen, das ist wirklich ein wunderschönes Fleckchen! Von uns aus ist es ein bisschen weiter, aber da müssen wir auch unbedingt mal wieder hin!

    Liebe Grüße
    Jana

  • Antworten Jasmin 29. Oktober 2017 um 12:58

    Das sieht ja nach einem wunderschönen Ausflugsziel aus. Die Kahnfahrt hätte mir sicher auch sehr gut gefallen. Leider wohne ich viel zu weit weg. Trotzdem danke für die wunderschöne Eindrücke.

    LG Jasmin

  • Antworten AnnLee Beauty 29. Oktober 2017 um 17:09

    Hach der Herbst ist toll ^-^
    Schöne Bilder!
    Die Boote sehen echt gemütlich aus♥

    Liebe Grüße AnnLeeBeauty

  • Antworten FiosWelt 29. Oktober 2017 um 19:36

    Früher war ich echt oft im Spreewald, aber jetzt schon seit Ewigkeiten nicht mehr. Vielleicht sollte ich das wirklich mal wieder ändern.

    Liebe Grüße
    Fio

  • Antworten Janika 1. November 2017 um 16:45

    Ich war noch nie im Spreewald, aber es sieht echt richtig schön & idyllisch dort aus! Vielen Dank für die tollen Eindrücke – ein Besuch ist sicher wirklich lohnenswert!

    Liebe Grüße,

    Janika – nothing personal

  • Antworten kiamisu 1. November 2017 um 20:44

    Das sieht ja echt super schön aus! Muss ich mir auf meine Ausflugsliste schreiben 🙂

    Liebe Grüße,
    Kiamisu

  • Antworten Nina 1. November 2017 um 23:47

    Das sieht ja idyllisch aus! Danke für die Eindrücke! 🙂

    Liebe Grüße,

    Nina von http://www.makeupinflight.de

  • Antworten Mein Monatsrückblick im Oktober - andysparkles.de 2. November 2017 um 09:37

    […] morgen sind wir in den Spreewald nach Lübbenau gedüst und per Kahn durchgeschippert. Total schön, doch leider doch etwas kühl. […]

  • Antworten Karina 3. November 2017 um 16:49

    Das sieht ja so wundervoll aus! Ich liebe solche Orte total 🙂

  • Hinterlasse einen Kommentar

    *