TRAVELS

Meine schönsten Reiseerinnerungen!

18. Oktober 2017
andysparkles-reiseerinnerungen-Dubai-Jumeirah Beach

Reisen ist – neben dem Schreiben – meine ganz große Leidenschaft. Wenn ich zum ersten Mal ein fremdes Land oder eine neue Stadt betrete, dann ist es wie die erste Seite in einem neuen Roman aufzuschlagen. Es ist aufregend und so neu. Alles liegt noch vor dir. Was wird dich erwarten? Welche Reiseerinnerungen werden bleiben?

Anzeige

In den letzten Jahren bin ich nachts quer durch Ägypten gereist, um einmal das letzte Weltwunder zu sehen – die Pyramiden. Ich habe Lissabon, die Stadt der sieben Hügel, kennen und lieben gelernt. Ganz weit oben stand ich auf dem höchsten Gebäude der Welt vor der Skyline von Dubai.

andysparkles-reiseerinnerungen-Pyramiden von Gizeh

Was macht die schönsten Reiseerinnerungen aus?

Was mir in Erinnerung bleibt, das sind immer die kleinen Dinge. Die, die erstmal völlig unbedeutet erscheinen. Es war das Rauschen des Atlantiks in der Normandie. Das satte Grün der Wiesen oben auf den Felsen. Die Klänge im Jardins. Die Erinnerung, wie ich frühmorgens durch die noch leeren Gassen des Örtchens gelaufen bin, um Croissants zu kaufen.

andysparkles-reiseerinnerungen-Lissabon

Die stärksten Erinnerungen bleiben über Jahre. Es ist manchmal fast schon witzig, woran man sich so sehr erinnert. In Dublin sind es vor allem diese Dinge: Das Kreischen der Lachmöwen, das sich anhört wie gackernde alte Waschweiber. Die dunkle Nacht, als ich alleine durch Dublin gelaufen bin nach dem Besuch in einem öden Club. Meine Lebensmittelvergiftung. Der liebenswürdige Koreaner, der mich in der Sprachschule völlig überraschend zum Abschied umarmte. Spicy or Non-Spicy? Die Gemüsesuppe zum Chicken-Oliven-Sandwich in der Mittagspause und der erste Einkauf bei Primark, der in Irland Penney’s heißt.

Was also bleibt in Erinnerung? Es sind kleine Nuancen, Begegnungen, Momente. Das ist es auch, was unser Leben ausmacht. Ein Geruch, ein Lächeln oder das Gefühl, zum ersten Mal in einem fremden Land aufzuwachen.

andysparkles-Reiseerinnerungen-Rubbelweltkarte

andysparkles-reiseerinnerungen-Lissabon

Ich halte meine Erinnerungen fest

An manche Dinge erinnere ich mich viel besser, wenn ich Fotos davon habe. Gesichter vor allem. Eine schöne neue Art Erinnerungen an Reisen festzuhalten: Ich markiere sie in einer Weltkarte! Klar könnte ich mir jetzt eine normale Weltkarte kaufen und markieren, wo ich schon überall war. Doch was noch viel spannender ist: Ich habe mir eine Rubbelweltkarte besorgt. Das ist eine Weltkarte, in der du jedes Land ganz einfach mit dem Finger aufrubbeln kannst, in dem du schon mal gewesen bist.

Online-Link zur Rubbelweltkarte

Ich habe alle Länder freigerubbelt, die ich schon mal mit Christine besucht habe. Es sieht so wenig aus. Weil die meisten Länder in Europa waren! Mit den Vereinigten Arabischen Emiraten haben wir uns ganz schön nach draußen gewagt. Für mich ist jedenfalls klar: Ich will noch viel, viel mehr freirubbeln können. Vor allem auch in den ganzen Kontinenten, die ich noch überhaupt nicht kenne. Amerika und Australien sowie Afrika und große Teile Asiens.

Wie sieht es bei euch aus? Wie würde eure Landkarte aussehen? Könnt ihr noch viel mehr freirubbeln – wie gefällt euch diese schöne Idee für eure Reiseerinnerungen?

andysparkles-Reiseerinnerungen-Rubbelweltkarte andysparkles-reiseerinnerungen-Lissabon andysparkles-Reiseerinnerungen-Rubbelweltkarte andysparkles-reiseerinnerungen-Lissabon

Es gibt nur zwei Weisen die Welt zu betrachten: Entweder man glaubt, dass nichts auf der Welt ein Wunder sei, oder aber, dass es nichts als Wunder gibt. Albert Einstein

andysparkles-Reiseerinnerungen-Rubbelweltkarte andysparkles-Reiseerinnerungen-Rubbelweltkarte andysparkles-reiseerinnerungen-Lissabon

I didn’t know that the world could be so mind-blowingly beautiful.

— Justina Chen Headley

andysparkles-reiseerinnerungen-Pyramiden von Gizeh andysparkles-Reiseerinnerungen-Rubbelweltkarte andysparkles-reiseerinnerungen-Dubai Mall andysparkles-Reiseerinnerungen-Rubbelweltkarte andysparkles-Reiseerinnerungen-Rubbelweltkarte andysparkles-reiseerinnerungen-Dubai-Burj Khalifa andysparkles-reiseerinnerungen-Pyramiden von Gizeh andysparkles-Reiseerinnerungen-Rubbelweltkarte andysparkles-Reiseerinnerungen-Rubbelweltkarte andysparkles-Reiseerinnerungen-Rubbelweltkarte andysparkles-Reiseerinnerungen-Rubbelweltkarte andysparkles-Reiseerinnerungen-Rubbelweltkarte

Anzeige: Dieser Beitrag enthält Werbung.
Der Inhalt und meine Meinung wurden dadurch nicht beeinflusst. Weitere Infos:
www.trusted-blogs.com/werbekennzeichnung

Das könnte dir auch gefallen

15 Kommentare

  • Antworten Julie 18. Oktober 2017 um 11:07

    Reiseerinnerungen sind was ganz tolles. Ich schwelge nur zu gerne in Gedanken an Sonne, Strand und Meer. Vor allem dann, wenn das Wetter in Deutschland sich mal wieder von seiner schlechten Seite zeigt. So eine Karte mit bereits bereisten Ländern ist wirklich eine schöne Idee, so etwas fehlt mir noch.
    Liebe Grüße,
    Julie

  • Antworten Charli 18. Oktober 2017 um 13:34

    Oh, ja Reiseerinnerungen sind wunderbar und manche kann man gar nicht auf einem Foto festhalten. Ich hoffe auch noch ganz viel von der Welt zu sehen. Allerdings will ich die Orte auch wirklich erleben und nicht einfach nur abhaken. Im Moment kommt es mir so vor, als ob Reisen der nächste Wettbewerb geworden ist.
    Wir haben immer die japanischen Touristen belächelt, die ganz schnell vor jeder Sehenswürdigkeit ein Foto geknipst haben, möglichst mit der Daumen-hoch-Pose. So nach dem Motto: Ich war da! 😉
    Ich finde es schöner, die Orte auf sich wirken zu lassen und Dinge selbst zu entdecken, genau wie du es beschreibst, wenn du die Menschen auf Fotos festhälst. Das ist eine schöne Idee. 🙂
    Dann wünsche ich dir noch ganz viele Reisen, mir natürlich auch. Da bin ich eigennützig. 😉
    LG Charli von https://frischgelesen.de

  • Antworten Mrs Unicorn 18. Oktober 2017 um 14:09

    So ein schöner Beitrag. Vielen Dank für deine Eindrücke.

    Viele Grüße und eine fantastische Woche.
    Celine von http://mrsunicorn.de

  • Antworten Saskia 19. Oktober 2017 um 05:12

    Ein interessantes Produkt. Ich muss auch mal zusammenfassen wo ich schon überall war 🙂 Das habe ich bis jetzt noch nicht gemacht.

  • Antworten Marie 19. Oktober 2017 um 16:36

    Tolle Idee mit der Karte. Bei uns hängt eine große Landkarte als Poster an der Wand und in jedem Land, wo wir einmal waren, befindet sich eine Stecknadel. Die Weltkarte zum Rubbeln ist natürlich viel schicker dagegen! Das wäre echt ein tolles Geschenk für meinen Liebsten. Sehr schöner Beitrag über tolle Erinnerungen. Liebe Grüße Marie

  • Antworten Miu 19. Oktober 2017 um 18:02

    Du hast wirklich schon so viel gesehen! Bin total neidisch und finde eine Rubbelkarte einfach genial um sich vor Augen zu halten, was man alles schon abgeklappert hat!

  • Antworten MissLaven 19. Oktober 2017 um 19:04

    Ich hatte auch sch8n länger über so eine Rubbel- Reisekarte nachgedacht. Zum einen gefällt sie mir sehr gut und zum anderen wird einem bewusst wie viel man noch sehen kann von der Welt. Bei mir sieht es ähnlich aus und die meisten Reiseziele die ich hinter mir habe liegen in Europa…hoffenrlich ändert sich das noch irgendwann…

  • Antworten Jana 20. Oktober 2017 um 00:58

    Solch eine Karte bräuchten wir von Europa! Weltweit werden erstmal keine Länder bei uns dazu kommen, aber in Europa würden wir gern noch einiges erkunden! Ich finde auch, dass man die kleinen Dinge in Erinnerung behält! Reisen ist auch eines unserer liebsten Hobbys!

    Liebe Grüße
    Jana

  • Antworten Franzy 20. Oktober 2017 um 09:03

    Ein toller Beitrag! So wirklich viel habe ich von der Welt noch nicht sehen können. Es gibt schon einige Orte die mich interessieren aber leider fehlt das nötige Kleingeld.

    Sonnige Grüße
    Franzy

  • Antworten Carolin 20. Oktober 2017 um 10:38

    oh wow was für tolle Fotos. Da wird man ja direkt neidisch. Ich will auch gerne mal nach Ägypten.
    Liebe Grüße
    Caro

  • Antworten Lisa 20. Oktober 2017 um 18:02

    Du hast echt ein Auge für gute Fotos, echt toll. Da bekomme ich direkt Lust auf mal wieder in den Urlaub zu fahren. Echt toll.

    Liebe Grüße Lisa
    von Pinkybeauty.de

  • Antworten Saskia-Katharina Most 21. Oktober 2017 um 08:58

    Ich erinnere mich auch sehr gerne an unsere Urlaube. Besonders gerne denke ich an den Trip nach Venedig mit meinen Mädels.

    Liebe Grüße,
    Saskia-Katharina

  • Antworten Anna 22. Oktober 2017 um 12:39

    Richtig toll was du schon alles gesehen hast. Ich glaube bei mir war es leider noch nicht ganz so viel obwohl ich auch schon an einigen tollen Orten war. Die Weltkarte zum Freirubbeln finde ich echt süß für solche Zwecke 🙂 xxx

  • Antworten Katja von Schminktussis Welt 22. Oktober 2017 um 18:53

    Ein paar schöne eindrücke. Da bist du ja schon gut rum gekommen. So eine Weltkarte zum rubbeln finde ich auch sehr cool.

  • Antworten Sissy 29. Oktober 2017 um 12:05

    Ich finde es unheimlich spannend wenn jemand viel reist! Da ich eigentlich nicht so der Typ bin, der zu hause hinter sich lässt lese ich darüber gerne 😉

  • Hinterlasse einen Kommentar

    *