Berlin Tagebuch

Monatsrückblick August – mein zweiter Sommer in Berlin!

6. September 2018
Sommer in Berlin-Monatsrückblick andysparkles-Berlinblog

Mein zweiter richtiger Sommer in Berlin! Was für ein Sommer. Der August war geprägt von einer Hitzewelle nach der anderen. Nachdem ich das Jahr mit vielen Reisen begonnen hatte (Thailand, Marrakesch,… ) fühle ich mich nun fast wie ein kleiner Stubenhocker. Immer nur Berlin, Berlin. Meine kleine Mission: In Berlin so viel erleben, wie gerade möglich ist – und darüber berichten!

Sommer in Berlin-Monatsrückblick andysparkles-Berlinblog

Sommer in Berlin – plus eine Reise nach Sachsen

Es könnte keinen schlechteren Zeitpunkt geben, als jetzt nach Chemnitz zu reisen. Meine Schwester und ich wollten uns in der Mitte des Wegs treffen, um neue Shootings für den Blog zu machen. Das war noch vor den Ausschreitungen! Warum Chemnitz? Nun, mich hat zum einen die riesige Karl Marx Büste interessiert, dann ist es immer so, dass ich wenig Städte im Osten des Landes kenne. Das interessiert mich. Wie ist die Lage dort, gibt es noch viele leerstehende Häuser, ist die Situation wirklich so heftig mit den Neonazis? Während wir eine schöne Zeit in Chemnitz hatten, erschütterten mich die darauffolgenden Nachrichten um so mehr.

Chemnitz Ausflug-Sachsen-Sommer in Berlin-Monatsrückblick andysparkles-Berlinblog Chemnitz Ausflug-Sachsen-Sommer in Berlin-Monatsrückblick andysparkles-Berlinblog

Ein Wochenende in Berlin – mit Luxus Suite im Hotel und Ausflug zum Liepnitzsee

Was soll ich noch groß erzählen, wenn euch mein Shooting Wochenende mit Christine interessiert, klickt in das Video auf YouTube! Da nehme ich euch mit. Ja, wir haben viel geshootet in diesem Monat. In letzter Zeit habe ich richtig viel Lust auf Shootings, darauf wieder mehr zu experimentieren (was wir in der Suite ausgiebig machten) und meinen Stil weiter zu entwickeln. Wenn ich manchmal alte Blogbeiträge aufrufe, sehe ich da schon eine Entwicklung!


Sommer in Berlin-Monatsrückblick andysparkles-Berlinblog

Markthalle Neun Kreuzberg-Street Food Markt-Sommer in Berlin-Monatsrückblick andysparkles-Berlinblog Markthalle Neun Kreuzberg-Street Food Markt-Sommer in Berlin-Monatsrückblick andysparkles-Berlinblog

Food Tipps in Berlin

Hier kommt nun eine geballte Ladung Food Tipps! Wenn ich etwas liebe, dann ist es Essen.

  • Markthalle Neun in Kreuzberg: Ein ganz langweiliger Tipp, den kennt jeder Touri. Lohnt sich immer wieder! Ich habe köstliche japanische Pfannkuchen gegessen und Baumstriezel mit Joghurt / Obst Toppings
  • Transit in der Rosenthaler Straße: Asiatische Tapas! Schmeckt gut und sieht gut aus
  • Schleck’s am Prenzlauer Berg: Ich hatte Vanille-Eis mit Cheesecake, Marmelade und Frischkäse, gemixt auf dem Cold Stone. Hmmmm

Wilde Renate Berlin-Sommer in Berlin-Monatsrückblick andysparkles-Berlinblog

Clubbing – warum ich mal wieder ausgegangen bin

Ich bin früher viel ausgegangen, gerade als ich noch im Saarland gelebt habe. In Berlin ist mir das immer zu stressig. Ewige Anfahrt, Schlangen vor den Clubs und dann die Preise. Gemeinsam mit Elisa habe ich mich allerdings gleich zweimal in das Nachtleben gestürzt! Einmal besuchten wir House of Weekend, direkt am Alexanderplatz. Eine Rooftop Bar mit toller Aussicht, doch die Atmosphäre und die Getränkepreise haben mich nicht so überzeugen kann. Tags darauf sind wir in die Wilde Renate, ein sozusagen traditionsreicher Technoschuppen in der Stadt. Es war lustig – ständig brauche ich das dennoch nicht.

Sommer in Berlin-Monatsrückblick andysparkles-Berlinblog

Blogger Events und eine Helmut Surprise

Jane, Johanna und ich besuchten zum einen ein Event von Grace in Schöneberg. Das war wirklich hübsch gemacht! Zum anderen lud Gordon’s Gin und This is Jane Wayne zum Pink Dinner ein. Im Rose Garden wurde uns sehr guter Gin und richtig leckeres Essen serviert.

Ask Helmut ist ein Berliner Veranstaltungsportal – da wird gezeigt, was so geht in der Stadt. Ich hatte die Surprise ausprobiert und fand mich im Privat Club wieder, bei einem Konzert von The Beautiful Girls. Indie Rock! Überraschend gut sogar. Mir hat es gefallen!

Bloggerevent Berlin-Sommer in Berlin-Monatsrückblick andysparkles-Berlinblog

Die Lange Nacht der Museen und der Zug der Liebe

Nachdem ich letztes Jahr die Lange Nacht der Museen verpasste, habe ich mir dieses Jahr Tickets gekauft. Doch der Samstag begann für mich erst mit einem Besuch beim Zug der Liebe, eine Art Techno Festival und Umzug durch die Stadt. Vom Treptower Park aus bin ich bis Kreuzberg mehrere Kilometer mitgelaufen, dann haben meine Beine schlapp gemacht. Danach konnte ich erstmal zwei Stunden sitzen, nämlich bei der Oldtimer Bustour durch Neukölln und Kreuzberg! Während der LNDM finden solche Bustouren regelmäßig statt. So kam ich auch zum ersten Mal zum Schloss Britz in Neukölln.

Was ich nicht beachtete: Auch hier gab es teilweise sehr lange Schlangen, gerade bei der Dalí Ausstellung am Potsdamer Platz und im Zeiss Planetarium. Daher besuchte ich nur noch die Gemäldegalerie, bevor ich erschöpft ins Bett fiel. In den nächsten Tagen holte ich beides nach! Dalí fand ich etwas überteuert und ohne Audioguide macht die Ausstellung wenig Sinn, doch im Planetarium war ich sicher nicht das letzte Mal!

Lange Nacht der Museen Berlin-Sommer in Berlin-Monatsrückblick andysparkles-Berlinblog Zeiss Planetarium Berlin-Sommer in Berlin-Monatsrückblick andysparkles-Berlinblog Dali Ausstellung Potsdamer Platz-Sommer in Berlin-Monatsrückblick andysparkles-Berlinblog Dali Ausstellung Potsdamer Platz-Sommer in Berlin-Monatsrückblick andysparkles-Berlinblog Zug der Liebe Berlin 2018-Sommer in Berlin-Monatsrückblick andysparkles-Berlinblog

IFA – erste Eindrücke

Letztes Jahr besuchte ich die IFA, allerdings nur bei Grundig und dem DeutschPoetenFestival. Daher hatte ich dieses Jahr viel mehr Zeit eingeplant! Was mich besonders fasziniert hat, erfahrt ihr im nächsten Rückblick vom September.

IFA Berlin 2018-Sommer in Berlin-Monatsrückblick andysparkles-Berlinblog

Sommer in Berlin-Monatsrückblick andysparkles-Berlinblog

Das könnte dir auch gefallen

8 Kommentare

  • Antworten everyone'starling 6. September 2018 um 21:30

    Tolle Bilder 🙂
    Liebe Grüße,
    Walli und Kathi von http://www.everyonestarling.com

  • Antworten Jimena 7. September 2018 um 06:59

    Sehr schöner Rückblick, das hört sich ja nach einer ganz tollen Zeit an!

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

  • Antworten Saskia 8. September 2018 um 08:09

    Ein super Rückblick. Hört sich nach einem tollen Monat an.

  • Antworten Jana 9. September 2018 um 12:20

    Wow, was du alles so in einem Monat erlebst, ist echt beeindruckend! Tolle Bilder und so viele köstlich aussehende Leckereien! Da würde ich auch zugreifen!

    Liebe Grüße
    Jana

  • Antworten Beauty Mango 10. September 2018 um 09:17

    In Berlin kann man echt viel erleben! Ich hoffe, dass ich auch bald mal wieder in die Hauptstadt komme 🙂

  • Antworten Jasmin 15. September 2018 um 00:00

    Toller Rückblick mit sehr schönen Bilder. Ich finde dein Video zu der Suite auch toll. Ich muss auch mal wieder nach Berlin.

    LG Jasmin

  • Antworten Karina 17. September 2018 um 21:11

    Da hast du so viele schöne Erlebnisse eingefangen! Berlin ist auch einfach super dafür 🙂

  • Antworten Umzug nach Berlin - was ich gelernt habe! - andysparkles.de 28. September 2018 um 16:17

    […] jede Schlange hat es auch verdient, sich anzustellen. Ob das Spionage-Museum während der Langen Nacht der Museen oder House of Red Doors in der Wilden Renate – die Schlangen in Berlin sind lang. Während […]

  • Hinterlasse einen Kommentar