Berlin Tagebuch

Hitzewelle in Berlin – so habe ich den Juni verbracht!

6. Juli 2019
Hitzewelle in Berlin

Der Juni war heiß! Während ich beim Roadtrip in die USA schmerzlich die Wärme vermisste, bekamen wir in Berlin die Gluthitze. Ich bin schon völlig gewöhnt daran gewesen, jeden Tag ohne Jacke aus dem Haus zu gehen und meine Outfits bestanden fast nur aus Shorts und knappen Tops. Ansonsten habe ich den Monat sehr, sehr viel gegessen (ich muss dringend mein Sportprogramm wieder aufnehmen!) und richtig viel mit Freundinnen unternommen. Kann gerne so weitergehen! Mein neues Fotografie-Projekt ist ebenfalls im Juni gestartet, worüber ich euch noch sehr viel berichten möchte.

 

Hitzewelle in Berlin

 

Hitzewelle in Berlin: Freibäder in Berlin und Outdoor Yoga

 

Hitzewelle in Berlin

 

Wirklich ratsam ist es an heißen Tagen nicht in die Freibäder Neukölln oder Kreuzberg zu gehen, weil es da richtig voll wird. So richtig voll! Ich war am 1. Juni dennoch mit Nancy morgens im Prinzenbad Kreuzberg und wir hatten Glück. Es war das erste Mal seit langer Zeit, dass ich mal wieder in einem Outdoor Pool Bahnen gezogen habe. Das war wirklich schön! Wenige Tage später besuchte ich den Club Olympus im Grand Hyatt Berlin. In dem Luxushotel findet ihr auch einen Fitnessclub, in dem wöchentlich Outdoor Yoga auf der Dachterrasse stattfindet. Dort ist auch ein Pool und Saunabereich! Ich habe alles ausprobiert und den Abend richtig genossen – vor allem das Outdoor Yoga.

 

Welche Events standen im Juni an?

 

Bloggerevents in Berlin

 

Erykah Badu in Berlin – und ich bin gleich mal in die falsche Konzerthalle gelaufen. Wie verwirrend ist das eigentlich am Mercedes Platz – gleich zwei große Musikhallen in nächster Umgebung. Es war unglaublich viel los beim Konzert und Erykah hat das wirklich gerockt. Ich bin spontan hingegangen und mochte das Konzert sehr.

Abgesehen davon bin ich mit den Mädels zu so einigen Bloggerevents gegangen! Wir testeten uns durch die neue Karte der Jamboree Bar im Grand Hyatt – zu jedem Gang gab es passende Cocktails! Ich kann euch sagen, es ist eine erstklassige Adresse für Cocktails. Daneben sind wir zum beach 61 am Gleisdreieck und haben dort bei 36 Grad und Beach Volleyball die neue Havaianas Kollektion bestaunt.

Das dritte Jahr in Folge besuchte ich das Mr Goodiebag Bloggerdinner, dieses Jahr in einer exklusiven Location: Das Patrick Hellmann Schlosshotel im Grunewald. Fühlte sich ein wenig an wie in Monaco, mit all den Lamborghinis und Ferraris direkt auf dem Parkplatz!

Angelina und ich schauten auch bei La Nuit im Sofitel vorbei und genossen dort Drinks und einen französischen Abend mit unfassbar guten Häppchen aus dem Restaurant Le Faubourg.

Ganz privat besuchte ich noch einen Nachtflohmarkt im Club Yaam – der war nicht gut besucht, doch ich konnte wohl gerade deswegen sehr gute Schnäppchen ergattern. Spontan bei Facebook in den Veranstaltungen entdeckt!

 

Die E-Scooter sind los – Berlin ist voll damit!

 

Mitte Juni wurden E-Scooter in Berlin zugelassen. Es besteht keine Helmpflicht, ich habe schon vier verschiedene Anbieter gezählt und die Roller erreichen bis zu 20 Stundenkilometer. Seit diesem Tag sind sie überall zu sehen! Das Angebot wird unglaublich gut angenommen.

 

Airbnb Experience

 

Neues Fotografie-Projekt: Fototour with an Influencer

 

Die Idee hatte ich seit März: Auf meinen Solo Reisen buche ich mir gerne via Airbnb Experiences Fotoshootings und Instagram Walks. Das macht mir so viel Spaß – ich hatte gleich die Idee selbst so etwas in Berlin anzubieten. Aus der Ideen wurde ein Plan, aus dem Plan wurde dann ein neues Projekt. Es ist im Juni gestartet: Meine Experience „Fototour with an Influencer in F-Hain“ wurde von Airbnb akzeptiert und ich bin gleich im ersten Monat dafür schon 5x gebucht worden.

Instagram Profil: Portraits in Berlin

Passend dazu gründete ich meinen Instagram Account Portraits in Berlin und ich bin schon so aufgeregt, wie es damit noch weitergehen wird!

 

Besuch im Grünen: Gärten der Welt und Flakturm im Humboldthain

 

Flakturm Humboldthain

 

Ich liebe die Gärten der Welt, Angelina nun auch: Wir verbrachten einen gemütlichen Sonntag dort mit Shooten! Wenn ihr etwas Zeit für den Berlinbesuch mitbringt, müsst ihr dort unbedingt vorbeischauen und die wunderschönen Gärten entdecken.

Der Flakturm Humboldthain war eins meiner neuen Ausflugsziele in Berlin! Der Humboldthain wirkt erstmal wie ein typischer Berliner Park. Eine wilde Mischung aus Studenten, Drogendealern und Kiffern sowie Familien spazieren dort. Auf den zweiten Blick entdeckst du hier, direkt am Gesundbrunnen Center, die Flaktürme. Auf dem Trümmerberg stehen die Reste der Flaktürme – was noch übrig ist nach dem 2. Weltkrieg. Den Bunker dort könnt ihr mit den Berliner Unterwelten besichtigen! Sehr hübsch anzusehen ist dort auch der Rosengarten und die rote Brücke.

 

Foodie Tipps Berlin

 

Foodie Tipps für Berlin im Juni 2019

 

Als wahrer Foodie dürfen natürlich meine Restaurant Tipps für den Monat nicht fehlen! Neu entdeckt habe ich:

  • ZEN Asian Dining & Sushi Lounge: Direkt am Mercedes Platz, leckeres Sushi und gute warme Gerichte
  • Gallery Rooftop Bar: Ebenfalls am Mercedes Platz, Rooftop Bar mit leckeren Cocktails – mit Berliner Namen wie Mauerfall
  • iiu – asian fusion food: Leckeres Sushi direkt in Kreuzberg, Oranienstraße 10

Das könnte dir auch gefallen

3 Kommentare

  • Antworten Berna 7. Juli 2019 um 12:03

    Toller, aufregender Monat. Ich war im Juni in der Türkei und dort war es auch sehr heiß.

    Liebe Grüße

    Berna

  • Antworten Jana 10. Juli 2019 um 15:08

    Wir haben die Hitzewelle in Deutschland schon wieder verpasst! Letztes Jahr waren wir um die Zeit im kühleren Schottland, diesmal im Norden in Norwegen, Schweden und Dänemark! Da war es nicht annähernd so heiß und wir sind sogar an Schneefeldern vorbeigefahren!

    Liebe Grüße
    Jana

  • Antworten Elisabeth-Amalie 17. Juli 2019 um 20:53

    Ich mag deine Rückblicke so gern. 🙂 Ich kann mir vorstellen, wie voll die Freibäder in Berlin waren. Hier war es nicht anders. Aber wenn man zeitig geht, hat man tatsächlich immer noch Glück. 🙂 Ich bin aber insgesamt kein Sommermensch. 😀

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

  • Hinterlasse einen Kommentar