Tagebuch TRAVELS

Eine Reise in die Vergangenheit und das Ende des Sommers – mein Monat August

24. September 2022
Eine Reise in die Vergangenheit

Reise in die Vergangenheit, Ende des Sommers, der Titel klingt betrübt und was soll ich sagen, der August war auch schwierig für mich. Ein Highlight des Monats war allerdings mein Ausflug nach Prag! Ich hatte mir ein ganzes Wochenende für die Stadt genommen und die Zeit dort sehr genossen. Die Stadt hat mich auch mit ihrer ausgefallenen Kunstszene und dem guten Essen wirklich begeistern können. Doch was bedeutet Reise in die Vergangenheit? Nun, Anfang August war ich zum ersten Mal seit 2017 im Saarland. Mir war das wichtig, nochmal mit Abstand die Plätze aus meiner Kindheit, Jugend und der jüngsten Vergangenheit zu sehen.

Prag Moldau Schleife

Tagebuch auf andysparkles

Reise in die Vergangenheit: Das erste Wochenende des Augusts im Saarland

Eine Reise in die Vergangenheit

Das ganze Wochenende in der alten Heimat hat sich wie ein alptraumhafter Nebel angefühlt. Erinnerungen, Traumata, alles wurde wachgerufen. Ich kann mir ehrlich derzeit nicht vorstellen, jemals wieder dorthin zu fahren. Das einzig schöne Erlebnis war mein Besuch in Losheim am See bei der Künstlerin Bianca Blum, die ich letztes Jahr über Instagram kennengelernt hatte. Ich durfte ihr Atelier besuchen, sie hat vegan für uns gekocht und wir waren im Wald spazieren. Für meinen Heilungsprozess war es zwar wichtig, doch es hatte auch Folgen. Im August hatte ich zwei Wochen fast durchgehend Migräneanfälle. Ich bin unglaublich dankbar, dass ich es damals geschafft habe, das alles hinter mir zu lassen und ein neues Leben zu beginnen.

Shootings, Schafe und Tierarztbesuche

Eine Reise in die Vergangenheit

Im August war natürlich auch in Berlin viel los! Meine Phototour auf Airbnb lief wieder sehr gut an diesen Sommer, da hatte ich einige Jobs. Wir waren shooten auf dem Tempelhofer Feld und haben da auch wieder die süßen Schafe gesehen. Außerdem war ich richtig lecker essen, dazu findet ihr alle Details wie immer in den monatlichen Foodie Tipps! Ich besuchte auch die Eröffnung des Urban Lofts, ein sehr hippes neues Hotel direkt beim Hauptbahnhof!

Nicht so schön war, dass ich bei Hexe einen Hautknubbel an der linken Vorderpfote ertastet hatte. Deswegen waren wir auch beim Tierarzt und es sieht ganz so aus, als müssten wir das bald raus operieren lassen.

Bei mir zuhause ist Robi der Saugroboter eingezogen, der von den Katzen misstrauisch begutachtet wurde.

Foodie Tipps in Berlin

Foodie Tipps Berlin
  • Lecko Mio, Graefestr. 80, 10967 Berlin: das vegane Spaghetti Eis ist köstlich!
  • Eatalian Trattoria, Oderstraße 8, 10247 Berlin: ich hatte dort vegane Rote Beete Gnocchi!
  • Avocado Club, Dircksenstraße 47, 10178 Berlin: ich war dort immer gerne essen in F-Hain, jetzt auch endlich mal im neuen Restaurant am Alex
  • Coccodrillo, Veteranenstraße 9, 10119 Berlin: kaum ein neues Restaurant hat für so viel Wirbel gesorgt wie Coccodrillo. Mitten im Weinbergspark gibt es hier teure, doch auch köstliche Trüffelpasta und ein wildes, fotogenes Ambiente! Sehr empfehlenswert und reservieren nicht vergessen.

So war das Wochenende in Prag!

Wochenende in Prag

Ich war mal vor 11 Jahren in Prag und auch nur für einen Tagesausflug. Jetzt wollte ich der Stadt mehr Zeit gönnen! Ich habe also ein ganzes Wochenende reserviert. Das habe ich auch in vollen Zügen genutzt für viel Sightseeing, Shootings, gutes Essen und auch einen Ausflug zur tschechischen Schleife an der Moldau. Ein sehr beliebter Aussichtspunkt, nur eine Stunde entfernt von Prag! Der Zug von Berlin aus bis nach Prag braucht nur vier Stunden und kostet 30-35 Euro. Übernachtet habe ich wieder in einem numa Apartment. Ganz besonders begeistert hat mich das Künstlerviertel Holesovice! Dort habe ich die DOX Kunstgalerie besucht und viele spannende Sachen entdeckt. Dazu möchte ich natürlich noch einen eigenen Beitrag schreiben!

Das war mein August! Wie hast du das Ende des Sommers erlebt?

Das könnte dir auch gefallen

3 Kommentare

  • Antworten Lisa 3. Oktober 2022 um 08:30

    Vielen Dank für deinen Sommer Bericht mit allen Seiten! Habe einen schönen Herbst!

  • Antworten Niels 4. Oktober 2022 um 17:12

    Wie sieht es aus mit Fahrrad im Saarland. Sind die Anstiege in der Natur steil? Und gibt es dort bessere Radwege als in Berlin? Ich kann mich noch an alte Fotoaufnahmen erinnern. Da hat vieles die Schwester gemacht. Ich hoffe, dass das Verehältnis zwischen euch nicht so schlimm ist. Sonnige Grüße aus Tegel!

    • Antworten Niels 4. Oktober 2022 um 17:15

      Anbei: Das Essen sieht auf den Fotos sehr, sehr lecker aus!!!

    Hinterlasse einen Kommentar