Blogger Tipps FASHION

Der digitale Frühjahrsputz – 3 Punkte!

18. März 2018
Der digitale Frühjahrsputz-Modeblog Berlin-andysparkles

Jedes Jahr zum Frühling verfallen wir in den Putzwahn. Spring Clean your Life – springt einem als Überschrift auf jeder Zeitschrift entgegen. Es geht um Kleiderschrank aufräumen, Magic Cleaning für die Wohnung und wie man am besten auch das Social Life wieder aufräumt. Stichwort Frenemys. Doch ein Punkt wird meist ziemlich kläglich vernachlässigt, dabei ist genau der außerordentlich wichtig: Der digitale Frühjahrsputz! Auf unserem Laptop und Smartphone sammeln wir nämlich besonders viel unnötigen Kram an.

Der digitale Frühjahrsputz-Modeblog Berlin-andysparkles

Desktop aufräumen und Back-Up machen

Schon mal auf eure Desktop geschaut? Dort sammeln sich ganz schnell unzählige Dateien an. Da man auf dem Desktop lieber nichts ansammeln soll, habe ich diesen Ort auf den Ordner „Downloads“ verlagert. Genau da sammele ich unzählige Bilder, Dateien und Dokumente. Von der Hälfte davon weiß ich nicht mal mehr was es ist. Warum macht es Sinn, diese ganzen Ordner aufzuräumen und auszusortieren? Es fühlt sich besser an, auf diese Weise wieder im Leben aufzuräumen, die Kontrolle zu bekommen und meist findet man sogar Dateien die man gebraucht hätte. Ach, und die Festplatte hat wieder Speicherplatz!

Mein Tipp, wenn ihr Dateien auslagern wollt: Speichert auf externen Festplatten. Die sind auch gut zum Back-Up! Im Anschluss an das Ausmisten könnt ihr nämlich gleich auch eure Dateien sichern. Super wichtig! Wie oft crasht so ein PC komplett oder ihr fangt euch einen Virus ein und kommt nicht mehr an eure Dateien. Wer mag, kann auch in einer Cloud sichern. Google Drive oder Dropbox bieten sich an. Beide bieten kostenlose Versionen an und auch Bezahlversionen, wenn ihr mehr Gigabyte benötigt.

Der digitale Frühjahrsputz-Modeblog Berlin-andysparkles

Entfolgen! Newsletter, Accounts,…

Woher kommt schon wieder diese Flut an Newslettern? Von Zeit zu Zeit klicke ich auf „Unsuscribe“. Oft sogar. Denn, wie auch immer das geht, ich werde ständig zu neuen Newslettern angemeldet. Genauso lohnt sich eine Serie von Entfolgen bei Instagram, Facebook und wo ihr euch noch so tummelt.

Smartphone aufräumen: Apps löschen

Mit meinen kläglichen 18GB werde ich ständig zum Löschen unbenutzter Apps gezwungen. Doch für euch könnte es ein weiterer Anhaltspunkt zum digitalen Frühjahrsputz sein: Das Löschen unbenutzter, vergessener Apps. Wetten, ihr habt bestimmt fünf davon auf dem Smartphone?

Der digitale Frühjahrsputz fühlt sich, ganz ähnlich wie bei dem nicht-virtuellen, ziemlich befreiend an und kostet meist nicht mal besonders viel Zeit. Musik aufdrehen, Laptop anschalten und aufräumen! 

Der digitale Frühjahrsputz-Modeblog Berlin-andysparkles

Mein Outfit:

Kleid*: Smash
Boots: New Look
Pants*: Marc Aurel
Sunnies: H&M

Fotos von Christine
Location: Flughafen Tempelhof

Der digitale Frühjahrsputz-Modeblog Berlin-andysparkles Der digitale Frühjahrsputz-Modeblog Berlin-andysparkles Der digitale Frühjahrsputz-Modeblog Berlin-andysparkles Der digitale Frühjahrsputz-Modeblog Berlin-andysparkles Der digitale Frühjahrsputz-Modeblog Berlin-andysparkles Der digitale Frühjahrsputz-Modeblog Berlin-andysparkles Der digitale Frühjahrsputz-Modeblog Berlin-andysparkles

Das könnte dir auch gefallen

7 Kommentare

  • Antworten Tamara 18. März 2018 um 10:48

    Dein Post erinnert mich gerade daran, dass mein letztes Backup vom Laptop wirklich schon lange her ist. Ich muss ganz dringen wieder ein neues machen, und vielleicht auch den ganzen PC neu aufsetzen. Gute Idee! Trotzdem muss mein Kleiderschrank auch ganz dringend ausgemistet werden haha 😀

    Liebe Grüße,
    Tamara | brunettemanners.at

  • Antworten ivana split 18. März 2018 um 11:58

    love how you styled those white jeans!
    you look perfect!

  • Antworten Sassi 18. März 2018 um 15:01

    Ein sehr lässiger Look und tolle Bilder.
    Danke für die guten Tipps die mich gleich daran erinnern was ich auch schon seit langem machen wollte/sollte.
    Hab einen wundervollen Sonntag <3
    Liebste Grüße,
    Sassi

  • Antworten Katja von Schminktussis Welt 18. März 2018 um 16:52

    Das sind ein paar super Tipps. Ich hab neulich erst meinen Laptop etwas entmüllt. Erstaunlich wie viel freier Speicherplatz letztendlich dabei raus gekommen ist.

  • Antworten Elisabeth-Amalie 18. März 2018 um 17:32

    Ich mache so einen „Putz“ hin und wieder, weil ich es einfach nicht leiden kann, wenn meine Medien so vollgemüllt sind. 🙂 Dein Outfit finde ich übrigens sehr hübsch und die bist wunderschön geschminkt. 🙂

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

  • Antworten Saskia 19. März 2018 um 05:23

    Ein guter Hinweis. Ich müsste auch mal wieder ran.

  • Antworten Carolin 19. März 2018 um 20:48

    Das sind echt gute Tipps! Die muss ich demnächst auch umsetzen. 🙂

  • Hinterlasse einen Kommentar