Berlin Tagebuch TRAVELS

Kurztrip nach Rom, Polenmarkt und natürlich Berlin erleben – Monatsrückblick Februar!

2. März 2019
Kolosseum Rom Shooting

Trotz Hitze im Februar (16 Grad??) schlängelte ich mich von einer Erkältung zur nächsten, ich durchlebte wieder einige Krisen (Stichwort Heulsuse) und war ziemlich genervt von mir selbst, weil ich wieder recht wenig gebloggt habe im Februar – für meine Verhältnisse. Dennoch gab mir das viel die Gelegenheit wieder Kraft zu sammeln und so bin ich auch komplett spontan an einem Wochenende nach Polen gedüst und kurz darauf sogar nach Rom. Das war eine komplett spontane Entscheidung, ich habe nur wenige Tage vorher Flug und Airbnb gebucht. Es war ein sehr schöner Kurztrip nach Rom, mit viel Sonne, vielen Touristen und ich habe einen ganz wundervollen Eindruck der Hauptstadt Italiens gewinnen können. So kann der März von mir aus gerne weitergehen – vielleicht dennoch mit weniger Drama und dafür mit mehr Gelassenheit!

Meine Monatsrückblicke

 

Kolosseum Rom Shooting

 

Kindl Berlin Ausstellung

 

 

Kunst-Tipp Berlin: Kindl

Ich besuchte am letzten Tag die Ausstellung „Absurde Routinen“ im Kindl Berlin. Die meisten kennen dieses Zentrum vielleicht gar nicht, doch es ist definitiv einen Besuch wert. Dort finden wechselnde Ausstellungen statt und in der ehemaligen Brauerei ist auch ein sehr spannendes Café im alten Sudhaus.

 

Tierpark Neukölln Hasenheide

 

Lamas in der Hasenheide

Was, es gibt Lamas in der Hasenheide? Der Park in Neukölln ist sonst eher für Drogendealer bekannt, ähnlich wie der Görlitzer Park – zumindest ging es mir so. E hat mit mir dort den Tierpark Neukölln besucht. Lamas, Ponys, Esel, Kaninchen, Hühner, Störche – damit hatte ich nicht gerechnet!

 

Polenmarkt Hohenwutzen

 

Besuch auf dem Polenmarkt Hohenwutzen

Womit ich auch nicht gerechnet hatte? Mit den Adolf-Streichholz Packungen auf dem Polenmarkt Hohenwutzen. Der Besuch war wirklich, nunja, einen Besuch wert. Mehr dazu in meinem YouTube Video!

Monatsrückblick Februar andysparkles

 

Katzenliebe, Buchtipp und was für die Foodies

Ich war im Februar Katzensitter! In der Collage seht ihr die Maine Coone Lady Luna, meine Patenkatze mit Shaco zusammen für ein paar Tage. Ich liebe Katzen und ganz ehrlich, ich wäre tatsächlich gerne noch öfter Katzensitter. Im Februar habe ich Serotonin ausgelesen, das neue Buch von Michel Houellebecq. Ich werde euch dazu noch eine Review schreiben! Gerade zu Anfang fand ich es sehr lesenswert, der Schluss hat mich etwas ratlos zurückgelassen. Tipp für die Foodies: Ban Ban Kitchen in Neukölln. Hier gibt es einige leckere koreanische Gerichte. Bibimbap, Kimchi Pommes und koreanische Burger! Die Karte ist überschaubar, doch du kannst dir alles zusammenstellen wie du es magst. Auch vegetarisch!

Ban Ban Kitchen Neukölln

 

Kurztrip nach Rom

 

Kurztrip nach Rom – so war es!

2 Tage in Rom, reicht das denn aus? Ich finde schon! Klar, du kannst niemals eine Stadt so schnell komplett erkunden. Am letzten Tag war es super stürmig und ich konnte nicht mehr wie geplant das Boho Viertel Trastevere besichtigen. Doch ich habe die wichtigsten Sehenswürdigkeiten gesehen, ich hatte zwei tolle Shootings mit Sal und Kathryn, sowie das gute Essen genossen. Für mich war es das erste Mal in einem Airbnb! Ich hatte ganz günstig ein kleines, feines Zimmer in der Wohnung einer Foodbloggerin gefunden, direkt in Fußnähe zum Kolosseum. Das war natürlich optimal. Mit Metro oder zu Fuß war ich überall sehr schnell und hatte keine lange Anfahrt zum Entdecken der Stadt.

 

Kurztrip nach Rom

Das könnte dir auch gefallen

4 Kommentare

  • Antworten Vanessa 8. März 2019 um 12:06

    Hi Andrea,

    ein schöner Monatsrückblick! Rom steht auch noch auf meinem Zettel, wenn alles gut passt hoffentlich im Herbst! Schreibst du darüber noch einen Post oder hast du vielleicht so ein paar gute Foodie-Tipps für mich?
    Liebste Grüße!

    • Antworten Andy 8. März 2019 um 19:13

      Ja der Post kommt bald noch!! 🙂

  • Antworten Susanne 11. März 2019 um 03:16

    Ich habe gerade eine Überraschungsreise nach Rom für meinen Schatz zum Geburtstag gebucht. Und schwupps hat mich Google auf deinen Blog gelotst. Was für ein Zufall. 😉 Freue mich nun riesig auf den Trip, ich war noch nie in Rom! 🙂 Wenn du dich im Winter von Erkältung zu Erkältung hangelst, kann ich dir nur dringend raten mal deinen Vitamin D-Gehalt im Blut testen zu lassen. Die meisten Deutschen haben im Winter einen Vitamin D-Mangel und werden dadurch ständig krank. Nur weiß leider kaum einer, dass er einen Mangel hat. Also einfach mal testen lassen und vielleicht viel weniger krank werden. 😉 Ich nehme schon seit zwei Jahren Vitamin D in Kombination mit Vitamin K2 ein und bin kaum noch krank. 🙂

    Alles Liebe
    Susanne

  • Hinterlasse einen Kommentar