Berlin Tagebuch

Zurück im Alltag – mein Dezember 2021 in Berlin!

2. Januar 2022
so war mein Dezember 2021 in Berlin

Ich habe euch letzten Monat schon davon berichtet: Mein November war völlig anders als geplant abgelaufen, da ich mit dem Ermüdungsbruch im Fuß zu Hause fest saß. Tag für Tag ließen die Schmerzen nach, Anfang Dezember konnte ich mit Krücken und Astronautenschuh schon kleine Ausflüge machen, ab 10. Dezember durfte ich dann den Schuh weglassen und endlich wieder versuchen zu laufen. Es tut alles immer noch weh und lange Spaziergänge sind nach wie vor nicht möglich, doch ich bin wieder zurück im Alltag. Das war mein Dezember 2021 in Berlin!

so war mein Dezember 2021 in Berlin

Tagebuch auf andysparkles

so war mein Dezember 2021 in Berlin

Neue Foodie Tipps in Berlin!

Das erste Bild in diesem Beitrag entstand übrigens im Café Lories. Ein neues kulinarisches Highlight in Berlin-Schöneweide, hier wird sogar ein Egg Drop angeboten zum Frühstück.

…von links nach rechts:

  • Lia’s Kitchen, Kollwitzstraße 47, 10405 Berlin: Ganz kleiner Imbiss mit total leckeren veganen Burgern. Hier ist alles vegan!
  • Oh La Queca, Reuterstraße 36, 12047 Berlin: Ich war dort mit einer mexikanischen Freundin und kann euch bestätigen: Das Essen ist richtig gut und es gibt leckere mexikanische Spezialitäten
  • BLESS Restaurant, Hausvogteipl. 10, 10117 Berlin: Schon mein zweites Mal dort, diesmal zum Christmas Dinner. Hervorragend!
  • auf einen kleinen Weihnachtsmarkt im Kranzler Eck am Ku’Damm habe ich es auch noch geschafft
  • SPREEGOLD, mehrfach in Berlin: immer wieder gut
  • Chaomin, Prenzlauer Allee 27A, 10405 Berlin: Du kannst hier Congee essen (eine spezielle asiatische Suppe). Ich war total verliebt in mein Dessert, den Matcha Bun!

Work, work, work: Neue und alte Projekte

Ich habe wirklich genug zu tun gehabt im vergangenen Dezember und konnte auch schon ein paar neue Projekte für den Januar planen. Es geht viel in Richtung Fotografie und Social Media Content für Kunden, doch auch auf meinem Kanal wird es nicht langweilig! Der Januar steht auf jeden Fall ganz im Zeichen des „Veganuary“. Doch dazu bald mehr!

so war mein Dezember 2021 in Berlin

Mein Dezember 2021 in Berlin – so lief Weihnachten und Silvester ab

Ich verbrachte mein Weihnachten ohne Familie. An Heiligabend hatte ich Besuch von zwei Freundinnen, wir haben Flammkuchen gemacht, Wein getrunken und uns künstlerisch auf Leinwänden ausgetobt. Tags darauf besuchte ich eine andere Freundin. Am 26. dann Filme schauen mit Angelina. Es war wirklich entspannt und ich konnte auch die Zeit genießen. Direkt nach Weihnachten war ich dann ziemlich schlagartig und heftig erkältet. Ich hatte wirklich Sorge vor der neuen Omikron Variante, doch der PCR-Test zeigte sich negativ. Dennoch, Silvester verbrachte ich alleine zu Hause. Das war auch wirklich okay so. Luna und Hexe mögen die ganzen Knallereien nicht wirklich und so waren sie auch nicht allein. Ich habe auch noch einen Artikel zum Jahresabschluss geschrieben: Diese Fragen stelle ich mir zum Jahresende 2021.

Wie war dein Weihnachten und wie bist du ins neue Jahr gekommen?

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar