BEAUTY

Bio Hautöle – welches Öl passt zu meiner Gesichtshaut?

25. Oktober 2018
Bio Hautöl-Pflanzliche Öle für die Haut-Welches Öl passt zu meiner Gesichtshaut-Beautyblog Gesichtspflege-NCM Öle-andysparkles

[Anzeige] Wenn es um meine Nagelhaut geht, schwöre ich schon seit Jahren auf Öle. Nagelöl hilft mir zuverlässig gegen rissige Nagelhaut und wenn ich es regelmäßig verwende, ist meine Haut streichelzart. Bei meinen Haaren verwende ich ebenfalls nach dem Waschen ein Haaröl, damit ich sie besser durchkämmen kann. Warum also nicht auch die Gesichtshaut damit pflegen? NCM bietet eine Vielzahl Bio Hautöle an, die für jedes Hautproblem die Lösung bieten!

Ich stelle euch eine kleine Auswahl dieser Hautöle vor, doch wenn ihr auch auf der Homepage von NCM umschaut, könnt ihr noch sehr viele weitere Öle entdecken. Derzeit verwende ich das Baobab-Öl, wenn meine Haut gerade viel Feuchtigkeit benötigt, und ansonsten das Carmeline-Öl.

 

Bio Hautöl-Pflanzliche Öle für die Haut-Welches Öl passt zu meiner Gesichtshaut-Beautyblog Gesichtspflege-NCM Öle-andysparkles

 

Warum sind Bio Hautöle so gut für unsere Haut?

Pflanzliche Öle verbinden sich ganz schnell mit unserer Hautstruktur, weil sie den körpereigenen Baustoffen sehr ähnlich sind. Sie haben eine sehr hohe Pflegewirkung, liefern viele Nährstoffe und die natürlichen Öle von NCM sind frei von Emulgatoren, Weichmachern, Stabilisatoren und Konservierungsmitteln.

 

Bio Hautöl-Pflanzliche Öle für die Haut-Welches Öl passt zu meiner Gesichtshaut-Beautyblog Gesichtspflege-NCM Öle-andysparkles

 

Welches Öl passt zu meiner Gesichtshaut?

Aprikosen-Öl für sensible Haut

Sensible Haut muss unbedingt vor „Freien Radikalen“ (diese entstehen durch Abgase oder Rauch) geschützt werden. Das Öl aus den Aprikosenkernen schützt dank ungesättigten Fettsäuren sowie Vitamin A und E genau davor!

Baobab-Öl für trockene Haut

Baobab-Öl ist ein richtiger Alleskönner: Es sorgt für frisch aussehende und regenerierte Haut, ist sehr feuchtigkeitsspendend und beruhigend. Es wird aus dem Affenbrotbaum gewonnen – dieser produziert nur einen Liter pro Jahr! Der Geruch ist ganz angenehm, leicht nussig.

 

Bio Hautöl-Pflanzliche Öle für die Haut-Welches Öl passt zu meiner Gesichtshaut-Beautyblog Gesichtspflege-NCM Öle-andysparkles

 

Calendula-Öl bei Akne

Akne Haut in der Pubertät, gereizte Haut nach dem Sonnenbaden oder durch Allergien: Calendula beruhigt und lässt die Hautreizung schnell wieder abklingen!

Haselnuss-Öl bei Mischhaut

Fettige Stirn, doch sonst trockene Haut? Das macht es etwas schwieriger, die Mischhaut zu pflegen. Haselnuss-Öl reguliert die Talgproduktion und besänftigt Hautrötungen.

 

Bio Hautöl-Pflanzliche Öle für die Haut-Welches Öl passt zu meiner Gesichtshaut-Beautyblog Gesichtspflege-NCM Öle-andysparkles

 

Cameline-Öl (Leindotter) für normale Haut

Cameline duftet so gut nach Sommer und Wiese! Das fiel mir am ersten auf bei diesem Hautöl. Es kann auch in Lotionen gemischt werden und ist sehr gut für normale und etwas feuchtigkeitsarme Haut geeignet.

Tamanu-Öl bei Problemhaut

Kennt ihr das Problem mit „Hautunterlagerungen“? Tamanu-Öl ist ein sehr seltenes Öl und bei den polynesischen Ureinwohnern galt es als wahres Wundermittel. Es hilft effektiv gegen Problemhaut!

 

Bio Hautöl-Pflanzliche Öle für die Haut-Welches Öl passt zu meiner Gesichtshaut-Beautyblog Gesichtspflege-NCM Öle-andysparkles

 

 

Wie trage ich das Öl richtig auf?

Am besten wirkt Öl auf der gereinigten und noch leicht feuchten Haut. Direkt nach dem Waschen, wenn ihr euch noch nicht vollständig abgetrocknet habt! Ein Tropfen Öl reicht aus. Den könnt ihr euch auf die Handfläche geben und so erwärmen. Dann ganz sanft in die Haut einmassieren!

Verwendet ihr gerne Öle in eurer Beauty-Routine?

 

Bio Hautöl-Pflanzliche Öle für die Haut-Welches Öl passt zu meiner Gesichtshaut-Beautyblog Gesichtspflege-NCM Öle-andysparkles

 

Bio Hautöl-Pflanzliche Öle für die Haut-Welches Öl passt zu meiner Gesichtshaut-Beautyblog Gesichtspflege-NCM Öle-andysparkles

 

Anzeige: Dieser Beitrag enthält Werbung.
Der Inhalt und meine Meinung wurden dadurch nicht beeinflusst. Weitere Infos:
www.trusted-blogs.com/werbekennzeichnung

Das könnte dir auch gefallen

3 Kommentare

  • Antworten julias Beauty Blog 27. Oktober 2018 um 12:43

    Hui ein spannendes Thema. Ich selber habe mich noch gar nicht mit Ölen beschäftig. Ich verwende eigentlich immer nur ein Serum und eine Tagespflege. Vielleicht sollte ich, gerade im Winter auch mal zu Ölen greifen.

    Liebe Grüße
    Julia

  • Antworten Jana 29. Oktober 2018 um 13:13

    Ich finde toll, dass die Marke so viele verschiedene Öle anbietet! Ich selbst hab meist Probleme mit neuen Pflegeprodukten und vertrage nur wenige, aber bei der Auswahl würde ich vielleicht auch das Richtige für mich finden!

    Liebe Grüße
    Jana

  • Antworten Lisa 30. Oktober 2018 um 18:23

    Im Moment benutze ich auch super gerne Öle für meine Haut. Gerade wenn es jetzt etwas kälter wird und die Heizungsluft dieser echt zu schaffen macht. Super Beitrag.

    Liebe Grüße Lisa
    von Pinkybeauty.de

  • Hinterlasse einen Kommentar