Food

Veganes Sushi und Sommerrollen selbst machen – so einfach geht es!

23. November 2021
Veganes Sushi und Sommerrollen selbst machen

Asiatisches Essen gehört zu meinen ganz großen Favoriten! Mehrmals die Woche gehe ich entweder asiatisch essen oder bestelle mir was, manchmal bereite ich auch selbst etwas zu. Tatsächlich ist es gar nicht so kompliziert, wie man im ersten Moment denkt! Ich mache mir sowas auch gerne mal selbst, weil ich dann mehr entscheiden kann über die Zutaten. Es schmeckt auch wirklich sehr gut! Ich musste mir nur ein paar Zutaten kaufen, die ich sonst eher nicht zu Hause habe. Ich zeige euch heute in diesem Beitrag, wie ich meine veganes Sushi und Sommerrollen selbst mache!

Veganes Sushi

Rezepte auf andysparkles

Veganes Sushi – Grundrezept für Maki

Du brauchst dafür diese Zutaten:

  • Sushireis oder alternativ Milchreis (günstigere Alternative)
  • Reiskocher (optional, ich finde es damit besser, meiner ist von Amazon)
  • Reisessig (optional, damit klebt der Reis etwas besser)
  • Noriblätter
  • Sojasauce
  • Wasabi
  • eingelegter Ingwer
  • vegane Zutaten wie Möhren, Avocado, Tofu,…
  • Bambus Rollmatte
Veganes Sushi

Zutaten wie Reisessig, Noriblätter oder Sojasauce kannst du entweder in Asialäden, online oder auch eventuell in deinem Supermarkt kaufen (es gibt ja immer diese Regale mit internationalen Spezialitäten). In Berlin haben wir natürlich super viele Asialäden, doch es gibt auch online sehr gute Shops, die asiatische Lebensmittel führen.

Ich koche meinen Reis ganz normal im Reiskocher und lasse ihn dann erst abkühlen. Dann bereite ich mein Gemüse vor, schneide die Gurken, Möhren oder was ich im Sushi haben möchte, in Sticks. Dann belege ich mein Noriblatt mit dem Reis und meinem Gemüse und rolle es auf der Bambusmatte.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie du die Makis rollen kannst. Ich finde diese Anleitung sehr leicht nachzumachen!

Das Schöne hier ist: Du kannst immer neue Möglichkeiten ausprobieren! Vielleicht mal Erdnüsse oder Frischkäse einrollen, veganen Fisch oder Käse! Selbst süße Makis sind denkbar.

Veganes Sushi

Veganes Sushi

Vegane Sommerrollen selbst machen (Goi Coun)

Ok, für die vietnamesischen veganen Sommerrollen musste ich auch wieder einiges einkaufen, was nicht zum Standard in meiner Küche zählt. Außerdem habe ich das Rollen der Rollen (hihi) immer noch nicht ganz hinbekommen. Deswegen auch nicht so viele Bilder davon! Doch probiert es mal selbst aus, es ist wirklich sehr lecker.

Ihr braucht die folgenden Zutaten:

  • Reispapier für Sommerrollen (Durchmesser ca. 22cm, aufgepasst im Laden, es gibt verschiedene Größen)
  • Reisnudeln oder Reis
  • Tofu
  • Gemüse nach Wunsch
  • Minze, Koriander oder Kräuter nach Wunsch
  • Erdnusssauce oder andere Dips
Sommerrollen selbst machen

Das Gemüse bereite ich erst vor, schneide alles schön klein und brate mein Tofu an. Die Reisnudeln bereite ich ebenfalls zu, das geht auch sehr schnell. Für das Reispapier stelle ich immer eine flache Schale mit lauwarmem Wasser auf den Tisch. Darin weiche ich das harte Reispapier erst auf, dann lege ich es auf meinen Teller und belege es nach Wunsch! Es darf allerdings auch nicht zu weich werden. Eine wirklich tolle, detaillierte Anleitung findet ihr auf diesem Blog.

Sommerrollen selbst machen

Hast du schon mal Sushi oder Sommerrollen selbst gemacht? Wie magst du sie am liebsten?

Veganes Sushi und Sommerrollen

Das könnte dir auch gefallen

2 Kommentare

  • Antworten Stefan 23. November 2021 um 13:16

    Danke für diese Anleitung, so kann auch ich mir Sushi selber machen. Ich tendiere, da eher zu Gemüse, weniger zu Tofu und noch seltener Fisch. Aber mit Deiner Anleitung gelingen auch mir schmackhafte Sushi.

    viele Grüße
    Stefan von itsourdailylife.de

  • Antworten Charleen 25. November 2021 um 12:36

    Ich liebe Sushi! Es gibt gar nicht genügend Avocado Makis auf dieser Welt für mich 😀
    Leider scheitert eigenes Sushi machen bei mir immer am rollen – Danke also für das Video 🙂 Wird heute Abend direkt getestet.

  • Hinterlasse einen Kommentar