Lifestyle

3 Methoden des Augenlaserns – für immer ohne Brille?

29. Juni 2022
Methoden des Augenlaserns

Anzeige

“Ich habe mir vor drei Wochen die Augen lasern lassen”, erzählt mir eine Freundin, als wir uns zum Fotografieren getroffen haben. “Alles hat gut geklappt. Es ging so schnell und ich brauche jetzt gar keine Brille mehr.” Es klingt wie ein Traum und ich wurde auch gleich hellhörig. Als ich mich vor Jahren mal damit beschäftigt hatte, fehlte mir dazu das Geld und der Augenarzt hatte mir damals auch davon abgeraten. Doch nun sind viele Jahre vergangen und ich möchte mich nochmal mit dem Thema beschäftigen! Dabei habe ich mich vor allem mit 3 Methoden des Augenlaserns genauer beschäftigt. Diese möchte ich euch hier vorstellen!

Methoden des Augenlaserns

Brille oder Kontaktlinsen?

Methoden des Augenlaserns – das sind die Möglichkeiten

Ein Spezialist auf dem Gebiet der refraktiven Laserchirurgie (Augenlasern) ist Prof. Kook & Partner in Gräfelfing bei München. Die Augenlaseroperationen finden an zwei Standorten in München statt. Sie verwenden dort nicht nur eine Methode, sondern alle drei, die ich euch hier vorstelle. Denn es gibt nicht für jeden Patienten die gleiche Methode des Augenlaserns, sondern es sollte immer passend zum Patienten durchgeführt werden. Er könnt bei ihm in der Praxis einen Online-Termin zur Beratung buchen. Eine individuelle und persönliche Beratung ist bei einem solchen Thema super wichtig!

Es gibt einige Punkte, die jeder erfüllen muss für eine Augenlaseroperation:

  • mindestens 18 Jahre alt (volljährig)
  • Sehstärke seit mindestens einem Jahr stabil
  • keine Augenerkrankungen
  • guter Gesundheitszustand
  • nicht schwanger und mindestens drei Monate nach der Stillzeit
Methoden des Augenlaserns

Femto-Lasik

Diese Methode wird in der Laserchirurgie am häufigsten angewandt! Grundsätzlich kann damit Kurz- und Weitsichtigkeit sowie Hornhautverkrümmung behandelt werden. Hier sind die Grenzwerte aufgelistet:

  • schwache Hyperopie ( Weitsichtigkeit: +0,5 dpt bis 3dpt; Grenzbereich >+3dpt bis +4dpt)
  • schwache bis starke Myopie (Kurzsichtigkeit: bis -8dpt; Grenzbereich >-8dpt bis -10dpt)
  • Astigmatismus (Hornhautverkrümmung bis -5dpt; Grenzbereich >-5dpt bis -6dpt).

Die LASIK-Methode hat sich mittlerweile in Deutschland weiterentwickelt. Dabei wird ein Femtosekundenlaser eingesetzt. Die oberste Schicht der Hornhaut wird wie ein kleiner Deckel geöffnet und dann zur Seite geklappt. Der Hornhautdeckel, genannt Flap, wird mit dem Femtosekundenlaser erzeugt. Dann wird das Innere der Hornhaut mit dem Excimer-Laser behandelt, der Flap wieder zugeklappt und die Hornhaut verheilt innerhalb weniger Tage.

SMILE Augenlaser Methode München

Bei dieser Methode wird im Gegensatz zur Femto-Lasik kein Flap erzeugt. Stattdessen erfolgt ein winziger Schnitt in der Hornhaut. Das sind die Anwendungsbereiche:

  • schwache bis starke Myopie (Kurzsichtigkeit) von -1 dpt bis -8 dpt (Grenzbereich bis -10dpt)
  • schwache bis mäßige Hornhautverkrümmung bis -5 dpt

Der Vorteil ist, dass diese Methode sehr schnell geht und auch bei trockenen Augen möglich ist. Allerdings ist sie bei Weitsichtigkeit nicht möglich. Die optische Rehabilitation ist etwas langsamer als bei der ersten Methode.

PRK / Oberflächenablation

Die photorefraktive Keratektomie, kurz PRK, ist eine der ältesten Methoden der Laserchirurgie. Die Fehlsichtigkeit wird ausgeglichen, in dem die oberste Zellschicht der Hornhaut (das Epithel) mechanisch oder per Laser abgetragen wird. Das unmittelbar darunter liegende Hornhautgewebe wird mit dem Excimer-Laser entfernt. Das war übrigens auch die Methode, die meine Freundin für den Eingriff gewählt hatte. Davon hatte sie mir erzählt bei unserem Gespräch. Meine Augen wären dafür wahrscheinlich nicht geeignet, da meine Sehschwäche stärker ist als bei ihr. Das Epithel bildet sich unter einer Kontaktlinse innerhalb kürzester Zeit neu und die oberflächliche Wunde wird so wieder geschlossen.

So sieht hier der Anwendungsbereich aus:

  • Myopiekorrektur bis –6 dpt
  • Astigmatismuskorrektur bis 5 dpt
Methoden des Augenlaserns

Hast du dich schon mal mit dem Thema Augenlasern beschäftigt, möchtest du es gerne tun oder hast es vielleicht schon hinter dir? Schreib mir gerne einen Kommentar dazu!

Das könnte dir auch gefallen

6 Kommentare

  • Antworten Lena-Marie 2. Juli 2022 um 00:22

    Wie viel Dioptrien hast du? Hast du dich bereits für eine Methode entschieden?

    • Antworten Andy 2. Juli 2022 um 17:18

      Ich hab -6,5 und -7 Dioptrien! Ich warte noch meinen Arzttermin ab und muss mich eingehend beraten lassen, was überhaupt geht bei mir…

  • Antworten Julia 6. Juli 2022 um 10:26

    Ich hab mich letztes Jahr im Oktober mittels Femto-Lasik lasern lassen. Es ging im Nachhinein super schnell (auch wenn ich mittendrin ordentlich angespannt war). Die ersten zwei Stunden nach der OP waren hart. Ich hatte eine Sonnenbrille auf, eine Schlafmaske drüber und die Augen zu und mir war trotzdem alles zu hell und ich hab mich dann in mein fensterloses Bad zurückgezogen, sonst hätt ichs nicht ausgehalten. Aber es wurde dann nach diesen zwei Stunden schnell besser und ich hatte am nächsten Tag schon gar keine Schmerzen mehr, war kaum lichtempfindlich und hatte null Dioptrien. Für mich ist es ein neues Lebensgefühl!

  • Antworten Max G. 6. Juli 2022 um 10:55

    Hi Andy, es gibt auch noch implantierbare Kontaktlinsen (ICL). Ist dann natürlich stenggenommen kein “Augenlasern” mehr.

    Das ist jetzt aber nicht Deine aktuelle Brille, oder?

    • Antworten Andy 6. Juli 2022 um 10:58

      Ne, ich hab aktuell eine andere Brille, das ist die von davor 🙂

      • Antworten Max G. 6. Juli 2022 um 13:35

        Wobei ich sagen muss, dass ich den eckigen Stil von vor ein paar Jahren besser finde als diese riesigen Brillen, die jetzt in Mode sind. Gerade auch bei höheren Stärken. Aber wenns gut läuft, brauchst Du Dir darum ja bald keine Gedanken mehr zu machen…

    Hinterlasse einen Kommentar