BEAUTY Uncategorized

Wie war der Entzug?

11. November 2013
Dieser Post kommt etwas verspätet – vor einem knappen Monat begann ich mit dem Silikon-Entzug was meine Haarpflege angeht. Hier habe ich euch schon davon berichtet. Zwei Wochen waren einfach zu kurz, um ein erstes Fazit zu ziehen. Leider vertrug ich das Body Shop Shampoo aus dem letzten Beitrag überhaupt nicht. Gekauft habe ich mir dann erstmal Notfallprodukte von alverde – ein Haaröl und eine Haarbutter, plus neues Shampoo. Auf dem Foto oben seht ihr meine aktuellen Pflegeprodukte, die alle zum Beispiel im dm drogeriemarkt erhältlich sind. 
Aber wie war es denn nun, der Silikon-Entzug? Anfangs ließen sich die Haare trotz Spülung nur schwer durchkämmen nach dem Waschen, geholfen hat die Haarbutter und die Sprühpflege von Schauma. Mittlerweile, einen knappen Monat später, lassen sich die Haare fast normal entwirren. Fast. Also noch nicht so ganz wie früher. Warten wir es mal ab, vielleicht bessert sich das noch. Was mich sehr verwundert und gefreut hat – meine Haare glänzen viel mehr als noch unter Silikon-Einfluss! Die Kopfhaut macht manchmal noch Probleme, aber auch da lasse ich der Sache noch Zeit. 
Zum Thema Naturkosmetik – das Shampoo von Weleda kostet fast 10 € und ich bin mir nicht sicher, ob ich es nachkaufen würde. Der Geruch ist gut und das Shampoo schäumt immerhin ein klein wenig. Ich wechsele dieses Shampoo mit dem von Schauma regelmäßig ab. Die Spülung von Lavera kann ich nur empfehlen, ich habe die erste Packung schon aufgebraucht und noch eine neue Sorte gekauft.

Meine „Notfallprodukte“ von alverde sind ebenfalls super, vor allem das Haaröl. Durch dieses Body Shop Shampoo hat meine Kopfhaut gejuckt wie verrückt und das Öl war meine Rettung in der Not. Natürlich fettet es die Haare stark durch, daher bestenfalls am späten Abend auftragen und morgens direkt die Haare waschen. Ein wenig Öl kann man auch für Exra-Pflege in den Haarlängen verreiben. Sparsam dosieren!
Die Haarbutter – ich wusste vorher gar nicht, dass es so etwas gibt – sieht genau aus wie Körperbutter und fühlt sich auch so an. Zu Beginn des Entzugs cremte ich damit meine Haare vor dem Waschen ein, damit ich sie anschließend besser durchkämmen konnte. Momentan brauche ich sie gar nicht mehr. Stattdessen verwende ich gerne nach dem Waschen ein paar Sprühstöße der Schauma Sprühpflege. Das reicht völlig aus.

Bisher finde ich, der Silikon-Entzug hat sich durchaus gelohnt. Meine Haare glänzen und fühlen sich besser an. Ich hoffe allerdings, dass sich die Kopfhaut-Probleme auch noch legen werden. Wenn ihr möchtet, kann ich gerne in ein paar Wochen nochmal posten, ob sich was verändert hat oder sich noch etwas getan hat in meiner Haarpflegeroutine! 

Silkon-Entzug-Haarpflege-Shampoo-ohne-Silikon-Beautyblogger

Silkon-Entzug-Haarpflege-Shampoo-ohne-Silikon-Beautyblogger
Silkon-Entzug-Haarpflege-Shampoo-ohne-Silikon-Beautyblogger

Silkon-Entzug-Haarpflege-Shampoo-ohne-Silikon-Beautyblogger

Silkon-Entzug-Haarpflege-Shampoo-ohne-Silikon-Beautyblogger
Silkon-Entzug-Haarpflege-Shampoo-ohne-Silikon-Beautyblogger

Silkon-Entzug-Haarpflege-Shampoo-ohne-Silikon-Beautyblogger
Silkon-Entzug-Haarpflege-Shampoo-ohne-Silikon-Beautyblogger

Silkon-Entzug-Haarpflege-Shampoo-ohne-Silikon-Beautyblogger

Das könnte dir auch gefallen

23 Kommentare

  • Antworten www.maisoui.de 11. November 2013 um 21:24

    Ja ich würd gerne nochmal erfahren, wie es in ein paar Wochen aussieht. Ich glaube auch, dass wir schon so daran gewöhnt sind, dass unsere Haut erstmal auf so einen Entzug klarkommen muss 🙂

    Lg Sanbrini

  • Antworten Oceansoul 11. November 2013 um 21:29

    Ich hätte nicht gedacht dass es einen Unterschied macht ob da nun Silikone drin sind oder nicht. Bin überrascht und vielleicht werde ich auch mal auf Silikone verzichten. Mich würde ein Langzeitbericht auf jeden Fall interessieren.

    LG
    Ela

  • Antworten Svetlana 11. November 2013 um 21:39

    Witzigerweise mochte ich die Ringelblumen Spülung von lavera gar nicht, komisch.
    Aber die mit den Blumen kenne ich noch nicht!
    Ansonsten kann ich dir die rosa Spülung von alverde empfehlen. Ich schwöre auf die schon 1 1/2 Jahre *_*

    Liebst
    Svetlana von Lavender Star

  • Antworten Rakel 11. November 2013 um 21:53

    great products!

  • Antworten Sarah 11. November 2013 um 22:07

    Hab nach deinem ersten Bericht, auch wieder angefangen silikonfreie Shampoos zu benutzen. Ich kenne das Problem mit dem Naturkosmetik Shampoos…. ich finde sie von der Wirkung ganz in Ordnung aber irgendwas fehlt. Bei meinem jetzigem Entzug benutz ich ein Balea Shampoo aus der Professionals Serie, Balea Shapoos sind nämlich fast alle Silikon frei, voll gut 🙂 Da hat man dann auch wieder das Gefühl von einem normalen Shampoo und mit der Spülung dazu, merkt man eigentlich gar keinen Unterschied mehr! Vielleicht hilft dir das ja weiter 😉
    Ist denn die Sprühkur von Schauma auch ohne Silikone?
    Liebe Grüße
    Sarah

  • Antworten Sakuranko 11. November 2013 um 23:37

    Oh really cool products dear~
    xx

    http://www.sakuranko.com

  • Antworten Mitsuki90 12. November 2013 um 00:48

    Eine super Vorstellung der Umstellung! Ich hab ja auch seit ein paar Wochen umgestellt und ich finde, dass meine Haare griffiger sind, und wie du auch Schreiber, mehr glänzen 🙂
    Ich würde mich über ein update sehr freuen! Ich teste grad ein Produkt für genau das "Problem" nach dem Haare waschen. 😀 bin auch kaum durchgekommen 🙂

    Liebste grüße

  • Antworten Saskia von P. 12. November 2013 um 05:04

    Hört sich gar nicht so schlecht an. Vielleicht wage ich auch mal einen Versuch. Bin über deinen nächsten Post zu dem Thema gespannt.

    Liebe Grüße
    Saskia
    My Style Room

  • Antworten Heena Shah-Dhedhi 12. November 2013 um 05:16

    Great Haul. Would love to see some reviews soon.
    http://icynosure.blogspot.in/

  • Antworten Malena 12. November 2013 um 06:58

    Es gibt auch sehr gutes Shampoo von Alverde. 😉 Sind auch nicht so teuer.
    LG Malena

  • Antworten Kuchenkind 12. November 2013 um 08:16

    Ich habe über einem Jahr meine Haare mit "ohne Silikone" Produkte gewaschen und gepflegt, aber kein besseres Ergebnis erhalten. Kommt vielleicht auch daher, dass meine Haare komplett im Arsch sind x D aber na ja ^^.. Ich werde wohl weiter mit Silikone waschen und pflegen bzw. keinen besonderen Augenmerk auf Silikone oder ohne Silikone legen. Ich denke meine Haare müssen sich auch erst einmal erholen von der ganzen blondiererei : ) An sich ist Alverde die Beste Marke für "ohne Silikone" Pflege und Duschkrams, meiner Meinung nach.
    Vielleicht probierst du das noch mal weiter : ) Ein Langzeitbericht würde mich auf jedenfall interessieren.

    Süße Grüße
    Alison

  • Antworten laters,coco. 12. November 2013 um 08:49

    Ist ja wirklich spannend da einen Unterschied festzustellen.
    Hätte nicht gedacht, dass man auch so schnell veränderungen sieht.
    Wäre aufjedenfall interessant noch zu hören, ob sich die kopfhaut auch noch an die Umstellung gewöhnt 🙂

    Liebste grüße
    Coco

  • Antworten Ariana Röthlisberger 12. November 2013 um 10:03

    Mich würde ein Langzeitbericht auch total interessieren! Ich liebäugle immer wieder mal mit Naturprodukten (habe erst gerade die Gesichtspflege umgestellt) und freue mich daher sehr, wenn ich andere Erfahrungen dazu lesen kann.
    Liebe Grüsse
    Ariana

  • Antworten Caprice loves Fashion 12. November 2013 um 12:43

    Ach, da gewöhnen sich die Haare schnell dran, ich habe über ein Jahr keine Produkte mit Silikonen benutzt:) Ich habe allerdings immer Lavera genutzt, aber die von dir vorgestellten Produkte von Alverde werde ich sicher probieren, ein Besuch bei dm steht schon für heute Abend auf dem Plan 😉

    Liebe Grüße
    Caprice Loves Fashion

  • Antworten Alena 12. November 2013 um 12:47

    super Teile, das Haaröl könnte auch was für mich sein(:

  • Antworten Paola Lauretano 12. November 2013 um 13:28

    Interesting products!!!
    Kisses darling!!!

  • Antworten collected by Katja 12. November 2013 um 13:50

    So was habe ich auch schon hinter mir – aber es lohnt sich langfristig, wirst sehen! Bin gespannt, wie's Dir in ein paar Wochen damit geht 🙂 … – – Liebe Grüße aus Wien,

    Katja

    http://www.collectedbykatja.com

  • Antworten Lichtfantasy 12. November 2013 um 18:54

    So ein Langzeitbericht ist auch nochmal sehr toll! 🙂

    Liebe Grüße,
    Anni von lichtfantasy.blogspot.de

  • Antworten Carmen 13. November 2013 um 18:53

    Schön, dass du so tolle Ergebnisse hast! Das Body Shop Shampoo war ja auch nicht meins 😉 Ich habe bei meinem "Entzug" eigentlich keinen Unterschied gemerkt, außer vielleicht, dass die Kopfhaut weniger juckt 🙂
    xx

  • Antworten Bearnerdette 8. August 2014 um 05:01

    Ich kämpfe leider immer noch mit schwer entwirrbarem Haar. Da vermisse ich dann die Silikone manchmal…

    lg
    Bearnerdette

    • Antworten Hogwarts 12. August 2014 um 22:26

      Von alverde gibt es so eine Haarbutter, die hilft auch ganz gut beim Auskämmen nach dem Waschen!

  • Antworten Lavera Naturkosmetik - Pflege und Make-Up - andysparkles.de 12. August 2017 um 23:08

    […] dafür die Spülung – ich mag die Lavera Spülungen besonders gerne, in meinem Bericht über silikonfreie Haarpflege hatte ich sie auch schon gezeigt.  Habt ihr Lieblingsprodukte von Lavera? Ich habe mich am […]

  • Antworten Résumé: 3 Monate Entzug - andysparkles.de 17. November 2017 um 13:31

    […] Wenn ihr euch noch mal meine letzten Artikel dazu durchlesen möchtet – hier und hier. Ich habe viel ausprobiert. Mein erstes silikonfreies Shampoo von The Body Shop war ein richtiger […]

  • Hinterlasse einen Kommentar