Blogger Tipps

BLOGGER TIPPS: Keyword Recherche für Blogger

23. November 2017
andysparkles-Blogger Tipps-Keyword Recherche für Blogger

Wie kommen eigentlich die Besucher auf meine Website? Es gibt dabei verschiedene Möglichkeiten: Direkte Zugriffe, Social Media, Referral oder Organic. Das bedeutet, entweder über den direkten Link, über soziale Netzwerke, über andere Verlinkungen oder durch die Google Suchmaschine (oder andere Suchmaschinen). Via Google Analytics könnt ihr einsehen, wie eure Besucher auf euren Blog gelangen. Viele optimieren ihre Blogs für die Google Suche. Dabei ist die Keyword Recherche für Blogger ein wichtiges Thema. Ein wichtiges Thema, dass ich selbst lange versäumt habe. Offen gesagt, erst dieses Jahr habe ich mich mal damit beschäftigt.

andysparkles-Blogger Tipps-Keyword Recherche für BloggerDie Analyse: Über welche Suchbegriffe werdet ihr gefunden?

Der Schlüssel ist hier Google Webmasters. Hier könnt ihr bestätigen, dass ihr der Inhaber eurer Domain seid. Dafür benötigt ihr natürlich auch einen Google Account. Das ist auch wichtig, weil ihr dort Fehler angezeigt bekommt, falls mit eurer Website etwas nicht stimmt.

Über Suchanfrage – Suchanalyse gelangt ihr zu den Keywords, über die eure Seite gefunden wird. Bei Google Analytics seht ihr das leider nicht so gut, da steht oft nur „Keyword not provided“. Bei mir kommen viele Besucher über die Keywords „disney tag“ oder „shooting ideen indoor“ auf meine Website. Auch die Position, die ihr mit diesem Keyword bei Google habt, wird dort angezeigt.

Was sind Keywords?

Keywords sind in der Regel nicht nur einzelne Wörter, sondern kurze Phrasen: Longtail-Keywords. Diese helfen in deinen Texten dabei, dass Google erkennt, worum es in dem Artikel geht. Wenn ihr ein Keyword sucht für euren nächsten Blog-Artikel, solltet ihr euch also zunächst ein paar Fragen stellen.

  • Worum geht es in dem Artikel?
  • Welchen Mehrwert liefert er?
  • Wie könnten Nutzer bei Google genau danach suchen?

Yoast SEO hilft euch dabei, wie ihr mit den Keywords im Artikel umgehen könnt.

andysparkles-Blogger Tipps-Keyword Recherche für Blogger

Keyword Recherche für Blogger – Wie finde ich die passenden Keywords?

Zunächst solltet ihr euch überlegen, welche Mission ihr habt – welche Themen euer Blog vorrangig behandelt. Der nächste Schritt: Überlegt euch Keywords, über die ihr gefunden werden möchtet.

Unter Google Trends könnt ihr erfahren, was gerade viel gesucht wird. Bei den Google Webmaster Tools könnt ihr auch einsehen, für welche Suchbegriffe euer Blog angezeigt wird. Manchmal wird euer Blog bei bestimmten Keywords auf Google angezeigt, doch die Klickzahlen stehen auf 0. Das heißt, obwohl euer Blog von Google dafür gefunden wird, erhält es keine Klicks. Da könnte man dann auch überlegen, wie das zu optimieren wäre – damit es eben doch angeklickt wird.

Keyword Recherche für Blogger ist eine wahre Kunst für sich. Erweiterungen für Keywords bieten Tools wie Ubersuggest an. Das Thema ist etwas komplex, weil man natürlich nie genau wissen kann, was in Zukunft viel gesucht wird. Allerdings kann man sich im Hinterkopf behalten, was wohl am ehesten wie von euren Lesen gesucht wird, die eigenen Such-Statistiken anschauen und danach zukünftige Keywords auswählen.

Wie sieht es bei euch aus? Achtet ihr auf passende Keywords bei euren Artikeln oder war euch das Thema noch ganz fremd? Ist mein Artikel hilfreich für euch?

Das könnte dir auch gefallen

22 Kommentare

  • Antworten FiosWelt 23. November 2017 um 13:49

    Das Thema schiebe ich auch ezwas vor mir her und blicke da noch nicht soo ganz durch. Bzw es ist einfach schwer und man müsste sich mal richtig Zeit dafür nehmen es ganz zu verstehen^^

    Liebe Grüße
    Fio

    • Antworten Andy 23. November 2017 um 15:35

      Am besten ist es immer, einfach mal anzufangen! Auch wenn man am Anfang noch nicht so viel Ahnung vom Thema hat. Das kommt dann mit der Zeit, wenn man sich weiter damit beschäftigt.

  • Antworten Julia 23. November 2017 um 17:58

    Ein schweres Thema ist da, aber gut von dr beschieben.

    Lieb Grüße
    Julia

  • Antworten Mona 23. November 2017 um 18:31

    Ein Thema das ich immer noch ein bisschen zu stiefmütterlich behandel muss ich gestehen. Aber sehr gut beschrieben 🙂
    Liebe Grüße, Mona

  • Antworten Marie-Theres Schindler 23. November 2017 um 21:18

    Bei manchen Beiträgen fällt mir das total leicht, bei anderen gar nicht – gerade bei Themen, wo ich viele Lieblinge vorstelle oder so. Da gibt es dann irgendwie kein eindeutiges Keyword!
    Herzliche Grüße,
    Marie

  • Antworten Larissa 24. November 2017 um 00:08

    Ich hab das Thema bisher ehrlich gesagt auch versäumt. Aber muss mich wirklich mal damit beschäftigen. Von daher danke für deinen Reminder 🙂
    Liebste Grüße
    Larissa

  • Antworten Carrie 24. November 2017 um 06:54

    Oh wow! Ich danke dir für deinen interessanten Beitrag Liebes!
    http://carrieslifestyle.com

  • Antworten Michelle Früh 24. November 2017 um 14:11

    Ich kenne es schon eine Weile. habe mich aber nie dahinter geklemmt.
    Denke man braucht Zeit um das ganze zu verstehen
    Liebe Grüße Michelle von beautifulfairy

  • Antworten Nadine von tantedine.de 24. November 2017 um 21:21

    Das ist wirklich ein komplexes Thema aber schon wichtig für einen erfolgreichen Blog, der gut gefunden wird 🙂 Ich nehem es aber nie so ernst mit den Keywords 🙂

    Liebe Grüße
    Nadine von tantedine.de

  • Antworten Lisa 24. November 2017 um 21:49

    ein sehr wichtiges und Interessantes Thema. Danke für den Beitrag.

    Liebe Grüße Lisa
    von Pinkybeauty.de

  • Antworten Katja von Schminktussis Welt 24. November 2017 um 22:03

    Das hast du schön erzählt. Ich muss mich mit dem Thema auch mal wieder intensiver beschäftigen.

  • Antworten Saskia 25. November 2017 um 01:56

    Ich nutze das Yoast SEO, aber um mehr habe ich mich bisher auch nicht nicht gekümmert.

  • Antworten AnnLee Beauty 25. November 2017 um 11:23

    Danke für die Tipps 🙂
    Das Thema ist echt interessant ^-^

    Liebe Grüße AnnLeeBeauty

  • Antworten Sissy 25. November 2017 um 11:53

    Super interessant und perfekt zusammengefasst. Über Keywords sollte jeder bescheid wissen!

  • Antworten Vanessa 25. November 2017 um 13:26

    Ich gestehe, dass ich wenig auf Keywords achte. Ich nutze Yoast auch und versuche das immer wieder zufrieden zu stellen. Meine Fokuskeys sind auch so gestaltet wie ich google nutze. Aber um mehr habe ich noch nicht gekümmert. Vielleicht sollte ich das aber mal machen 🙂

    xoxo Vanessa

  • Antworten Marie 26. November 2017 um 17:30

    Auch wenn ich ein wenig mit Keywords arbeite, so müsste ich mich eigentlich noch mehr mit diesem Thema beschäftigen. Sehr schöner Beitrag. Alles Liebe Marie

  • Antworten Jana 26. November 2017 um 19:32

    Ein schöne, hilfreiches Thema! Ich habe mich bisher auch zu wenig damit auseinandergesetzt, aber finde immer sehr interessant, unter welchen Keywords man manchmal so gefunden wird! Da gibt es oft auch etwas zum Schmunzeln 🙂

    Liebe Grüße
    Jana

  • Antworten Franzy 26. November 2017 um 21:27

    Ich statte meine Berichte schon mit einem Keyword aus, bin da aber vorher nicht so am suchen sondern entscheide erst wenn der Bericht fertig ist. Ich schreibe aus dem Bauch heraus und kann daher mir nicht erst die Worte zurecht legen, um die ich einen Bericht dann Spinne, da würde bei mir schnell de spass am schreiben vergehen. Lieber verzichte ich auf ein paar Klicks und habe aber einen Bericht der mir gefällt.

  • Antworten dahi tamara 26. November 2017 um 22:34

    danke für den tipp mit google webmaster!

    liebe grüße
    dahi

  • Antworten Anna 27. November 2017 um 22:21

    Danke für die Tipps! Da habe ich direkt mal ein bisschen bei mir gestöbert, haha.

    Liebe Grüße

    Anna 🙂

    • Antworten Andy 27. November 2017 um 22:23

      War bestimmt interessant, oder? 🙂

  • Antworten Leni 29. November 2017 um 15:18

    Ich versuche schon meine Artikel auf ein Keyword anzupassen, aber irgendwie läuft das noch nicht so 😀 ich gucke mir das mit den Trends mal an, die Seitekannte ich noch gar nicht 🙂
    Liebe Grüße,
    Leni 🙂
    http://www.sinnessuche.de

  • Hinterlasse einen Kommentar

    *