BEAUTY Werbung

BEAUTY: Wie geht Color Correcting?

2. Januar 2018
Wie geht Color Correcting-Lottie London-Schminktutorial-Beautyblog-andysparkles.de

Was ist eigentlich Color Correcting? Und vor allem – wie geht Color Correcting? Ich habe die Schminktechnik anhand einer Palette von Lottie London ausgetestet! Im Grunde ist es ganz einfach, man muss nur die richtige Farbe verwenden. Wer sich mit Kunst auskennt, wird es lieben, denn hier wird die Komplementärtechnik angewandt. Komplementär sind die Nuancen, die sich im Farbkreis gegenüber stehen. Übereinander gelegt neutralisieren sich farbliche Gegensätze. Das Gehirn wird so sozusagen ausgetrickst! Sehr gute Anregungen zum Thema findet ihr auch bei Pinterest.

Wie geht Color Correcting-Lottie London-Schminktutorial-Beautyblog-andysparkles.de

Wie geht Color Correcting

Auf den ersten Blick sieht es aus, wie eine wilde Bemalung mit Straßenkreide! Doch dahinter steckt viel mehr. Zunächst gilt es, herauszufinden, welche Farbe bei welchem Hautbedürfnis angewendet wird. Das Color Correcting wird als erstes aufgetragen, vor Foundation oder Puder. Jede Farbe hat eine andere Aufgabe.

  • Grün: Neutralisiert Rötungen
  • Lila: Neutralisiert gelbliche, fahle Haut
  • Gelb: Bläuliche Augenringe
  • Orange: Dunklere Hautflecken, verleiht Frische

Nach diesem Prinzip wende ich die Farben an: Gelb verwende ich für meine Lider, den rosa-roten Ton unter den Augen. Lila verleiht Frische unter den Wangenknochen. Grün hilft gegen meine Rötungen an Nase und Kinn. Ich verwende hier die Palette Lottie London Colour Clique Colour Corrector.

Nach der Farbenlehre kann ein wenig Foundation aufgetragen werden. Ich habe nur Puder gegen den Hautglanz verwendet! Danach habe ich mich ganz normal weitergeschminkt mit den Produkten von Lottie London.

Wie geht Color Correcting-Lottie London-Schminktutorial-Beautyblog-andysparkles.de

Mein Make-Up mit den Produkten von Lottie London

Contouring und Highlighten

Zum Contouring verwende ich den Tan Time Bronzer mit einer Brush von Lottie. Ein sehr schöner, intensiver Bronzer! Zum Highlighten kommt die Shimmer Squad Palette zum Einsatz – 4 schimmernde Töne! Ein wenig Blush (Blush Crush) sorgt für Extra-Frische.

Wie geht Color Correcting-Lottie London-Schminktutorial-Beautyblog-andysparkles.de

Wie geht Color Correcting-Lottie London-Schminktutorial-Beautyblog-andysparkles.de

Augenbrauen

Der Arch Rival Brow Artist sorgt für stark betonte Brauen, das ist mir immer sehr wichtig bei einem ausdrucksstarken Make-Up.

Highlight Produkte: Die Eyeshadow Palette The Rose Golds und Matte Liquid Lipstick

Meine bisherigen Highlight Produkte, neben der Color Correcting Palette: Die Eyeshadow Palette The Rose Golds und der Matte Liquid Lipstick Slay All Day. Unfassbar, wie günstig diese Palette ist mit so vielen schönen Farben! Für circa 10 Euro gibt es 12 Farben in schönen Rosétönen, matt und glänzend. Slay All Day ist ein sehr schöner matter Farbton, der auch eine gute Haltbarkeit aufweist.

Mit der Lashgoals Mascara sorge ich außerdem noch für tiefschwarz getuschte Wimpern. Ich habe zum ersten Mal Lottie London getestet und bin nun sehr überzeugt von den Produkten – super gute Qualität für einen nicht zu hohen Preis! Es gibt die Produkte unter anderem bei Rossmann.

Wie geht Color Correcting-Lottie London-Schminktutorial-Beautyblog-andysparkles.de Wie geht Color Correcting-Lottie London-Schminktutorial-Beautyblog-andysparkles.de Wie geht Color Correcting-Lottie London-Schminktutorial-Beautyblog-andysparkles.de

Wie geht Color Correcting-Lottie London-Schminktutorial-Beautyblog-andysparkles.de Wie geht Color Correcting-Lottie London-Schminktutorial-Beautyblog-andysparkles.de Wie geht Color Correcting-Lottie London-Schminktutorial-Beautyblog-andysparkles.de Wie geht Color Correcting-Lottie London-Schminktutorial-Beautyblog-andysparkles.de Wie geht Color Correcting-Lottie London-Schminktutorial-Beautyblog-andysparkles.de Wie geht Color Correcting-Lottie London-Schminktutorial-Beautyblog-andysparkles.de Wie geht Color Correcting-Lottie London-Schminktutorial-Beautyblog-andysparkles.de Wie geht Color Correcting-Lottie London-Schminktutorial-Beautyblog-andysparkles.de Wie geht Color Correcting-Lottie London-Schminktutorial-Beautyblog-andysparkles.de Wie geht Color Correcting-Lottie London-Schminktutorial-Beautyblog-andysparkles.de Wie geht Color Correcting-Lottie London-Schminktutorial-Beautyblog-andysparkles.de Wie geht Color Correcting-Lottie London-Schminktutorial-Beautyblog-andysparkles.de

*PR-Sample

Das könnte dir auch gefallen

18 Kommentare

  • Antworten ivana split 2. Januar 2018 um 17:15

    very useful post, I love how you explained the proper way to colour correct, these images are really helpful.

    you look absolutely beautiful. Lovely make up look!

  • Antworten Milex 3. Januar 2018 um 05:07

  • Antworten Carry 3. Januar 2018 um 16:30

    Das klingt jetzt total paradox, aber ich kaufe total gerne so Correcting Produkte in grün, lila usw, nutze sie jedoch im Endeffekt überhaupt nicht. Ich traue mich einfach nicht an das Ganze heran weil ich Angst habe, danach wie eine Malerpalette auszusehen. Deine Veranschaulichung finde ich richtig super, ich denke ich werde es dann doch mal in Angriff nehmen 🙂

    Liebe Grüße
    Carry

    • Antworten Andy 3. Januar 2018 um 16:31

      Ohja probier es unbedingt mal aus! Im Zweifelsfall einfach anfangs nicht zu viel Produkt verwenden.

  • Antworten Jana Kalea 3. Januar 2018 um 16:54

    Sieht echt spannend aus. Ich habe mich ehrlich gesagt noch nie an Color Correcting herangetraut. Irgendwie war das für mich bisher ein Mysterium. Was du sagst macht aber echt Sinn und dein Make Up sieht richtig toll aus.

    Liebe Grüße
    Jana
    http://www.comfort-zone.net

  • Antworten Marie 3. Januar 2018 um 19:02

    Auch ich habe mich an Color Correcting noch nicht richtig herangewagt. Zudem braucht es auch mehr Zeit im Bad, die ich einfach manchmal gar nicht habe. 😉 Tolle Anleitung und du siehst mal wieder richtig bezaubernd aus.

  • Antworten Billchen 3. Januar 2018 um 19:27

    Ich verwende ab und zu gerne Grün um Rötungen auszugleichen. Deine Bilder sind toll als Anleitung.

    Liebe Grüße
    Sybille von Billchen’s Beauty Box

  • Antworten Anja S. 3. Januar 2018 um 21:07

    Bei dem ersten Bild musste ich schmunzeln. Genau so sieht meine Tochter aus, wenn sie sich schminkt. Für mich ist das zu kompliziert und ich habe auch keine Probleme mit Rötungen.
    Liebe Grüße
    Anja von Castlemaker.de

  • Antworten Orange Diamond Blog 3. Januar 2018 um 22:31

    Oh la la,
    ich habe noch nie etwas davon gehört und musste zwei Mal hinschauen!
    Sehr gut erklärt!
    Liebe Grüße,
    Alexandra

  • Antworten Leni 4. Januar 2018 um 10:00

    Dein Color Correcting sieht richtig gut aus 🙂 Ich habe übrigens den gleichen Lippenstift, die Farbe, Textur und Haltbarkeit gefällt mir richtig gut!
    Liebe Grüße,
    Leni 🙂
    http://www.sinnessuche.de

  • Antworten Miutiful 4. Januar 2018 um 13:40

    Ich finde Color Correcting total spannend! Es gibt ja auch diese Base für das ganze Gesicht mit verschiedenen Farben um den Teint an sich strahlender zu machen oder ähnliches – total verrückt!

  • Antworten Jana 5. Januar 2018 um 16:26

    Von dieser Schminktechnik hatte ich schon ein paarmal gehört, aber selbst ausprobiert habe ich es bisher noch nie 🙂 Ich wusste auch gar nicht, dass sie Color Correcting heißt! Wieder was dazu gelernt!

    Liebe Grüße
    Jana

  • Antworten Sissy 5. Januar 2018 um 19:20

    Ich nutze bei Rötungen auch immer einen grünen Concealer! Sieht zwar erstmal wie ein Clown aus, aber funktioniert mit Makeup dann super!

  • Antworten Franzy 6. Januar 2018 um 14:26

    Danke für den Beitrag! Ich brauche zum Glück nicht viel korrigieren. Aber ab und an mal Concealer unter die Augen mache ich schon.

  • Antworten Katja von Schminktussis Welt 6. Januar 2018 um 21:52

    Das hast du super erklärt. Mir gefällt dein Oberteil.

  • Antworten Lisa 7. Januar 2018 um 01:14

    Die Produkte von der Marke sind echt klasse, ich liebe die Lippenprodukte. Die Paletten gefallen mir auch total.

    Liebe Grüße Lisa
    von Pinkybeauty.de

  • Antworten Saskia-Katharina Most 8. Januar 2018 um 10:40

    Ich würde die Technik auch gerne mal ausprobieren. Sie ist mir aber dann doch zu Zeit aufwendig. Ich nutze aber grünen Primer, um meine Rötungen abzudecken.

    Liebe Grüße,
    Saskia-Katharina

  • Antworten Annika 8. Januar 2018 um 19:33

    Du bist so fleißig mit seinen Blogposts, das bewundere ich. Tolles Make-up!

    Viele Grüße
    Annika
    http://www.fashiontravelstar.com

  • Hinterlasse einen Kommentar