BEAUTY

Sonnenschutz-Tipps: Darauf musst du achten!

14. Mai 2018
Sonnenschutz-Tipps-Madara Naturkosmetik-veganer Sonnenschutz-Beautyblog-andysparkles

[Anzeige] Sommer, Sonne, Sonnenbrand. Muss das eigentlich sein? Fakt ist, jeder Sonnenbrand ist enorm schädlich. Es ist selbstverständlich nicht gut für die Haut und mit UV-Strahlung und dem Hautkrebsrisiko ist auch nicht zu spaßen. Ich bin gar nicht so der Typ, der gerne stundenlang in der Sonne brutzelt. Dennoch merke selbst ich, wenn ich an sonnigen Sommertagen lange unterwegs bin, dass ich auf jeden Fall einen Sonnenschutz benötige. Manchmal vergesse ich das und ärgere mich dann selbst über meine geröteten Schultern. Ich bin da wirklich empfindlich! Daher habe ich hier mal meine Sonnenschutz-Tipps auf dem Beautyblog zusammengefasst, denn dieses Thema geht uns jetzt wohl alle an. Ich stelle dabei auch geeignete Produkte vor – die lettische Naturkosmetikmarke Mádara!

Sonnenschutz-Tipps-Madara Naturkosmetik-veganer Sonnenschutz-Beautyblog-andysparkles

Sonnenschutz-Tipps: Darauf musst du achten!

UV-Index

Benötige ich denn einen Sonnenschutz? Wer sich sicher sein will, kann online den UV-Index abrufen! Ab UV-Index 3 ist es erforderlich. Heute zeigt mir die App für Berlin sogar einen Index von 6 an. Ab 8 sollte man ihn unbedingt verwenden. Natürlich kommt es auch immer darauf an, wie viel wir tatsächlich draußen unterwegs sind.

Sonnenschutz-Tipps-Madara Naturkosmetik-veganer Sonnenschutz-Beautyblog-andysparkles

Welchen Lichtschutzfaktor muss ich verwenden?

Die Eigenschutzzeit, also wie lange ihr vor der Sonne geschützt seid ohne euch einzucremen, hängt stark vom Typ ab. Kurz gesagt: Je heller, desto kürzer. So lange ihr kein mediterraner Typ seid, habt ihr in der Regel nur so 20 Minuten Eigenschutzzeit – maximal. Ein LSF 30 ist in der Regel gut. Wer sehr empfindlich ist, kann auch einen LSF 50 verwenden.

UVA oder UVB?

Ein Sonnenschutz muss vor beiden Arten der Strahlung schützen. Sonnenbrand wird meist durch UVB ausgelöst, UVA schädigt aber auch die Haut und erhöht die Krebsgefahr. Am besten immer kurz checken, ob der Schutz bei beidem aktiv wird!

Richtig eincremen und gute Pflege verwenden

Hier gilt: Nicht sparsam sein und auf die Inhaltsstoffe achten. Parfümfreie Cremes sind wichtig, wenn ihr empfindlich seid. Vitamine unterstützen zusätzlich.

Sonnenschutz-Tipps-Madara Naturkosmetik-veganer Sonnenschutz-Beautyblog-andysparkles

Natürliche Hautpflege von Mádara

Mádara steht für hochwertige Naturkosmetik aus dem Norden. Alle Produkte basieren auf natürlichen Inhaltsstoffen aus der baltischen Region! Gegründet wurde die Firma 2006 von 4 Frauen. Sie entwickeln ihre Produkte in hochmodernen Laboren und waren einer der ersten Kosmetikhersteller, die auf Birkensaft gesetzt haben. Anti-Aging Wirkung ist wissenschaftlich belegt! Was die nordischen Völker damals schon verwendet haben, hat sich auch heute bewährt. Zertifiziert sind die Produkte nach dem internationalen ECOCERT/Cosmos Standart. Alle Produkte sind vegan und cruelty-free.

Sonnenschutz für jeden Tag – mit Anti-Pollution Formel

Die Anti-Pollution CC Creme von Mádara hat einen LSF 15 und eine Formel, die gegen schädliche Umwelteinflüsse unterstützt. Es gibt sie in hellem Ton und auch in Medium. Ich verwende gerne ein paar Tropfen davon in meiner täglichen Feuchtigkeitspflege! So wirkt es wie ein leichtes Make-Up, deckt Rötungen ab und schützt vor Schadstoffen in der Luft.

Sonnenschutz-Tipps-Madara Naturkosmetik-veganer Sonnenschutz-Beautyblog-andysparkles

Sonnenschutz für den Körper mit LSF 30

Der Antioxidant Sunscreen enthält einen sehr spannenden Inhaltsstoff: Stammzellen des Nordischen Drachenkopfs. Das ist eine Pflanze aus der Region. Diese hochwirksamen Antioxidantien bekämpfen freie Radikale. Vitamin E unterstützt den Lichtschutzfaktor. Wie schon oben erwähnt, genau darauf ist es wichtig zu achten: Ausreichend LSF, Vitamine und zusätzliche, natürliche Inhaltsstoffe sowie Schutz vor UVA und UVB. Lässt sich sehr gut auftragen und duftet gut!

Sonnenschutz-Tipps-Madara Naturkosmetik-veganer Sonnenschutz-Beautyblog-andysparkles

Besonders viel Schutz für das Gesicht

LSF 15 wie in der CC Creme reicht an manchen Tagen nun mal nicht aus. Doch dafür gibt es den Age Protecting Sunscreen LSF 30. Die Textur ist ganz leicht getönt. Das finde ich sehr gut, weil ich mir so auch die Foundation sparen kann. Hier wird ebenfalls mit den Stammzellen des Nordischen Drachenkopfs vor der Hautalterung durch die freien Radikale geschützt. Ich trage sie gerne über der Feuchtigkeitspflege zart auf, also fast wie eine Foundation!

Sonnenschutz-Tipps-Madara Naturkosmetik-veganer Sonnenschutz-Beautyblog-andysparkles

 

Das könnte dir auch gefallen

8 Kommentare

  • Antworten ivana split 14. Mai 2018 um 18:00

    sun protection is important…lovely photos.

    https://modaodaradosti.blogspot.ba/

  • Antworten Susanne 14. Mai 2018 um 19:53

    Hallo Andrea,
    am wichtigsten finde ich beim Eincremen mit Sonnenschutz eigentlich immer, dass man keine Stelle vergisst. Das passiert mir häufiger, dass ich manche Stellen nicht eincreme. Besonders Ohrläppchen oder die Füße sind solche Stellen. Und das rächt sich dann häufig mit einem Sonnenbrand. Es ist leider so, dass die Haut nichts vergisst. Das zeigt sich dann nicht nur in Falten oder Flecken, sondern im schlimmsten Fall im Hautkrebs.
    Daher teile ich deine Meinung: Eincremen mit hohem LSF ist super-wichtig!
    Liebe Grüße
    Susanne

  • Antworten Kristina Dinges 14. Mai 2018 um 21:38

    Ein toller Beitrag. Ich finde eincremen auch extrem wichtig.

    Liebe Grüße Kristina von KDSecret

  • Antworten Ursula 15. Mai 2018 um 15:37

    Ahh die nehme ich mir beim Urlaub im Hotel St. Martin mit, hatte ich letztes Jahr nämlich vergessen und meine Haut hat es mir nicht gedankt 😀

  • Antworten Saskia 17. Mai 2018 um 05:15

    Die Marke hört sich gut an. Ich bin inzwischen schon wieder auf 50 umgestiegen. Sonnenschutz ist tatsächlich sehr wichtig und hilft gegen den Alterungsprozess. Zumindest bilde ich mir das ein und glaube, dass die Haut geschützt viel besser durch den Tag kommt und es uns am Ende danken wird.

  • Antworten Vanessa 20. Mai 2018 um 18:53

    Die Marke wurde mir schon für mein Tattoo empfohlen. Damit dort kein Sonnenbrand drauf entsteht und vor allem das die Farbe nicht verblasst. Das gute Stück ist mein Ein und Alles.
    Ich muss aber erstmal meine aktuelle Sonnencreme aufbrauchen.

    xoxo dein Lipstickbunny Vanessa

  • Antworten Nadine von tantedine.de 21. Mai 2018 um 21:04

    Ich gehe nie ohne Sonnenschutz aus dem Haur und finde es auch sehr wichtig. Ich kann es einfach nicht verstehen wie einige ohne Schutz an den Strand gehen und nach einem fetten Sonnenbrand sagen: Nach Rot kommt Braun. Total dumm.

    Liebe Grüße
    Nadine von tantedine.de

  • Antworten Lisa 22. Mai 2018 um 16:43

    Sonnenschutz ist so eine wichtige Sachen, die leider viel zu oft vernachlässige wird. Ich versuche auch immer rauf zu achten welche drauf zu haben wenn ich aus dem Haus gehe.

    Liebe Grüße Lisa
    von Pinkybeauty.de

  • Hinterlasse einen Kommentar

    *