Blogger Tipps FASHION

Das sind meine Instagram Posing Tipps!

7. Juli 2019
Instagram Posing Tipps

Wie stelle ich mich bloß hin beim Fotografieren? Gerade jetzt wenn ich auf Fototouren mit Touristen unterwegs bin werde ich genau das immer gefragt. „Wie stelle ich mich hin, was mache ich jetzt vor der Kamera?“ Deswegen habe ich mir einen kleinen Leitfaden überlegt zu meinen Instagram Posing Tipps! Natürlich sind die für jegliche Art von Fotos super geeignet, doch gerade Instagram Bilder sind heute für viele besonders wichtig.

mein Instagram Account @andysparkles

noch mehr Blogger Tipps

 

 

Das sind meine Instagram Posing Tipps

 

Zeig deine Schokoladenseite

 

 

Gerade bei Selfies kommt das sehr gut oder bei allen Portraits: Schau leicht seitlich in die Kamera, am besten mit deiner Schokoladenseite. Diese findest du schnell heraus durch etwas Ausprobieren! Du kannst auch den Kopf dabei etwas schräg halten. Das wirkt viel vorteilhafter als eine frontale Aufnahme des ganzen Gesichts.

 

Instagram Posing Tipps - Schokoladenseite

 

Bleib immer in Bewegung

 

Instagram Posing Tipps - Bewegung

 

Natürliche Bewegungen sind ganz wichtig – diese erreichst du besonders leicht wenn du auch in Bewegung bist. Wenn du mit Kamera fotografierst: Stelle den Sportmodus ein oder generell einen Modus der es ermöglicht, viele Bilder schnell hintereinander aufzunehmen. Das geht auch mit dem iPhone, wenn du den Aufnahmeknopf gedrückt hältst. So wird eine Serie erstellt und du hast schöne Bilder in natürlichen Bewegungen!

 

Lass die Arme nicht hängen!

 

Instagram Posing Tipps

 

 

Es sieht etwas träge aus, wenn die Arme einfach nur herunterhängen. Daher versuche ich immer etwas damit zu tun. Hier sind einige Möglichkeiten:

  • Stütz dich irgendwo ab – sei es an der Wand oder wo auch immer, spiel mit der Umgebung
  • Fass dir in die Haare, spiel mit deinen Armen und bleib in Bewegung
  • Fass den Kragen der Jacke an oder je nachdem was sich gerade anbietet bei deiner Kleidung

 

 

Einen Fuß vor den anderen!

 

 

 

Stell dich bloß nicht einfach nur gerade hin, mit den Füßen auf derselben Ebene. Das wirkt auch langweilig. Lieber so tun als würdest du gerade laufen, wirklich laufen oder zumindest ein Bein einen Schritt weiter nach vorne bewegen. Das wirkt zusätzlich noch sehr schmeichelnd für die Figur!

 

 

Spiel mit der Umgebung

 

 

Ganz wichtig ist auch wo du dich befindest: Du kannst viel damit anfangen. Manchmal sehen auf Instagram auch „Mini Me“ Bilder vor hübschem Hintergrund sehr gut aus. Wichtig ist da auch, dass dein Outfit passt: Schlichtes Outfit vor buntem Hintergrund und umgekehrt.

 

Nimm Platz – aber richtig!

 

 

Immer eine gute Idee ist es, sich hinzusetzen. Es kommt natürlich auch darauf an, Wo und Wie. Beine nie frontal in die Kamera halten, sondern seitlich platzieren. Außerdem muss der Fotograf auf genügend Distanz achten, so wirkt das Bild vorteilhafter!

 

Spiel mit den Perspektiven

 

 

Das ist nun mehr für den Fotografen wichtig: Änder den Blickwinkel! Nimm Bilder von oben, unten, seitlich, was auch immer auf. Abwechslung ist immer gut in der Fotografie!

 

Finde schöne Accessoires für dein Bild

 

 

 

Hier ein paar super Ideen, wie ihr mit den passenden Requisiten ein schönes Bild zaubert:

  • Hut aufsetzen oder Mütze
  • Haarschmuck wie Schleifen oder große Haarklammern tragen
  • etwas in der Hand halten: Blumen, Weinglas, Fächer, Kaffeetasse, Vintage Kamera, Postkartenstand,…

 

 

Mach mal wieder ein Spiegelselfie

 

 

Klar, das war 2016 DER Hit. Doch auch jetzt mache ich gerne noch ab und zu ein Spiegelselfie – die kommen übrigens richtig gut an und sind easy zu machen! Einer meiner liebsten Spots dafür: Umkleidekabinen.

 

Das Bild von hinten

 

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Hyanzinthen, Tulpen, Narzissen – so weit das Auge reicht! Ein Feld reiht sich hier an das andere und es sieht soo traumhaft aus 🌷Ich bin schon wieder auf dem Heimweg nach Berlin und bald gibt es auf dem Blog alle Infos zum Tulpen Ausflug nach Amsterdam und auch ein Video dazu! Habt ihr die Tulpenblüte in Lisse & Umgebung schon mal gesehen? 🌷#tulipsinholland #tulipsofinstagram #amazingplaces #beautifuldestinations ____________ #bloggen #blogger_de #germanblogger #modeblogger #berlin #berlinblogger #berlinbloggt #fashionblogger #fashionblogger_de #fbloggers #reiseblogger #travelblogger #travelwithme #travelblogger_de #andysparkles #andytravels #andysparklesontour #babeswhowander

Ein Beitrag geteilt von Andrea / andysparkles.de (@andysparkles) am

 

Ein weiterer Klassiker, der immer noch nicht zu verachten ist: Die Aufnahme „von hinten“ – am besten vor einer genialen Kulisse. Zur Abwechslung kannst du dich auch leicht dabei umdrehen!

 

Gerade halten!

 

Sehr wichtig ist bei jeglicher Art von Fotografie die Körperspannung. Lässt du dich hängen, sieht man das extrem auf Bildern. Daher: Kopf hoch, Schultern gerade, Bauch einziehen. Eine leichte Körperspannung macht unglaublich viel aus und wir alle vergessen das immer wieder mal.

 

 

…die Outfits aus diesem Beitrag:

 

 

Look 1

Shirt: Gifting via DeinDesign
Shorts*: Chiquelle
Bag*: JustFab
Slipper*: Puma via Deichmann

 

 

 

 

 

Look 2

Kleid: H&M
Boots*: Deichmann
Bag*: Delikat
Lederjacke*: Haily’s

 

 

 

 

Instagram Posing Tipps

Das könnte dir auch gefallen

7 Kommentare

  • Antworten Gaby 7. Juli 2019 um 20:09

    Danke für diese tollen Tipps ♡

  • Antworten Kira N. 7. Juli 2019 um 20:37

    Spiel mit den Perspektiven , was bedeutet das? =)

    LG,
    Kira

    • Antworten Andy 7. Juli 2019 um 22:37

      Das heißt mal von oben fotografieren, mal von unten… immer mal den Blickwinkel wechseln!

  • Antworten Steffi 7. Juli 2019 um 22:34

    Tolle Tipps! Danke, liebe Andrea!

  • Antworten Katha // kathastrophal.de 8. Juli 2019 um 18:41

    Sehr coole Tipps! Vielen Dank dafür!

  • Antworten Elisabeth-Amalie 17. Juli 2019 um 21:30

    Schöner Beitrag, aus dem ich mir viel mitnehmen kann. Die Tipps sind toll. Danke dafür! Der erste Look gefällt mir total gut. 🙂

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

  • Antworten Stylingtipps für weiße T-Shirts - Modeblog Berlin - andysparkles.de 20. Juli 2019 um 20:03

    […] Das sind meine Instagram Posing Tipps  […]

  • Hinterlasse einen Kommentar