FASHION

Mein liebstes Winteroutfit in drei Teilen!

30. Dezember 2019
Winteroutfit in drei Teilen

Kleid, Fellmantel und Boots – das ist meine Formel zum Winteroutfit! Darin fühle ich mich immer wohl, egal was für ein Tag gerade ist. Jetzt am Wochenende habe ich gerade erst mein Schuhregal aufgeräumt und mir ist aufgefallen, dass ich fast ausschließlich weiße und schwarze Boots im Winter trage. Allerdings nicht irgendein Paar, sondern in ganz vielen Variationen, ganz nach dem Motto Schwarz ist niemals gleich Schwarz! Jedes meiner Boots unterscheidet sich vom anderen, ob in der Sohle oder im Absatz, mit Nieten oder ohne. Trotzdem versuche ich natürlich meinen ganzen Kram zu reduzieren – eins meiner Big Goals für 2020! Deswegen habe ich allein 15 Paar verschenkt noch an diesem letzten Wochenende.

 

Ideen für All-Black Outfits

 

Winteroutfit in drei Teilen

 

 

Mein liebstes Winteroutfit in drei Teilen

 

Um meinen All-Black Look etwas aufzubrechen, wähle ich einen Mantel in Rotbraun. Entdeckt habe ich ihn im Spätsommer bei Weekday im Sale und ich liebe ihn – er ist so zart und richtig kuschlig. Mäntel aus Kunstpelz finde ich in Farben wie Schwarz, Weiß und in Brauntönen oder Rosa am allerschönsten und am praktischsten, weil sie zu den meisten Outfits passen. Meine aktuellen Favoriten – es sind so einige – von Asos habe ich auch in der Collage verlinkt! Am liebsten hätte ich die selbst alle…

 

 

Was macht einen Kunstpelz Mantel aus? Er wertet dein Outfit direkt auf! Selbst wenn du nur Basics wie Jeans und Pullover trägst, dann sieht es dank dem Mantel direkt nach einem richtigen Look aus. Deswegen darf er auch nicht fehlen bei meinem Winteroutfit in drei Teilen.

 

weiße Boots von Deichmann

 

 

Schwarzes Kleid plus Boots zum Mantel

 

Bei schwarzen Kleidern ist es für mich so ähnlich wie mit meinen Boots! In meiner Sammlung sehen sie auf den ersten Blick alle gleich aus. Doch tatsächlich unterscheiden sie sich in so einigen Details. Das Kleid in diesem Look ist kurz, gerade geschnitten und die Ärmel sind aus transparentem Stoff. Je nach Styling wirkt es sehr elegant oder trendy. Die weißen Boots dazu fallen direkt ins Auge! Im ersten Moment sind weiße Boots erstmal gewöhnungsbedürftig, doch dieses Jahr habe ich sie seit meinem Festival Outfit für Deichmann richtig gerne getragen. Ich trage auch welche in dem Beitrag „Blazer neu interpretiert„.

 

Zum Outfit in drei Teilen gehören natürlich auch Accessoires: Eine schwarze Handtasche, Statement Schmuck und das war es schon. Ich trage sehr große Creolen dazu. Je nach Kälte natürlich auch Schal und Handschuhe.

 

Aus welchen Teilen besteht euer liebstes Winteroutfit? Seid ihr lieber Hosenträger oder zieht ihr auch selbst im Winter gerne Kleider an?

 

 

Winteroutfit in drei Teilen

 

Modeblog Berlin

 

Winteroutfit in drei Teilen

 

Blogger Berlin Schwarzweiß Aufnahme

 

Winteroutfit in drei Teilen

 

Winteroutfit in drei Teilen

 

Schwarzweiß Porträt

 

 

Das könnte dir auch gefallen

3 Kommentare

  • Antworten Nadja 30. Dezember 2019 um 19:44

    Ich mag dieses Outfit gerne. Mal sehen ob mir sowas auch steht. Danke für den Tipp
    Rutsch gut ins neue Jahr

  • Antworten Marie 11. Januar 2020 um 11:50

    Super schönes Outfit!

    Liebe Grüße, Marie
    https://marieceliine.blogspot.com

  • Antworten Lisa 14. Januar 2020 um 22:33

    Das Outfit sieht richtig richtig schön aus. Ich würde es genau so auch tragen.
    Im Winter habe ich ausschließlich Hosen getragen. Dieses Jahr habe ich das ganze aber geändert und bin auf Kleider und Röcke umgestiegen. Das gefällt mir viel besser und man kann viel mehr Outfits kreieren.
    Ich wünsche dir einen guten Start ins neue Jahr! 🙂
    Liebe Grüße, Lisa

    Oh wow! Das nenne ich mal einen richtigen Reiseplan. Ich habe mir auch schon ein paar Gedanken gemacht was ich dieses Jahr von der Welt sehen möchte und bin zu dem Entschluss gekommen, dass ich unbedingt nach Bali oder Thailand reisen möchte. Leider fehlt mir dazu nur immer eine Person die mich gerne begleiten möchte. Mit meiner besten Freundin war ich dieses Jahr schon in London und mit zwei weiteren Freunden ist schon ein langes Wochenende in Berlin gebucht.
    Wo es dieses Jahr noch für mich hin geht bleibt wohl offen. Aber ich freue mich drauf. 🙂
    Ich wünsche euch ganz ganz ganz viel Spaß auf eurer Reise! 😀
    Liebe Grüße, Lisa

    https://litzkoblog.wordpress.com/

  • Hinterlasse einen Kommentar