DIY

Neue DIYs: Acryl Fluid Painting und DIY Armband aus Perlen

21. Januar 2021
probiere diese DIYs im Lockdown aus

Ich habe im Lockdown zwei neue DIYs ausprobiert! Gleich beide haben im ersten Anlauf nicht geklappt. Woran es gelegen hat und wie es dann doch noch funktioniert hat, verrate ich euch in diesem Beitrag! Die Zeit ist aktuell perfekt dazu geeignet, etwas Neues auszuprobieren, sich kreativ auszutoben und es ist auch halb so wild, wenn mal etwas nicht gleich auf Anhieb funktioniert.

 

DIYs auf andysparkles

 

 

So geht ein Acryl Fluid Painting

 

 

Diese beiden DIYs habe ich im Lockdown ausprobiert

 

Acryl Fluid Painting – wie geht es?

 

Ein Bild mit der Acryl Pouring Methode? Das ist, wie ich finde, gleichzeitig einfach und schwer zu machen. Ich habe es selbst ausprobiert! Die Produkte dafür habe ich bei Modulor in Berlin gekauft, ein sehr gut sortierter Bastelladen.

 

So geht ein Acryl Fluid Painting

 

Ihr braucht dafür diese „Zutaten“:

 

  • mindestens drei verschiedene Acrylfarben
  • Pouring Medium
  • Wasser
  • Silikonöl
  • Leinwand
  • Handschuhe und Folie
  • Einwegbecher
  • Stäbchen zum Verrühren

 

Im ersten Schritt solltet ihr Folie und / oder Pappe nehmen, um euren Arbeitsplatz vorzubereiten. Achtung, die Farbe spritzt sehr leicht! Ich finde immer noch ständig mal Acrylfarbflecke in meiner Küche.

 

So geht ein Acryl Fluid Painting

 

Im Grunde funktioniert es sehr simpel: Ihr vermischt die Farben in einzelnen Bechern mit dem Pouring Medium, ein paar Tropfen Silikonöl und etwas Wasser. Dann nehmt ihr noch einen frischen Becher, schichtet da die Farben übereinander und stellt den Farbbecher hochkant in die Mitte eurer Leinwand. Dann entfernt ihr den Becher in kreisenden Bewegungen, wobei die Farbe sich auf dem Bild verteilt.

Der schwierige Punkt ist das Mischverhältnis von Farbe, Wasser und Pouring Medium. Wenn es zu flüssig ist, funktioniert es nicht, wenn es zu dickflüssig ist, auch nicht. Es sollte ungefähr so sein: 50% Acrylfarbe, 30-40& Pouring Medium und 10% Wasser. Am wichtigsten ist es hier wohl, auszuprobieren. Im ersten Anlauf hat es nämlich bei mir auch nicht funktioniert. Es ist auch sehr wichtig, alles sehr gründlich zu vermischen mit den Stäbchen.

Das Silikonöl sorgt dafür, dass sich die hübschen Zellen bilden. Ein paar Tropfen davon reichen pro Becher aus! Ein Fön mit heißer Luft kann noch für zusätzliche Zellen sorgen.

 

So geht ein Acryl Fluid Painting

 

Das fertige Gemälde braucht natürlich seine Zeit, um ordentlich zu trocknen. Mindestens 24 Stunden! Im Internet findet ihr zahlreiche Hilfen und Anleitungen, so wie dieses Video auf YouTube.

 

So geht ein Acryl Fluid Painting

 

So geht ein Acryl Fluid Painting

 

DIY Armband aus Perlen

 

Was kann denn hier schief gehen, fragt ihr euch vielleicht? Es war der Verschluss! Im ersten Anlauf habe ich nur einen festen Knoten als Verschluss beim Gummiband des Perlenarmbands gemacht, das ging direkt wieder auf. Deswegen habe ich im Netz weiter recherchiert und eine bessere Lösung gefunden.

 

DIY Armband aus Perlen

 

Hier braucht ihr diese Teile für das DIY:

 

 

Natürlich könnt ihr hier eurer Fantasie freien Lauf lassen und ganz unterschiedliche Perlen oder Farben bei den Buchstabenperlen auswählen. Die Auswahl im Netz ist recht groß! Ich fädele die Perlen wie ich es haben möchte auf meiner Gummischnur auf, schaue zum Schluss nach, ob die Anzahl der Perlen ausreichend ist und knote dann zu. Hier ist es wichtig, vierfach oben und unten zu verknoten! Am Schluss mit farblosem Nagellack versiegeln, damit es nicht einfach so aufgeht.

 

DIY Armband aus Perlen

 

DIY Armband aus Perlen

 

 

Wie gefallen euch die beiden DIY-Ideen? Habt ihr schon mal was davon ausprobiert?

 

 

probiere diese DIYs im Lockdown aus

Das könnte dir auch gefallen

6 Kommentare

  • Antworten Gaby 22. Januar 2021 um 07:17

    Tolle Ideen! Das mit dem Armband möchte ich gerne mal ausprobieren 🙂

  • Antworten Sandy 22. Januar 2021 um 13:33

    Das sind wirklich zwei tolle Ideen und besonders jetzt für die Lockdown Zeit bestimmt eine tolle Beschäftigung 🙂

    Liebe Grüße
    Sandy GOLDEN SHIMMER

  • Antworten Nancy 22. Januar 2021 um 17:39

    So coole Ideen gewesen. Hat echt Spaß gemacht mit dir zu basteln. Die Ergebnisse sind auch echt schön geworden. Gerne wieder…

  • Antworten Elisabeth-Amalie 29. Januar 2021 um 08:48

    Das Acryl Painting ist ziemlich cool und sieht auch echt toll aus. Für meine Wohnung wäre es zwar nichts, weil es einfach nicht zu dem Stil passt aber die Machart und das Ergebnis gefallen mir dennoch. =)

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

  • Hinterlasse einen Kommentar