DIY

DIY: Kaffeetassen bemalen (mit PINTOR Kreativmarkern)

24. Februar 2018
Kaffeetassen bemalen-DIY Porzellan-DIY Tasse-PINTOR Kreativmarker-Pilot Stifte-andysparkles

[Anzeige] DIYs – oder schlicht gesagt – Basteln – machen so viel Spaß! Ich hätte es selbst gar nicht gedacht, weil ich als Kind eher Bastelmuffel war. Ich habe lieber gezeichnet! Doch genau das kann ich nun auch bei meinen DIYs einbringen. Was mir so gut daran gefällt, ist dass ich dadurch meine eigenen Unikate erhalte und kreativ werden kann. Mein neuestes Projekt: Kaffeetassen bemalen! Das habe ich mit den PINTOR Kreativmarkern von PILOT umgesetzt. Es ist kinderleicht und geht auch sehr schnell!

Die Anleitung: Kaffeetassen bemalen

Ihr benötigt:

  • weiße Kaffeetassen
  • PINTOR Kreativmarker
  • Fixierspray
  • Bleistift

Am besten eignen sich für dieses DIY natürlich weiße Tassen. Doch wer möchte, kann sicherlich auch seiner Kreativität mit farbigen Tassen und bunten Markern freien Lauf lassen. Ich entscheide mich allerdings für drei weiße Tassen, die ich so noch daheim hatte. Im nächsten Schritt überlege ich mir mein Motiv. Dazu schaue ich mich bei Pinterest um und lasse mich von allerlei Eindrücken berieseln. Als ich mich dann für drei Motive entschieden habe, zeichne ich diese erstmal mit Bleistift sorgfältig auf der Tasse vor. So vermeide ich Patzer!

Wer sich unsicher ist, kann auch seine Motive ausdrucken und damit eine Schablone erstellen. Ich habe mich allerdings auf meine Vorzeichnung mit dem Bleistift verlassen und bin dann ans Ausmalen gegangen. Das erste Motiv: Herzchen! Hierzu habe ich den Henkel mit Pünktchen verziert und zu einer Herzfigur mit Pünktchen auf der Tasse verbunden. Die zweite Tasse erhält Klimperaugen! Bei der dritten verwende ich dann Farbe und zeichne einen kleinen grünen Kaktus.

Alle Zeichnungen habe ich mit den PINTOR Kreativmarkern angefertigt. Damit dies nun auch auf dem Porzellan hält, verwende ich ein Fixierspray. Danach kommen die Tassen bei 220 Grad in den Ofen. Eine knappe Stunde sollte ausreichen.

Die PINTOR Kreativmarker von PILOT

Was ich bei diesen Kreativmarkern so genial finde: Sie sind nicht nur auf Porzellan anwendbar, sondern auf (fast) allem! Wer mag, kann damit Papier, Karton, Holz, Metall, Kunststoff, Glas, Keramik, Textilien oder eben Porzellan bemalen. Es gibt zwei verschiedene Stärken und das alles in 24 Farben!

Ich kann mir gut vorstellen, damit noch weitere DIYs in der Art wie Kaffeetassen bemalen umzusetzen. Interessieren euch weitere DIYs? Wie findet ihr die PINTOR Kreativmarker und meine DIY Idee?

 

 

Das könnte dir auch gefallen

12 Kommentare

  • Antworten Carolin 24. Februar 2018 um 18:42

    Die Tasse mit Kaktus ist ja super süß! 🙂

  • Antworten Elisabeth-Amalie 25. Februar 2018 um 17:29

    Ich finde die Motive toll! Zu Weihnachten hatte ich je eine Tasse verschenkt, die ich bemalt und belttert habe. Das ist als Geschenk voll gut angekommen. Die Stifte kenne ich nicht aber da ich seit einiger Zeit gern Geld in Stifte investiere, schaue ich mir die mal an. 🙂

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

  • Antworten Sophie 26. Februar 2018 um 16:52

    Ich liebe es auch Tassen zu bemalen. Alles fing an mit einer Tasse, die ich geschenkt bekommen habe. Ich habe mir wenig später selber Stifte zugelegt und seitdem verschenke ich sie immer wieder selbst gerne!

  • Antworten L♥ebe was ist 26. Februar 2018 um 18:53

    so eine super süße Idee meine Liebe! ich wsuste gar nicht, dass man das auch so einfach mit „Filzstiften“ machen kann! ist ja auch perfekt, wenn man mit Kindern malen will 🙂

    liebste Grüße auch,
    <3 Tina von http://www.liebewasist.com

  • Antworten Ricarda 26. Februar 2018 um 18:54

    So kreativ und eine tolle Idee! Der kleine Kaktus ist so niedlich auf der Tasse. Schöne Stifte, tolle Geschenkidee!

    Liebe Grüße,
    Ricarda von CATS & DOGS: http://www.wie-hund-und-katze.com

  • Antworten Rebecca 27. Februar 2018 um 09:13

    Oh wow, das ist ja mal eine tolle Idee und die Tassen sind so schön geworden. 🙂

    Liebe Grüße
    Rebecca

  • Antworten Milli 27. Februar 2018 um 10:43

    Das ist ein tolles DIY und eine super Geschenkidee .- leider habe ich zwei absolut linke Hände und kann nicht mal ein Strichmännchen als solches erkennbar zu Papier bringen 🙁

    Liebe Grüße, Milli
    (http://www.millilovesfashion.de)

  • Antworten Marie 27. Februar 2018 um 11:18

    Die Tassen sind echt hübsch geworden! Die Stifte muss ich mir auch mal zulegen, denn ich male auch so gerne und es ist zudem eine schöne Geschenkidee. Alles Liebe Marie

  • Antworten Michelle Früh 27. Februar 2018 um 15:58

    Die Tassen sehen ja mega süß aus. Eine hübsche Idee auch als Geschenk
    Liebe Grüße Michelle von beautifulfairy

  • Antworten Alex 27. Februar 2018 um 20:44

    Das sieht echt richtig cool aus – sowas ähnliches habe ich früher auch mal gemacht. Allerdings fehlt mir dazu einfach die Geduld 🙂
    Schöne Idee auf jeden Fall, auch als Geschenkidee!

    Liebe Grüße,
    Alex

  • Antworten Hanna 3. März 2018 um 14:20

    Sowas würde ich auch gerne mal machen, aber irgendwie nehme ich mir nie die Zeit dafür. Ich habe früher auch lieber gezeichnet als gebastelt und das Tassen Anmalen ist ja irgendwie die perfekte Kombination aus beidem. Deine Tassen sind übrigens wirklich schön geworden.

    Liebe Grüße
    Hanna von Written In Red Letters

  • Antworten Avaganza 4. März 2018 um 00:25

    Liebe Andrea,

    das ist ja eine tolle Idee! Werde ich demnächst mit meinen Kleinen ausprobieren <3!

    Liebe Grüße
    Verena

  • Hinterlasse einen Kommentar