Blogger Tipps FASHION

Tipps für ein Dessousfotoshooting mit kuscheligen Accessoires (Fleecedecken + Kissen)

28. November 2017
andysparkles-Tipps für ein Dessousfotoshooting-Fleecedecken-Kissen-Marie Jo

Es ist gar nicht so schwer, schöne Dessous-Fotos zu machen. Dafür braucht ihr keine Modelmaße oder einen durchtrainierten Body. Mit ein paar Tipps für ein Dessousfotoshooting könnt ihr das auch machen! Ich verrate euch meine Posingtipps und was ich noch so beachte, wenn ich Bilder in Dessous mache. Vielleicht ist es auch eine schöne Weihnachtsgeschenkidee für euren Liebsten! Extratipp: Ich erzähle euch, wie ich kuschlige Fleecedecken und Kissen als Shootingaccessoire einsetze.

andysparkles-Tipps für ein Dessousfotoshooting-Fleecedecken-Kissen-Marie Jo

Tipps für ein Dessousfotoshooting

Die Grundlage: Wohlfühlen

Zunächst mal musst du dich in deiner Umgebung wohlfühlen. Ich würde KEINEN Alkohol trinken. Manche Frauen trinken einen Sekt beim Fotografen, ich finde das nicht so toll. Klar, jeder muss es selbst entscheiden. Doch ich mag es nicht, wenn ich im Kopf „schwammig“ werde. Ich bin lieber bei der Sache! Für ein Dessousfotoshooting ist der Wohlfühlfaktor wichtig. Dazu gehört: Eine nette Fotografin (vielleicht lieber eine Frau oder sogar eine Freundin?), eine angenehme Temperatur im Raum und Wäsche, in der ihr euch wohlfühlt.

andysparkles-Tipps für ein Dessousfotoshooting-Fleecedecken-Kissen-Marie Jo

Passende Dessous auswählen

Bei den Dessous könnt ihr auswählen, was eurer Figur schmeichelt. Den schwarzen Spitzenbody aus diesem Shooting mochte ich sehr. Hier trage ich, passend zur kommenden Silvester-Saison, rote Wäsche. Ich achte beispielsweise immer darauf, dass nichts zu klein ist oder einzwängt. Mein Set ist vom Label Marie Jo.

andysparkles-Tipps für ein Dessousfotoshooting-Fleecedecken-Kissen-Marie Jo

Accessoires wählen: Fleecedecken oder Kissen

Ich bin kein Fan von den typischen Shootingmaterialien wie halb-transparente Tücher oder was die noch immer alles in ihren Studios liegen haben. Für unser Setting war ich bei Christine auf der Couch und weil ich mich auch so ganz nackt nicht so wohl fühle, spiele ich mit der Decke. Fleecedecken oder grob gestrickte Decken, Kissen, alles was sich natürlich anfühlt macht sich auch schön auf den Bildern.

andysparkles-Tipps für ein Dessousfotoshooting-Fleecedecken-Kissen-Marie Jo

Weniger ist mehr

Die Decke lasse ich meinen Körper umspielen, das Kissen halte ich vor mir. Weniger ist oftmals mehr! Gerade was man nicht sieht auf den Bildern, macht es spannend.

andysparkles-Tipps für ein Dessousfotoshooting-Fleecedecken-Kissen-Marie Jo

Das Posing

Inspirationen bringen viel! Ich schaue mir bei Pinterest schöne Fotografien an oder bei Instagram. Zu verkrampfte Posen finde ich nicht gut, das sieht man im Gesicht. Trotzdem ist es natürlich wichtig, etwas Spannung im Körper zu haben und vor allen Dingen die Arme nicht an den Körper zu pressen. Sonst wirkt man viel „mehr“ als man eigentlich ist. Oftmals ist es auch eine Frage der Perspektive! Deswegen öfters mal die Pose wechseln (nur nicht zu hektisch!) und am Schluss die schönsten Bilder auswählen.

Habt ihr selbst schon mal Dessousfotos gemacht? Könnt ihr mit meinen Tipps etwas anfangen?

andysparkles-Tipps für ein Dessousfotoshooting-Fleecedecken-Kissen-Marie Jo

andysparkles-Tipps für ein Dessousfotoshooting-Fleecedecken-Kissen-Marie Jo andysparkles-Tipps für ein Dessousfotoshooting-Fleecedecken-Kissen-Marie Jo andysparkles-Tipps für ein Dessousfotoshooting-Fleecedecken-Kissen-Marie Jo andysparkles-Tipps für ein Dessousfotoshooting-Fleecedecken-Kissen-Marie Jo andysparkles-Tipps für ein Dessousfotoshooting-Fleecedecken-Kissen-Marie Jo

Das könnte dir auch gefallen

20 Kommentare

  • Antworten Saskia 28. November 2017 um 14:15

    Sehr gute Tipps. Ich habe mich noch nie in Dessous fotografieren lassen.

  • Antworten Irina 28. November 2017 um 23:24

    Sehr schöne Fotos und ganz tolle Tipps! Ich mag Bilder, die nicht alles offenbaren auch lieber. 🙂

    Liebe Grüße
    Irina von nicenbeautiful.blogspot.de

  • Antworten Carrie 29. November 2017 um 06:44

    Oh wow! Die Bilder sind ja großartig geworden, du hast aber auch eine Hammer Figur
    http://carrieslifestyle.com

  • Antworten Zuckerbrotliebe 30. November 2017 um 19:28

    Tolle Bilder. Finde Fotos mit diesen Fake-Fellen z.B. ganz toll… hab noch einen schönen Abend… LG

  • Antworten nicole 30. November 2017 um 19:49

    Da sind wirklich hübsche Bilder dabei.
    So die letzten zwei mit dem Licht, fand ich von allen am besten.
    Ich bin bei solchen Dingen ja immer etwas…. hm.. ob es sein muss, das Blogger solche Bilder posten. Aber bei dir sieht es wirklich gelungen aus. 😉

    Alles liebe

  • Antworten AnnLee Beauty 1. Dezember 2017 um 20:38

    De Bilder sind echt toll geworden 🙂
    Ist nicht jedermanns sache 🙂

    Liebe Grüße AnnLeeBeauty

  • Antworten Saskia-Katharina Most 1. Dezember 2017 um 22:05

    Die Bilder sind toll geworden.

    Liebe Grüße,
    Saskia-Katharina

  • Antworten Jasmin 1. Dezember 2017 um 22:06

    Deine Bilder sind ja toll geworden. Ich habe noch nie solche Bilder gemacht.

    LG Jasmin

  • Antworten Marie 2. Dezember 2017 um 09:43

    Tolle Tipps und schöne Bilder. Ich habe mich noch nie in Dessous fotografieren lassen, aber vielleicht sollte ich es auch mal machen, wenn es so einfach ist bzw. klingt. Alles Liebe Marie

  • Antworten Janika 2. Dezember 2017 um 10:00

    Die Bilder sind ja toll geworden! Vor allem das Schwarz-Weiße gefällt mir total!
    Ich habe noch nie solche Fotos gemacht.

    Liebe Grüße, Janika – nothing personal

  • Antworten Billchen 2. Dezember 2017 um 15:56

    Die Bilder sind toll geworden. Ich hatte bisher nur mal ein Portrait-Shooting, aber das ist auch schon einige Jahre her.

    Liebe Grüße
    Sybille von Billchen’s Beauty Box

  • Antworten Dolce Petite 2. Dezember 2017 um 21:29

    Toll siehst du aus! Ich finde deine Tipps kann man für jedes Shooting anwenden 🙂

    xx,
    Jasmin
    http://www.dolcepetite.com

  • Antworten Avaganza 3. Dezember 2017 um 00:29

    Tolle Tipps! Du siehst wie immer einfach hinreißend und toll aus <3!

    Liebe Grüße
    Verena

  • Antworten FiosWelt 3. Dezember 2017 um 14:44

    Die Fotos sind sehr schön. Ich persönlich fühle mich noch nicht bereit für Fotos in Dessous. Ich habe aber auch nicht so einen tollen Körper wie du ^^

    Liebe Grüße
    Fio

  • Antworten stadtlandkoeln 3. Dezember 2017 um 14:59

    Sehr schöne Fotos von dir 🙂 Die Tipps finde ich gut.

  • Antworten Malin 3. Dezember 2017 um 21:41

    Coole Effekte hehe 🙂 Die Fotos sind auf jeden Fall super schön geworden! Das rot gefällt mir auch total.

    Liebe Grüße,
    Malin |Spark&Bark

  • Antworten Anna 3. Dezember 2017 um 23:17

    Die Bilder sind echt toll geworden & die Tipps finde ich auch super hilfreich 🙂 xxx

  • Antworten I need sunshine 5. Dezember 2017 um 19:21

    Das sind tolle Tipps und deine Fotos sind wirklich toll geworden. Sehen sehr ästethisch aus.

    Liebe Grüße,
    Diana

  • Antworten kiamisu 6. Dezember 2017 um 22:43

    Das sind tolle Tips!
    Die Fotos sind auch super schön geworden.

    Liebe Grüße,
    Kiamisu

  • Antworten Fühl dich wohl in deiner Haut (?!) - andysparkles.de 28. Dezember 2017 um 09:38

    […] Früher habe ich oft versucht, mich in Kleidungsstücke zu quetschen, weil sie gerade angesagt sind. Das trägt nun mal jeder jetzt, da will ich nicht außen vor stehen. Doch das hat rein gar nichts mit Stil zu tun und es hilft auch nicht dabei, sich in der eigenen Haut wohl zu fühlen. Zwei Dinge sind besonders wichtig: Wir müssen uns wohlfühlen und es muss zu uns passen. Das ist sowohl bei Kleidung wichtig als auch bei Lingerie. […]

  • Hinterlasse einen Kommentar