Lifestyle

Aktuell: Ist die Meinungsfreiheit in Gefahr?

18. Juni 2018
Ist die Meinungsfreiheit in Gefahr-Uploadfilter Internet-Twitter SaveYourInternet-Blogger-andysparkles

Die DSGVO hat viele Blogger geschockt. Manche, die noch bei Blogger angemeldet sind, haben gar nicht die Möglichkeit, den vielen Bestimmungen nachzukommen. Da soll man jetzt Verträge mit Google Analytics abschließen, ein SSL-Zertifikat einrichten, genau offenbaren wie Daten gespeichert werden und auch die Möglichkeit bieten, dies abzuschalten. Viele kleinere Blogger haben sich entschlossen, ihren Blog dicht zu machen. Was erschreckend ist, wenn auch verständlich. Doch täglich flattern neue Schreckensmeldungen in mein E-Mail Postfach. Ist die Meinungsfreiheit in Gefahr?

Ist die Meinungsfreiheit in Gefahr-Uploadfilter Internet-Twitter SaveYourInternet-Blogger-andysparkles

Der „Uploadfilter“ für Onlineplattformen

Aktuell können wir auf Facebook, Twitter, YouTube oder Instagram uneingeschränkt Inhalte teilen. Probleme gibt es nur bei pornografischen oder gesetzeswidrigen Inhalten, die gemeldet und gelöscht werden können. Doch wird sich das bald ändern?

Die EU entscheidet am 20. Juni über den „Uploadfilter“, eine Software, die auf den gängigen Onlineplattfirmen eingerichtet werden soll.

„Es wird auf jede einzelne Stimme ankommen: Im Rechtsausschuss des EU-Parlaments könnte es eine haarscharfe Mehrheit für #Uploadfilter und damit Internet-Zensurmaschinen geben“ Julia Reda via Twitter

Nicht mehr veröffentlicht werden können dann Inhalte, die gegen Urheberrecht verstoßen. Das heißt Musik, Zitate oder ähnliches, die einem Urheber zugeordnet werden. Die Gefahr dabei: Auch Memes oder Parodien könnten unter den Filter fallen und die Meinungsfreiheit dadurch einschränken. Weitere Informationen zum Thema gibt es in diesem XING News Artikel oder bei Changecopyright. Ein Schritt weiter weg von Pressefreiheit hin zu Kontrolle und Zensur? Die Befürchtung ist aktuell, dass eine knappe Mehrheit in der EU den Beschluss bejahen wird.

Ist die Meinungsfreiheit in Gefahr-Uploadfilter Internet-Twitter SaveYourInternet-Blogger-andysparkles

#SaveYourInternet

Unter dem Hashtag #SaveYourInternet könnt ihr euch auf Twitter verschiedene Meinungen durchlesen. Genau heute findet auch eine Demo in Berlin von Wikimedia statt.

Ist die Meinungsfreiheit in Gefahr-Uploadfilter Internet-Twitter SaveYourInternet-Blogger-andysparkles

Ist die Meinungsfreiheit in Gefahr?

Letzte Woche besuchte ich ein Event und musste als erstes ein Blatt Papier unterschreiben, „falls ich auf einem Foto zu sehen sein sollte“. Ich sehe sowohl die DSGVO als auch den „Uploadfilter“ als sehr bedenklich an. Mir gefällt die Richtung, in die das alles geht, überhaupt nicht. Wie seht ihr die aktuellen Entwicklungen?

Das könnte dir auch gefallen

6 Kommentare

  • Antworten Bettina 18. Juni 2018 um 17:46

    Danke für diesen sehr interessanten und auch hilfreichen Blogpost denn es bringt ein bisschen auf den Punkt, was ein bisschen durch die neue Datenschutzverordnung verloren geht.
    Allgemein finde ich es sehr schade dass viele meiner Freunde und auch bekannten tatsächlich aufgrund der Panikmache vor dem 25.Mai tatsächlich ihre Blocks komplett gelöscht haben.

    Ich bin tatsächlich komplett pro Blog, weil man hat sein eigenes kleines Baby und das nicht abhängig davon, das eine Plattform durch einen Skandal oder Hacker-Angriffe kaputt geht oder langsam out wird. 😉

    • Antworten Andy 18. Juni 2018 um 17:49

      Ich finde es auch sehr schade, wenn sich dadurch manche Blogger gelöscht haben 🙁

  • Antworten Dany 18. Juni 2018 um 19:39

    Ich Frage mich eh immer ob man Daten im Internet überhaupt wirklich schützen kann. Ich meine wenn jemand etwas über mich wissen will dann findet er mit richtige Mitteln und Wegen etwas. Als Blogger finde ich es erschreckend was zur Zeit passiert. Vor allem auch das schon so viele dadurch ihr Hobby aufgegeben haben. Keiner sollte Angst haben vor dem Internet. Irgendwann traut sich wie früher keiner auf den Browser zu klicken. Und was besonders schade ist es wird „demokratisch“ abgestimmt. Dabei interessiert doch keinen unsere Meinung. Oder hat uns jemand gefragt? Seit einigen Wochen ist mein Kopf zwar voller Gedanken, aber ich bekomme keinen Beitrag mehr zusammen. Es macht gerade keinen Spaß mehr wenn man nicht weiß ob es das bald gewesen ist.

    Liebst, Dany von danyalacarte.de

  • Antworten Saskia 19. Juni 2018 um 05:31

    Es ist leider wie mit vielen Dingen. Da hat einer nicht über alle Auswirkungen nachgedacht. Ich finde es total blöd, dass viele Blogs verschwunden sind.

  • Antworten Freitagspost: Müssen wir nun Angst vorm Bloggen haben? - andysparkles.de 22. Juni 2018 um 13:10

    […] Woche hatte ich über den sogenannten Upload-Filter berichtet. Am 20.06.18 hat sich die EU dafür entschieden. Ihr könnt darüber auf einigen […]

  • Antworten Celine 27. Juni 2018 um 14:16

    Von dem Uploadfilter habe ich bis jetzt einfach GARNICHTS gehört. Wirklich erschreckend.
    Ich sehe die ganze extrem kritisch.
    Das ist keine Sicherheit mehr, sondern Zensur und nimmt ja immer schlimmere Ausmaße an…

    XX Celine
    http://www.celinesofficial.com

  • Hinterlasse einen Kommentar