Food

Rezept für veganen Masala Chai

10. Oktober 2019
Masala Chai

„Masala Chai, please!“ In Indien bestellte ich den aromatischen Schwarztee mit den vielen Gewürzen ständig. Der Masala Chai ist dort sehr dickflüssig, die Milch bildet eine Haut an der Oberfläche und er ist sehr stark gewürzt. Du schmeckst den Kardamom und die leichte Schärfe direkt heraus. Natürlich wollte ich mich auch zurück in Berlin direkt an ein Rezept für Masala Chai heranwagen! Meine Version ist allerdings vegan, denn ich verwende dafür Kokosmilch. Jetzt zur Winter- und Weihnachtszeit ist es ebenfalls ein super passendes Rezept!

 

 

Rezept für veganen Masala Chai

 

Rezept für veganen Masala Chai – die Zutaten

 

Du benötigst folgende Zutaten:

 

  • 2 Stangen Zimt
  • 2 Stück Sternanis
  • 1,5 TL getrocknete Nelken
  • 3 TL Kardamom
  • 1 kleines Stück Ingwer
  • 1 EL Zucker
  • 10 g loser Schwarztee
  • 1,5 Liter Kokosdrink
  • 1-2 EL Kokosmilch

 

Rezept für veganen Masala Chai

 

Du kannst natürlich jede Pflanzenmilch dafür verwenden. Kokosdrink oder Hafermilch, Sojamilch oder Mandelmilch. Die Kokosmilch macht den Masala Chai extra cremig. Ich habe Kokosmilch im Shop von Dr. Georg bestellt, dort gibt es viele gute und qualitativ hochwertige Kokosnussprodukte wie Bio Kokosöl und Kokosnussmilch.

 

Die Zubereitung des Masala Chai

 

Zunächst gebe ich alle Zutaten (außer Milch, Kokosdrink, Tee, Ingwer und Zucker) in einen Mörser und verkleinere alles grob. Dann schneide ich den Ingwer in dünne Scheiben. Die Gewürze und den Ingwer koche ich nun mit einem halben Liter Wasser auf. Danach kommt der Zucker, die Kokosmilch und der Kokosdrink dazu und ich koche nochmal alles auf. Dann gebe ich auch den Schwarzen Tee dazu und lasse ihn fünf Minuten ziehen.

Rezept für veganen Masala Chai

Damit ich nicht zu viele Stückchen von den Gewürzen und dem Ingwer in meinem Chai habe, gieße ich alles mit einem Sieb ab und trinke ihn direkt heiß.

 

Masala Chai in Indien

 

Masala Chai

 

Ein festes Rezept gibt es auch in Indien nicht für den Masala Chai. Das Wort Masala steht für die Gewürze, Chai für den Tee. Die Gewürze variieren. Manche Familien haben auch ihr eigenes Grundrezept. Natürlich könnt auch ihr die Gewürzmischung für euren Tee abwandeln! Vielleicht mögt ihr es weniger scharf, verzichtet auf den Pfeffer oder fügt noch Lorbeerblätter, Anis und Muskat dazu. Natürlich könnt ihr auch frischen Kardamom verwenden.

In Indien wird der Tee in kleinen braunen Tontassen traditionell serviert. Das habe ich in sehr vielen Restaurants so beobachtet! Du kannst dort überall auch fertige Masala Chai Mischungen kaufen, die sind dann aber natürlich nicht so würzig, wie wenn du ihn selbst zubereitest.

 

Habt ihr schon mal Masala Chai getrunken? Probiert ihr mein Rezept mal aus? Ich freue mich auf euer Feedback! 

Das könnte dir auch gefallen

2 Kommentare

  • Antworten Melody Jacob 10. Oktober 2019 um 11:35

    This is nice. I also made Ginger tea and it’s so nice
    https://www.melodyjacob.com/2019/10/avon-mark-magix-prep-and-set-spray.html

  • Antworten Sandy 10. Oktober 2019 um 19:19

    Wow, sieht das gut aus. Ich bin ja ein riesen fan von chai, besonders jetzt zur kalten jahreszeit 🙂

    Sandy GOLDEN SHIMMER

  • Hinterlasse einen Kommentar