FASHION

Knitwear für den Frühling + vegane Ledertasche

21. März 2020
Knitwear für den Frühling

(Anzeige) Kurz vor meiner ursprünglich geplanten Portugal-Reise hatte ich noch fix zig Outfits mit Angelina fotografiert, was mir jetzt ganz gelegen kommt. So kann ich erstmal trotz Quarantäne weiterhin bloggen und neue Looks zeigen! Was ich besonders liebe, das ist nämlich Knitwear für den Frühling. Da kann man auch sehr gut andere Materialien wie Leder dazu mixen. Das muss auch kein echtes Leder sein, denn Labels wie MATT & NAT produzieren wunderschöne vegane Ledertaschen.

 

Knitwear für den Frühling

 

Knitwear für den Frühling

 

Wie tragen wir jetzt Cardigans? Immer noch super angesagt sind übergroße Modelle! Bei meinem Strickcardigan fallen die Ärmel überdimensional aus. Ich mag ihn so gerne, seit er bei mir angekommen ist habe ich ihn ständig getragen. Aktuell ist er im Sale bei Mjoeli. Dazu trage ich ein (Kunst-)Lederkleid von H&M. Es fällt zwar etwas kurz aus, was mich anfangs störte, doch ich mag den Schnitt so gerne und ich finde auch, mit Strumpfhosen und dem lässigen Cardigan wird es sogar alltagstauglich. Dazu trage ich Sock Boots! Durch den sehr kurzen Pfennigabsatz passen auch sie perfekt in den Alltag.

Leder und Strick ist eine Kombi, die uns schon diesen Herbst und Winter überzeugen konnte. Warum also nicht auch mit in den Frühling nehmen! Dadurch bekommt das Styling nochmal eine andere Richtung und zu der Kälte passt es außerdem auch, denn der März ist wirklich noch nicht so sommerlich warm.

Die Ketten mixe ich zusammen in zwei verschiedenen Längen zum Ketten Layering: Die kurze Goldkette von Purelei, die lange mit einem selbst gravierten Anhänger von Lilou Paris. Bei dem windigen Wetter finde ich außerdem einen Pferdeschwanz passender, dann aber auch mit einem hübschen, besonderen Haargummi!

 

Modeblog Berlin

 

Vegane Ledertaschen von MATT & NAT

 

 

MATT & NAT steht für Mat(t)serial + Nature. Die komplette Marke ist vegan! Das Innenfutter der Taschen und Rucksäcke besteht aus 100% recycelten Plastikflaschen, das „Leder“ aus nachhaltigen Material wie Kork oder Gummi. Mehr darüber könnt ihr auf der Homepage von MATT & NAT erfahren, dort wird mehr über die Produktion und die Materialien für die Handtaschen erklärt.

Großer Pluspunkt neben der Nachhaltigkeit ist natürlich auch das außergewöhnlich schöne und schlichte Design der Taschen. Meine Umhängetasche passt dadurch zu super vielen Looks und wirkt zudem sehr hochwertig. Genau diese schlichte Eleganz zeichnet das Label auch aus!

 

 

vegane Ledertasche von MATT & NAT

 

Kanntet ihr das Label MATT & NAT bereits? Wie gefällt euch die Tasche und was sagt ihr zur Kombi Knitwear für den Frühling mit Leder gemixt?

 

 

Modeblog Berlin

 

Mein Outfit

Cardigan*: Mjoeli
Tasche*: MATT & NAT
Sock Boots: H&M
Kleid: H&M
Halskette*: Purelei (kurz), Lilou Paris (lang)

Location: Kreuzberg, Berlin

 

 

Knitwear für den Frühling Knitwear für den Frühling Knitwear für den Frühling

 

Ketten Layering

 

Strickcardigan

 

vegane Ledertasche von MATT & NAT

Das könnte dir auch gefallen

3 Kommentare

  • Antworten Vanessa 22. März 2020 um 07:51

    Hi Andrea,
    der Knit-Cardigan gefällt mir echt gut! Ein sehr schönes Outfit und sehr schöne Fotos. Ich habe mir kürzlich auch einen Rucksack gekauft, dessen Lederpart aus veganem Leder besteht und es ist wirklich total strapazierfähig (obwohl es helles „Leder“ ist) und richtig toll. Finde ich gut, dass du das auch auf deinem Blog vorstellst!
    Liebe Grüße!

  • Antworten Ami Amour 23. März 2020 um 02:13

    love the leather dress! and the cardigan looks so cute and cozy.


    http://ami-amour.com

  • Antworten Sandy 23. März 2020 um 19:52

    Der Cardigan ist super schön, der schnitt gefällt mir total gut. Und auch die Tasche ist toll!

    Sandy GOLDEN SHIMMER

  • Hinterlasse einen Kommentar