FASHION Uncategorized

BLOGGER TIPPS: Wie mache ich Outfit Shootings an beliebten Plätzen?

21. Mai 2017
Modeblog-Deutschland-Deutsche-Mode-Mode-Influencer-Andrea-Funk-andysparkles-Berlin-Blogger-Tipps-Outfitshooting-Sebago-Boots-Dubai
Outfitshootings an beliebten Plätzen wie dem Trocadéro in Paris sind natürlich wunderschön – und furchtbar anstrengend. Wir hatten es gerade wieder am Duomo in Mailand erlebt und auch hier in den Souks von Dubai war es tricky. Trotzdem muss man nicht darauf verzichten dort zu shooten, oder um 4 Uhr morgens aufstehen. Mit ein paar kleinen Tipps und Tricks geht es trotzdem!

Tipp 1: Abwarten und sehr oft auslösen!

Christine wartet immer ab, bis sie einen Moment erwischt, wo gerade keine Menschenmassen vorbeistürmen. Es gibt immer mal so einen Moment. Dann heißt es schnell auslösen – und zwar oft!! Ihr hättet mal die Rohbilder von diesem Look sehen müssen. Da gucken ständig irgendwo Typen in die Kamera oder es laufen Gruppen von Frauen durchs Bild in den landestypischen Gewändern. Sah teilweise ganz schön schräg aus, mit mir in meinem knappen Look im Vordergrund.
Modeblog-Deutschland-Deutsche-Mode-Mode-Influencer-Andrea-Funk-andysparkles-Berlin-Blogger-Tipps-Outfitshooting-Sebago-Boots-Dubai

Tipp 2: Sättigung in Photoshop herunterschrauben

Demnächst kommt ein Look vom Duomo in Mailand auf dem Blog online und da war es natürlich schier unmöglich, gar keine Menschen auf dem Bild zu haben. Also hat Christine bei der Bearbeitung darauf geachtet, die Sättigung aus den Leuten herauszuholen. So haben wir keine grünen Anoraks und rote Rucksäcke auf dem Bild! Dann lenkt nichts ab und das Auge konzentriert sich mehr auf das, was es anschauen soll auf dem Bild – mich und meinen Look, nicht die Touris hintendran.

Tipp 3: Es muss nicht immer direkt davor sein!

Wenn ihr vor einer Sehenswürdigkeit wie dem Duomo in Mailand steht, dann habt ihr es eigentlich ganz gut getroffen. Denn der Duomo ist riesengroß und auch aus weiter Ferne gut zu sehen. Heißt: Ihr müsst nicht direkt davor stehen, wie die ganzen anderen Touris. Aus größerer Entfernung habt ihr weniger Leute im Bild und seht immer noch perfekt die Sehenswürdigkeit im Bild!
Modeblog-Deutschland-Deutsche-Mode-Mode-Influencer-Andrea-Funk-andysparkles-Berlin-Blogger-Tipps-Outfitshooting-Sebago-Boots-Dubai

Tipp 4: Be nice!

Die Leute freuen sich oft, wenn sie ein Shooting mit anschauen können. In Mailand in der Galerie wurde ich sogar von einer ganzen Schulklasse dabei fotografiert und auch in Amsterdam hatte ein Paar unser Shooting fotografiert. Sowas kann immer mal passieren, darauf solltet ihr gefasst sein. Es lohnt sich immer, nett zu sein und freundlich zu lächeln. Auch wenn ihr vielleicht genervt seid. Manchmal bleiben die Leute auch stehen und lassen euch kurz fotografieren, oder laufen um euch herum. Immer freundlich bleiben!
Manchmal springen auch Menschen auf euer Foto. In Hurghada hatte ich plötzlich 2 Kids mit auf dem Bild, kleine Mädchen die unbedingt fotografiert werden wollten. Sie sind uns noch lange Zeit nachgelaufen und auch das war etwas anstregend, weil ich befürchtet habe, sie wollten vielleicht doch etwas klauen. Wer aber immer höflich bleibt und auch mal ruhig Nein sagt, sollte aber nichts zu befürchten haben. Die Kids sind dann auch irgendwann gegangen. In Paris hatten wir Photobombing von asiatischen Touris, was ich erst nachher auf den Bildern gesehen habe. Sowas ist immer lustig!

Tipp 5: Mit offener Blende fotografieren und Bildaufteilung beachten

Am besten schon beim Fotografieren auf ein paar Dinge achten. Je offener die Blende, umso unscharfer der Hintergrund – das wollt ihr ja erreichen. Bei der Bildaufteilung könnt ihr auch spielen. Mal ganz nah, dann von ganz weit weg, mal ganz an den Bildrand setzen. Bei ungewöhnlichen Schnitten fällt es weniger auf, wie viel eigentlich auf dem Bild los ist.
Was ist mit euch? Fotografiert ihr auch an belebten Plätzen oder traut ihr euch noch nicht so? Probiert es mal aus! Es erfordert ein wenig Geduld und auch ein paar Nerven, doch es ist gar nicht so schlimm und lohnt sich!
Modeblog-Deutschland-Deutsche-Mode-Mode-Influencer-Andrea-Funk-andysparkles-Berlin-Blogger-Tipps-Outfitshooting-Sebago-Boots-Dubai

Mein Outfit

Ich trage meine aktuell liebsten Booties von Sebago, die ich auch mit in den Sommer nehme! Sie sind weinrot und passen zu allen möglichen Looks. Aktuell liebe ich außerdem Rüschen wie bei diesem leichten Sweater.
Sweater: SisterS
Boots*: Sebago
Skirt: borrowed from Christine
Bag*: Ara
Bracelets*: Glowybox
 
Pictures by Christine
 
 

Video – Follow me around!

Wir haben auch ein Video von unserem ersten Tag in Dubai in den Souks gedreht:

Modeblog-Deutschland-Deutsche-Mode-Mode-Influencer-Andrea-Funk-andysparkles-Berlin-Blogger-Tipps-Outfitshooting-Sebago-Boots-Dubai

 

 

Modeblog-Deutschland-Deutsche-Mode-Mode-Influencer-Andrea-Funk-andysparkles-Berlin-Blogger-Tipps-Outfitshooting-Sebago-Boots-Dubai

 

Modeblog-Deutschland-Deutsche-Mode-Mode-Influencer-Andrea-Funk-andysparkles-Berlin-Blogger-Tipps-Outfitshooting-Sebago-Boots-Dubai

 

Modeblog-Deutschland-Deutsche-Mode-Mode-Influencer-Andrea-Funk-andysparkles-Berlin-Blogger-Tipps-Outfitshooting-Sebago-Boots-Dubai

 

Modeblog-Deutschland-Deutsche-Mode-Mode-Influencer-Andrea-Funk-andysparkles-Berlin-Blogger-Tipps-Outfitshooting-Sebago-Boots-Dubai

Das könnte dir auch gefallen

26 Kommentare

  • Antworten CHANGEABLE STYLE 21. Mai 2017 um 09:40

    Klasse Tipps, stimme dir vollkommen zu 🙂

    http://changeable-style.com

  • Antworten bknicole 21. Mai 2017 um 11:06

    Ein sehr interessanter Beitrag. In der Tat habe ich mich das schon oft gefragt, wie viele Blogger an belebten Plätzen ihre Outfits so schön in Szene setzen gut zu wissen. Gerade das mit dem langem Atem kan nich mir gut vorstellen, den muss man ja auch schon als Reiseblogger beweisen, wenn man Sehenswürdigkeiten ohne Menschenmassen aufs Foto bekommen möchte.

    Den Look finde ich übrigens richtig toll. Habe ihn schon auf Instagram bewundert. Lederröcke mag ich richtig gerne und habe da auch einen im Schrank.

  • Antworten Jana 21. Mai 2017 um 14:04

    Dein Look ist toll und die Tipps auch! Vielen Dank! Mein Problem ist eher, jemanden zu finden, der mich mal fotografiert – und Selbstauslöser an beliebten Orten geht gar nicht 😀

  • Antworten Milex xxx 21. Mai 2017 um 19:09

  • Antworten Saskia von The S Signature 22. Mai 2017 um 03:25

    Sehr gute Tipps. An sehr beliebten Plätzen ist es wirklich gar nicht so einfach.

  • Antworten Lisa Rosé 22. Mai 2017 um 04:33

    Wirklich tolle Tipps! Werde ich in Zukunft auf jeden Fall mal beachten. Und die Fotos sind klasse geworden. 🙂
    Liebe Grüße Lisa♥
    lisaslovelyworld

  • Antworten Kristina 24. Mai 2017 um 07:49

    Das sind echt super Tipps, liebe Andrea! Gerade bei Tourispots ist das doch immer schwierig 🙂

  • Antworten Be Sassique 24. Mai 2017 um 10:47

    Wirklich richtig gute Tipps, denn belebt ist hier in München eigentlich jede Location 😉
    Vor allem der Tipp mit der Blende ist toll <3
    Hab einen wunderschönen Tag <3
    Liebste Grüße
    Sassi

  • Antworten The Radiance 25. Mai 2017 um 12:16

    Klasse Tipps! Hier in Berlin ist das auch nicht immer so einfach!!
    Liebste Grüße
    Sunny
    https://theradiancex.blogspot.com

  • Antworten Creative-Pink 25. Mai 2017 um 12:19

    Tolle Fotos! Und danke für die Tipps! Bei mir mangelt es meist daran jemanden zu finden der Lust und Zeit hat mich zu fotografieren, deshalb gibt es meist Fotos im Garten wenn es denn mal klappt Jemanden zu finden.

  • Antworten Jasmin Drexler 25. Mai 2017 um 12:56

    Ich habe noch nie in Großstädten geshootet. Ich glaub da würde mein freund nicht mitmachen.
    Ich mag deine Bilder sehr.

    Lg Jasmin

  • Antworten Leni 25. Mai 2017 um 14:08

    Ich finde es eigentlich ganz cool, wenn man im Hintergrund verschwommen ein paar Menschen sieht. Das macht das Bild irgendwie aufregender. Aber bei manchen Outfits passt das leider einfach so gar nicht, und da stören ungefähr alle, die da durchs Bild laufen 😀
    Deine Tipps sind echt gut, die werde ich beim nächsten Shooting mal beachten 🙂
    Liebe Grüße,
    Leni 🙂
    http://sinnessuche.de

  • Antworten Eva - The Sophisticated Sisters 25. Mai 2017 um 14:22

    Gute Tipps, wenn wir das nächste Mal wieder in der Innenstadt shooten, werde ich mir dir zu Herzen nehmen 🙂

    Alles Liebe,
    Eva
    http://www.thesophisticatedsisters.com

  • Antworten Billchens BeautyBox 25. Mai 2017 um 15:34

    Tolle Tipps, vor allem mit der Blende. Ich glaube ich muss mich da auch eher noch an die Leute gewöhnen die stehenbleiben und zuschauen 😉

  • Antworten Marie 25. Mai 2017 um 15:45

    Interessante Tipps und natürlich sehr schöne Bilder. Ich kenne das auch, wenn Leute immer ins Bild laufen oder direkt neben mir stehen bleiben. Den Tipp mit der Sättigung ist toll.
    Liebe Grüße

  • Antworten Orange Diamond 25. Mai 2017 um 18:24

    Danke für die Tipps!
    Ich muss meinem Fotografen unbedingt zwei weiter geben!

    Liebe Grüße,
    Alexandra.

  • Antworten Anja Schloßmacher 25. Mai 2017 um 19:24

    Danke für die tollen Tipps. Leider ist es meinem Mann sowie meiner Tochter peinlich in der Öffentlichkeit zu shooten, so dass wir immer an abgelegene Orte fahren.
    LG, Anja

  • Antworten Kim 26. Mai 2017 um 14:41

    Sehr gute Tipps!
    Ist natürlich immer etwas anstrengender, aber es lohnt sich meistens wirklich 🙂

    Liebe Grüße,
    Kiamisu

  • Antworten inaa Love 26. Mai 2017 um 20:25

    Ein sehr hilfreicher Beitrag und danke für die tollen Tipps!

  • Antworten Malin Rouge 27. Mai 2017 um 21:35

    Der Rock ist so cool! Das Problem habe ich auch oft, dass Leute einen so angaffen wenn man öffentlich shootet, aber es kümmert mich inzwischen gar nicht mehr.

    Liebe Grüße,
    Malin |Spark&Bark

  • Antworten Jil 28. Mai 2017 um 09:43

    Super gute Tipps! Für mich ist es im Urlaub nämlich echt keine Option, mitten in der Nacht für das perfekte Foto aufzustehen. Deine Tipps sind richtig gut. 👏🏻

  • Antworten Hanna 28. Mai 2017 um 14:36

    Das sind wirklich gute Tipps. Ich suche mir meist ruhigere Plätze zum Fotografieren aus, aber gerade auf Reisen will man natürlich am liebsten die schönen Sehenswürdigkeiten mit drauf haben.

  • Antworten Diana B. 28. Mai 2017 um 22:58

    Das sind ja richtig tolle Tipps! Vor allem dass du auch Tipps zur Einstellung der Kamera oder zum richtigen Bildausschnitt gibst finde ich super.

  • Antworten Lovely Catification 29. Mai 2017 um 08:00

    Danke für die Tipps und wieder tolle Bilder! 🙂

  • Antworten Ando 17. Juli 2017 um 17:56

    Sehr coole Bilder und schöne Tipps mit denen man wirklich was anfangen kann. Die muss ich unbedingt ausprobieren wenn es für uns nach Mailand geht 🙂

    Liebe grüße Anni von http://hydrogenperoxid.net

  • Antworten Wie mache ich schöne Urlaubsbilder? - andysparkles.de 20. August 2017 um 11:01

    […] packe immer komplette Outfits ein plus 2,3 Puffer Outfits. Egal ob ihr nun Outfits shooten möchtet oder nicht, es ist gut sich schon vorab Looks zu überlegen. Sehr wichtig sind auch die […]

  • Hinterlasse einen Kommentar

    *