DIY

Küchendeko DIY – 3 einfache Ideen!

3. Februar 2018
Küchendeko DIY-DIY Idee-einfaches DIY-Blumen pressen

Blumentöpfe sind langweilig? Ihr wollt mal etwas richtig einzigartiges und persönliches als Wanddeko haben? Ich habe mir gemeinsam mit Christine 3 total einfache Küchendeko DIY Ideen überlegt! Einige davon kennt ihr vielleicht bereits aus meinem DIY  Video. Dort zeige ich auch, wie wir den Nachttisch aus alten Büchern selbst gebaut haben!

Küchendeko DIY-DIY Idee-einfaches DIY-Blumen pressen

Küchendeko DIY-DIY Idee-einfaches DIY-Upcycling-Blumentopf

Küchendeko DIY – Blumentopf Upcycling!

Ihr benötigt:

  • leere Konserven
  • rosa Sprühfarbe
  • selbstklebende Tafelfolie (via Amazon)
  • Kreide
  • Schnur

Upcycling – also „Müll“ wieder recyclen – finde ich besonders spannend. In diesem Fall habe ich leere Dosen von Ravioli oder Suppe wieder verwendet! Zunächst müssen sie gut ausgewaschen werden. Dann besprühe ich sie mit der rosa Farbe! Das wiederum lasse ich gut trocknen.

Der Feinschliff: Ich schneide die Tafelfolie in kleine Kärtchen, schreibe mit Kreide darauf, welche Kräuter ich darin pflanze und befestige die Kärtchen. Dazu ziehe ich die Folie ab und klebe sie fest. Mit einer Küchenschnur binde ich noch ein Schleifchen um den Blumentopf!

Küchendeko DIY-DIY Idee-einfaches DIY-Upcycling-Blumentopf Küchendeko DIY-DIY Idee-einfaches DIY-Upcycling-Blumentopf

Getrocknete Blumen als Wandbild

Ihr benötigt:

  • Blumen (mit kleinen Blüten)
  • alte, schwere Bücher
  • goldene Rahmen (im Vintage Look)

Dieses DIY erfordert etwas mehr Vorbereitungszeit. Ich muss nämlich zunächst die Blumen pressen! Ganz wichtig ist hier, die passenden Blumen auszuwählen. Sie dürfen nämlich nicht zu dick sein, sonst passen sie nachher nicht in euren Rahmen hinein. Ich habe mich für ganz schmale, kleinere Blüten entschieden.

Küchendeko DIY-DIY Idee-einfaches DIY-Blumen pressen

Profis verwenden eine Blumenpresse. Ich habe auf dem simplen Weg die Blumen getrocknet: Blüten abgeschnitten, in ein altes Buch gelegt mit Küchenrollenpapieren (um die Feuchtigkeit aufzusaugen). Achtung! Die Bücher wellen sich vielleicht nachher, also besser Bücher auswählen, die ihr nicht vermissen werdet. Diese Bücher habe ich für mehrere Wochen unter sehr schwere Kisten gelegt, damit die Blumen wirklich gut trocknen können.

Wenn das getan ist, lege ich die Blumen nur noch in meine Goldrahmen im Vintage Look ein. Fertig! Meine sind übrigens von H&M Home.

Küchendeko DIY-DIY Idee-einfaches DIY-Blumen pressen Küchendeko DIY-DIY Idee-einfaches DIY-Blumen pressen

Tontöpfe mit Spitzenborte

Ihr benötigt:

  • Tontöpfe
  • Spitzenborte (via Amazon)
  • Decopatch Kleber

Ein besonders einfaches, aber sehr wirkungsvolles DIY! Ich benötige dafür simple Tontöpfe. Zuerst lege ich die Spitzenborte an und messe damit die benötigte Größe ab. Nun pinsele ich etwas Decopatch Kleber auf den Topf. Darum lege ich die Spitzenborte und drücke sie fest, damit es gut trocknet!

Küchendeko DIY-DIY Idee-einfaches DIY-Upcycling-Blumentopf Küchendeko DIY-DIY Idee-einfaches DIY-Upcycling-Blumentopf Küchendeko DIY-DIY Idee-einfaches DIY-Upcycling-Blumentopf Küchendeko DIY-DIY Idee-einfaches DIY-Upcycling-Blumentopf Küchendeko DIY-DIY Idee-einfaches DIY-Blumen pressen Küchendeko DIY-DIY Idee-einfaches DIY-Blumen pressen Küchendeko DIY-DIY Idee-einfaches DIY-Blumen pressen

Das könnte dir auch gefallen

15 Kommentare

  • Antworten ivana split 4. Februar 2018 um 17:07

    great recycling ideas!

    http://modaodaradosti.blogspot.ba/

  • Antworten Berna 5. Februar 2018 um 00:12

    Das ist ja eine tolle Idee!
    Besonders wenn man bestimmte Blumen lange aufbewahren möchte 🙂

    Liebste Grüße, Berna von paapatya’blog

  • Antworten L❤ebe was ist 7. Februar 2018 um 14:51

    das sind super schöne DIY-Ideen! v.a. die mit den Terakotta-Töpfen gefällt mir sehr 🙂

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von http://www.liebewasist.com

  • Antworten bianca 7. Februar 2018 um 15:51

    wow deine DIY tipps sehen so hübsch&einfach aus und machen gleich alle richtig was her!

    alles liebe
    bianca
    http://www.worryaboutitlater.com

  • Antworten Leni 7. Februar 2018 um 16:03

    Den Upgecyclten Blumentopf finde ich total schön! Ich hab sogar noch genau die Farbe Zuhause… Vielleicht kaufe ich bald mal wieder eine Konserve 🙂
    Die Idee mit den Terrakottatöpfen finde ich auch echt süß, aber da wäre mein Freund glaube ich so gar nicht begeistert von 😀
    Liebe Grüße,
    Leni 🙂
    http://www.sinnessuche.de

  • Antworten Probenqueen 7. Februar 2018 um 17:27

    Liebe Andrea!

    Sehr hübsche Ideen und leicht umzusetzen!
    Leider fehlt mir derzeit durch mein Fernstudium die Zeit für DIY-Projekte!
    Aber wenn ich Ende des Jahres fertig bin, dann gibt es hoffentlich wieder mehr Zeit für die schönen Dinge im Leben.

    Herzliche Grüße,
    Natascha

  • Antworten JBeau 7. Februar 2018 um 19:05

    Ich liebe DIY. Könnte mir diese Art Videos stundenlang ansehen. Klasse Ideen. LG

  • Antworten Mo 7. Februar 2018 um 19:23

    Hallo meine Liebe,
    schöne Ideen! Die „Übertopf-Dosen“ gefallen mir super. Werde ich bestimmt mal nachmachen, smile …
    Liebe Grüße
    Mo
    http://www.just-take-a-look.berlin

  • Antworten Michelle Früh 8. Februar 2018 um 08:17

    Das sind ja schöne Ideen. Besonders die Übertöpfe gefallen mir
    Liebe Grüße Michelle von beautifulfairy

  • Antworten Milli 8. Februar 2018 um 12:20

    Das sind echt schöne Ideen. Besonders cool finde ich die getrockneten Blumen im Bilderrahmen.

    Liebe Grüße, Milli
    (http://www.millilovesfashion.de)

  • Antworten Franziska Nazarenus 8. Februar 2018 um 17:05

    Hallo meine Liebe,

    das mit den Blumen werde ich auf jeden Fall nachahmen. Tolle Inspirationen. Danke.

    xx Franzi 🙂

  • Antworten Ricarda 10. Februar 2018 um 16:01

    Wow, die Blumenramen finde ich wirklich zauberschön! das ist mal eine echt tolle Idee, die ich nachmachen MUSS! Mega süß!

    Liebst,
    Ricarda von CATS & DOGS: http://wie-hund-und-katze.com/de/jungle-escape-vila-green-striped-dress/

  • Antworten Blumentopf DIY: Marmorieren mit Nagellack - andysparkles.de 4. April 2018 um 10:27

    […] liebe simple DIYs mit Blumen oder Kakteen! Es macht auch super viel Spaß, Blumentöpfe zu verschönern. Für dieses DIY konnte ich sogar meinen Beautykram verwenden: Es geht um Marmorieren mit […]

  • Antworten Christina 3. Februar 2021 um 21:33

    Hallo,
    haben Sie die Dosen vorher angeschliffen oder direkt nach dem Trocknem besprüht?
    Herzliche Grüße
    Christina

  • Hinterlasse einen Kommentar