Berlin TRAVELS

Besondere Orte in Berlin entdecken: Café Pförtner und Flughafen Tempelhof

13. März 2018
Besondere Orte in Berlin entdecken-Café Pförtner-Berlin Wedding-andysparkles

Berlin bietet so viel! Eins meiner liebsten Hobbys der vergangen 12 Monate lautet: Besondere Orte in Berlin entdecken. Wir sind schon hoch nach oben auf das Gasometer gestiegen (obwohl Christine etwas Höhenangst hat), ich habe eine Führung durch das ehemalige Stasi Gefängnis Hohenschönhausen gemacht und besuche auch ständig Dong Xuan, den vietnamesischen Teil Berlins. Zwei Plätze habe ich erst diesen Monat neu für mich entdeckt: Das Café Pförtner in Wedding und die verborgenen Plätze im Flughafen Tempelhof!

Besondere Orte in Berlin entdecken-Café Pförtner-Berlin Wedding-andysparkles

Kuchen essen im Bus: Das Café Pförtner

Nach den Katzencafés nun mal Kuchen essen im Bus: Das geht tief im Wedding, nämlich im Café Pförtner! Das Café ist ein ehemaliges BVG Pförtnerhäuschen. Von dort aus kann man direkt durchgehen in den „angebauten“ Bus. Das geht übrigens auch im Winter, denn dort wird mit einem Heizstrahler geheizt. Wir waren nämlich bei eisigen Februartemperaturen dort Kuchen essen und konnten trotzdem recht angenehm dort sitzen.

Im Übrigen gibt es dort nicht nur leckeren Kuchen, sondern auch Pasta – die ganz herrlich geduftet hat. Die probiere ich nächstes Mal aus! Das Café liegt direkt neben den Uferhallen, eine alte BVG Werkstatt.

Die Adresse: Uferstraße 8-11, Berlin-Wedding

Mo – Fr 9 – 23 Uhr, Sa 11-23 Uhr

Besondere Orte in Berlin entdecken-Café Pförtner-Berlin Wedding-andysparkles Besondere Orte in Berlin entdecken-Café Pförtner-Berlin Wedding-andysparkles Besondere Orte in Berlin entdecken-Café Pförtner-Berlin Wedding-andysparkles Besondere Orte in Berlin entdecken-Café Pförtner-Berlin Wedding-andysparkles

Besondere Orte in Berlin entdecken: Eine Führung durch den alten Flughafen Tempelhof

Von 1923 bis 2008 starteten hier täglich Flugzeuge mit tausenden von Passagieren. Jetzt ist das Tempelhof Areal vielleicht noch beliebter bei den Berlinern als Park, Museum und Veranstaltungsort. Sommer wie Winter ist hier richtig was los!

Wir haben nun eine der Führungen gemacht, die hier durch das Gelände angeboten werden. Unsere Wahl fiel auf „Verborgene Orte im Flughafen Tempelhof„. Wusstet ihr, dass es richtig viele unterirdische Geschosse gibt, Zeichnungen von Wilhelm Busch in ehemaligen Luftschutzbunkern und sogar alte Kneipen der Amerikaner in der Nachkriegszeit?

Es gibt viele Legenden über den Flughafen und spannende Geschichten von der bewegenden Vergangenheit des ehemaligen Flughafens.

Führungen buchen

Montag, Donnerstag, Freitag, Samstag und Sonntag 11:00 Uhr

ca. 2 Stunden, 15 € Eintritt und 10€ ermäßigt

Wer mag, kann auch eine der anderen Führungen buchen: Mythos Tempelhof oder gleich eine Fototour. Ich finde es lohnt sich auf jeden Fall!

Besondere Orte in Berlin entdecken-Flughafen Tempelhof-Führung Tempelhof-andysparkles Besondere Orte in Berlin entdecken-Flughafen Tempelhof-Führung Tempelhof-andysparkles Besondere Orte in Berlin entdecken-Flughafen Tempelhof-Führung Tempelhof-andysparkles Besondere Orte in Berlin entdecken-Flughafen Tempelhof-Führung Tempelhof-andysparkles Besondere Orte in Berlin entdecken-Flughafen Tempelhof-Führung Tempelhof-andysparkles Besondere Orte in Berlin entdecken-Flughafen Tempelhof-Führung Tempelhof-andysparkles Besondere Orte in Berlin entdecken-Flughafen Tempelhof-Führung Tempelhof-andysparkles Besondere Orte in Berlin entdecken-Flughafen Tempelhof-Führung Tempelhof-andysparkles Besondere Orte in Berlin entdecken-Flughafen Tempelhof-Führung Tempelhof-andysparkles Besondere Orte in Berlin entdecken-Flughafen Tempelhof-Führung Tempelhof-andysparkles Besondere Orte in Berlin entdecken-Flughafen Tempelhof-Führung Tempelhof-andysparkles

 

Das könnte dir auch gefallen

10 Kommentare

  • Antworten Jana 13. März 2018 um 18:25

    Das Café sieht ja wirklich richtig gemütlich aus! Und so eine Führung durch den Flughafen stelle ich mir auch sehr interessant vor 🙂

    Liebe Grüße,
    Jana von Bezaubernde Nana

  • Antworten Saskia 14. März 2018 um 05:06

    Das Café sieht richtig cool aus. Mal was anderes. Die Führung war sicher toll. Ich hoffe, dass ich ins unserer Stadt demnächst auch noch viel neues entdecke.

  • Antworten Vanessa 15. März 2018 um 14:45

    Das Cafe finde ich richtig cool. Das bekommt allein durch deine Bilder einen richtig tollen Charm mit.
    Den Flughafen habe ich 2014 vor einem Konzert besichtigt. Hat richtig Spaß gemacht. Da meinte ich noch nett „sieht alles noch gut aus, könnte man gleich wieder eröffnen“ Das ich 4 Jahre später immer noch der Meinung bin, hätte ich nicht gedacht 🙂

    Aber ich würde auch jederzeit noch eine Führung machen.
    Jetzt bin ich gespannt was du uns als nächstes zeigst 🙂
    xoxo Vanessa

  • Antworten Billchen 15. März 2018 um 15:45

    Die Führung fände ich auch interessant, muss ich mir für den nächsten Berlin Besuch merken. Das Café im Bus finde ich süß, ist mal was anderes 🙂

    Liebe Grüße
    Sybille von Billchen’s Beauty Box

  • Antworten Lisa 15. März 2018 um 19:14

    Die Orte sind ja total klasse, super Foto Kulisse. Ich bin leider nicht oft in Berlin, aber wenn dann werde ich hier nochmal drauf zurück kommen.

    Liebe Grüße Lisa
    von Pinkybeauty.de

  • Antworten Miutiful 16. März 2018 um 12:05

    Das Café ist wirklich spannend und außergewöhnlich! das würde ich gern auch mal besuchen!

  • Antworten Nadine von tantedine.de 16. März 2018 um 13:38

    Das ist ja etwas, was ich an Großstädten und besonders an Berlin liebe. Bei uns in Schleswig-Holstein gibt es nicht so eine große ‚Ausgeh-Kultur‘ und auch nicht so viele tolle Spots. Es wurde im Krieg ja alles zerbomt 🙁

    Tolle Bilder!
    Liebe Grüße
    Nadine von tantedine.de

  • Antworten Katja von Schminktussis Welt 16. März 2018 um 21:34

    Da hast du wieder ein paar tolle Orte entdeckt. Ins Café Pförtner will ich auch mal.

  • Antworten Saskia Katharina Most 17. März 2018 um 12:52

    Ich finde Beides toll, ganz besonders gefällt mir aber das Café im Bus! Im Sommer stelle ich mir das dort ganz toll vor, vor allem weil es einzigartig ist. Ich hoffe, ich denke daran, wenn ich mal in Berlin bin. Obwohl es mit dem Rollstuhl sicher sehr eng wird.

    Liebe Grüße,
    Saskia Katharina

  • Antworten Jana 19. März 2018 um 02:34

    Ich habe schon so viel von Tempelhof gehört und gelesen, war aber bisher selbst noch nie dort! Das Café im Bus gefällt mir auch ausgesprochen gut!

    Liebe Grüße
    Jana

  • Hinterlasse einen Kommentar