Berlin

Katzencafés in Berlin!

14. Februar 2018
Katzencafés in Berlin-BaristaCats-Katzencafé-andysparkles.de

Ich habe alle Katzencafés in Berlin besucht! In Taiwan und Japan sind sie schon längst Kult. Viele wissen noch gar nicht, dass wir auch in Berlin Kaffee und Kuchen mit Miezen genießen können. Das liegt zum einen sicher daran, dass alle Katzencafés nicht sehr zentral gelegen sind. Eigentlich sind es ganz normale Cafés, nur dass hier noch Miezen leben. Es gibt auch Hausregeln: Man darf die Katzen nicht nerven, füttern, mit Blitzlicht fotografieren oder beim Schlafen stören. Wie es mir gefallen hat und was für Erfahrungen ich gemacht habe, verrate ich euch in diesem Beitrag!

Katzencafés in Berlin-Zur Mieze-Katzencafé-andysparkles.de

Zur Mieze – das neuste Katzencafé in Charlottenburg

Es fühlt sich an wie ein Besuch im Wohnzimmer! Bei Zur Mieze konnte ich einen letzten Platz ergattern und konnte gleich zwei der Katzen beim Spielen beobachten. Während ich mir den Bio Kakao bestellte, schnupperte Gretta an meiner Tasche und legte sich schließlich auf die Heizung neben mir. Später musste sie den Platz allerdings für den frechen Ali räumen. Kenzo schaute die ganze Zeit aus dem Fenster und beobachtete das Treiben auf der Straße, sehr zur Freude der Passanten, die gleich von draußen Fotos machten.

Alle Fellnasen, die bei Zur Mieze leben, sind vom Tierschutzverein „Hand in Hand for Cats e.V.“, der ausschließlich Katzen aus der Ukraine vermittelt.

In diesem Katzencafé sind immer nur zwei Kinder gleichzeitig erlaubt, um die Katzen nicht zu stressen. Hochheben ist verboten, ebenso mit Blitz fotografieren. Gut so!

Die Adresse: Wilmersdorfer Str. 158, 10585 Berlin

Katzencafés in Berlin-Zur Mieze-Katzencafé-andysparkles.de Katzencafés in Berlin-Zur Mieze-Katzencafé-andysparkles.de Katzencafés in Berlin-Zur Mieze-Katzencafé-andysparkles.de Katzencafés in Berlin-Zur Mieze-Katzencafé-andysparkles.de Katzencafés in Berlin-Zur Mieze-Katzencafé-andysparkles.de Katzencafés in Berlin-Zur Mieze-Katzencafé-andysparkles.de Katzencafés in Berlin-Zur Mieze-Katzencafé-andysparkles.de Katzencafés in Berlin-Zur Mieze-Katzencafé-andysparkles.de

BaristaCats – das größte der Katzencafés in Berlin

In der Ecke Hohenschönhausen/Lichtenberg befindet sich das größte der drei Katzencafés – BaristaCats! Hier gibt es ebenfalls sechs Miezen. Im Gegensatz zu Zur Mieze dürfen hier beliebig viele Kinder ins Café und sogar das Hochheben der Katzen ist erlaubt, was ich ehrlich gesagt nicht so toll finde. Gut ist allerdings, dass die Katzen jederzeit in den Garten „abhauen“ können und so ihren Freiraum haben. Vor allem die schielende Marzipan hat es mir angetan.

Am Wochenende hier unbedingt reservieren! Es ist ganz schön was los. Ich würde gerne im Sommer nochmal kommen, denn auch der Außenbereich sieht richtig hübsch aus. Von allen Katzencafés ist hier außerdem das schönste Interior. Alles hell und freundlich, da schlägt das Bloggerherz höher.

Die Adresse: Malchower Weg 68, 13053 Berlin

Katzencafés in Berlin-BaristaCats-Katzencafé-andysparkles.de Katzencafés in Berlin-BaristaCats-Katzencafé-andysparkles.de Katzencafés in Berlin-BaristaCats-Katzencafé-andysparkles.de Katzencafés in Berlin-BaristaCats-Katzencafé-andysparkles.de Katzencafés in Berlin-BaristaCats-Katzencafé-andysparkles.de Katzencafés in Berlin-BaristaCats-Katzencafé-andysparkles.de Katzencafés in Berlin-BaristaCats-Katzencafé-andysparkles.de Katzencafés in Berlin-BaristaCats-Katzencafé-andysparkles.de Katzencafés in Berlin-BaristaCats-Katzencafé-andysparkles.de Katzencafés in Berlin-BaristaCats-Katzencafé-andysparkles.de

Das Original: Pee Pee’s Katzencafé in Neukölln

Der Vorreiter und das erste Katzencafé in Berlin: Pee Pee’s Katzencafé. Seit 2013 schon empfangen hier Pelle und Caruso die Gäste. Als ich im Café angekommen bin, habe ich erst gar keinen Kater gesehen, nur den schlafenden Pelle in seinem Kratzbaum versteckt. Doch dann kam plötzlich Caruso zu mir gerannt, schnüffelte an meiner Tasche und verzog sich dann auf die Sitzbank zu einer Familie, um wild in den Schal zu treteln. Richtige Charmeure, die beiden!

Die Adresse: Thomasstr. 53, 12053 Berlin

Katzencafés in Berlin-Pee Pee's Katzencafé-andysparkles.de Katzencafés in Berlin-Pee Pee's Katzencafé-andysparkles.de Katzencafés in Berlin-Pee Pee's Katzencafé-andysparkles.de Katzencafés in Berlin-Pee Pee's Katzencafé-andysparkles.de Katzencafés in Berlin-Pee Pee's Katzencafé-andysparkles.de

Katzencafés in Berlin-Pee Pee's Katzencafé-andysparkles.de

Mein Fazit zu den Katzencafés in Berlin

Mir hat es in allen drei Katzencafés sehr gut gefallen. Am wohlsten gefühlt habe ich mich bei Zur Mieze, BaristaCats überzeugte durch die Inneneinrichtung und bei Pee Pee’s sind die beiden Kater wirklich einzigartig. Ich finde es super, dass in allen drei Cafés die Katzen vom Tierschutz sind.

Habt ihr schon mal ein Katzencafé besucht?

Das könnte dir auch gefallen

12 Kommentare

  • Antworten Swantje 14. Februar 2018 um 13:51

    Wie cool ist das denn?
    Das habe ich ja noch nie gehört 🙂
    Da möchte ich auch unbedingt mal hin <3
    Vor allem finde ich die Idee super cool, gerade wenn man keine Haustiere haben kann/darf.

    Liebste Grüße
    Swantje von http://www.swanted.de

  • Antworten L❤ebe was ist 14. Februar 2018 um 16:43

    nein ernsthaft? genial!
    ich wusste nicht mal, dass es sowas in Berlin gibt … kannte ich bisher nur aus Seoul 😉

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von http://www.liebewasist.com

  • Antworten Milli 14. Februar 2018 um 22:38

    Wie schön! Ich dachte bisher sowas gibt es nur in Asien. So ein Katzencafé Mus sich unbedingt besuchen.

    Liebe Grüße, Milli
    (http://www.millilovesfashion.de)

  • Antworten Chris stylepeacock 15. Februar 2018 um 13:35

    Ach herrlich, danke für die entzückenden Bilder und die schöne Vorstellung. Leider habe ich eine mega Katzenallergie, trotz 3 Jahren Hypo. Ich vermisse die Miezen schmerzlich in meinem Leben.

    Viele liebe Grüße
    Chris

  • Antworten Marie 15. Februar 2018 um 14:17

    Ich wusste gar nicht, dass es sogar drei Katzencafes in Berlin gibt. Vielen Dank für die Vorstellung, ich werde diese Cafés auf jeden Fall mal bald besuchen. Meine Kids werden sich auch freuen. Alles Liebe Marie

  • Antworten ANja S. 15. Februar 2018 um 16:14

    Was es nicht alles gibt. Irgendwie eine tolle Idee, so Katzen eine Heimat zu geben und der Kuchen sieht auch sehr lecker aus.
    Liebe Grüße
    Anja von Castlemaker.de

  • Antworten Tara 15. Februar 2018 um 18:14

    Danke nochmal für den Tipp – ich fand es bei Barista Cats mega cool und wäre ohne dich nie da hingegangen! 😀 <3

  • Antworten Silke 15. Februar 2018 um 21:36

    Ich hatte ja schon auf IG geschrieben, dass ich bisher nur in Japan in einem Katzen Cafe war. Ich habe aber den Eindruck, dass die in Berlin charmanter sind.

  • Antworten Maren 17. Februar 2018 um 15:39

    Danke für die Cafétipps. Bei meiner nächsten Berlin-Reise werde ich sicherlich eins der Cafés besuchen 🙂
    Die Bilder sind echt süß!

    LG, Maren
    http://www.lovelybees.net

  • Antworten Michelle Früh 20. Februar 2018 um 13:17

    Das ist ja total süß. Muss ich mal vorbei schauen wenn ich mal wieder in Berlin bin
    Liebe Grüße Michelle von beautifulfairy

  • Antworten suresh lukhi 21. Februar 2018 um 08:23

    hey dear,
    you are great, because your blog is a awesome,i really like your post,thanks dear for sharing important details……

  • Antworten Freitagspost: Die besten Gute Laune Tipps! - andysparkles.de 11. April 2018 um 17:29

    […] Ein Leben ohne Katzen ist zwar möglich, doch es macht nicht viel Sinn. Deswegen habe ich kürzlich Katzencafés in Berlin besucht. Doch ein Katzencafé ist dennoch nicht das gleiche, wie selbst mit Vierbeinern zusammen zu […]

  • Hinterlasse einen Kommentar

    *