Freitagspost

Freitagspost: Die besten Gute Laune Tipps!

9. März 2018
Gute Laune Tipps-Blogger Berlin-Freitagspost andysparkles

Diese Woche war wirklich nervenaufreibend. Zum einen hatte ich mit wirklich anhaltend schlechter Laune zu kämpfen, dann gab es so viele gute Neuigkeiten und auch so viele wirklich dringende Dinge zu erledigen. Ich war also nonstop in einem Grad zwischen richtig mieser Stimmung und absoluter Hochstimmung. Jetzt ist Freitag und ich fühle mich in erster Linie echt müde von dieser Woche, gleichzeitig bin ich super gespannt auf den März und den April. Weil richtig viel passieren wird. Doch was, wenn mich wieder so eine Welle mit schlechter Laune erschlagen will in der nächsten Zeit? Kann ich nicht gebrauchen. Ihr sicherlich auch nicht. Daher kommen hier meine besten Gute Laune Tipps!

Gute Laune Tipps-Blogger Berlin-Freitagspost andysparkles

Erste Hilfe: Die besten Gute Laune Tipps

Ich habe keine Lust, die immer gleichen Tipps aufzuzählen, die wirklich überall stehen. Auch wenn sie natürlich hilfreich sind. Dazu zählt ein Bad nehmen, sofern ihr denn eine Badewanne habt, oder nach draußen gehen und sich bewegen. Sport treiben. Das sind immer solche standardisierten Tipps, die wirklich überall stehen.

Was hat dir als Kind Spaß gemacht? Finde es heraus und probier es nochmal aus

Ich habe als Kind super gerne gezeichnet und mich mit Kunst beschäftigt. Zeichnen ist eine wundervolle Beschäftigung und sie ist so gänzlich unnötig. Ich kann meine Kunst weder verkaufen noch sonst etwas damit anstellen, ich kann es nur für mich machen. Kürzlich besuchte ich mit Christine das Urban Nation Museum in Schöneberg und ich fühlte mich wieder richtig inspiriert. Wenn ich das nächste Mal schlechte Laune habe, dann schnappe ich mir Papier und Farben und lasse alles richtig raus. So wie früher!

Bring deinen Balkon auf Vordermann

Uff, der Balkon und ich sind schon ewig auf Kriegspfad. Ich schaue ihn täglich an und frage mich, warum ich ihn nicht hübscher mache. Da gehören Pflanzen hin! Es soll schön aussehen, nach Urban Jungle und nicht nach Urban Tristness. Gartenarbeit hat nämlich auch den Ruf, ein Garant für Gute Laune zu sein. Nächstes Mal ausprobieren!

Schau alte Fotos durch

Ich habe vor dem Schlafengehen letztens meinen kompletten Insta Feed und die Travel Section auf meinem Blog selbst durchgestöbert. Das hat wirklich gut getan. Sich nochmal daran zu erinnern, welche schönen Plätze ich gesehen habe in den letzten Jahren. War das wirklich erst vor zwei Jahren, dass ich in Lissabon war mit Christine?!

Gute Laune Tipps-Blogger Berlin-Freitagspost andysparkles

Besorg dir Haustiere

Meine Katzen ziehen bald endlich um nach Berlin!! „Wie hast du das so lange ausgehalten?“, fragte mich gerade erst eine andere Katzenmami. Ich weiß es auch nicht! Ein Leben ohne Katzen ist zwar möglich, doch es macht nicht viel Sinn. Deswegen habe ich kürzlich Katzencafés in Berlin besucht. Doch ein Katzencafé ist dennoch nicht das gleiche, wie selbst mit Vierbeinern zusammen zu leben. Die halten dich immer auf Trab!

Mach dir ein Dessert

Das habe ich selbst diese Woche so getan. Nach der Arbeit bin ich ins Einkaufszentrum gefahren und habe mir alle Zutaten für Kaiserschmarrn mit Rosinen besorgt. Daheim die Pfanne angeworfen und losgebrutzelt. Herrlich! Ich habe ewig keinen Kaiserschmarrn gegessen. Das macht richtig glücklich. Geht sicherlich auch mit Kuchen oder Mousse au Chocolat.

Was sagt ihr zu meinen Gute Laune Tipps? Soll ich dazu mal noch einen weiteren Beitrag schreiben? Mir fällt sicherlich noch mehr ein!

Gute Laune Tipps-Blogger Berlin-Freitagspost andysparkles Gute Laune Tipps-Blogger Berlin-Freitagspost andysparkles Gute Laune Tipps-Blogger Berlin-Freitagspost andysparkles Gute Laune Tipps-Blogger Berlin-Freitagspost andysparkles

Das könnte dir auch gefallen

13 Kommentare

  • Antworten Gaby 9. März 2018 um 11:20

    Hi Andrea!
    Danke für diesen Beitrag und die vielen „neuen“ Tipps – das mit dem Dessert werde ich sicherlich ausprobieren <3
    Jeden Tag geht die Sonne auf
    Gaby

  • Antworten Mrs Unicorn 9. März 2018 um 15:48

    Ich hatte auch so unglaublich schlechte Laune! Zum Glück ist schon wieder Wochenende.

    Liebe Grüße und noch eine schöne Woche.
    Celine von http://mrsunicorn.de

  • Antworten Jana 10. März 2018 um 01:41

    Ich bin auch ganz erschlagen von dieser Woche! Gott sei Dank ist Wochenende! Ich finde toll, dass du keine 08/15 Tipps notiert hast und würde gern noch mehr davon lesen!

    Liebe Grüße
    Jana

  • Antworten Nadine von tantedine.de 10. März 2018 um 09:54

    Das sind mal andere Tipps 🙂 Ich habe geleich überlegt, was mir als Kind gut gefallen und Spaß gemacht hat: Rollschuhlaufen 😀 Dafür müsste ich mir mal welche kaufen 😉 Aber ein Stück Kuchen macht mir auch gute Laune und wenn die Nachbarskatze vorbeikommt, geht es mir auch gleich besser 🙂 In einem Katzencafé war ich noch nicht 🙂

    Liebe Grüße
    Nadine von tantedine.de

  • Antworten Katja von Schminktussis Welt 10. März 2018 um 12:26

    Ein paar tolle Bilder von dir. Die Tipps sind natürlich auch klasse. Durch alte Bilder stöber ich auch gerne mal.

  • Antworten Maren 10. März 2018 um 14:47

    Den Punkt mit der „Urban Tristness“ kann ich gut nachvollziehen. Ich möchte meinen Balkon in diesem Frühjahr auch verschönern😉
    Liebe Grüße
    Maren von http://www.lovelybees.net

  • Antworten Annika 11. März 2018 um 08:29

    Sehr sehr coole Tipps!! 🙂 werde ich mir direkt für das nächste Mal schlechte Laune merken!

    Und man bekommt direkt Fernweh bei den Bildern…

    Liebe Grüße,
    Annika

    http://www.sparksandmemories.com

  • Antworten Vanessa 11. März 2018 um 13:51

    Den Tipp mit dem haustier ist zwar wirklich schön, aber viele sehen leider die Arbeit dahinter nicht. Allein ein Kaninchen macht richtig arbeit. es braucht Platz, gerechtes Spielzeug, frisches Futter. Da ist nicht nur schmusen angesagt.
    Den Tipp würde ich daher etwas um formulieren.
    Aber das mit dem Balkon habe ich auch. Da sieht es nach dem Winter immer aus wie auf einem Schlachtfeld. Warum? Ich denke hier müssen auch dringend Pflanzen her. Und Töpfe in hellen Farben.

    Aber mal ehrlich, Sport verursacht bei mir keine gute Laune. Ich bin dann eher etwas platt als gut drauf. Ich hatte einen richtig miesen Donnerstag: Blog war down, meine Lieblingskopfhörer gingen nach 6 Jahren kaputt, mein Fussball Verin hat verloren, ich bin umgeknickt und eine ehemalige Freundin meinte mich ärgern zu müssen. Da half nur Bett und schlafen haha.
    Das nächste Mal miste ich einfach meinen Balkon aus 🙂

    xoxo
    Vanessa

  • Antworten Carolin 11. März 2018 um 15:29

    Ich persönlich bekomme immer richtig gute Laune, wenn ich laut Musik höre. 🙂

  • Antworten Billchen 12. März 2018 um 15:08

    Mal etwas andere Tipps! Meine Katze sorgt auf jeden Fall für gute Laune, auch wenn sie oft auch mal anstrengend sein kann 😉

    Liebe Grüße
    Sybille von Billchen’s Beauty Box

  • Antworten Melli 12. März 2018 um 22:23

    Das wirklich tolle Tipps! Momentan ist das Wetter ja wundervoll, aber sobald es wieder grau und nass wird, kann ich den ein oder anderen Tipp bestimmt gut gebrauchen. Wobei ich nicht davon ausgehe, dass ich mit Plastikpferden über den Teppich robbe und Reitstunde spiel =)

  • Antworten Miutiful 14. März 2018 um 10:07

    Da sind ein paar tolle Tipps dabei 🙂 Gerade Musik und Fotos finde ich wirklich sehr gut!

  • Antworten Jenny 18. März 2018 um 13:04

    Ein Dessert hilft immer. Das mit den Stimmungsschwankungen kenne ich nur zu gut. 😀

    Liebe Grüße,
    Jenny
    http://www.rockerbella.de

  • Hinterlasse einen Kommentar