TRAVELS

Städtevergleich – München, Hamburg oder Berlin?

1. November 2018

Weißwurst oder Currywurst? Ich reise bald mal wieder nach München. Ich war wirklich ewig nicht mehr in der Stadt und fast nur in Berlin unterwegs. Oft werde ich gefragt, welche Stadt am sehenswertesten in Deutschland ist. Ganz klar, ich liebe natürlich Berlin. Doch auch München und Hamburg haben einige Vorzüge! Hier kommt mein Städtevergleich – München, Hamburg oder Berlin?

 

 

Der Städtevergleich – München, Hamburg oder Berlin?

Warum überhaupt genau diese drei Städte? Ich finde, wer Großstadtfeeling haben möchte, kann sich nur für eine davon entscheiden. Sonst fällt mir keine deutsche Stadt ein, die in der Lebensqualität mit diesen drei mithalten kann. Höchstens noch Köln. Der Nachteil: Die Mietpreise, Wohnungssuche, das liegt auf der Hand. Der Vorteil: Die vielen Möglichkeiten der Freizeitgestaltung, berufliche Chancen und eben Lebensqualität. Doch welche der drei ist für mich am besten geeignet, ob für einen Städtetrip oder vielleicht sogar zum Leben?!

 

Die beliebteste Stadt der Deutschen: Hamburg

Laut einer Studie (Quelle) ist Hamburg die beliebteste Stadt der Deutschen, danach folgt München und dann erst Berlin. Warum ist das so? Hamburg ist für mich wie Stadt und Dorf zugleich. Hamburg ist wunderschön, die „Perle“ am Wasser. Gleichzeitig hat Hamburg raue Ecken und Kanten – wie die Reeperbahn. In St. Pauli oder Ottensen ist die Stadt ein wenig wie Berlin, an der Binnenalster eher wie München. Das macht Hamburg wohl aus: Die Vielseitigkeit und die Facetten.

 

Hotel-Tipp in Hamburg: Lindner Hotel am Michel

 

 

Meine Tipps für Hamburg

 

 

München – zu schickimicki?

Wer München hört, denkt direkt an das Oktoberfest, Weißwürste und die reichen Einwohner, die sich die extrem hohen Mietpreise leisten können. Ja, München ist teuer. Doch dafür sind die Gehälter auch wesentlich höher. Lieber in Hofbräumaß im Englischen Garten oder ein Bier vom Späti am Görli? Manchmal kommt einem Berlin und München wie Tag und Nacht vor, die Unterschiede wirken größer als von Berlin zu Hamburg. Doch München ist auch gleichzeitig sehr multikulturell und man fühlt sich bestimmt weniger verloren in dieser Stadt als in Berlin.

 

 

Meine Tipps für München

  • Die Wiesn sollte jeder einmal erlebt haben – auf zum Oktoberfest!
  • Das passende Hotel finden: Wenn ihr beruflich in München unterwegs seid, so wie ich nächste Woche, dann könnt ihr euch übrigens auch tagsüber in einem Hotel einbuchen und ein wenig entspannen, bevor es mit Zug oder Flieger zurück geht. „Day Use“ oder „Day Use München“ nennt sich das in den Hotels! Ich liebe diese Erfindung. Wie oft hatte ich schon mehrere Stunden zu „killen“ in einer Stadt und musste mich in zugigen Starbucks aufhalten mit meinem ganzen Gepäck!
  • Frühstücken in Schwabing
  • Zum Schloss Nymphenburg fahren

 

 

Berlin – überreizt und cool

Viele können sich niemals vorstellen, in Berlin zu leben. Die Stadt ist zu groß, zu unpersönlich, zu kalt und anonym, gestresst und hektisch. Was soll ich sagen, falsch ist das nicht. Wer ein geruhsameres Leben sucht und dennoch in einer Großstadt leben möchte, ist sicherlich in Hamburg oder München besser aufgehoben!

Berlin ist für mich nicht nur eine Wohnort, sondern eine Lebenseinstellung. Ich habe hier in weniger als zwei Jahren so viel gelernt, so viele Erfahrungen gesammelt, Chancen genutzt und mich weiter entwickelt. Für mich ist es die beste Entscheidung. Hier bleibe ich erstmal!

 

Fotolocations in Berlin-Fotospots Berlin-Fotogafieren in Berlin-Berlinblog-andysparkles

 

Meine Tipps für Berlin

  • Späti statt Kneipe – im Sommer mal eine Spätitour durch Friedrichshain machen!
  • Besuche den Maybachufer Markt und erkunde Kreuzberg
  • Sonntags zum Flohmarkt: Statt Mauerpark zum Arkonaplatz!

Welche der Städte ist euch am liebsten? Könnt ihr euch vorstellen, in München, Berlin, oder Hamburg zu leben? 

 

 

Das könnte dir auch gefallen

5 Kommentare

  • Antworten Loving Carli 7. November 2018 um 12:23

    Für mich Ist ganz klar München der Favorit. Ich liebe diese Stadt einfach. Aber Hamburg finde ich auch toll. In Berlin war ich erst zweimal und das ist schon ewig her. Da kann ich gar nicht viel zu sagen.

    Liebe Grüße
    Melanie von https://www.lovingcarli.com/

  • Antworten Milli 7. November 2018 um 15:52

    Von allen drei Städten habe ich bisher nur Berlin und Hamburg gesehen. Allerdings war Berlin gar nicht meins, dafür habe ich mich aber in Hamburg echt ein bisschen verliebt.

    Liebe Grüße, Milli
    (https://www.millilovesfashion.de)

  • Antworten Melli 12. November 2018 um 12:12

    Liebe Andy,
    toller Beitrag – die Idee find auch einfach super! Als waschechte Berlinerin klar Berlin 😉 Auch wenn mir Berlin immer mal wieder gehörig auf die Nerven geht (und ich inzwischen sagen würde: Wien, Wien, nur du allein!). Hamburg konnte ich früher zu Schulzeiten gar nicht ab – ich wurd mit den Hamburgern einfach nicht warm. Inzwischen könnt ich mir auch sehr gut vorstellen, dort zu wohnen. München ist viel zu teuer, mag ich aber sehr gern, weil es ein wenig was von Wien hat. Ich glaube, die Mischung macht es – und ich brauch einfach Abwechslung…

    Liebe Grüße,
    Melli

  • Antworten Marie 13. November 2018 um 16:38

    Berlin ist natürlich meine Stadt und ich könnte mir nicht vorstellen, woanders zu wohnen. Ich mag das Unpersönliche, Hektische und große Berlin sehr. Dabei ist es so multikulti, facettenreich und es gibt immer etwas zu erleben. Aber ja, Hamburg und München sind auch schöne Städte. Schöner Beitrag. Alles Liebe Marie

  • Antworten Susi 14. November 2018 um 16:27

    Liebe Andrea,

    drei tolle Städte hast du dir ausgesucht. Da ich nahe München lebe, bin ich auch öfters mal dort und ich mag die Stadt sehr. Hamburg und Berlin konnte ich bisher nur für je ein Wochenendtrip besuchen und möchte unbedingt noch einmal hinreisen.

    Liebe Grüße
    Susi von http://www.whitelilystyle.de

  • Hinterlasse einen Kommentar