Berlin TRAVELS

Von Berlin aus an die Ostsee – Tipps für einen Tagesausflug!

4. August 2019
Von Berlin aus an die Ostsee

Angelina und ich hatten so richtig Lust auf einen Tag am Strand, mit Fischbrötchen und Meeresluft. Donnerstags entscheiden am Samstag an die Ostsee zu fahren? Zur Schulferienzeit? Klar, so kurzfristig ein Hotel zu finden ist schwierig. Die Preise sind hoch! Daher sind wir gleich an einem Tag hin und zurück gefahren. Kostenpunkt: Nicht mal 45 Euro! Das ging mit Flixbus von Berlin aus bis Usedom. Meine Tipps zum Tagesausflug von Berlin aus an die Ostsee erkläre ich euch in diesem Beitrag!

 

 

Von Berlin aus an die Ostsee

 

Von Berlin aus an die Ostsee – doch wohin genau?

 

5 Dinge die du auf Rügen erleben musst

Ausflugtipps Warnemünde

FMA: YouTube Video Rostock

 

Es ist von Berlin aus überhaupt nicht weit bis zur Ostsee! Ihr kommt schnell nach Rügen, Warnemünde oder auf die beliebte Insel Usedom. Zug, Auto oder Bus: Es gibt viele Möglichkeiten. Ich bin bisher mit dem Auto auf Rügen und Warnemünde gefahren, die Beiträge mit den Tipps dazu habe ich euch oben verlinkt.

 

 

Von Berlin aus an die Ostsee

 

 

Mit dem Flixbus von Berlin nach Usedom

 

Der Flixbus ist eine sehr günstige Möglichkeit von Berlin aus nach Usedom zu kommen. Wenn ihr eurer Ticket kauft, löst nicht bis Usedom Stadt – denn Usedom Stadt liegt mitten auf der Insel und ihr müsst noch weiter mit einem Busfahren bis zu den drei Kaiserbädern. Ich empfehle euch bis Bansin zu fahren. Es ist der erste Stopp nach Usedom Stadt und von dort aus könnt ihr innerhalb von ein bis zwei Stunden die drei Seebäder kennenlernen: Bansin, Heringsdorf und Ahlbeck. Kostenpunkt: Hinfahrt 25,99 Euro, Rückfahrt 17,99 Euro. Die Preise sind immer ein wenig anders je nachdem wann ihr bucht und für welche Strecke. Der Bus macht zwischendurch auch mal eine kurze Pause.

 

Von Berlin aus an die Ostsee

 

Fischbrötchen essen in Bansin

 

Bansin ist das jüngste der drei Kaiserbäder auf Usedom und wir wählten es für unseren Start aus, um weitere Zeit im Bus zu vermeiden. Statt vier Stunden waren wir nämlich durch den Stau fünf Stunden unterwegs und die Zeit wurde etwas knapp, denn der letzte Bus fährt schon 16:35 Uhr in Heringsdorf ab nach Berlin. Somit blieben uns vier Stunden für die Zeit an der Ostsee! Von der Bushaltestelle aus sind es 600 Meter bis zum Strandbad. Dort findet ihr eine schöne Promenade und viele Restaurants. Wir machten dort gleich einen Stopp für das erste Fischbrötchen!

 

 

Von Bansin aus nach Heringsdorf

 

Ihr könnt direkt am Strand spazieren oder an der Promenade, entlang der wunderschönen Villen! Viele Häuser haben hier Namen. Von Bansin aus bis Heringsdorf ist es ungefähr 30 bis 40 Minuten Fußweg. Das geht sehr schnell – wir haben uns allerdings sehr viel Zeit gelassen an diesem Tag um Fotos zu machen an den Dünen und den Strandwegen.

 

Insel Usedom

 

 

Seebrücken in Heringsdorf

 

Die Seebrücke in Heringsdorf ist die längste Seebrücke Deutschlands! Direkt am Strand findet ihr auch ein Open-Air-Kino. Die Seebrücke bietet einen wunderschönen Blick auf die Ostsee und ihr könnt dort auch im Restaurant Kuchen oder Fischsuppe essen. Das geht auch sehr gut bei schlechtem oder sehr windigem Wetter, denn die Brücke ist überdacht und ein Trennwand schützt vor Seitenwind.

 

Von Berlin aus an die Ostsee

 

Von Heringsdorf aus bis Ahlbeck

 

Unser Plan war ursprünglich von Heringsdorf aus weiter bis Ahlbeck zu wandern, doch leider hat dafür die Zeit nicht mehr ganz gereicht – daher ließen wir den Tag entspannt in Heringsdorf ausklingen. Wenn ihr keinen Stau habt oder generell weniger Zeit benötigt bis ihr in Heringsdorf ankommt, solltet ihr unbedingt noch bis Ahlbeck weiterspazierten! Dort findet ihr ebenfalls eine sehr schöne Seebrücke und den ersten Stopp des Flixbus am Bahnhof Ahlbeck für die Heimfahrt.

 

Mögt ihr die Ostsee und habt ihr auch schon mal Usedom, Warnemünde oder Rügen besucht?

 

Von Berlin aus an die Ostsee

 

 

Seebrücken Heringsdorf

 

Von Berlin aus an die Ostsee

Das könnte dir auch gefallen

2 Kommentare

  • Antworten Johanna 10. August 2019 um 22:16

    Ganz tolle Bilder Liebes! Da bekommt man ja direkt Lust auf ein Urlaub.

    Liebe Grüße,
    Johanna von http://www.missrapunzel.com

  • Antworten Elisabeth-Amalie 17. August 2019 um 11:03

    Wunderschön! Vor allem lässt sich aus so einen Tagestrip auch super ein ganzes WE machen. 🙂 Das würde mir auch gefallen, nur wohne ich leider etwas weiter weg. 🙂

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

  • Hinterlasse einen Kommentar