Lifestyle

Sicher durch den Herbst – was schützt vor Blasenentzündungen? (Tipps zum Urintest bei Blasenentzündungen)

15. September 2019
Sicher durch den Herbst

(Anzeige) So sehr wir auch die letzten sonnigen Tage im Herbst genießen, so schnell kann sich das Wetter an diesen Tagen auch ändern. Gerade als ich noch Anfang 20 war, habe ich da ständig nicht richtig auf mich aufgepasst. Stundenlang draußen im Café gesessen, obwohl mir schon richtig kalt war. Abends ausgehen mit offenen Schuhen und Rock, obwohl es in der Nacht schon richtig winterlich war. Ich hatte damals eine schlimme Blasenentzündung und von da an begleiteten sie mich ständig. Ich weiß noch wie oft ich am Wochenende mit großen Schmerzen in die Notaufnahme gefahren bin. Tatsächlich habe ich es geschafft, jetzt schon seit einigen Jahren frei davon zu sein. Deswegen habe ich einige Tipps für euch auf dem Lifestyleblog – so kommt ihr sicher durch den Herbst!

 

 

Sicher durch den Herbst

 

Wie entsteht überhaupt eine Blasenentzündung?

 

Wie kommt es eigentlich zu einer Blasenentzündung? Die Gründe dafür können sehr vielfältig sein. Meist entsteht sie durch Darmbakterien, die in die Harnröhre gelangen. Geschwächte Immunabwehr ist ein großer Grund für eine Harnwegsinfektion oder auch eine falsche Technik beim „Abwischen“ (das heißt Abputzen von hinten nach vorne), wenn ihr auf die Toilette geht. Geschlechtsverkehr ist ebenfalls ein ganz großer Faktor, das ist insbesondere bei vielen jungen Frauen auch ein Auslöser.

 

 

Sicher durch den Herbst – was schützt vor Blasenentzündungen?

 

Immer genug trinken und warm halten

 

Es ist unfassbar wichtig, immer genug zu trinken. Wasser, Tee ohne Zucker, heiße Zitrone – achtet wirklich darauf, dass ihr genügend Flüssigkeit zu euch nehmt, damit die Blase gut gespült ist und Keime ausgespült werden können.

Genauso wichtig wie trinken ist es auch, sich ausreichend warm zu kleiden. „Kind, zieh dir was über die Nieren“, da haben unsere Eltern nunmal durchaus Recht. Ich achte besonders darauf, dass meine Füße nicht kalt werden, denn das ist bei mir ein großer Schwachpunkt. Gerade jetzt im Herbst verkühlst du dich nämlich richtig schnell.

 

Aufgepasst beim Geschlechtsverkehr

 

Wenn die Blasenentzündungen häufig nach Geschlechtsverkehr auftreten, dann kann das auch eine Ursache sein. Über dieses Thema wird natürlich nicht gerne gesprochen, dabei ist es so wichtig und viele haben damit Probleme. Wenn ihr direkt vorher und nachher auf die Toilette geht, verringert ihr das Risiko.

 

Frühzeitig erkennen und behandeln!

 

Je früher eine Blasenentzündung erkannt wird, umso schneller kann sie auch behandelt werden und die Krankheitsdauer kann sich verkürzen. Doch wie mache ich das am besten? Dafür könnt ihr auch einen Selbsttest verwenden!

 

Der Selbsttest zur Früherkennung von Blasenentzündungen

 

Combur 5 Test® HC

 

Meist gehen wir erst zum Arzt, wenn es wirklich schlimm ist. Logisch, denn keiner will unnötig zum Arzt laufen. Gerade wenn man öfters unter Blasenentzündungen leidet, finde ich auch den Selbsttest zur Früherkennung sehr wichtig. So kannst du nämlich bei den ersten kleinen Symptomen schon direkt aktiv werden. Viel mehr trinken, vielleicht ein pflanzliches, unterstützendes Mittel bereits einnehmen.

 

Combur 5 Test® HC

 

 

Combur 5 Test® HC ist ein Urintest zur Früherkennung von Blasenentzündung aus der Apotheke. Die Anwendung ist ganz simpel: Ihr müsst den Test morgens machen mit dem Mittelstrahl des Morgenurins. Das heißt: Ihr lasst eine kleine Menge Urin in die Toilette ab und fangt den restlichen Urin am besten mit einem Einmalbecher ab. Dann taucht ihr den Teststreifen für eine Sekunde hinein und wartet eine Minute ab. Ihr könnt dann die Testfelder mit der Farbskala auf der Teststreifenröhre vergleichen und ablesen, ob eventuell Leukozyten oder etwas anderes im Urin enthalten ist. Das zeigt euch, ob schon eine Entzündung vorliegen könnte. Wenn der Test positiv ist, solltet ihr ihn dann natürlich auch mit dem Arzt abklären! Dieser informiert euch dann über die weiteren Schritte der Behandlung. Den Test bekommt ihr rezeptfrei in der Apotheke.

 

Habt ihr auch Probleme mit Blasenentzündungen im Herbst? Was sind eure Tipps und kanntet ihr den Selbsttest zur Früherkennung bereits?

 

 

Sicher durch den Herbst

 

 

 

Bitte wende dich bei Kommentaren, Fragen oder Vorkommnissen, die den Combur 5 Test® HC betreffen, direkt an die Roche Diagnostics Deutschland GmbH per E-Mail an mannheim.rcsc-cc@roche.com

Das könnte dir auch gefallen

5 Kommentare

  • Antworten Gaby 15. September 2019 um 15:54

    Toller Beitrag! Den Test kannre ich noch nicht. Liebe Grüsse!

  • Antworten Nancy 15. September 2019 um 17:34

    Kannte den Test noch nicht, finde es aber gut nicht immer gleich bei jedem Verdacht zum Arzt rennen zu müsse. Toller Beitrag

  • Antworten Sara 15. September 2019 um 21:10

    Ich hatte auch Ewigkeiten mit Blasenentzündungen zu tun und dann war aus dem nichts irgendwann plötzlich einfach Ruhe!
    Vor kurzem hat es mich dann tatsächlich wieder einmal erwischt, da hätte ich mir einen solchen Test gewünscht!

  • Antworten Sabienes 16. September 2019 um 16:28

    Ich hatte von diesem Test schon einmal gehört. Aber ich frage mich, wie sicher er ist? Oder andersrum: Wenn man keine Symptome hat, wird man ihn wohl nicht prophylaktisch machen oder ist er tatsächlich so gedacht? Eimal pro Woche oder so?
    Ich bin nämlich sehr von Blasenentzündungen betroffen und habe mir überlegt, mir dieses Produkt zuzulegen.
    LG
    Sabienes

    • Antworten Andy 24. September 2019 um 21:53

      Liebe Sabines,

      der Test dient gemäß Packungsbeilage zur Früherkennung u. a. von Blasenentzündungen, auch wenn noch keine Symptome vorhanden sind.
      Die Frequenz, wie häufig der Test ohne Symptome durchgeführt wird, liegt im Ermessen des Anwenders.

      Ich hoffe das hilft dir weiter? Sag sonst gerne Bescheid!

    Hinterlasse einen Kommentar