Lifestyle

Tief und fest schlafen – meine 5 besten Tipps!

12. November 2020
Tief und fest schlafen

(Anzeige) Nachts wachliegen und Schäfchen zählen? Ich habe das wirklich schon ausprobiert. Süße Schäfchen, die über Zäune hopsen. Das war leider nur nicht wirklich effektiv! Zum tief und fest schlafen gibt es wesentlich bessere Tipps und auf die möchte ich hier genauer eingehen! Zuallererst steht diese Frage: Warum kann ich eigentlich nicht einschlafen? Das gilt es herauszufinden!

 

 

Tief und fest schlafen

 

 

Tief und fest schlafen – meine 5 besten Tipps

 

Bin ich müde genug? Finde deinen Rhythmus heraus!

 

Tatsächlich können wir oft nicht einschlafen, weil wir zu früh ins Bett gehen. Daher ist es zum einen sehr wichtig, erst bei ausgeprägter Müdigkeit schlafen zu gehen. Zum anderen ist es auch wichtig, auf Mittagsschlaf zu verzichten! Denn sonst ist es nicht verwunderlich, wenn man abends länger wach bleibt. Finde am besten heraus, was deinem Rhythmus entspricht. Wie viele Stunden Schlaf brauchst du, um ausgeruht zu sein? Das ist bei jedem anders. Für mich sind 7,5 Stunden ideal. Am besten schlafen ich im Zeitraum zwischen 23 und 8 Uhr.

 

Hast du eine gute Matratze? Fühlst du dich wohl in deinem Schlafzimmer?

 

Wie alt ist eigentlich deine Matratze? Alle 10 Jahre sollten diese nämlich ausgetauscht werden. Eine gute Matratze muss nicht teuer sein. Die Snooze Project Matratze setzt auf Transparenz: Keine Scheinrabatte, kein teures Marketing. Dafür gute Qualität zu einem guten Preis! Du bekommst sie online in allen möglichen Größen. Der Härtegrad liegt bei H3. Sie sind auch für Allergiker geeignet! 100 Tage lang kannst du sie auch testen und erstmal „probeschlafen“ darauf.

Ich habe mir jetzt zusätzlich einen Topper für meine Matratze bestellt und ein Nackenkissen. Mit dem Topper liege ich wie auf Wolken, es ist damit super weich und angenehm! Der ist übrigens auch je nach Größe (die könnt ihr auswählen) für alle Matratzen geeignet.

 

Snooze Project Topper

 

Sehr wichtig ist es, sich richtig wohl im Schlafzimmer zu fühlen. Wie ist die Atmosphäre in dem Raum? Nutzt du dein Schlafzimmer nur zum Entspannen und Schlafen oder arbeitest du auch darin? Nach Möglichkeit solltest du dort auf elektronische Geräte verzichten. Die Temperatur am besten nicht zu warm einstellen und vor dem Schlafengehen einmal gut durchlüften!

 

Führe ein Entspannungsritual durch

 

Ein Entspannungsritual vor dem Schlafengehen kann sehr beruhigend und förderlich für den Schlaf wirken. Du kannst dir selbst ein Ritual überlegen! Vielleicht eine kurze Meditation, eine warme Tasse Tee oder eine Wärmeflasche – oder alles zusammen!

 

Bereite dich auf den Abend und die Nacht vor

 

Damit meine ich: Spät abends keine schweren Mahlzeiten, kein Koffein oder zu viel Alkohol. Das alles fördert den Schlaf ganz und gar nicht. Ebenso wie Sport am späten Abend oder andere anstrengende Aktivitäten. Lasse den Abend bewusst und geruhsam angehen, das hilft dir auch beim Einschlafen!

 

Ähnliche Beiträge

 

 

Tief und fest schlafen

 

Tief und fest schlafen

 

Snooze Project Topper

 

Snooze Project Matratze

 

Tief und fest schlafen

 

Snooze Project Kissen

 

Tief und fest schlafen

 

 

Das könnte dir auch gefallen

4 Kommentare

  • Antworten Dschinni 12. November 2020 um 19:08

    Mega gute Ideen! Kämpfe auch schon seit längeren mit massiven Schlafproblemen und probiere die heute Abend gleich mal aus! Klingt sehr entspanntend und vielversprechend 🌙😚☺️

  • Antworten Lara 12. November 2020 um 19:25

    Oh Schlafprobleme sind Tagesform abhängig bei mir. Oft habe ich auch ein Ritual, doch manchmal geht’s einfach nicht. Das sieht echt gemütlich aus, ist es auch so ?

  • Antworten Kapitalwolf 12. November 2020 um 20:23

    Man legt viel zu wenig Aufmerksamkeit auf den Schlaf, dabei ist der so wichtig! Sieht so aus als steht bald ein Matratzenwechsel an Oo
    Grüße aus München 😉

  • Antworten Elisa 17. November 2020 um 22:14

    Vielen Dank für deine Tipps! Ich muss unbedingt mehr darauf achten. Ich schlafe eigentlich immer durch, aber egal ob ich 6, 7,8 der 11 Stunden schlafe, ich fühle mich immer müde. Warum, weiß ich leider nicht. Kann auch an der Matratze liegen, da müsste ich mich demnächst mal mit beschäftigen 🙂 Doch ein Entspannungs- und Abendritual klingt auch jeden Fall schon mal gut.
    Ich wünsche dir einen schönen Abend, Elisa von http://www.beautyinsimplicity.de

  • Hinterlasse einen Kommentar