BEAUTY

…ich bin dann mal auf Entzug

15. Oktober 2013
Meine Haare sehen sehr gesund aus und glänzen schön. Dennoch macht mir meine Mähne Probleme – ich leide schon seit Jahren unter gereizter Kopfhaut, Juckreiz und – wie mir mein Friseur gerne mal mitteilt – anscheinend auch ein paar Schuppen. Dann dachte ich mir immer so, ok, du hast eben eine empfindliche Kopfhaut, ist eben so. Aber was ist, wenn doch die falsche Pflege daran schuld ist?
Deshalb starte ich jetzt und heute ein Selbstexperiment: Goodbye, Silikone! Ich habe alle meine Haarpflegeprodukte, von Shampoo über Spülung bis hin zu Haarspray und Sprühkur in eine Kiste gepackt. In meinem Badschränkchen habe ich ganze zwei Produkte gefunden, die keine Silikone enthalten. Das sind diese hier – und sie wurden mir NICHT zur Verfügung gestellt:

Ich habe mir nie großartig über Inhaltsstoffe Gedanken gemacht. Stattdessen war ich immer der Meinung, dass zum Beispiel Pantene eine gute Marke ist und habe jahrelang die 2-Minuten-Repair-Kur gekauft und beim Shampoo immer mal abgewechselt zwischen den etwas teureren Drogerie-Produkten. Erst kürzlich beschäftige ich mich immer intensiver mit Inhaltsstoffen und hinterfrage nun auch mal, was da eigentlich so enthalten ist.
Heute morgen habe ich mich intensiv zum Thema Silikone informiert und bin auf diesen Link gestoßen, der alles ziemlich einfach und prägnant erklärt, klickt mal hier. Der Artikel ist sehr gut geschrieben und erklärt alles so super, dass ich empfehle, ihr lest es dort selbst und ich spare mir die Erklärung in meinem Beitrag. Hier und hier fand ich auch noch nähere Informationen, aber ich finde den ersten Link am besten. Der Selbstentzug dauert ungefähr zwei Wochen. Also melde ich mich Ende Oktober mit einem weiteren Post und erzähle, wie es mir ergangen ist ohne die Silikone in meiner Haarpflege.
Jetzt würde mich interessieren, was eure Meinung zu dem Thema ist. Habt ihr euch schon mal damit beschäftigt? Seit ihr vielleicht schon auf silikonfreie Produkte umgestiegen? 
andysparkles-Beautyblogger-silikonfreie-Pflege-keine-Silikone
andysparkles-Beautyblogger-silikonfreie-Pflege-keine-Silikone

 

andysparkles-Beautyblogger-silikonfreie-Pflege-keine-Silikone

 

andysparkles-Beautyblogger-silikonfreie-Pflege-keine-Silikone

Das könnte dir auch gefallen

55 Kommentare

  • Antworten ELISA 15. Oktober 2013 um 12:47

    very interesting product!
    Come back soon to visit me on…
    Nameless Fashion Blog
    Nameless Fashion Blog Facebook page

  • Antworten Melinas-süßes-Leben 15. Oktober 2013 um 13:16

    Ups. Da führst du mir mal schön vor Augen, dass ich selbst noch NIE auf so etwas geachtet habe. Ich bin gespannt, was du als Fazit ziehst und je nachdem wie das Ergebnis ist, werde ich mich vielleicht anstecken lassen:)

  • Antworten Mari 15. Oktober 2013 um 13:18

    ich bin schon vor etwa zwei jahren komplett auf silikonfreie haarprodukte umgestiegen. zwar bin ich absolut kein fachmann, was inhaltsstoffe und deren auswirkungen angeht, aber einfach die aussage à la "silikone kleben sich einfach nur über das haar drüber, es kommt nichts mehr dran, es sieht zwar gesund aus, aber darunter ist das haar eigentlich kaputt" hat mich dazu gebracht, zu sagen: das will ich nicht. ich möchte, dass mein haar wirklich gesund IST, gerade, wenn ich es lang wachsen lasse. und ich muss auch sagen, dass es meinem haar – klar, nach kurzer schwieriger umstellung – sehr viel besser geht als jemals zuvor. es ist nicht mehr so platt, und wenn es glänzt, dann weiß ich wenigstens, dass es tatsächlich gesund ist 🙂
    ich bin gespannt, was du für erfahrungen machst. halte durch, auch wenn es erst mal schlimmer wird!

    liebe grüße*

  • Antworten laters,coco. 15. Oktober 2013 um 13:39

    Ist ja lustig, dass du grade das Thema ansprichst, erst in den letzten Tagen hatte ich selbst mit meiner Schwester darüber gesprochen 🙂
    Habe mir auch nie großartig Gedanken drüber gemacht, wusste jetzt zwar, dass er nicht wirklich toll ist für die haare, aber irgendwie wars mir auch egal..
    Überlege nun mir so ein peel off shampoo zu kaufen und alle zwei Wochen dann mal die ganzen schädlichen Dinge auszuwaschen.
    Bin gespannt was du uns demnächst zu deinem Versuch sagst!

    Coco
    <3

  • Antworten anisimeoku dago 15. Oktober 2013 um 13:42

    I hope is gonna work! xx
    http://headenough.blogspot.co.uk/

  • Antworten Michelle Lee 15. Oktober 2013 um 13:50

    great post

    pinklemonincrystal.blogspot.kr

  • Antworten Nicky mywishstyle 15. Oktober 2013 um 14:00

    eine gute Produkte und Post,
    Danke .
    ciao

  • Antworten Carolyne O' 15. Oktober 2013 um 14:03

    Aww they seem interesting products hun!!
    Lot of kisses

    Carolina

    http://www.the-world-c.blogspot.com

  • Antworten leticia 15. Oktober 2013 um 14:04

    ich verzichte seit ca. 1 1/2 jahren auf silikone im haarzeug und meine haare sind seitdem viel besser geworden 🙂 die ersten paar wochen sind die haare wegen der umstellung etwas komisch, aber danach definitiv besser!
    liebst leticia
    http://savethebestforlast89.blogspot.de

  • Antworten Anela 15. Oktober 2013 um 14:20

    Aber Silikone führen doch eigtl nicht zu einer juckenden Kopfhaut, sondern dazu, dass Pflegestoffe das Haar nicht mehr richtig durchdringen können. Was deine Kopfhaut zum Jucken bringt, sind m.E. eher Sulfate, also die "Reinigungsstoffe". Die sind ziemlich agressiv und führen zu Austrocknen der Kopfhaut und somit zum Jucken. Also würde ich vllt auch mal gucken, dass du mildere Shampoos versuchst, z.B. Babyshampoo.

  • Antworten Lynn 15. Oktober 2013 um 14:20

    Ich verzichte seit längerem auf silikonen im shampoo/pflege und bin von der alverde nutricare reihe sehr angetan. Meinen haaren tut es wirklich gut, sie sind weich, voll und auch die spitzen nicht trocken (für diese verwende ich ein wolkenseifenhaaröl). Dazu dann hin und wieder die feuchtigskeitshaarkur von alverde. Beim styling entdecke ich ebenfalls alverde gerade für mich, die produkte duften so lecker.

  • Antworten Lichtfantasy 15. Oktober 2013 um 14:25

    Mit dem Thema habe ich mich auch vor kurzem auseinandergesetzt – allerdings habe ich keine Schuppen – mein Haar wird leider schnell mal fettig. Und daran könnten auch die Silikone schuld sein..Allerdings habe ich es nicht geschafft, auf ein anderes Shampoo umzusteigen weil ich das in den Ferien tun will, wenn ich nichts vorhabe damit ich mir am Anfang nichts anhören muss wegen meinen Haaren..

    Bin gespannt, wie es wird.
    Liebe Grüße, Anni
    lichtfantasy.blogspot.de

  • Antworten Angel Feliciano 15. Oktober 2013 um 14:55

    this looks like a nice product!

    http://www.pinkoolaid.com/

  • Antworten Sammie 15. Oktober 2013 um 14:57

    oh da bin ich ja mal gespannt wie deine haare reagieren 🙂 ich bin sicher dass sie sich gut erholen werden

  • Antworten Lena vgolove 15. Oktober 2013 um 14:57

    I use shampoo without silicones for a year. I like the results. Now I have a shampoo and conditioner Japanese brand Shiseido TSUBAKI Shining.
    Hair beautiful and shiny.

    Have a nice day!
    vgolove1.blogspot.ru

  • Antworten lovely 15. Oktober 2013 um 15:25

    Eine Zeit lang hab ich auch Silikon freie Shampoos benutzt weil alle im Netz geschrieben haben dass es schädlich ist usw. Aber meine Haare wurden extrem trocken. Seid dem ist mir das egal welche Inhaltsstoffe da drin sind hauptsache meine Haare sind schön 🙂
    Und für trockene Kopfhaut kann ich dir Kokosöl empfehlen. Wärme es etwas auf und verteile es auf deine Kopfhaut und lass es eine Stunde einwirken und spüle es dann aus 🙂
    Ich benutze selber Kokosöl und mein Dad hat auch ne extrem trockene Kopfhaut sodass man es schon sieht und wenn er Kokosöl benutzt ist wie durch Magie alles verschwunden 😀
    LG <3

  • Antworten annosarusrex 15. Oktober 2013 um 15:50

    dankeschön 🙂 freut mich ♥

    ah, ich habe das shampoo und die passende spülung zu der schauma sprühkur! die kur hatte ich noch gar nicht gesehen, ist ja super, werd ich mir gleich mal holen, brauche noch sowas!
    ich finde die reihe riecht total schön, nach meer und strand und urlaub!
    wasche meine haare schon seit einiger zeit ohne silikone, bestimmt schon über ein jahr! finde es gut..obwohl ich nicht direkt den unterschied sehe…habe etwas volleres und gesünder aussehendes haar! allerdings habe ich trotzdem spliss, der kommt bei mir also auch ohne silikone ab einer gewissen haarlänge, aber das ist ja auch irgendwie normal. ansonsten…naja, ich habe früher in meiner jugend nur silikonhaltige produkte benutzt, klar! da kannte man ja noch nix anderes und dennoch waren meine haare damals so megagesund und schön…hach…naja mit dem alter werden auch die haare gebrechlicher 😀

    viel spaß beim experiment! und bin auf deine ergebnisse gespannt.
    übrigens hatte ich beim umstellen auf silikonfrei bissl probleme mit gereizter kopfhaut. also wenn du eh dazu neigst, musst du sicher etwas rumprobieren, bis du das richtige shampoo für dich findest!

    lieben gruß,
    maze

  • Antworten Talkasia 15. Oktober 2013 um 16:07

    bei meinem ersten mal "ohne silikone" lief alles ganz furchtabr – mein haar fühlte sich schrecklich an – da hab ich eins von alverde benutzt – jetzt aktuell hab ich ein noname schampoo aus dem aldi (was mir total suspekt ist, aber von den inhaltsstoffen her ok war) – und dbei dem billigschampoo läuft es richtig gut grad mit meinem haaren!!

  • Antworten Oceansoul 15. Oktober 2013 um 16:10

    Ich hab mir noch nie über sowas Gedanken gemacht, meine Haare bzw. meine Kopfhaut scheint dass auch nicht wirklich zu stören 😉

    LG
    Ela

  • Antworten Who is Mocca? 15. Oktober 2013 um 16:12

    Damit hab ich mich noch nicht wirklich beschäftigt aber ich verwende eigentlich immer silikonfreie Pflegeprodukte! 🙂

    Liebe Grüße,
    Verena von http://www.whoismocca.com

  • Antworten Coco Colo 15. Oktober 2013 um 16:19

    Ich habe mir da noch nie Gedanken darüber gemacht. Meine Haut ist eigentlich auch sehr empfindlich, aber bis jetzt hatte ich mit Shampoos & Co aber noch keine Probleme…

    http://coco-colo.blogspot.de/

  • Antworten Laura Cubas Blanco 15. Oktober 2013 um 16:21

    Hola, me encanta tu blog, te añado a mis círculos de google 😉

    Hoy nuevo look en http://mamaartista.blogspot.com.es espero te guste 😀

    Muchas más fotos de looks compiladas en el facebook de mamaartista

    Mamaartista Instagram

  • Antworten Carmen 15. Oktober 2013 um 16:46

    Ich verzichte auch seit einiger Zeit auf Silikone. Bei manchen Produkten, die ich benutze habe ich mich nicht ausgiebig informiert, jedoch sind mein Shampoo und Conditioner frei von Silikonen 🙂 Ich benutze die Produkte von Balea, weil diese eindeutig gekennzeichnet und kostengünstig sind! Die Body Shop Shampoos habe ich auch mal probiert, leider ging das bei meinen Haaren gar nicht… Weil diese so dick und auch was länger sind wurden meine Haare nicht mehr richtig sauber, was Schuppen ja nur noch fördert… Ansonsten sind meine Silikonfrei-Erfahrungen jedoch positiv und das Kopfhautjucken ist bei mir auch weniger geworden 🙂
    xx

  • Antworten Denisa 15. Oktober 2013 um 17:16

    Good information. Great day.

    http://www.fashiondenis.com/

  • Antworten Lisa 15. Oktober 2013 um 17:30

    Bin mal gespannt was dein Fazit des Experiments ist 🙂
    Liebst,Lisa<3

  • Antworten Saskia von P. 15. Oktober 2013 um 17:44

    Ich habe nur einmal was ohne getestet und meine Haare wurden strohig. Dann habe ich doch wieder meine "üblichen" Haarpflegeprodukte gekauft. Wobei auf Dauer die Variante ohne Silikone die bessere ist. Bin auf deinen nächsten Post gespannt.

    Liebe Grüße
    Saskia
    My Style Room

  • Antworten Roxy's Rocks 15. Oktober 2013 um 17:45

    Ich habe Silikonen auch schon lange abgeschworen, finde es aber erschreckend, dass das Moroccanoil auch Silikone enthält und trotzdem wirds so gehyped.

  • Antworten eveela 15. Oktober 2013 um 18:30

    sounds great;)

  • Antworten Paola Lauretano 15. Oktober 2013 um 19:10

    It sounds good!!!!
    Kisses hun!

  • Antworten ina 15. Oktober 2013 um 19:20

    Ich habe mich mit Silikonen bei der Haarpflege noch gar nicht beschäftigt. Mir ist irgendwann nur aufgefallen, dass es im Drogeriemarkt auf einmal vermehrt Produkte gab, die mit "ohne Silikone" werben. Weiter befasst habe ich mich damit aber noch nicht. Ich sollte einmal deinen Link durchschmökern, was? 😉

    Liebst, ina

    Petite Saigon

  • Antworten Sanzibell 15. Oktober 2013 um 19:32

    hab mir da noch keine gedanken gemacht 😀 ♥

  • Antworten Cary 15. Oktober 2013 um 19:40

    Ich benutze seit knapp 10 Monaten nur noch silikonfreie Produkte und meinen Haaren geht es deutlich besser. Ich hatte nicht einmal Probleme mit einer Umstellungsphase, der Übergang ging nahtlos. Und bevor ich silikonfreie Produkte benutzt habe, musste ich unbedingt Shampoo und Spülung benutzen, ohne Spülung kam ich nicht durch meine Haare durch. Mit meinem silikonfreien Shampoo fühlen sich meine Haare schon sofort super an, eine Spülung hab ich seit Ewigkeiten nicht mehr benutzt.

  • Antworten kleiderkraenzchen. 15. Oktober 2013 um 20:33

    Ehrlich gesagt: Mal so, mal so….
    Aber ich bin auf dein Fazit gespannt!
    Lara von Kleiderkraenzchen

  • Antworten Nonchalant Rebel 15. Oktober 2013 um 21:07

    Nice post!

    xx Mounia
    http://www.nonchalantrebel.blogspot.com

  • Antworten Harija 15. Oktober 2013 um 21:39

    Nice review

    My Lyfe ; My Story
    @MyLyfeMyStory ♥ ♥

  • Antworten Sam 15. Oktober 2013 um 22:58

    I haven't tried any shampoos from the Body Shop before, I think i need to start!

  • Antworten deborah poh 16. Oktober 2013 um 05:35

    Great post, I've been thinking about what shampoo is best for my hair lately because I feel like it's pretty unhealthy right now (meaning I desperately need a haircut), so this review is great material for me to read! Thanks for sharing 🙂 Your hair always looks wonderful so I'll trust your authority on the matter 😛

    xx Debbie

    http://www.whatdoffydoes.com

  • Antworten Roxanne | BALUZ 16. Oktober 2013 um 05:58

    Nice post! Definitely wanna try them!

    -xoxo- Roxanne | BALUZ

    Connect with BALUZ:
    Blog | Twitter | Bloglovin' | Google+ | Pinterest | WeHeartIt | Instagram

  • Antworten Paola Lauretano 16. Oktober 2013 um 06:42

    Have a lovely day Andy!!!!
    Kissss

  • Antworten sara josephine - sartob 16. Oktober 2013 um 07:49

    my friend used that body shop too n it's great!

    x
    sartob

  • Antworten Carolyne O' 16. Oktober 2013 um 08:28

    Kisses my babe <3

    Carolina

    http://www.the-world-c.blogspot.com

  • Antworten TJ 16. Oktober 2013 um 10:08

    Danke, für deinen Kommentar!
    Ehrlich gesagt, beschäftige ich mich nicht direkt besonders mit dem Thema Silikone, da meine Haare ziemlich unkompliziert sind 🙂
    LG
    not-only-a-picture.blogspot.de

  • Antworten Sabrina Mohr 16. Oktober 2013 um 10:39

    Das ist ein wirklich interessanter Ansatz … denn auch ich habe mir bisher ehrlich gesagt nie Gedanken über die Inhaltsstoffe meiner Shampoo's etc. gemacht. Ich bin auf jeden Fall sehr gespannt auf das Ergebnis deines Selbst-Testes!

    LG, Sabrina 🙂
    Happiness-Is-The-Only-Rule

  • Antworten Jimena 16. Oktober 2013 um 11:57

    Toll Idee aus Silikone zu verzichten, ich bin gespannt was du uns noch zu deinen neuen Shampoos erzählen wirst!

    Hier geht's zu meinem Blog

  • Antworten Svetlana 16. Oktober 2013 um 19:46

    Ich achte darauf, dass auf meine Haare (abgeshene von Haarspray!) kein Silikon kommt. Meine Shapoo ist von yes to…, meine Spülungen von alverde und meine Haare sehen super aus !
    Seit ich ekien Silikone mehr verwende, glänzen sie auch wieder und sie auch gesund. Und sehen nicht nur so aus…

    Ich würde aber trotzdem mit einem speziellen Reinigungsshampoo ab und zu waschen (gibts von Balea, ohne SIlikone), denn das so´pült einfach alles weg! 😉

    lg
    svetlana von Lavender Star

  • Antworten annosarusrex 16. Oktober 2013 um 22:12

    oops, hab mich verguckt. ich hab doch ein anderes shampoo von schauma.. das ist aber auch blau, deshalb hab ichs wohl verwechselt. aber das was ich hab riecht total gut nach meeeeeer und urlaub 🙂 musst du mal schauen!
    und danke für deine glückwünsche! lush ist echt toll ♥

    maze

  • Antworten Sóley 16. Oktober 2013 um 23:14

    Ich bin tatsächlich auch vor einiger Zeit auf silikonfreie Produkte umgestiegen. Ich hab auch jahrelang Pantene benutzt, aber weil ich Allergien bekommen habe deren Grund ich noch immer nicht weiß, bin ich auf Naturkosmetik umgestiegen, weil da weniger Duftstoffe und so drin sind. Ich muss sagen am Anfang fand ich sahen meine Haare echt scheiße aus 😀 (das tun sie sonst nie und ich liebe meine Haare) Sie hingen runter und sahen irgendwie voll trocken aus. Aber mittlerweile sehen sie wieder richtig schön gepflegt und gesund aus 🙂 Ich glaub mittlerweile silikonfrei ist besser 🙂

  • Antworten Julia 17. Oktober 2013 um 18:04

    Ohje, doofe Kopfhaut kenne ich auch nur zu gut. 🙁
    Ich habe da auch lange auf Silikone verzichtet, aber das hat bei mir keinen Unterschied gebracht. Und bei Naturkosmetik-Shampoos mit offenbar richtig guten Inhaltsstoffen hatte ich auch nur Probleme. Momentan versuche ich für mich so ein Zwischending zu finden, aber das optimale Shampoo war noch nicht dabei. Entweder meine Kopfhaut ist entspannt, aber die Haare sehen aus wie Stroh und lassen sich trotz Spülung kaum durchbürsten oder ich hab schöne Haare, aber unschöne Kopfhaut. :-/

  • Antworten Jess 19. Oktober 2013 um 09:06

    Die Produkte von alverde sind toll 🙂
    Xx Jess
    http://mademoiselle-de-moulin-rouge.blogspot.de/

  • Antworten Mitsuki90 19. Oktober 2013 um 22:03

    Ich bin auch seit ca 3 Wochen umgestiegen und bin mitten in der zwischenphaseWo meine Haare etwas komisch und trocken sind XD ich bin gespannt 😀 und für die Kopfhaut kann ich dir wie in einem Kommentar schon gesagt, kokosöl echt empfehlen! Für die Spitzen und Längen Ist es natürlich auch super!

  • Antworten Wie war der Entzug? - andysparkles.de 12. August 2017 um 23:14

    […] – vor einem knappen Monat begann ich mit dem Silikon-Entzug was meine Haarpflege angeht. Hier habe ich euch schon davon berichtet. Zwei Wochen waren einfach zu kurz, um ein erstes Fazit zu […]

  • Antworten OUTFIT: BAD HAIR DAY - andysparkles.de 12. August 2017 um 23:14

    […] trifft bei mir momentan leider zu – ich bin nun seit einer Woche auf Silikon-Entzug – hier habe ich schon davon berichtet. Leider vertrage ich das Shampoo von The Body Shop nicht und […]

  • Antworten Résumé: 3 Monate Entzug - andysparkles.de 12. August 2017 um 23:33

    […] Haarpflegeprodukten. Wenn ihr euch noch mal meine letzten Artikel dazu durchlesen möchtet – hier und hier. Ich habe viel ausprobiert. Mein erstes silikonfreies Shampoo von The Body Shop war […]

  • Antworten Diese Inhaltsstoffe sind schlecht für deine Haut! (+Online-Apotheke Shopping Tipps) - andysparkles.de 22. Februar 2018 um 08:20

    […] gibt noch so einige weitere bedenkliche Inhaltsstoffe, so wie Silikone, oder Inhaltsstoffe die bei bestimmten Hautproblemen zu Reizungen führen. Wer Probleme hat, sollte […]

  • Hinterlasse einen Kommentar