Lifestyle Werbung

So wird es was mit den Vorsätzen – Kau dich zum Ziel 2018!

6. Januar 2018
So wird es was mit den Vorsätzen-Kau dich zum Ziel-Blog-andysparkles.de

[Anzeige] Es ist nun die erste Januarwoche und damit starten auch wieder die guten Vorsätze. Erstmal ist richtig viel los in den Fitness-Studios, jeder meldet sich hoch motiviert an, denn dieses Jahr soll es endlich klappen mit mehr Sport und der gesünderen Ernährung. Das ist alles schön und gut, schade ist nur, dass sich schon Ende Februar und März meistens wieder die Vorsätze verabschieden und wir zurück in den alten Trott fallen. Gibt es denn auch die Möglichkeit, wie wir wirklich zu unserem Ziel kommen können im neuen Jahr? In Kooperation mit Wrigleys habe ich mir dazu ein paar Gedanken gemacht – ganz nach dem Motto: So wird es was mit den Vorsätzen – Kau dich zum Ziel!

So wird es was mit den Vorsätzen-Kau dich zum Ziel-Blog-andysparkles.de

 

So wird es was mit den Vorsätzen

Meine Motivation, komplett und völlig mit dem Rauchen aufzuhören, war total merkwürdig. Als ich zum ersten Mal aufgehört habe, war ich so genervt, weil bei mir immer Zigaretten geschnorrt wurden. Also habe ich aufgehört. Damit keiner mehr schnorren kann. So einfach. Doch dann habe ich wieder angefangen. Meine nächste Motivation: Ich habe gelesen, dass Zigarettenrauch ganz schlecht für das Zahnfleisch ist. Da mein Zahnfleisch ohnehin total empfindlich ist und ich deswegen auch ständig zur professionellen Zahnreinigung laufe, war das für mich eine so große Motivation, dass ich nie mehr eine Zigarette anfassen wollte. Doch eigentlich steckt dahinter noch eine ganz andere Motivation – die wirklich übergreifend ist und uns sogar bei unseren ganzen Lastern helfen kann.

Ich möchte gut zu mir sein.

Wenn wir gut zu uns selbst sind, es lernen, uns selbst gut zu behandeln, dann hilft es ungemein, sich blöde Laster abzugewöhnen. Es ist, wie so oft der Fall, eine reine Kopfsache. Niemand fühlt sich gut in seinem Körper, der ständig Zigaretten raucht, haufenweise Fast Food in sich rein stopft oder sich kaum bewegt.

So wird es was mit den Vorsätzen-Kau dich zum Ziel-Blog-andysparkles.de

Doch wie kann ich lernen, gut zu mir und meinem Körper zu sein?

Manchmal hilft es, sich selbst zu überlisten. Kleine Tricks und Tipps anwenden. Ich möchte endlich einen Sixpack haben und tolle Instagram Bilder posten damit – hört sich vielleicht oberflächlich an, doch wenn es euch dabei hilft, mehr Sport zu treiben, warum also nicht? So eine ganz persönliche Motivation, die euch wirklich antreibt, ist Gold wert.

Wer ständig Hunger hat, der kann sich auch öfters mal einen zuckerfreien Kaugummi genehmigen. Ich mache das selbst sehr gerne, weil ich gerade bei der PC-Arbeit ständig am futtern bin. Beim Kauen kann ich mich viel besser konzentrieren. Das kann auch ein Kaugummi sein! Ich mag die Extra Professional Kaugummis von Wrigley so gerne, weil sie zuckerfrei sind. Minzgeschmack mag ich am liebsten. Es gibt auch noch einige andere Sorten, ganz nach Geschmack, so wie Airwaves, 5 GUM oder Orbit. Sie sorgen für weniger Heißhunger, steigern die Konzentration und ich liebe das frische Gefühl im Mund!

So wird es was mit den Vorsätzen-Kau dich zum Ziel-Blog-andysparkles.de

So wird es was mit den Vorsätzen – nochmal zusammengefasst: Setz euch eure ganz persönlichen Zielvorsetzungen, die euch wirklich antreiben und täglich motivieren. Findet kleine Helfer, so wie zuckerfreie Kaugummis oder was auch immer euch hilft, eure Ziele durchzusetzen.

So wird es was mit den Vorsätzen-Kau dich zum Ziel-Blog-andysparkles.de So wird es was mit den Vorsätzen-Kau dich zum Ziel-Blog-andysparkles.de So wird es was mit den Vorsätzen-Kau dich zum Ziel-Blog-andysparkles.de So wird es was mit den Vorsätzen-Kau dich zum Ziel-Blog-andysparkles.de So wird es was mit den Vorsätzen-Kau dich zum Ziel-Blog-andysparkles.de So wird es was mit den Vorsätzen-Kau dich zum Ziel-Blog-andysparkles.de So wird es was mit den Vorsätzen-Kau dich zum Ziel-Blog-andysparkles.de So wird es was mit den Vorsätzen-Kau dich zum Ziel-Blog-andysparkles.de

Das könnte dir auch gefallen

13 Kommentare

  • Antworten Nadine 6. Januar 2018 um 22:49

    Hallo

    Ich finde es ja immer wieder spannend das sich alle ausgerechnet zu Neujahr gute Vorsätze machen. Hm, damit habe ich schon lange aufgehört – wenn ich etwas ändern möchte kann ich das ja jederzeit tun! 😉 Und brauche kein Fest in ein neues Jahr.

    Kaugummi kaue ich auch viel zu viel.

    Und das liebe Thema rauchen – bin ich seit April letzten Jahres los. Ich bin aufs Dampfen umgestiegen und werde wohl auch das bald aufgeben. Da geht jeder seinen eigenen Weg 🙂

    Liebe Grüße und viel Erfolg für 2018!

    Nadine von https://skybabes-welt.blogspot.de

  • Antworten Sarah 6. Januar 2018 um 23:50

    Wieder tolle Bilder meine Liebe 🙂
    Ich habe tatsächlich dieses Jahr mal keine Vorsätze, außer einfach mal machen und schauen was passiert 😀

    Liebst, Sarah von Belle Mélange

  • Antworten Zuckerbrotliebe 7. Januar 2018 um 03:55

    Gute Vorsätze? Habe und mache ich mir eigentlich nie. Wüsste auch nicht worüber? Habe mit Zigaretten nichts zutun, esse gesund bzw. mache Sport sodass ich den Vorsatz mehr Sport machen mir auch nicht vornehmen müsste – eigentlich optimal…oder?! Klingt vielleicht bissl eingebildet, aber ich denke mir es ist umso deprimierender wenn man sich gute Vorsätze macht und sie aus irgendeinem Grund wieder über Board wirft – dann lieber keine machen. Deine Bilder sind ein Traum – krieg ich Lust auf Urlaub. Lieben Gruß aus meiner Küche Jennifer von http://www.zuckerbrotliebe.de

  • Antworten Saskia 7. Januar 2018 um 07:34

    Ich finde gute Vorsätze zum neuen Jahr gar nicht verkehrt. Man hat seinen Tag x und los gehts (wobei natürlich auch jeder andere Tag im Jahr zum Tag x gemacht werden kann). Bei der Motivation gebe ich dir Recht. Hier muss man sich gleich einen Plan zurecht legen wie man sein Ziel wohlmöglich gut erreicht und nicht mitten drin aufgibt, weil etwas anstrengend, lästig, arbeits-/zeitintensiv oder sonst wie nervig ist.

  • Antworten Die Freiberuflerin 7. Januar 2018 um 10:50

    Exakt diese Kaugummis begleiten mich auch ständig überall hin 😀 Zum einen mag ich es, wenn ich anderen Menschen mit einem frischen Atem begegne und zudem stillt es tatsächlich hin und wieder dieses gefühl, nun irgendwas naschen zu müssen 😀

  • Antworten FiosWelt 7. Januar 2018 um 18:22

    Ich kaue auch sehr gerne Kaugummi, wobei ich damit meist nicht den Hunger unterdrückt bekomme^^ Ich kau sie aber auch sehr gerne für den frischen Atem.

    LIebe Grüße
    Fio

  • Antworten Jasmin 7. Januar 2018 um 18:29

    Ich kaue auch sehr gerne Kaugummis. Finde den Post wirklich toll und hoffe das einige ihre Vorsätze so besser halten können.

    LG Jasmin

  • Antworten Michelle Früh 8. Januar 2018 um 12:23

    Kaugummi habe ich früher immer gekaut. Mittlerweile nur noch sehr selten.
    Ein schöner und tolle Bilder
    Liebe Grüße Michelle von beautifulfairy

  • Antworten Vanessa 8. Januar 2018 um 15:03

    Super schöne Bilder. Seit ich 3 Kronen habe, kau ich gar kein Kaugummi mehr. Ich vermeide sogar alles was zäh ist. Aber manchmal hätte ich Lust drauf.
    Aber einen Plan für 2018 habe ich nicht. Vorsätze halte ich sowieso nicht ein. Leider.

    Hab einen schönen Tag.
    xoxo Vanessa

  • Antworten L♥ebe was ist 8. Januar 2018 um 21:05

    was für eine witzige Metapher 🙂
    aber stimmt eben auch, manchmal muss man sich einfach durchbeißen!

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von http://www.liebewasist.com

  • Antworten Marie 9. Januar 2018 um 09:22

    Kau dich zum Ziel – einfach genial! Vorsätze habe ich mir in diesem Jahr eigentlich keine gesetzt, denn es kommt ja eh immer anders, als man denkt. Dennoch möchte ich ein wenig sportlicher sein und das Fahrrad statt das Auto mehr zu nutzen.
    Schöner Beitrag.

  • Antworten Jana Kalea 9. Januar 2018 um 14:45

    Ich starte meist mit guten Vorsätzen und Plänen ins neue Jahr. Die meisten habe ich jedoch nicht von einem Tag auf den anderen, sondern nach und nach umgesetzt. Z.B. habe ich irgendwann entschieden, dass es einfach zu riskant für die Gesundheit (und auch zu teuer) ist, zu rauchen und habe nach und nach damit aufgehört. Und Kaugummis kaue ich seitdem auch ganz gerne, weil man dann einfach „etwas zu tun“ hat. 🙂

    Liebe Grüße
    Jana
    http://www.comfort-zone.net

  • Antworten Janika 10. Januar 2018 um 19:18

    Ich habe mir ja zum Vorsatz gemacht, meine alten Vorsätze aus den letzten Jahren weiterhin erfolgreich durchzuziehen 😀
    Wirklich tolle Tipps & natürlich wieder wunderschöne Fotos!

    Liebe Grüße,

    Janika – nothing personal

  • Hinterlasse einen Kommentar

    *