Freitagspost

Freitagspost: Selbstbewusst durch Kleidung?!

23. März 2018
Selbstbewusst durch Kleidung-Freitagspost-Berlinblog-Bikini-andysparkles

Die Fashion-Industrie hat keinen guten Ruf. Sie gilt als oberflächlich und konsumorientiert und hey, jetzt mal ernsthaft irgendwie stimmt das auch. Steckt ein paar Top-Influencer in einen Raum und in Sekundenschnelle wird nur noch über Balenciaga, Cartier und Louis Vuitton Sneakers diskutiert. Trotzdem steckt da mehr dahinter. Fashion, unsere Kleidung, kann uns bestärken, sie ist ein Lifestyle, sie lässt uns zu einer anderen Person werden. Kleidung beeinflusst unser Selbstbewusstsein. Definitiv. Selbstbewusst durch Kleidung? Darum geht es heute im Freitagspost

Selbstbewusst durch Kleidung-Freitagspost-Berlinblog-Bikini-andysparkles

Der Einfluss von Kleidung

Schon mal was von „Enclothed Cognition“ gehört? Die Kleidung die wir tragen, kann sogar beeinflussen, wie wir uns fühlen und was wir denken. Deswegen gibt es auch oft den Ratschlag, dass selbst Selbstständige in ihrem Home Office am besten anständige Kleidung tragen sollen und keinen Pyjama. Denn das lässt uns „besser“ arbeiten, weil wir uns besser fühlen. Ich weiß, jetzt kommen ganz viele und sagen, sie arbeiten am liebsten im Bett im Pyjama. Aber mal ehrlich, würdet ihr euch auch im Vorstellungsgespräch im Pyjama wohlfühlen?

Bei mir ist es bei jeder Fashion Week so, dass ich mir mindestens 3-4 neue Teile kaufen muss. Im Winter waren es jetzt Mäntel. Dann fühle ich mich richtig gut, wenn ich so ein tolles Teil trage, was ich mir gerade gegönnt habe. Oberflächlich? Vielleicht. Doch es hat Wirkung. Denn Kleidung beeinflusst nun mal tatsächlich, wie wir uns fühlen.

Selbstbewusst durch Kleidung-Freitagspost-Berlinblog-Bikini-andysparkles

Selbstbewusst durch Kleidung?

Warum nutzen wir es nicht für uns aus? Wählen jeden Tag ein Kleidungsstück, in dem wir uns richtig gut fühlen? Es muss zu uns passen, im besten Fall schick sein und bequem. Zumindest in meinem Fall, denn in High Heels fühle ich mich nicht so wohl. Nach einer langen Reise schlüpfe ich daheim am liebsten aus allen Kleidern raus und in einen Bademantel, weil das dann mein Wohlfühllook ist. Auf dem Weg zur Arbeit trage ich meinen neuen Lieblingsmantel und zum Sport motiviert mich die schicke neue Trainingsleggings.

Mein Tipp? Zieh an was DIR gefällt. Worin du dich gut fühlst. Trage es mit Selbstbewusstsein.

Selbstbewusst durch Kleidung-Freitagspost-Berlinblog-Bikini-andysparkles

Fotos von Christine
Location: Bangkok, Pullman Hotel GSelbstbewusst durch Kleidung-Freitagspost-Berlinblog-Bikini-andysparkles Selbstbewusst durch Kleidung-Freitagspost-Berlinblog-Bikini-andysparkles Selbstbewusst durch Kleidung-Freitagspost-Berlinblog-Bikini-andysparkles Selbstbewusst durch Kleidung-Freitagspost-Berlinblog-Bikini-andysparkles Selbstbewusst durch Kleidung-Freitagspost-Berlinblog-Bikini-andysparkles Selbstbewusst durch Kleidung-Freitagspost-Berlinblog-Bikini-andysparkles

Das könnte dir auch gefallen

6 Kommentare

  • Antworten Saskia 24. März 2018 um 07:02

    Kleidung beeinflusst wirklich die Stimmung und wie man sich fühlt. Deswegen versuche ich mehr und mehr nur noch Lieblingsteile im Schrank zu haben und gar nichts mehr, was mir dann doch nicht gefällt oder mich stört, weil es unbequem oder unpraktisch für mich ist.

  • Antworten Vanessa 24. März 2018 um 09:27

    Hallo!
    Ich bin auch der Meinung, dass die Kleidung einen erheblichen Einfluss auf unser allgemeines Wohlbefinden hat. In einem Kartoffelsack würde ich mich in der Stadt schließlich nicht wohlfühlen. Wenn ich Morgens mit Jogginghose Brötchen hole, macht es mir nichts aus und ich fühle mich wohl, aber auf ein Event würde ich allerdings etwas anderes bevorzugen. Wie du es schon gesagt hast, wir sollen uns so kleiden, wie wir uns wohlfühlen.

    Ich wünsche ein schönes Wochenende!
    Vanessa

  • Antworten Lisa 10. April 2018 um 18:50

    Kleidung kann den Menschen schon ziemlich stark beeinflussen. Dein Beitrag gefällt mir gut und die Bilder sind wirklich fantastisch geworden! 😀
    Liebe Grüße

  • Antworten Jessica 10. April 2018 um 22:05

    Kleider machen Leute, definitiv. Deshalb tragen wir schöne Unterwäsche, obwohl sie keiner sieht, einfach weil wir uns so wojler fühlen.
    Viele Grüße, Jessica | http://www.vintageherz.com

  • Antworten Sportlich 11. Mai 2018 um 09:21

    Ich kann das für mich nur bestätigen, ich bin auf alle Fälle Selbstbewusst durch das was ich trage! Ich bin eher der lässige Sport Typ, so fühl ich mich einfach am wohlsten. Ich mag es nicht wenn alles kneift und zwickt. Ich hatte mal einen Job, in dem musst ich immer im Anzug kommen, das war nicht meine Zeit 🙁 Das hat mich nervös gemacht und ich fühlte mich nicht wohl, und wer sich nicht wohl fühlt ist in der Regel auch nicht selbstbewusst !

    Liebe Grüße und Dankeschön 🙂

  • Antworten Bist du unsicher mit deinem Styling? - andysparkles.de 16. Mai 2018 um 14:13

    […] Selbstbewusst durch Kleidung? Nicht umsonst sollen wir uns für den Job kleiden den wir haben möchten, nicht für den, den wir schon haben. Mir geht es vor allem so, dass ich durch den Blog und natürlich auch durch das Leben in Berlin, denn hier sieht man außergewöhnlich viele gut gekleidete Menschen, einen gewissen Druck verspüre. Ich betrachte das als positiven Druck, weil ich mich viel experimentierfreudiger fühle mit meinen Outfits als noch vor ein paar Monaten. […]

  • Hinterlasse einen Kommentar

    *