Berlin TRAVELS

Ausflug Potsdam: Das musst du gesehen haben!

22. Juli 2018

Während ich noch für meinen Bericht über den Ausflug Potsdam recherchiert habe, ist mir aufgefallen, wie viel ich noch gar nicht gesehen habe von dieser Stadt. Das freut mich fast umso mehr, denn dann lohnt sich auch noch ein weiterer Trip! Tatsächlich gibt es hier viel mehr zu sehen, als ich eigentlich erwarten würde. Es ist ein tolles Ausflugsziel, wenn ihr mal raus aus Berlin möchtet! Meine Tipps für einen Tagesausflug nach Potsdam sammele ich hier in diesem Beitrag!

Ausflug Potsdam: 3 Tipps für deinen Tagestrip

Park Sanssouci mit dem Schloss

Der Klassiker: Ein Ausflug in den Park Sanssouci! Wasserfontänen, das Schloss, wunderschöne Gartenkunst – das Areal ist riesig und hier lässt sich locker ein ganzer Tag verbringen. 1990 wurde das Gelände zum UNESCO Welterbe erklärt. An einem sonnigen Wochenende sind daher natürlich so einige Touristen unterwegs. Wer mit dem Auto anreist, hat die Auswahl aus vielen Parkplätzen direkt am Gelände. Auch mit S-Bahn und Bus sehr gut zu erreichen!

Öffnungszeiten Park Sanssouci: 10:00 bis 18:00 täglich (alle Infos auf der Homepage)

Der Eintritt ist kostenlos! Wer mag kann aber zum Erhalt der Gartenanlage eine Spende am Eingang hinterlassen. Auf dem Gelände gibt es übrigens fast alles: Souvenirshops, Cafés, Geldautomaten und sogar eine Kutsche, die dich in einer 60minütigen Fahrt für 10 Euro zu allen Schlössern im Park fährt. Der Park wurde nach dem Vorbild französischer Lustschlösser erbaut und auch mich hat es gleich an Versailles erinnert. Erbaut hat es der preußische König Friedrich II (Friedrich der Große)!

Ausflug Potsdam-Berlin Reiseblog-Ausflug rund um Berlin-Berlinblog-Reiseblog-andysparkles

Ausflug Potsdam-Berlin Reiseblog-Ausflug rund um Berlin-Berlinblog-Reiseblog-andysparkles Ausflug Potsdam-Berlin Reiseblog-Ausflug rund um Berlin-Berlinblog-Reiseblog-andysparkles

Die Orangerie im Park Sanssouci

Ok zugegeben, Punkt 1 ist fast identisch mit Punkt 2 – könnte man meinen! Doch bei meinem ersten Besuch im Park Sanssouci vor einigen Jahren habe ich genau diesen Punkt verpasst, der sich nun zu meinem liebsten Spot im Park entwickelt hat. Die Orangerie ist fußläufig gut zu erreichen vom Schloss aus und bietet einen Anblick wie aus einer mediterranen Filmkulisse. Sie ist die längste Gebäude im Park. Für einen kleinen Eintritt kann man bis hinauf steigen und die Aussicht genießen!


Ausflug Potsdam-Berlin Reiseblog-Ausflug rund um Berlin-Berlinblog-Reiseblog-andysparkles

Das holländische Viertel

Mitten in Potsdam ein holländisches Viertel! Warum nur? Nun, 1740 hat die Stadt es für die holländischen Gastarbeiter gebaut. Es ist das größte holländische Gebäuderensemble außerhalb der Niederlande! Besonders gut gefallen haben mir die vielen typischen kleinen Cafés. Käsekuchen, Poffertjes – lauter Leckereien! An den Schaufenstern konnte ich einige schöne Boutiquen erkennen, doch leider waren wir Sonntags dort und diese Geschäfte waren geschlossen. Dort ist auch dieser Outfit Beitrag entstanden!

Ausflug Potsdam-Berlin Reiseblog-Ausflug rund um Berlin-Berlinblog-Reiseblog-andysparkles

Weitere Tipps für Potsdam (die ich noch nicht selbst besucht habe)

Das Russische Viertel

Neben dem holländischen Viertel bietet Potsdam auch die Russische Kolonie Alexandrowka! Der Kaiser Friedrich Wilhelm II hat es für den russischen Zaren Alexander I zum Andenken über den Sieg über Napoleon errichten lassen.

Belvedere auf dem Pfingstberg

Noch ein toller Ausblick über die Stadt: Das Belvedere-Gebäude ist ebenfalls ein sehr beliebter Sightseeing Punkt in Potsdam.

Glienicker Brücke

Ein Symbol des Kalten Krieges: Diese Brücke verbindet Berlin mit Potsdam. 1986 fand hier ein sehr berühmter „Agentenaustausch“ statt. Dabei wurden politische Häftlinge zwischen der westlichen und der sowjetischen Welt ausgetauscht.

Berliner Vorstadt: Wo die Promis leben

Direkt hinter der Glienicker Brücke leben die Prominenten. Im Villenviertel am Ostufer des Heiligen Sees residieren Fernsehgrößen wie Günther Jauch oder Designer Wolfgang Joop.

Park und Schloss Babelsberg

Ein weiterer schöner und riesiger Park mit Schloss, diesmal im Osten Potsdams! Sehenswert, sprengt aber sicherlich den Rahmen, wenn ihr nur einen Tag Zeit habt die Stadt zu erkunden.

Wenn ihr noch mehr sehen möchtet: Es gibt außerdem noch das Schloss Cecilienhof zu besichtigen, das Marmorpalais oder das Nauener Tor.

Was nicht fehlen darf beim Ausflug Potsdam: Filmpark Babelsberg

Den Filmpark Babelsberg habe ich bei einem Berlin Ausflug mit Christine schon mal erkundet, vor einigen Jahren. Wir hatten damals die 7-Seen-Tour auf dem Wannsee gemacht und anschließend sind wir rüber nach Potsdam gefahren. Hier gilt ebenfalls: Viel Zeit einplanen, denn das Gelände ist wirklich sehenswert! Vielleicht wollt ihr euch auch noch eine der Stunt Shows anschauen, die zu bestimmten Uhrzeiten stattfinden.

Wie findet ihr die Idee mit einem Ausflug Potsdam – habt ihr die Stadt schon mal besucht?

Ausflug Potsdam-Berlin Reiseblog-Ausflug rund um Berlin-Berlinblog-Reiseblog-andysparkles Ausflug Potsdam-Berlin Reiseblog-Ausflug rund um Berlin-Berlinblog-Reiseblog-andysparkles Ausflug Potsdam-Berlin Reiseblog-Ausflug rund um Berlin-Berlinblog-Reiseblog-andysparkles Ausflug Potsdam-Berlin Reiseblog-Ausflug rund um Berlin-Berlinblog-Reiseblog-andysparkles Ausflug Potsdam-Berlin Reiseblog-Ausflug rund um Berlin-Berlinblog-Reiseblog-andysparkles Ausflug Potsdam-Berlin Reiseblog-Ausflug rund um Berlin-Berlinblog-Reiseblog-andysparkles Ausflug Potsdam-Berlin Reiseblog-Ausflug rund um Berlin-Berlinblog-Reiseblog-andysparkles Ausflug Potsdam-Berlin Reiseblog-Ausflug rund um Berlin-Berlinblog-Reiseblog-andysparkles

 

Das könnte dir auch gefallen

3 Kommentare

  • Antworten Yvonne 23. Juli 2018 um 08:52

    Ich liebe Potsdam, war das früher immer super gerne 🙂

    Yvonne von Willascherrybomb!

  • Antworten Fashion Week in Berlin - mein Monatsrückblick im Juli - andysparkles.de 13. August 2018 um 16:58

    […] bitte Potsdam? Im ersten Juli Wochenende machte ich einen Ausflug dorthin mit Nancy. Ein ganzer Bericht zu Potsdam ist schon […]

  • Antworten 5 Dinge die du jetzt im Herbst machen musst! - andysparkles.de 16. Oktober 2018 um 14:09

    […] unterwegs bei einer Veranstaltung oder feiern im Halloween-Kostüm? Im Filmpark Babelsberg in Potsdam finden wie jedes Jahr die Horrornächte […]

  • Hinterlasse einen Kommentar