30something

Lerne dem Leben zu vertrauen

9. August 2019
Lerne dem Leben zu vertrauen

Wenn ich in einer fremden Stadt bin und ein Hauseingang steht offen, laufe ich gerne hinein. So auch in Berlin, 2010. Ich betrete einen Hauseingang in Kreuzberg und sehe einen Flur, an dessen Wänden überall ausgedruckte Zitate hängen. Dutzende DIN-A 4 Seiten mit ausgedruckten Zitaten von Denkern und Dichtern. Das habe ich dann zu Hause nachgemacht und jedes Zitat, dass mir sehr wichtig war, habe ich gesammelt. Irgendwann ausgedruckt und mit Tesa in meinem Kleiderschrank befestigt. Ich mache das nicht mehr. Doch Zitate liebe ich nach wie vor. Wenn ich heute eins ausdrucken würde, dann dieses hier: Menschen machen Pläne, Gott lacht. Ich glaube nicht unbedingt an Gott, doch an so etwas wie Schicksal, Vorhersehung, es ist schwer zu beschreiben.

 

30something Kolumne auf andysparkles

 

Lerne dem Leben zu vertrauen

 

Spinat gehört zum Leben dazu

 

 

Laura Malina Seiler (ich weiß, ihr hört ständig ihren Namen in meiner Kolumne) hat in ihrem Buch „Schön, dass es dich gibt“ einen Vergleich aufgeführt: Als Kind verstehst du nicht, warum deine Eltern dir Spinat und Brokkoli geben. Dabei schmeckt Eis und Kuchen so viel besser. Erst als Erwachsene verstehst du, wie gut sie es mit dir meinen, wenn sie dir gesundes Essen geben. So ist das auch mit dem Leben, vergleicht sie. Erst in Krisen lernen wir stark zu sein, zu wachsen, über uns hinauszuwachsen. Ich habe mich super lange gegen diesen Gedanken gewehrt. „Warum müssen erst so schlimme Dinge passieren, damit sich etwas ändert?“ Ich habe es als Schwäche gesehen, dass ich im Alltag nicht aus meiner Komfortzone komme. Erst eine wirklich katastrophale Beziehung hat dazu geführt, dass ich mein Leben ändere. Im Endeffekt sogar nach Berlin gezogen bin.

 

Lerne dem Leben zu vertrauen

 

Lerne dem Leben zu vertrauen

 

Gerade wenn du denkst das Leben meint es gerade richtig schlecht mit dir, könnte daraus auch das beste Geschenk überhaupt werden. Wenn ich über die vergangenen 30 Jahre nachdenke, dann haben immer gerade die schlimmsten Situationen die besten Veränderungen nach sich getragen. Als ich 2012 meinen Job gekündigt hatte und der Umzug nach Berlin im ersten Anlauf nicht funktionierte, war ich am Boden zerstört. Doch dann gründete ich genau in dieser Zeit meinen Blog. Nichts hat wohl mein Leben nachhaltiger beeinflusst – zum Positiven! – als diese Entscheidung.

Die meiste Zeit macht mir das Leben eine wirklich verdammte Angst. Angst vor unvorhergesehenen Ereignissen, vor falschen Entscheidungen, vor Schicksalsschlägen und was da alles noch kommen könnte.

Jetzt sitze ich gerade in diesem Moment auf der Insel Teneriffa und ich hatte heute vom Nationalpark Teide aus einen Blick auf den Atlantik und die benachbarte Insel Gomera über die Wolken. Über den Wolken! Alles was bisher in meinem Leben passiert ist, hat mich genau an diesen Punkt geführt.

Vielleicht gehört der Spinat zum Leben dazu. Damit ich wachsen kann – und du auch! 

 

Lerne dem Leben zu vertrauen

 

Lerne dem Leben zu vertrauen

Das könnte dir auch gefallen

3 Kommentare

  • Antworten Motions 9. August 2019 um 21:02

    Ich wünsche dir eine gute Zeit auf der Insel 🙂 genieße die Zeit!!!! Ich bin stolz auf dich!!!! Wirklich!!!!!

  • Antworten Vanessa 11. August 2019 um 12:50

    Hi Andrea!
    Dem Leben zu vertrauen ist wirklich eine Herausforderung, gerade in den Situationen, in denen wir nicht verstehen, was wir jetzt lernen sollen oder wieso uns diese Erfahrung weiterbringen soll. Aber genau dann ist es umso wichtiger! Hab eine tolle Zeit auf Teneriffa!

  • Antworten Die wichtigste Lektion meines Lebens - andysparkles.de 27. September 2019 um 17:58

    […] Im Grunde besteht die Lektion aus zwei Teilen. Es ist zum einen dieser Punkt, den ich schon ein paar Mal im Blog erwähnt habe: Glück kommt von innen. Nicht von außen. Du hast alles bereits in dir was du brauchst um glücklich zu sein. Der zweite Teil ist: Erkenne und akzeptiere dich selbst. Fang wieder an auf deine innere Stimme zu hören, vertraue auf dich, liebe dich mit all deinen Macken oder gerade deswegen. Hör auf gefallen zu wollen oder es immer nur den anderen Recht zu machen. Lerne dem Leben zu vertrauen. […]

  • Hinterlasse einen Kommentar