TRAVELS

Auszeit im Grünen – 3 Tipps für einen Kurzurlaub!

19. Februar 2020
Tipps für einen Kurzurlaub

Ich muss dringend mal wieder raus aus Berlin! Das merke ich gerade so richtig, denn ich bin schon seit einigen Monaten nicht mehr aus der Stadt herausgekommen. Am besten wäre eine Auszeit im Grünen! Entspannen in der Natur, weit weg von dem ganzen Lärm und dem Trubel, der hier die ganze Zeit herrscht. Doch was tun, wenn die Zeit gerade nicht reicht, um sich mal für zwei Wochen auf die Kanaren zu verabschieden? Ein Kurzurlaub kann da auch echt Wunder bewirken und dich richtig runterkommen lassen! Ich habe mir 3 Tipps für einen Kurzurlaub auf dem Reiseblog überlegt.

 

 

Tipps für einen Kurzurlaub

 

 

Tipps für einen Kurzurlaub in der Natur

 

Wellnesshotel Guglwald im Mühlviertel

 

Österreich ist völlig zu Recht für uns Deutsche ein super beliebtes Urlaubsziel. Tatsächlich war ich selbst bisher nur mal in Wien (Winterwochenende in Wien) unterwegs, was ich auch sehr genossen habe, doch die Natur muss ebenfalls unglaublich schön sein. Im Mühlviertel, dort liegt auch das Wellnesshotel Guglwald, kannst du sowohl im Winter als auch im Sommer die Natur genießen und einen schönen Aktivurlaub einplanen.

 

Wellnesshotel Guglwald

 

 

Die Vorteile: Keine lange Anfahrt, gute regionale Küche, viel Zeit zum Relaxen im Wellnesshotel und natürlich die wunderschöne Umgebung. Das ist auch für Sportler perfekt, die dort radeln oder wandern möchten.

 

Ein Ausflug zum Schloss Neuschwanstein

 

Noch näher liegt Füssen, denn dort kannst du das Schloss Neuschwanstein besuchen! Wirklich verrückt, dass die meisten Deutschen diese berühmteste Sehenswürdigkeit Deutschlands noch gar nicht gesehen haben. Gemeinsam mit einer Freundin fahre ich dort nämlich noch dieses Jahr im Mai hin. Wir wollen wandern, auf einem schönen Bauernhof mit Tieren übernachten und natürlich das Schloss bewundern! Dafür reicht auch ein verlängertes Wochenende völlig aus und du kommst trotzdem mal richtig runter in einer ganz anderen Umgebung.

 

 

Tipps für einen Kurzurlaub

 

Entdecke Sachsen – die Moritzburg, Sächsische Schweiz

 

Reisetipps: Sächsische Schweiz 

 

Für uns Berliner nun wirklich nur ein Katzensprung: Sachsen! Die Fotos in diesem Beitrag sind an der wunderschönen Moritzburg entstanden, der Filmdrehort von 3 Haselnüsse für Aschenbrödel. Die Sächsische Schweiz, Dresden und auch ein Abstecher zur Moritzburg führen dich in eine ganz andere Welt. Wenn du durch die Sächsische Schweiz wanderst, dann fühlst du dich fast wie in Arizona in den USA. Das kann ich beurteilen, denn ich habe schon beides besucht! Die Felsen und Gesteine sind wirklich unglaublich und du kannst dort richtig schön wandern und die Zeit genießen. Die Hotels sind in der Umgebung außerdem sehr preisgünstig.

 

Habt ihr auch manchmal so richtig Lust auf eine Auszeit in der Natur? Wie gefallen euch meine 3 Tipps für einen Kurzurlaub? Kennt ihr schon einige Reiseziele daraus oder welches Ziel würdet ihr noch ergänzen?

 

Das könnte dir auch gefallen

2 Kommentare

  • Antworten Jessy 21. Februar 2020 um 15:19

    Ich bin auch ein großer Fan von Kurztrips! Eine Tolle Inspiration.

    Liebe Grüße Jessy von Kleidermaedchen

  • Antworten Elisabeth-Amalie 24. Februar 2020 um 18:52

    Ich liebe die Sächs. Schweiz. So kurze Urlaube oder auch mal ein Wochenendtrip können wahre Wunder bewirken. 🙂

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

  • Hinterlasse einen Kommentar